Dortmund-Süd - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

2 Bilder

Saisonstart bei der Gartenarbeit
Vorsicht: Igel schlafen aktuell noch!

Steigende Temperaturen kombiniert mit viel Sonnenschein – Ideal um den heimischen Garten fit für die neue Saison zu machen. Vertrocknete Gräser und Laubhaufen stören dabei oftmals die Optik, doch Vorsichtig: Unter Hecken und Sträuchern, sowie in Laubhaufen und im Kompost könnte ein Igel in den letzten Phasen seines Winterschlafes noch tief und fest schlummern. Die stacheligen Gartenbewohner erwachen nämlich erst dann, wenn es richtig grün geworden ist und auch die Lieblingsspeise, bestehend aus...

  • Dortmund-Süd
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
17 Bilder

Winter in Dortmund
Im Schnee unterwegs

Von letzter Woche habe ich eine kleine Zusammenstellung meiner Fotos mitgebracht, die ich im Dortmunder Süden aufgenommen habe. Nun ist der Schnee wieder geschmolzen. Die Temperaturen sollen ab morgen stetig steigen. Der Wetterbericht kündigt für die nächsten Tage überwiegend Sonne und frühlingshafte Werte bis zu 20 Grad an. Das hört sich doch gut an oder? Keine Scheiben kratzen oder das Auto von Schnee befreien. Busse und Bahnen fahren wieder und für Fahrradfahrer wird es auch wieder sicherer...

  • Dortmund-Süd
  • 19.02.21
  • 9
  • 6
5 Bilder

Wettbewerb Insektenschützer 2020
Bienenautomaten-Projekt gewinnt Sonderpreis für Nachhaltigkeit

Selbst die kleinsten Aktionen helfen, das Insektensterben zu stoppen und tragen dazu bei, dass uns die 30.000 in Deutschland lebenden Insektenarten erhalten bleiben – Diesem Aufruf zum bundesweiten Wettbewerb „Insektenschützer 2020“ unter insektenschuetzer.de folgte der Dortmunder Sebastian Everding, und reichte sein im Herbst 2019 gestartetes Bienenautomaten-Projekt ein. Aus umgebauten Kaugummi-Automaten können damit im Frühjahr und Sommer Saatgut-Kapseln mit besonders bienenfreundlichen...

  • Dortmund-Süd
  • 15.02.21
  • 5
  • 1
Ein Blick von der Brücke des Kirschbaumweges an der Ortsgrenze Körne/Wambel zeigt, dass auf der ehemaligen Bahntrasse neben der Gichtgasleitung noch so einiges freigeschnitten werden muss für den geplanten Hoesch-Hafenbahn-Radweg.
2 Bilder

Für den Hoesch-Hafenbahn-Weg im Dortmunder Osten
Abschließende Rodungen starten kommende Woche

Der Regionalverband Ruhr (RVR) bereitet den ersten Bauabschnitt des Gartenstadt-Radweges/Hoesch-Hafenbahn-Weges in Dortmund vor. Kommende Woche sollen die abschließenden Freischnitt- und Rodungsmaßnahmen für das 3,9 Kilometer lange Teilstück starten, das vom Phoenix-See in Hörde bis zur Anbindung Paderborner Straße in Körne führt. Die Freischnittarbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen werden. Auf der Trasse wurden vom RVR bereits Vermessungsarbeiten durchgeführt und im Rahmen der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.21

Tierschutzpartei ruft zur Unterstützung auf
Eichhörnchen finden aktuell nur wenig Futter

Wer erfreut sich nicht im heimischen Garten oder Parkanlagen daran, den flinken Nagetieren mit buschigem Schwanz und netten Ohrpuscheln dabei zuzusehen, wie sie Bäume hochflitzen oder Nüsse für den Winter verstecken. Das Jahr 2020 war ein sogenanntes Buchenmastjahr, was wohl dazu geführt hat, dass es in manchen Regionen aktuell sehr hohe Bestände an putzigen Eichhörnchen leben bzw. im letzten Jahr geboren wurden. Jedoch macht der aktuelle Klimawandel auch vor den heimischen Wildtieren nicht...

