Dortmund - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

19 Bilder

Christi Himmelfahrt am Dortmund-Ems-Kanal
Pack die Badehose ein... - aber lass den Grill aus!

Wohl nicht nur wegen der (noch) nicht geöffneten Freibäder zieht es die Dortmunder Sonnenanbeter und Schwimmer in diesen Corona-Zeiten ans Ufer des Dortmund-Ems-Kanals. Schon am sonnigen und sommerlich warmen Feiertag Christi Himmelfahrt gestern (21.5.) waren die Uferwiesen im Lindenhorster und Deusener Abschnitt zwischen dem Petroleum- und dem Hardenberg-Hafen westlich des Fredenbaum-Parks gut belegt, die Weidenstraße in Richtung Deusen war zugeparkt. Bei ihren Kontrollen am Ufer...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Gut genutzt wurden am Feiertag Christi Himmelfahrt zumindest die Treetboote bei dem mit Corona-Verspätung endlich geöffneten Verleih der Diakonie auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Kanal.
14 Bilder

Auf dem großen Teich im Fredenbaum-Park am Rande Lindenhorsts
Treetboot fahren trotz Corona

Trotz Corona - wenn auch mit zweimonatiger Verspätung - jetzt wieder bis Oktober geöffnet ist der Bootsverleih der Diakonie auf dem Fredenbaum-Parkteich. Montags bis freitags können die fünf Tret- und fünf Ruderboote von 14 bis 20 Uhr ausgeliehen werden, samstags, sonntags und an Feiertagen bereits ab 11 Uhr (je nach Wetterlage sind kurzfristige Änderungen möglich). Eine halbe Stunde im Tretboot kostet 3,50 Euro, im Ruderboot 3 Euro. Am Bootssteg wird auf die Abstandvorgaben zum...

  • Dortmund-Nord
  • 22.05.20
Die Beseitigung der EPS-Nester erfolgt mittels Absaugung durch geschultes Personal mit Spezialanzügen.
16 Bilder

Stadt Dortmund geht gegen Eichenprozessionsspinner vor
EPS-Raupen werden abgesaugt

Rechtzeitig zur EPS-Saison (Raupen des Eichenprozessionsspinners) sind seit Mitte Mai die Meldewege wieder frei  geschaltet. Das Grünflächenamt informierte bei einem Ortstermin in der Brackeler Grünanlage am Brauksweg, in der Nähe der Tennisplätze des TC Brackel, unterm befallenen Eichenbaum (ausführlicher Text folgt). Dortmunder*innen können Bäume mit Raupenbefall entweder an der Raupenmelder-Hotline 0231/5016320 (montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr) anzeigen oder sie schreiben per E-Mail...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Nebel über der Wiese?
2 Bilder

Blauer Himmel, Sonnenschein
Doch wo kommt all der Nebel her?

Es ist schon ein seltsamer Anblick, die Sonne scheint vom blauen Himmel, alles ist klar und über der Wiese steigt Nebel auf. Wie kann das sein? Schnell findet man die Lösung. Das anhaltende trockene Wetter ist Schuld. Es hat lange nicht mehr geregnet und durch die fehlende Feuchtigkeit ist der Rasen trocken geworden. Jetzt muss man nur noch die Nebelmaschine entdecken, denn der Wind ist es nicht, der all den Staub aufwirbelt. Ein Rasenmäher, der seine Runden dreht, sorgt für dieses Schauspiel....

  • Dortmund
  • 17.05.20
5 Bilder

Hunderunde am Morgen
Warum in den Urlaub wenn`s daheim soooo schön ist

Die Diskussionen - Urlaub - Corona - hört man überall. Habt Ihr schon mal vor Eurer Haustür geschaut wie schön es daheim sein kann ? Es ist sicherlich nichts für jeden alleine im Wald oder Feld zu sein. Andere mögen den Trubel - jedem das Seine. Wir mögen es ruhig und haben ein paar Aufnahmen gemacht wie es bei uns im Wald ausschaut.

  • Dortmund-West
  • 16.05.20
  •  1
Die neu errichtete Holzbrücke am Rande des Fredenbaum-Parkteichs mit erhöhtem Geländer.

