Dortmund-Ost - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Baumfalke. Foto: pixabay

Zu Zwergtauchern, Fledermäusen und Baumfalken
Einladung zu Spaziergang durchs Ostholz

Alle Interessierten sind am kommenden Samstag, 14. Mai 2022, eingeladen zu einem geführten Spaziergang durchs Wickeder Naturschutzgebiet Ostholz. Gastgeber und „Wanderführer“ ist Volker Heimel vom Naturschutzbund (NABU). Unterstützt wird er von der Dortmunder Ratsfraktion DIE LINKE+. „Ich habe eine kombinierte Exkursion vorbereitet. Wir werden einen Ausflug in die Botanik des Naturschutzgebietes machen und dort nicht nur Pflanzen, sondern hoffentlich auch viele Vögel, Fledermäuse und Amphibien...

  • Dortmund-Ost
  • 13.05.22
Mit den Waldwichteln den Frühlingswald entdecken

Die Waldwichtel entdecken den Frühlingswald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund ab dem 26.04.2022 im Hixterwald in Holzwickede an. Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr, um im Frühling zusammen mit Edda, dem Eichhörnchen viel Spannendes zu entdecken. Gemeinsam kann mit allen Sinnen der Wald erforscht werden, wird geklettert und balanciert, werden kleine und große Waldbewohner beobachtet...

  • Dortmund-Ost
  • 23.03.22
Pflanzen- und Samentauschbörse

Zu schade für den Kompost / Pflanzen- und Samentauschbörse

Am 11.03.22 veranstaltet das Seniorenbüro Innenstadt-Ost im Projektraum, Kaiserstraße 75 in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftsinitiative "Ka!sern" eine Pflanzen- und Samentauschbörse. Beginn ist um 18.00 Uhr. Haben sich die Kräuter und Stauden im Blumenbeet oder Topf stark vermehrt und müssen geteilt werden? Wie wäre es mit Ableger tauschen!? Sind alle Sämereien aufgegangen, der Platz ist beschränkt und es ist etwas davon übrig? Vielleicht zum Verschenken? Im Viertel-Stündchen „Nachhaltiges...

  • Dortmund-Ost
  • 09.03.22
  • 1
  • 1
Diese Schautafel am Zugang Kafkastraße in Scharnhorst verdeutlicht den Verlauf des Naturlehrpfades "Alte Körne" im gleichnamigen Naturschutzgebiet, das sich zwischen Scharnhorst im Westen und Kurl im Osten erstreckt.
2 Bilder

Anmeldung ab 3. Januar 2022 möglich
"Begegnung VorOrt" bietet am 9.1. Neujahrsspaziergang auf dem Naturlehrpfad "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl

Zum Neujahrsspaziergang auf dem Naturlehrpfad "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl lädt das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst für Sonntag, 9. Januar 2022, um 13 Uhr ein. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz am Ende der Kafkastraße. Die Strecke ist 6,5 Kilometer lang, am Wegesrand stehen viele Bänke zum Ausruhen. Wer will, bringt sich ein Picknick mit für die Pause, die eingeplant ist. Die Wege sind eben und gut gepflegt. Die Gehzeit beträgt etwa zwei Stunden. Eine...

  • Dortmund-Nord
  • 20.12.21
Das Jahrbuch 2022 der Dortmunder Gartenkultur ist da. Der Kalender ist ab sofort erhältlich.

Bestellung beim Grünflächenamt in Körne möglich
Neues Jahrbuch der Dortmunder Gartenkultur liegt aus

Zum elften Mal kann das Grünflächenamt der Stadt zusammen mit dem Forum Dortmunder Gartenkultur das Jahrbuch in dem beliebten „Format für die Hosentasche“ für 2022 präsentieren. Neben dem Kalendarium mit Raum für eigene Einträge enthält das Jahrbuch 2022 der Dortmunder Gartenkultur auf rund 250 Seiten auch Termine über Veranstaltungen der Vereine und Verbände im kommenden Jahr sowie Informationen und Ansprechpartner zu den Vereinen. Viele schöne Fotos und Information zu Grünanlagen in der Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 08.12.21
  • 1
Groß war die Freude bei der Delegation aus Dortmund: Gleich zweimal gab's Edelmetall für ihre Gartenvereine aus Eving (Gold) und LüDo (Silber).

Erfolg im NRW-Landesgartenwettbewerb
Gold für die Externberg-Kleingärtner in Eving

Doppeltes Edelmetall geht nach Dortmund im Landeswettbewerb "Kleingartenanlagen in NRW": Gold holten die Kleingärtner des Evinger Vereins "Am Externberg", Silber die Gartenfreunde des Vereins "Im Rauhen Holz" in Lütgendortmund. Bereits Anfang des Jahres waren die beiden Gartenvereine zum nordrhein-westfälischen Landeswettbewerb für Kleingartenanlagen in NRW angemeldet worden. Im Juni erfolgte dann die Besichtigung der beiden Gartenanlagen durch die Jury. Mit Spannung wurde lange auf die...