  • Dortmund-Süd
  • 27.01.21
  • 1
  • 1
Der Regionalverband Ruhr (RVR) unterstützt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr die Anschaffung von sogenannten Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule.

Regionalverband Ruhr stellt für Anschaffung von "Balkon-Solarmodulen" 9.000 Euro-Fördertopf zur Verfügung
RVR fördert Aufbau von Stecker-Solargeräten - Vor allem Mieter sollen angesprochen werden

Der Regionalverband Ruhr (RVR) unterstützt im Rahmen der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr die Anschaffung von sogenannten Stecker-Solargeräten, auch bekannt als Balkon-Solarmodule. Dafür stellt der Verband einen Fördertopf in Höhe von 9.000 Euro zur Verfügung. In neun Pilotkommunen - Dortmund, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herten, Recklinghausen, Haltern, Rheinberg, Xanten und Bönen - erhalten jeweils die ersten zehn Geräte, für die ein Förderantrag gestellt wird, 100 Euro Zuschuss. Ein...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
  • 1
Der Zwergotter-Nachwuchs im Dortmunder Zoo verlässt jetzt das schützende Nest.

Brünninghausen
Knuddel-Nachwuchs im Dortmunder Zoo: Zwerg-Otter ziehen in die Welt

Malou und Kon, das junge Zwergotter-Paar im Zoo, hat erstmals Nachwuchs bekommen. Malou brachte in der Nacht zum 5. November ein Jungtier, in der Nacht zum 6. November vier weitere zur Welt. Wie für Zwergotter typisch verbrachten Jungen die ersten Lebenswochen versteckt in einem Nest, das sie nun für immer längere Ausflüge verlassen. Die jungen Zwergotter entwickeln sich gut und typisch für ihre Art, sagen die Betreuer. Denn heranwachsende Zwergotter verlassen in der Regel zwischen dem 40. und...

  • Dortmund-Süd
  • 08.01.21
Dr. Patrick Knopf, (l.) Leiter des Botanischen Gartens Rombergpark, Oberbürgermeister Thomas Westphal, die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann (2.v.r.) und Westfalenpark-Leiterin Annette Kulozik freuen sich, dass nicht nur das Warmwasserbecken im Westfalenpark nachhaltiger gestaltet werden kann: 9 weitere Projekte können in Parks umgesetzt werden.

Dortmunder Westfalenpark und Rombergpark werden mit Fördermitteln noch "grüner"
Millionen für Parks

In den Klimaschutz investiert das Bundesministerium des Inneren, für Bauen und Heimat (BMI) in Dortmunder Parks. Es hat 2,2 Mio. Euro für zehn Modellprojekte im Westefalen- und Rombergpark Parks bewilligt. Die Stadt hatte sich mit sechs Projekten im Botanischen Garten Rombergpark und vier Vorhaben im Westfalenpark um die Mittel aus dem Programm „Modellprojekte zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“ beworben. Nun gab es den Zuschlag für alle zehn. Die Stadt gibt einen...

  • Dortmund-City
  • 24.11.20
24 Bilder

Dortmunder Westfalenpark im November
Herbst im November . . . oder doch Frühling?

Gestern (14. November) besuchten wir den Westfalenpark in Dortmund. Natürlich lässt sich nicht leugnen, dass wir inzwischen mitten im Herbst angekommen sind, aber es ist doch erstaunlich, wie viele frühlingshafte Anblicke die letzten schönen und warmen Tage der Natur noch abringen können. In meiner Fotostrecke habe ich einige Eindrücke von diesen beiden Seiten zusammen gestellt. Viel Spaß beim Durchblättern!