Im Grün zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal
Neubau der Holzbrücke am Teich im Fredenbaum-Park ist fertiggestellt

Im Fredenbaum-Park wurde als gemeinsames Projekt des Grünflächenamtes und des Tiefbauamtes nach achtwöchiger Bauzeit die Erneuerung der Holzbrücke über den großen Teich fertiggestellt. Die alte Holzbrücke an einem Seitenarm des Parkteiches musste nach 40 Jahren erneuert werden. Die Konstruktion und Bauweise mit einem stabilen Stahluntergestell sowie einem Holzaufbau entspricht nun wieder dem starken Besucherverkehr, auch vor dem Hintergrund der verschiedensten Veranstaltungen innerhalb der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.20
Frühlingshafte Blütenpracht, stille idyllische Bereiche wie hier und große Spielplätze mitten im Grünen bietet der Dortmunder Westfalenpark, der jetzt wieder länger für Besucher öffnet.

Dortmunder Westfalenpark öffnet jetzt länger: Spielplätze begeistern
Gärtner pflanzen 30.000 Sommerblumen

Seit gut einer Woche ist der Westfalenpark wieder geöffnet. Viele Besucher haben sich bereits an der bunten Frühlingspracht erfreut. Die drei Tage des letzten Wochenendes waren mit insgesamt 6.000 Gästen gut besucht; auch die Öffnung der Spielplätze ab Donnerstag ist begeistert aufgenommen worden. Die Stimmung im Park war fröhlich und entspannt - alle haben sich an die Corona-Regeln für den Parkbesuch gehalten. Daher werden - auf vielfachen Wunsch - die Öffnungszeiten erweitert und weitere...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Ulrich Finger (Fachbereichsleiter Grünflächenamt), Arnulf Rybicki (Dezernent für Bauen und Infrastruktur) und Heiko Just (stellvertretender Fachbereichsleiter Grünflächenamt) präsentieren den neuen Flyer.
5 Bilder

Stadt stellt neues Infoblatt zum Eichenprozessionsspinner vor
Flyer zur Raupen-Plage

Das Grünflächenamt der Stadt Dortmund informiert mit neuem Flyer zum Eichenprozessionsspinner. Pünktlich zum Start der neuen Saison des Eichenprozessionsspinners (EPS) informiert das Grünflächenamt der Stadt Dortmund mit einem neuen Flyer rund um das Thema. Der EPS ist ein Risiko, mit dem man vor allem in den nördlichen Stadtteilen Dortmunds überall bis circa Ende August rechnen muss. Daher werden in Grünanlagen, Parks, Friedhöfen und Wäldern einheitliche, temporäre Info- und Warnschilder...

  • Dortmund-Nord
  • 11.05.20
Parkbesuchern soll das Sonnensegel zukünftig Schutz vor schlechtem Wetter bieten.

Beliebter Ort im Dortmunder Westfalenpark soll bis 2022 umgestaltet sein
Sonnensegel wird künftig offener Treffpunkt

Mit Unterstützung der Wüstenrot Stiftung ist es im Westfalenpark gelungen, die Tragwerkskonstruktion des Sonnensegels zu sanieren. Im Juni sollen diese Arbeiten beendet sein. Der Verwaltungsvorstand beschloss, dem Rat der Stadt die nach der Sanierung anstehende Umgestaltung der Außenanlagen und des Umfelds am Sonnensegel zu empfehlen. Außerdem soll eine Verkaufsstelle einschließlich einer barrierefreien Toilettenanlage entstehen. Die Kosten betragen insgesamt rund 1 Mio. Euro. Der Entwurf...

  • Dortmund-City
  • 11.05.20
Die Vorfreude bei den Kindern aus dem Evinger Gartenverein "Zur Sonnenseite" war riesengroß, als sie letzte Woche erfahren hatten, dass der Spielplatz in der Kleingartenanlage an der Waldecker Straße am Donnerstag wieder zum Spielen frei gegeben wird. Am liebsten hätten sie die Spielgeräte schon am Mittwochabend gestürmt, aber es mussten noch die letzten Aufräumarbeiten durchgeführt werden. Gartenfreundin Silke Malobecki (hinten, r.) kümmerte sich noch kurzerhand um den Rasenschnitt, ehe tags darauf dann das Trassierband endlich entfernt werden konnte und es für die Kinder los ging. Auf dem Bild (v.l.n.r.) die Zwillinge Smilla und Silas, Emilia und Lana.

