Dortmund - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Der siebte Sitz-WürFHel der FH Dortmund steht im Dortmunder Westfalenpark.
2 Bilder

Jubiläum
Sitz-WürFHel mit Blick auf den Florianturm

Mitten im grünen Westfalenpark zwischen Seebühne und Florianturm steht der inzwischen siebte Mega-Sitz-WürFHel, den die Fachhochschule Dortmund anlässlich ihres 50. Jubiläums zusammen mit ihren Partnern aufgestellt hat. Die markante 2,26 Meter große Holzkonstruktion ist ein idealer Ort, um zu verweilen und dem Treiben im Park zuzuschauen. Entstanden ist dieser Jubiläums-WürFHel in Zusammenarbeit mit der Wilo-Foundation, die auch den Bau des WürFHels #6 am Schultenhof im Dortmunder Stadtteil...

  • Dortmund-City
  • 21.05.22
10 Bilder

Natur fängt vor der Haustür an
Die ersten Stare werden flügge

Fütterung der Raubtiere:  Bei meinen Untermietern piept es noch gewaltig, wenn Mama oder Papa Star mit Futter eintreffen. Das Gezeter hört man weithin. Man kann gar nicht glauben, dass es nur so kleine Piepmätze sind, die solch einen Krach verursachen. Rein und raus geht es den ganzen Tag. Beim Anflug mit Insekten im Schnabel, beim Abflug mit dem, was von ihnen übrig geblieben ist. Die ersten werden flügge: Heute konnte ich die ersten Flugversuche beobachten, allerdings nicht von meinen...

  • Dortmund-Nord
  • 13.05.22
  • 3
  • 2
Baumfalke. Foto: pixabay

Zu Zwergtauchern, Fledermäusen und Baumfalken
Einladung zu Spaziergang durchs Ostholz

Alle Interessierten sind am kommenden Samstag, 14. Mai 2022, eingeladen zu einem geführten Spaziergang durchs Wickeder Naturschutzgebiet Ostholz. Gastgeber und „Wanderführer“ ist Volker Heimel vom Naturschutzbund (NABU). Unterstützt wird er von der Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE+. „Ich habe eine kombinierte Exkursion vorbereitet. Wir werden einen Ausflug in die Botanik des Naturschutzgebietes machen und dort nicht nur Pflanzen, sondern hoffentlich auch viele Vögel, Fledermäuse und Amphibien...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.22
Prof. Dr. Tamara Appel (M.), Prorektorin für Lehre und Studium an der FH Dortmund, übergab den neuen WürFHel am Baukunstarchiv NRW am Dienstag, 29. März 2022, an Bürgermeister Norbert Schilff (r.) und Ulrich Finger (l.), Leiter des Grünflächenamtes der Stadt Dortmund.
2 Bilder

Jubiläum
Neuer Sitz-WürFHel der FH Dortmund am Baukunstarchiv NRW

Zu Beginn des Sommersemesters hat die Fachhochschule Dortmund einen weiteren Mega-Sitz-WürFHel an die Stadt Dortmund übergeben. Er steht im Park am Baukunstarchiv NRW am Dortmunder Ostwall. Die 2,26 Meter großen WürFHel sind die architektonische Übersetzung des Jubiläums-Signets zum 50-jährigen Bestehen der FH Dortmund. Prof. Dr. Tamara Appel, Prorektorin für Lehre und Studium an der FH Dortmund, übergab den neuen WürFHel am Baukunstarchiv am 29. März 2022 an Bürgermeister Norbert Schilff und...

  • Dortmund-City
  • 29.04.22
Engagierte FH-Beschäftigte am neu bepflanzten Beet (von rechts): Adam Misala (Facilitymanagement), Sebastian Kreimer (CSR-Office), Cornelia von Soosten (TalentScouting) und Sandra Bolesch (International Office).
2 Bilder

Nachhaltigkeit
„Landebahn“ für Insekten an der FH Dortmund

Im Dortmunder Kreuzviertel haben Beschäftigte der Fachhochschule Dortmund eine kleine grüne Oase geschaffen: Eine bislang ungenutzte Fläche an der Sonnenstraße verwandelte sich in eine attraktive „Landebahn” mit insektenfreundlichen Pflanzen. Heimische Singvögel freuen sich zudem über Nisthilfen auf dem Campus. In ihrem Hochschulentwicklungsplan (HEP) hat die FH Dortmund gesellschaftliche Verantwortung als übergeordneten Bereich verankert. Innerhalb der entsprechenden Fokusgruppe, die sich...

  • Dortmund
  • 26.04.22
Anzeige
Das Wohnungsunternehmen Vonovia errichtet "Wilde Stapel" in Dortmund, um dort Lebensraum für Kleintiere, Insekten und Vögel zu schaffen.