  • Dortmund
  • 15.11.20
  • 12
  • 5
Im Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner.
2 Bilder

Hörde
Von Wein und Räubern: Am Phoenix-See-Weinberg ernteten nicht nur die Winzer

Eigentlich wollte die neue Weinberg-Leiterin Tina Krachten, ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, am Phoenix-See bei der traditionellen Weinlese ernten. Sie musste allerdings ziemlich teilen: mit Weinräubern und auch mit vielen Menschen, die Blätter für Weinlaubspeisen gepflückt hatten. Abgelöst hatte Tina Krachten Helmut Herter, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte. Wenn nicht Weinräuber in diesem Jahr die...

  • Dortmund-Süd
  • 01.10.20

Die Waldwichtel entdecken den Sommerwald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund ab dem 18.08.2020 im Wald in Bittermark an. Gerade an heißen Tagen spielt es sich besonders gut in der frischen Luft am kühlen Bach und unter dem schützenden Blätterdach. Gemeinsam wird mit allen Sinnen der sommerliche Wald erforscht. Die Kinder von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags ab 10:00 Uhr mit Edda, dem Eichhörnchen. Die Kursgebühr beträgt für...

  • Dortmund-Süd
  • 11.08.20
Diesen Fund von illegal entsorgten Altreifen, Fässern, Kanistern etc. machten Mitarbeiter der Entsorgung Dortmund (EDG) am heutigen Freitagmorgen in Husen.

Altreifen im Stadtgebiet illegal entsorgt - zuletzt heute früh in Husen
Stadt Dortmund bittet Menschen um Mithilfe

Das Thema Altreifen beschäftigt derzeit verstärkt die EntsorgungDortmund GmbH (EDG) und das Umweltamt. An mehreren Stellen im Stadtgebiet - zum Beispiel in Brackel, Marten, Berghofen und Groppenbruch - wurden in den letzten Wochen teilweise große Mengen an Altreifen illegal in die Landschaft entsorgt. Erst heute früh (31.7.) wurden erneut rund 40 Reifen in Husen gefunden. Bei diesem Fund wurden zusätzlich Fässer und Kanister mit bislang noch unbekannten Flüssigkeiten gefunden, die zum Teil...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.20
  • 1
Die Fachberaterin des Gartenvereins Langeloh-Blick in
Löttringhausen, Mechthilde Hewing, an ihrer Kulturpflanze
"Artischocke".

Schrebergarten
Gartenfachberaterin Hewing hat einen grünen Daumen

Frau Hewing, die mittlerweile die Anerkennung als Kräuterfachfrau vom „BUND“ erhalten hat, wird im Herbst bei einigen Lehrgängen ihre Erfahrungen an interessierte Gartenfreunde weitergeben. In ihrem Garten wachsen die unterschiedlichsten Pflanzenarten und Sträucher. Viele Pflanz-Versuche sind erfolgreich abgeschlossen worden. Der Spruch von Gärtner Pötschke: „Der kürzeste Weg zur Gesundheit ist der Weg in den Garten“ hat seine volle Berechtigung. „Der Garten ist mein Hobby und keine Arbeit“,...

  • Dortmund-Süd
  • 07.06.20
Grünschnitt kann nun doch noch - sogar an gleich zwei Samstagen - kostenlos am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße bei der EDG entsorgt werden (hier ein Archivbild aus 2018).

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kostenlose Grünschnittannahme am 18. April und 25. April von 7 bis 17 Uhr

Zur Entlastung ihrer Recyclinghöfe bietet die Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) an den kommenden zwei Samstagen, 18. und 25. April, jeweils von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße, Pottgießerstraße 20, in Lindenhorst eine kostenlose Grünschnittannahme an. Die EDG bittet die Kund*innen darum, Folgendes zu beachten: - Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen (eine Pkw-Ladung) beschränkt! - Die Anlieferung erfolgt zum Schutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen kontaktlos: Nach...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.20
In Sölde sollen viele regionale Bienenvölker jetzt durchs geförderte Projekt ein Zuhause finden.