Gartenverein "Zur Sonnenseite" in Eving
Schnell noch den Rasen gemäht vor dem Spiel-Start

Die Vorfreude bei den Kindern aus dem Evinger Gartenverein "Zur Sonnenseite" war riesengroß, als sie letzte Woche erfahren hatten, dass der Spielplatz in der Kleingartenanlage an der Waldecker Straße am Donnerstag wieder zum Spielen frei gegeben wird. Am liebsten hätten sie die Spielgeräte schon am Mittwochabend gestürmt, aber es mussten noch die letzten Aufräumarbeiten durchgeführt werden. Gartenfreundin Silke Malobecki (hinten, r.) kümmerte sich noch kurzerhand um den Rasenschnitt, ehe...

  • Dortmund-Nord
  • 11.05.20
Nach und nach fingen Imker den Bienen-Schwarm ein.
5 Bilder

Imker fangen Volk im Garten des Brackeler Bezirksbürgermeisters Czierpka
Bienenschwarm auf Zimmersuche in Wickede

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka treibt die Aktion "Brackel brummt" im Stadtbezirk voran. Nun allerdings hatte er Besuch in seinem Garten, der lauter brummte als erhofft. Er schreibt: "So war das nicht gemeint mit dem Schild 'Zimmer frei' am Insektenhotel!" Plötzlich immer lauter werdendes Summen, dann Brummen und dann ein akustisches Inferno: Flucht von der Veranda. Durch die Tür ein erschreckendes Bild, tausende von Insekten wirbeln durch den Garten, man kann das Brummen durch die...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.20
Das um 1963 entstandene Bergsenkungsgewässer des Lanstroper Sees und sein Umfeld - hier in einer Luftaufnahme von Filmemacher Uwe Koslowski („Heimat Lanstrop - Ein Dorf im Wandel“) - wurden 1990 im Landschaftsplan als 74,2 Hektar großes Naturschutzgebiet festgesetzt.
3 Bilder

Zum Erhalt der Artenvielfalt in Naturschutzgebieten wie dem Lanstroper See
Umweltamt appelliert: Spielregeln einhalten!

Zum Erhalt der Artenvielfalt bittet das Umweltamt der Stadt, die Spielregeln in den Naturschutzgebieten einzuhalten - insbesondere am Lanstroper See. Dies gilt speziell in diesen Corona-Zeiten, in denen viele Erholung und Ablenkung in der Natur vor der eigenen Haustür suchen. Das Naturschutzgebiet (NSG) Lanstroper See ist eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete Dortmunds. Die sich kleinräumig abwechselnden Wiesen, Röhrichte, Hochstaudenfluren, Hecken und Waldbereiche sowie die Gewässer...

  • Dortmund-Nord
  • 05.05.20
Rotkehlchen-Hähne erfreuen uns zurzeit gerne mal in Gärten, auf Friedhöfen und Parkanlagen mit ihrem Gesang. Dieser hier schmetterte sein Liedchen auf dem Dortmunder Ostfriedhof.
2 Bilder

Am Muttertags-Wochenende Vögel zählen: Stunde der Gartenvögel vom 8. bis 10.Mai
Bei dir piept es auch?

Amsel, Drossel, Fink und Star - die „Stunde der Gartenvögel“ ist wieder da! Vom 8. bis 10. Mai werden in ganz Deutschland Vögel gezählt. In diesem Jahr erwarten die Ornithologen des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) die neuen Gartenvogel-Daten indes mit Spannung und Sorge. Gemeinsam mit der NAJU und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft der NABU dazu auf, eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und zu melden. Die "Stunde der Gartenvögel" hatte in den vergangenen Jahren...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.20
  •  1
Das Projekt Baumscheibenpflege in der Braunschweiger Straße in Dortmund nimmt als Pilotprojekt für mehr Artenvielfalt und ein besseres Stadtklima am Bundeswettbewerb „Vorbildliche öffentliche Straßenbegrünung“ teil.