Vonovia nutzt Holz vom Sturmtief
„Wilde Ecke“ für Artenvielfalt in Dortmund

In Dortmund wird es in Zukunft mehr Rückzugsorte für Kleintiere, Vögel und Insekten geben. Dafür sorgt das Wohnungsunternehmen Vonovia mit seinem neuen Projekt „Wilde Ecke“: Der erste fertiggestellte Bereich, in den sich verschiedene Lebewesen zurückziehen können, ist am Steinfurtweg in Kirchlinde. Eine wilde Ecke sowie zwei Bereiche mit wilden Stapeln tragen dort zu mehr biologischer Artenvielfalt bei. Das Projekt gehört neben Nisthilfen, Wildblumenwiesen und einer sinnvollen Heckenbepflanzung...

  • Dortmund
  • 25.04.22
Gartenzwerge: mit allen Sinnen Natur erleben

Natur aktiv erleben mit den Gartenzwergen

"Kreative Zeit im Grünen genießen" ist das Motto des Kurses „Gartenzwerge“, den das Ev. Bildungswerk ab dem 25.04.2022 um 15:30 Uhr in Aplerbeck anbietet. In geselliger Runde können Kinder in Begleitung eines Erwachsenen im neu angelegten Georgsgarten (ein Gartenprojekt der Ev. Georgsgemeinde Aplerbeck) die Natur mit allen Sinnen erleben. Es soll gebuddelt und gepflanzt werden und auch kleine Projekte wie z. B. die Anfertigung eines Insektenhotels stehen auf dem Programm. Teilnehmen können...

  • Dortmund-Süd
  • 12.04.22

ISOTOPENHYDROLOGIE
VERFAHREN, WASSERRESSOURCEN DER WELT ZU VERFOLGEN

Während der globale Meeresspiegel Jahr für Jahr ansteigt, schrumpfen die Seen in der ganzen Welt. Eine aktuelle Exploration der IAEA, die im Dezember 2021 in der Zeitschrift “Nature Communications” veröffentlicht wurde, hat erwiesen, dass viele Seen den Wasserverlust durch Ausdämpfen nicht ausgleichen können und mit der Zeit verschwinden könnten. Laut Yulia Wystawna, der Erstautorin der Exploration und IAEA-Forscherin der Isotopenhydrologie, ist die Quantifizierung der Auswirkungen des...

  • Dortmund
  • 01.04.22
3 Bilder

Nachhaltigheitsprojekt Igel-Autobahn gestartet
Lasst die Igel in den Garten!

Die Igel-Population in Deutschland geht stetig zurück, ein Hauptgrund ist dabei der Verlust von Lebensräumen. Gerade Gärten und Grünanlagen werden mit Laubbläser und Co. immer „sauberer und aufgeräumter“. Zunehmend fehlen deswegen Unterschlupf und Nahrung für die nützlichen Gartenhelfer. Für die Nahrungssuche durchstreifen sie nachts große Gebiete, oftmals sind viele Bereiche von undurchlässigen Zäunen und Mauern umgeben, sodass Igel mangels Alternativen auch Straßen überqueren müssen. Als der...

  • Dortmund-Süd
  • 28.03.22
  • 1
  • 2
Im Frühling freut man sich doch schon wieder richtig auf die Gartenarbeit!
3 Bilder

Endlich wieder Gartenzeit!
Endlich wieder Gartenzeit!

Die Vögel zwitschern, die Sonne lacht und es wird endlich wieder wärmer – der Frühling ist da! Und alle passionierten Gärtner wissen, jetzt ist es höchste Zeit den Garten wieder auf Vordermann zu bringen und die nötigen Vorbereitungen für neue Pflanzen und den Sommer zu treffen. Viele Arten und Sorten müssen jetzt gesät werden, damit du im Sommer deine Freude daran haben kannst. Wann du am besten sähst oder schneidest? Und welche Geräte du dafür benötigst? Ich verrate es dir. Frühlingszeit ist...

  • Dortmund
  • 25.03.22
  • 1
  • 1
Mit den Waldwichteln den Frühlingswald entdecken

Die Waldwichtel entdecken den Frühlingswald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund ab dem 26.04.2022 im Hixterwald in Holzwickede an. Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, um im Frühling zusammen mit Edda, dem Eichhörnchen viel Spannendes zu entdecken. Gemeinsam kann mit allen Sinnen der Wald erforscht werden, wird geklettert und balanciert, werden kleine und große Waldbewohner beobachtet...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.22
Am liebsten esse ich meine Marmelade morgens.
3 Bilder

Marmelade einkochen
Marmelade einkochen

Diese Jahr wollte ich etwas neues ausprobieren: Marmeladen selbst einzukochen. So etwas muss natürlich etwas geplant werden. Deshalb haben wir uns Mitte August auch zu diversen Pflückfeldern aufgemacht. Nächstes Jahr hoffe ich, dass ich vielleicht auch Marmelade aus meinen eigenen Früchten aus dem Garten machen kann - wir werden sehen. Pflückfelder Da ich keine Früchte aus meinem eigenen Garten verwenden konnte, ich hatte dieses Jahr einfach noch nicht genug angebaut, wollte ich wenigstens...