Sölde
Möglichst naturnah: Dortmunder Bienenprojekt startet

Gemeinützige Stiftung startet das Projekt in diesen Tagen In Sölde soll ein Modell für eine möglichst naturnahe Bienenhaltung im urbanen Raum am Vorbild wild lebender Honigbienenvölker gemeinsam erarbeitet und möglichst auch wissenschaftlich begleitet werden. Und das beginnt jetzt als „Sölder Bienenprojekt 2020".  Finanziell gefördert vom Heimatministerium mit einem Scheck über 2.000 € startet die gemeinnützige Stiftung "Natur in Kultur, für Sölde" ab Anfang April das Projekt. Mit der...

  • Dortmund-Süd
  • 02.04.20

motvio.com Best video creator platform
motvio

Motvio is a cloud video hosting platform that provides most useful Video tools all in one Dashboard. Use Motvio for hosting your Product Videos, Creating collections, Sell Courses, Take Exams, Editing Videos using the Built-in Editor and use our Stylish and Customized Motvio Player with embedding, annotations, Call to Action, Email Subscriptions and more.

  • Dortmund-Süd
  • 30.03.20
Abgesagt hat die EDG ihre Frühjahrs-Grünschnittannahme am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst.

Am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
EDG: Am Samstag, 21. März, keine Annahme von Grünschnitt!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei der Corona-Krise findet die geplante kostenlose Grünschnittannahme am kommenden Samstag, 21. März, am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße nicht statt. Die EDG weist dringend daraufhin, dass die Kund*innen davon absehen sollen, Grünschnitt kurzfristig an den Recyclinghöfen und am Recyclingzentrum Dortmund abzugeben. Grünschnitt könne bis zur allgemeinen Entspannung der Lage in den Gärten verbleiben. Die Entscheidung der EDG diene dem Schutz der Kund*innen...

  • Dortmund-Nord
  • 17.03.20
Um ihr kleines verschwundenes Nashorn (l.) trauern die Kinder aus der Tagesstätte Kobbendelle.

Kirchhörde
Trauer ums Nashorn: Flügel-Tier am Kindergarten gestohlen

Auf die Hilfe der Stadt-Anzeiger-Leser setzen die Kindergartenkinder der Kindertagesstätte Kobbendelle in Kirchhörde. "Als unsere kleinen Kindergartenkinder am Montag (24.) in die Johanniter Kindertagesstätte Kobbendelle kamen, fehlte etwas", sagt Martin Vollmer von der Johanniter Unfallhilfe: „Das kleine geflügelte Nashorn ist weg“. Sofort hätten sich die kleinen Spurensucher auf die Suche nach dem kleinen Nashorn gemacht. Und es wurde gerätselt. „Der Wind kann es nicht gewesen sein, weil ein...

  • Dortmund-Süd
  • 29.02.20
Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm.

Hörde
Emscher am Phoenix-See stieg nach Starkregen ordentlich an

Da kam ganz schön "was runter". Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm. Dieses Foto schickte uns Leser Dirk Schroeder. Zahlen aus dem Dortmunder Westen belegen es: Die Pegel-Messstelle Mengede verzeichnete Samstag noch 130 cm, die Auswirkungen des Starkregens machten sich am Montag bemerkbar - der Pegel stieg auf 340 cm an (Dienstagmittag: 190 cm). Im Zuge der Realisierung des Phoenix-Sees wurde damals auch die Emscher ans Tageslicht zurück...

  • Dortmund-Süd
  • 26.02.20
Für Nachwuchs sorgen die Humboldtpinguine im Zoo. Sie brüten bereits.
2 Bilder

Brünninghausen
Pinguine im Dortmunder Zoo brüten schon

Mit Nachwuchs wollen die Humboldtpinguine im Zoo in den Frühling gehen. Sie sitzen bereits auf ihren Eiern. Für die Pinguine ist dies schon die zweite Brut in der Saison, jedoch früher als gedacht. Der Valentinstag ist erst ein paar Tage her und schon sind die Nachwehen zu erkennen. Da alle Pinguine auf der Südhalbkugel leben, brüten diese im Winter. In ihren Köpfen wäre es schließlich Sommer und deshalb ideale Aufzuchtbedingungen. In unseren Breiten gelingt die Naturbrut jedoch auch im Winter,...