  • Dortmund-Nord
  • 06.12.21
In dieser Art und Weise markiert die Stadt zu fällende Bäume (Archivfoto).

Im Stadtbezirk Scharnhorst
Bäume werden gefällt

Aus Gründen der Verkehrssicherheit lässt das Grünflächenamt der Stadt u.a. im Stadtbezirk Scharnhorst eine Reihe nicht mehr standfester Bäume auf städtischen Flächen fällen, ebenso einen Ahorn im Fredenbaum-Park im Bezirk Innenstadt-Nord. Aufgelistet hat das Amt für den Bezirk Scharnhorst folgende Bäume: einen Kirschbaum an der Ecke Laband-/Rybnikstraße, einen Ahorn in der Grünanlage am Buschei, zwei Ahornbäume und eine Pappel am Sportplatz bzw. an der Bikeranlage am Buschei, eine Esche am...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Den Weg entlang des Kirchderner Grabens waren die meisten aus der 16-köpfigen Gruppe - leider wollten viele nicht aufs Foto - zum ersten Mal gegangen.
4 Bilder

Frauen aus dem Müttercafé International und Stammgäste von "Begegnung VorOrt"
Begegnung beim Spaziergang entlang des Kirchderner Grabens

Bei einem Herbstwetter wie aus dem Bilderbuch begegneten sich am Montag (22.11.) die Frauen aus dem Müttercafé International des Werkhof-Projektes "Miteinander im Quartier" (MitiQ) und Stammgäste der Veranstaltungen des Seniorenprojektes "Begegnung VorOrt" während eines Spaziergangs entlang des Kirchderner Grabens in Alt-Scharnhorst. Knapp zwei Stunden lang genossen alle die Sonne, die Landschaft und die Gespräche. Die Strecke ist gut zwei Kilometer lang und führt von der...

  • Dortmund-Nord
  • 23.11.21
Günter Mohr, Vorsitzender des Stadtverbandes, und Stephanie Lichte von den Entsorgungsbetrieben EDG, die den Ökowettbewerb unterstützten, mit den Preisträgern.

Stadtverband der Dortmunder Gartenvereine honoriert umweltfreundliches Gärtnern
Foto- und Ökowettbewerb der Gartenvereine

Zur Siegerehrung im Fotowettbewerb und im Ökowettbewerb des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine kamen die Gewinner im Haus der Gartenvereine in der Akazienstraße in Wambel zusammen. Das Preisgeld für den ersten Platz betrug 2000 Euro. Bevor die Ehrungen begannen, konnten sich alle Gäste mit Getränken und einem Imbiss vom amerikanischen Hot-Dog Wagen versorgen. Dann ging es los mit dem Fotowettbewerb. Dieser war 2020 als „kontaktfreie Corona-Alternative“ erstmals angeboten worden. Aufgrund...

  • Dortmund-Ost
  • 22.11.21
Heidrun Hellwig und Günter Mohr (links) stellten sich bei der Siegerehrung im "Haus der Gartenvereine" an der Akazienstraße in Wambel mit den Preisträgern im Spielplatzwettbewerb 2021 zum Gruppenfoto auf.

Stadtverband Dortmunder Gartenvereine ehrt für Kinder engagierte Kleingärtner
Schönster Spielplatz im Osten: An der Asselburg

Der Spielplatzwettbewerb für Dortmunder Gartenvereine, der üblicherweise alle drei Jahre stattfindet, sollte eigentlich bereits im vergangen Jahr durchgeführt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Wettbewerb dann aber, wie so vieles, verschoben werden. In diesem Jahr hat der Stadtverband einen neuen Anlauf genommen und den Spielplatz-Wettbewerb ausgelobt. Das Jahr Verzögerung haben viele Gartenvereine genutzt, um ihre Spielbereich weiter zu modernisieren und zu erweitern. Insgesamt...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.21
Als Paten bekamen die Wambeler OGS-Kinder eine Urkunde über die Baumpatenschaft in der Akazienstraße ausgehändigt. Klar, dass sich die Kids wie ihre Betreuer mächtig freuten.
2 Bilder

Ferien-Themenwoche "Nachhaltigkeit und Umwelt" an der Wambeler Comenius-Grundschule
"Kleine Gärtner" im Einsatz

Was ist Nachhaltigkeit überhaupt? Was kann man für die Umwelt tun? Diese Fragen stellten sich viele Kinder im Offenen Ganztag (OGS) der Comenius-Grundschule in Wambel. Und so ging die OGS jetzt beim Herbstferien-Projekt diesen Fragen auf den Grund. In der ersten Ferienwoche veranstalte der Offene Ganztag der Wambeler Grundschule an der Akazienstraße mit allen Kindern die Themenwoche „Nachhaltigkeit und Umwelt“. "Die Bedeutsamkeit dieser Themen ist in den letzten Jahrzehnten rasant angestiegen....