Projekt Baumscheibenpflege in der Braunschweiger Straße nimmt am Bundeswettbewerb "Vorbildliche Straßenbegrünung" teil
Pilotprojekt für mehr Artenvielfalt

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft Städte auf, sich mit vorbildlichen, öffentlichen Straßengrüngestaltungen zu bewerben. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird sich im Rahmen der Ausschreibung um den Preis bewerben, mit dem Pilotprojekt in der Braunschweigerstraße. Im Wettbewerb geht's um Biodiversität, Klima, Pflege und Partizipation. Preiswürdig sind bereits umgesetzte Projekte, die den Gemeinschaftssinn und mehr Biodiversität und Artenvielfalt fördern. Die Grüngestaltung sollte unter...

  • Dortmund-City
  • 03.05.20
  •  1
In der Emscher hat das Landesamt eine hohe Konzentration synthetischer Duftstoffe festgestellt.

Höchste Konzentration von Mikroschadstoffen in der Emscher
Dortmund: Duftstoffe im Wasser gefunden

Auf synthetische Duftstoffe hat das Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Verbraucherschutz  Gewässer untersucht. Bei allen Proben wurden dabei zwei der sogenannten Mikroschadstoffe HHCB und OTNE nachgewiesen: künstliche Moschusverbindungen. Solche synthetische Duftstoffe sind auch in Wasch- und Reinigungsmitteln, Haarpflegeprodukten und Duschgelen enthalten. Mit Wasser verwendet gelangen sie ins häusliche Abwasser und über die Kläranlagen dann auch in Oberflächengewässer. Es wurden 29...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Einen Riesenschreck jagte die umstürzende Buche den Radfahrern im Grävingholz ein.
2 Bilder

Umstürzende Buche erschlägt im Grävingholz fast zwei radelnde Kinder
Vater Julian Strotmann warnt: "Hier herrscht Lebensgefahr"

"Hier herrscht Lebensgefahr für alle", möchte Julian Strotmann aus dem nahen Brechten vor ungeahnten Gefahren im Grävingholz zwischen Eving, Lindenhorst, Holthausen und Brechten warnen. Denn in den aktuellen Corona-Zeiten suchen doch einige Spaziergänger und Radfahrer mehr beim aktuell so sonnigen Wetter auf den breiten Wegen im Wald des Naturschutzgebietes neben Erholung und Ablenkung auch den geforderten Abstand zu anderen. Denn am Dienstag (21.4.) um 16.35 Uhr wurden Strotmanns...

  • Dortmund-Nord
  • 24.04.20
Auf der ehemaligen Deponie Grevel, die öffentlich zugänglich ist, werden Baumpflegearbeiten durchgeführt. Hier der Blick auf die neue Mülldeponie der EDG.
2 Bilder

Auf der Alten Deponie an der Roten Fuhr in Grevel
Baumpflege auf der Halde

Laut Mitteilung der Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) von heute (22.4.) müssen auf dem Gelände der ehemaligen Deponie Grevel nach einer Beurteilung der Standsicherheit der Bäume durch einen Baumsachverständigen diverse Baumpflegemaßnahmen durchgeführt werden. Dabei wird auf der Alten Deponie Totholz aus dem Astwerk beseitigt. Einige Bäume werden gefällt. Die Arbeiten auf der Halde an der Roten Fuhr sollen kurzfristig durch ein Fachunternehmen durchgeführt werden. Die EDG bittet, mögliche...

  • Dortmund-Nord
  • 22.04.20
"Lurchi" in Gefahr: Der Feuersalamander droht in Dortmund auszusterben. Der Hautpilz Bsal breitet sich aus.
2 Bilder

Naturschützer vom Verein AGARD bitten Naturfreunde um Mithilfe // Hygiene auch im Wald wichtig
Salamanderpest in Dortmund

Wäre der so prägnant schwarzgelb gefärbte Lurch nicht schon von einer bekannten Schuhmarke vereinnahmt und gäbe es nicht bereits Biene Emma, wäre der Feuersalamander ein ideales tierisches Maskottchen für den BVB. Doch "Lurchi" ist in Gefahr - auch in Dortmund: Nicht das Coronavirus, doch ein Hautpilz namens Bsal bedroht den zur Tier-Klasse der Amphibien und Ordnung der Schwanzlurche zählenden Salamander. Die Amphibienschützer der AGARD rufen zur Mithilfe auf. In Dortmund sind von den...