  • Dortmund-Süd
  • 21.02.20
Die Dortmunder NABU-Kids haben in Düsseldorf in der NABU-Landesgeschäftsstelle den Dr. Hermann-Klingler-Preis erhalten. Die jungen Naturschützer erhielten einen Sonderpreis für ein besonderes Projekt in Dortmund.
2 Bilder

Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis
Lärm in der Stadt: Sonderpreis für das Hörbuch der NABU-Kids aus Dortmund

Seit 25 Jahren vergibt der NABU NRW den Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis und zeichnet damit besondere Naturschutzprojekte aus. Am Freitag erhielten die NABU-Kids aus Dortmund bei der Preisverleihung in Düsseldorf einen Sonderpreis für ihr Hörbuch. Denn zum Jubiläum hat der NABU in diesem Jahr neben dem eigentlichen Preis noch zwei weitere Sonderpreise vergeben. Die Preisverleihung fand in der NABU-Landesgeschäftsstelle mit Dr. Marion Mittag (die Tochter von Dr. Hermann Klinger) und Julia Binder...

  • Dortmund-Süd
  • 06.02.20
Kaiserskorpione haben eine Länge von rund 20 cm.
2 Bilder

Zoo Dortmund
Das Skorpionarium öffnet seine Pforten - Kaiserskorpione leuchten im Schwarzlicht

Lange habe sich Besucher gefragt, was eigentlich in der Vitrine des Nashornhauses gebaut wird. Früher war darin ein ausgestopfter Elefant zu sehen, welcher eine Leihgabe des Museums für Naturkunde Dortmund war. Da man jedoch gerne lebende Tiere darin ausstellen wollte, wurde die Vitrine aufwändig renoviert. Das Projekt trägt den Titel „Skopionarium“ und ist ein Gemeinschaftsprojekt der Tierpfleger, Gärtner und Handwerker des Zoo Dortmund. Zukünftig ist in dem Ausschnitt einer afrikanischen...

  • Dortmund-Süd
  • 06.02.20
Das Modell der neuen Robbenanlage im Dortmunder Zoo - Generalplaner sind dabei Kemper Steiner & Partner Architekten.
13 Bilder

Zoo Dortmund
Schmuckstück: Neue Robbenanlage soll 2022 das große Highlight werden

Robben und ihre Besucher erwartet ein besseres Leben. 60 Jahre alt ist die Robbenanlage im Zoo. Zeit für Erneuerung. Im Rahmen des Zukunftskonzepts „Zoo Dortmund 2023“ soll eine neue Anlage entstehen. Die Planungen sind abgeschlossen, das Bauvorhaben wurde dem Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit vorgestellt. Der Ausschuss stimmte dann einstimmig einem Beschlussvorschlag für den Rat der Stadt zu. Die Maßnahme umfasst auch den Neubau eines Kiosks und einer barrierefreien WC-Anlage. Sie soll,...

  • Dortmund-Süd
  • 05.02.20
Mit seiner Eule auf der Schulter hält Prof. Dr. Zimmermann Seminare an der Internationalen Hochschule in Dortmund.
5 Bilder

Dortmunder Professor lehrt mit Eule auf der Schulter
Studierende erleben unglaubliche Freundschaft

Wer in Dortmund dual studiert, bekommt an der IUBH internationalen Hochschule in der Fachrichtung Soziale Arbeit etwas geboten. Prof. Dr. Ingo Zimmermann lehrt am Campus zusammen mit Hugo, einer amerikanischen Westkreischeule. Wie es zu der außergewöhnlichen Freundschaft kam? Nachdem Hugo ausgebrütet wurde, kümmerten sich seine Eulen-Eltern nicht um ihren kleinen Schützling, so dass die Eule nicht ausgewildert werden konnte, weil sie nicht gelernt hat, eigenständig zu jagen. Die Züchterin und...

  • Dortmund-City
  • 03.02.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.