  • Dortmund
  • 16.03.22
Pflanzen- und Samentauschbörse

Zu schade für den Kompost / Pflanzen- und Samentauschbörse

Am 11.03.22 veranstaltet das Seniorenbüro Innenstadt-Ost im Projektraum, Kaiserstraße 75 in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftsinitiative "Ka!sern" eine Pflanzen- und Samentauschbörse. Beginn ist um 18.00 Uhr. Haben sich die Kräuter und Stauden im Blumenbeet oder Topf stark vermehrt und müssen geteilt werden? Wie wäre es mit Ableger tauschen!? Sind alle Sämereien aufgegangen, der Platz ist beschränkt und es ist etwas davon übrig? Vielleicht zum Verschenken? Im Viertel-Stündchen „Nachhaltiges...

  • Dortmund-Ost
  • 09.03.22
  • 1
  • 1

Verbrauchertäuschung durch "grünes" Marketing
Was ist eigentlich Greenwashing?

Viele Konsumentinnen und Konsumenten treffen ihre Kaufentscheidungen inzwischen bewusst unter Einbeziehung von Faktoren wie der Ökologie. Dies bestätigte im letzten Jahr eine YouGov-Umfrage, in der 60 % der Deutschen angaben, dass der Gedanke der Nachhaltigkeit Ihre Ess- und Einkaufsgewohnheiten beeinflussen würde. Ein enormes Potenzial für Firmen durch gezielte PR- und Marketingmaßnahmen ein „grünes Image“ für das Unternehmen und einzelne Produkte und Dienstleistungen aufzubauen. Forschende...

  • Dortmund-Süd
  • 28.02.22
  • 1
23 Bilder

Natur fängt vor der Haustür an
Raureif-Spaziergang in Brechten

Kalt und schön - ganz viele Bilder - von gestern: Zum Glück musste ich nicht mit dem Auto los, denn die Scheiben hätte ich nur ungern freigekratzt. Kurz vor Sonnenaufgang das Haus verlassen boten sich die ersten Frostfotos an: Moos auf einem Stein, die roten Beeren der Zwergmistel, etwas weiter fasziniert ein alter Zaunpfahl, der schon lange keinen Strom mehr führt, ein Efeuzweig, leider auch Müll, den andere sorglos weggeworfen haben. Als ich das Wohngebiet hinter mir lasse, gefrorene Pfützen...

  • Dortmund-Nord
  • 28.02.22
  • 4
  • 2
10 Bilder

Natur fängt vor der Haustür an
Rehe im Morgengrauen

Eigentlich sollten es ein paar Fotos von gefrosteten Pflanzen werden, aber dann gaben sich auf einer Wiese Rehe ein Stelldichein. Kurz vor Sonnenaufgang ästen sie friedlich vor sich hin. Zwischendurch wachsam in alle Richtungen äugen, den Platz wechseln. Dann kam noch ein Kaninchen dazu: und hoppelte über die Wiese an den Rehen vorbei Es brachte Bewegung in die Gruppe und dann zeigten sie mir nur noch ihr Hinterteil. am anderen Ende schien das Kaninchen zu warten. Und weg waren sie. Vielleicht...

  • Dortmund-Nord
  • 27.02.22
  • 8
  • 3
Naturerlebnis für (Groß-) Väter und Kinder

Vater-Kind-Draußen-Zeit

Eine ganz besondere Vater-Kind-Draußen-Zeit bietet das Ev. Bildungswerk Dortmund in Kooperation mit Querwaldein e. V. am 11. März von 16:00 bis 19:00 Uhr in der Natur in Brünninghausen an. Der Nachmittag im Vorfrühling gehört ganz den Vätern oder Großvätern und den Kindern mit ihren Bedürfnissen und Ideen. Gemeinsam wird durch den Wald gestreift, werden die ersten Zeichen des spannenden Frühlings entdeckt und schöne Erfahrungen mit der Gruppe erlebt. Auch ein gemeinsames Picknick gehört zum...

  • Dortmund-Süd
  • 24.02.22

Wald
Müll Aktion

Guten Tag,meine Name ist Hans und ich gehe täglich in den Wäldern von kurl und lanstrop spazieren, dabei ist mir aufgefallen das immer mehr Müll in den Gräben und Wäldern deponiert wird,ich finde es eine absolute Sauerei wie die Menschen achtlos ihre Sachen überall hinwerfen und damit die Natur versauen, mal abzusehen was die Tiere davon alles essen und dabei teilweise elendlich sterben.Ich habe mir vorgenommen eine Müllaktion zu starten und am Wochenende mal mit Aufräumarbeiten zu beginnen,...