  • Dortmund-Nord
  • 22.04.20
Grünschnitt kann nun doch noch - sogar an gleich zwei Samstagen - kostenlos am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße bei der EDG entsorgt werden (hier ein Archivbild aus 2018).

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kostenlose Grünschnittannahme am 18. April und 25. April von 7 bis 17 Uhr

Zur Entlastung ihrer Recyclinghöfe bietet die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) an den kommenden zwei Samstagen, 18. und 25. April, jeweils von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße, Pottgießerstraße 20, in Lindenhorst eine kostenlose Grünschnittannahme an. Die EDG bittet die Kund*innen darum, Folgendes zu beachten: - Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen (eine Pkw-Ladung) beschränkt! - Die Anlieferung erfolgt zum Schutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen ...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.20

Müllberge in den Wäldern kurler Busch und lanstroper Wald

Ich find es schade das es an den Waldwegen am kurler Busch und lanstroper Wald so viel Müll rumliegt, das man Angst haben muss das die Haus und wild Tiere den Plastik mist fressen und daran krank werden oder sogar daran sterben, sollte ich jemanden erwischen der wahrlos sein Müll entsorgt der wird mächtig Ärger bekommen

  • Dortmund-Nord
  • 13.04.20
  •  1
16 Bilder

Ganz früh im Rombergpark

Am Ostersamstag um 6:45 ist noch nicht viel los. Die Parkplatzsuche ist eine Herausforderung. Welchen nehme ich den jetzt? 😉 Die Einsamkeit habe ich ausgenutzt, um in aller Ruhe ein paar Bilder im Park zu machen.  Entspannt ging es in die Kirschblütenallee und siehe da, sie blühen wieder. 😀 Ein Träumchen, wie jedes Jahr.  Nach einer kleinen Runde durch den Park, habe ich bei den Eichhörnchen angehalten, den Kleinen eine handvoll Futter da gelassen und ein wenig dort verweilt.  Beim...

  • Dortmund
  • 12.04.20
  •  2
  •  4
In Sölde sollen viele regionale Bienenvölker jetzt durchs geförderte Projekt ein Zuhause finden.

Sölde
Möglichst naturnah: Dortmunder Bienenprojekt startet

Gemeinützige Stiftung startet das Projekt in diesen Tagen In Sölde soll ein Modell für eine möglichst naturnahe Bienenhaltung im urbanen Raum am Vorbild wild lebender Honigbienenvölker gemeinsam erarbeitet und möglichst auch wissenschaftlich begleitet werden. Und das beginnt jetzt als „Sölder Bienenprojekt 2020".  Finanziell gefördert vom Heimatministerium mit einem Scheck über 2.000 € startet die gemeinnützige Stiftung "Natur in Kultur, für Sölde" ab Anfang April das Projekt. Mit der...

  • Dortmund-Süd
  • 02.04.20
Neue Bäume pflanzt das Grünflächenamt am Ostwall.

Erhöhter Mittelstreifen schützt Bäume in Dortmunder City vor Streusalz
Neue Bäume am Ostwall

Der Ostwall wurde rechtzeitig zum Kirchentag saniert. Jetzt pflanzt das Grünflächenamt dort auch neue Bäume. Die Straße hat seit der Sanierung lärmoptimierten Asphalt und der Mittelstreifen ist für die Bäume extra erhöht worden, damit sie im Winter weniger Streusalz abbekommen. Auch der Boden, in dem die neuen Bäume wurzeln, ist tiefgründig ausgetauscht worden. Er ist ertüchtigt worden mit einem Gemisch aus frischem Mutterboden und speziellem Pflanzensubstrat. Im Abschnitt Brüderweg bis...

  • Dortmund-City
  • 02.04.20

motvio.com Best video creator platform
motvio

Motvio is a cloud video hosting platform that provides most useful Video tools all in one Dashboard. Use Motvio for hosting your Product Videos, Creating collections, Sell Courses, Take Exams, Editing Videos using the Built-in Editor and use our Stylish and Customized Motvio Player with embedding, annotations, Call to Action, Email Subscriptions and more.

  • Dortmund-Süd
  • 30.03.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.