  • Dortmund-Nord
  • 02.02.22
  • 1
Tierspuren

Natur fängt vor der Haustür an
Spurenlesen wie die Indianer

Spurenlesen wie Indianer   ist eines der Kapitel im Winterheft der Naturdetektive des Bundesamts für Naturschutz. Oft kann man die Tiere, die in der Natur unterwegs sind nicht sehen, aber sie hinterlassen Spuren. Im Schnee kann man sie besonders gut entdecken, aber auch in Pfützen mit matschigem Untergrund. Um sie zu erkennen benötigt man ein paar Hilfestellungen und Vergleichsabbildungen und all dies findet man im Kinatschu (Ki für Kinder und natschu für Naturschutz) Winter-Heft. Es gibt aber...

  • Dortmund-Nord
  • 10.01.22
  • 2
  • 1
2 Bilder

Teil 4: Der Siegel- und Logo-Dschungel
Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Hitzerekorde, Starkregen-Ereignisse, Brände in den Regenwäldern, schmelzende Gletscher und Fridays for Future auf den Straßen weltweit – vielen Menschen wird dabei bewusst, dass es ein „Weiter so!“ in Bezug auf den persönlichen Konsum nicht mehr geben kann und darf, um so in der Konsequenz, den Lebensraum auf der Erde auch für zukünftige Generationen erhalten zu können. Im vierten und vorerst letzten Teil dieser Reihe untersuchen wir das Marketing mit Schwerpunkt auf den Aspekten der...

  • Dortmund
  • 02.01.22
  • 9
  • 1
150 Jahre hat sie auf dem Buckel, nun ist sie krank und muss gefällt werden, die Kastanie im Brechtener Dorfkern
41 Bilder

Das Ende einer Kastanie
150 Jahre - gefällt in ein paar Stunden

150 Jahre Geschichte: Die Blätter fielen immer früher, die Kastanien wurden weniger und zum Schluss sah man deutlich, dass sie krank war. Die Kastanie im Ortskern von Brechten. 150 Jahre stand sie hier, hat zwei Weltkriege überlebt und wenn sie erzählen könnte ... . Nun ist sie selbst Geschichte und vielleicht wird das ein oder andere Kind später einmal erzählen, wie es auf dem Hof unter dem großen Baum Kastanien gesammelt hat. Das Wetter ist trübe an diesem Morgen und die Stimmung bei den...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
  • 2
  • 3

Teil 3: Vorteile für Unternehmen
Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Hitzerekorde, Starkregen-Ereignisse, Brände in den Regenwäldern, schmelzende Gletscher und Fridays for Future auf den Straßen weltweit – vielen Menschen wird dabei bewusst, dass es ein „Weiter so!“ in Bezug auf den persönlichen Konsum nicht mehr geben kann und darf, um so in der Konsequenz, den Lebensraum auf der Erde auch für zukünftige Generationen erhalten zu können. Im dritten Teil dieser Reihe rücken wir die Sicht der Firmen und Produzierenden in den Mittelpunkt und machen deutlich, welche...

  • Dortmund
  • 28.12.21
  • 6
  • 2

Teil 2: Verwirrung und steigende Nachfrage
Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Hitzerekorde, Starkregen-Ereignisse, Brände in den Regenwäldern, schmelzende Gletscher und Fridays for Future auf den Straßen weltweit – vielen Menschen wird dabei bewusst, dass es ein „Weiter so!“ in Bezug auf den persönlichen Konsum nicht mehr geben kann und darf, um so in der Konsequenz, den Lebensraum auf der Erde auch für zukünftige Generationen erhalten zu können. Im zweiten Teil dieser Reihe beschäftigen wir uns mit der Tatsache, dass Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Begriff...

  • Dortmund
  • 23.12.21
  • 2
  • 1

Teil1: Von der Forstwirtschaft zur Agenda 2030
Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Hitzerekorde, Starkregen-Ereignisse, Brände in den Regenwäldern, schmelzende Gletscher und Fridays for Future auf den Straßen weltweit – vielen Menschen wird dabei bewusst, dass es ein „Weiter so!“ in Bezug auf den persönlichen Konsum nicht mehr geben kann und darf, um so in der Konsequenz, den Lebensraum auf der Erde auch für zukünftige Generationen erhalten zu können. Der Begriff der Nachhaltigkeit erscheint dabei allgegenwärtig, doch woher stammt er? Im ersten Teil dieser Reihe beleuchten...

  • Dortmund
  • 21.12.21
  • 8
  • 3

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.