  • Dortmund-Ost
  • 15.10.21
Die Jury im Fotowettbewerb präsentiert die erfolgreichen Bilder aus dem Wettbewerb; von links nach rechts Jürgen Spilker, Ulrich Winden, Frank Peters, Bea Wild und Kerstin Michels.

Fotowettbewerb des Stadtverbands Dortmunder Gartenvereine für Kleingärtner
Üppiges Obst und Gemüse

Nach dem Erfolg des Fotowettbewerbs des in Wambel ansässigen Stadtverbands Dortmunder Gartenvereine im letzten Jahr gab es dieses Jahr eine Neuauflage. Eigentlich war der Fotowettbewerb im letzten Jahr die coronakonforme Alternative zum Spielplatzwettbewerb, der aufgrund der Pandemie entfallen musste. Nach dem großen Erfolg dieser Notlösung fand der Fotowettbewerb dieses Jahr unter dem Motto „Reiche Ernte“ erneut statt. Es wurden zahlreiche Fotos mit üppigem Obst und Gemüse aus Dortmunder...

  • Dortmund-Ost
  • 12.10.21
Der Eingang Akazienstraße des Gartenvereins "Friedlicher Nachbar" in Wambel (Archivbild). Hier startet der VHS-Workshop.

VHS-Workshop beim Kleingartenverein "Friedlicher Nachbar" in Wambel
Lebendige Böden für lebendige Gärten

Lebendige und gesunde Böden sind die Grundlage für gesunde Pflanzen und leckeres Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Bei einem Workshop der Volkshochschule (VHS) am Sonntag, 17. Oktober, von 11.30 bis 14.30 Uhr lernen Interessierte unterschiedliche Bodentypen mit ihren Potenzialen und Herausforderungen in Theorie und Praxis kennen. Anschließend stellt der Gartenfachberater Daniel Pawlak-Gast verschiedene Möglichkeiten vor, den Boden zu beleben und die Bodenqualität zu verbessern. So kann...

  • Dortmund-Ost
  • 11.10.21
Oberbürgermeister Thomas Westphal beehrte die Gartenfreunde mit einem Kurz-Besuch und diskutierte mit ihnen das Kleingartenwesen in Dortmund.

OB Westphal bei Anlagenrundfahrt des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine
"Ideale Erholung für Groß und Klein"

Der Stadtverband der Dortmunder Gartenvereine hat sich aufgemacht zur Anlagenrundfahrt. 31 Vertreter aus Politik und Verwaltung trafen sich am Haus der Gartenvereine in Wambel, um die Rundfahrt durch sieben verschiedene Gartenvereine in Scharnhorst, Brackel, Hörde, und Aplerbeck anzutreten. Ziel der Rundfahrt war es, den Entscheidungsträgern aktuelle Sanierungs- und Bauprojekte zu präsentieren. Die Teilnehmer der Rundfahrt konnten sich davon überzeugen, dass die dem Stadtverband zur Verfügung...

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.21
Kürbisse, Blüten, Blätter, Früchte und Äste verarbeiteten die Bewohner*innen des Seniorenhauses in Kurl zu Gestecken, Mobiles und weitere Herbstdekorationen.

Kurler Senioren basteln Naturdekorationen
Themenwoche „Herbst"

Im Zuge einer auf den Herbst bezogenen Themenwoche zeigten jetzt die Bewohner des Alloheim Seniorenhauses „Kurler Busch“ in Kurl ihre kreative Seite und ihr Faible für die Natur. Mit viel guter Laune bastelten die Senioren unter professioneller Anleitung eindrucksvolle Herbstdekorationen. Sechs Teilnehmer meldeten sich zur Aktionswoche, die ganz unter dem Zeichen des Herbst stand. Mit entsprechenden Aktivitäten will das Team des Alloheim Seniorenhauses „Kurler Busch“ nicht nur regelmäßig für...

  • Dortmund-Ost
  • 06.10.21
Im äußersten Südwesten Asselns, am Rande des Regenrückhaltebeckens an der Aplerbecker Straße gegenüber der Zufahrt zur Halde Schleswig, stellten u.a. der Wickeder David Tews, 1. Vorsitzender des Imkervereins Aplerbeck (1.v.l.), Heiko Just, stellvertretender Leiter des Grünflächenamtes (2.v.l.), Grünflächenamtsleiter Ulrich Finger (3.v.l.), Imker Michael Stappers (vorne Mitte) aus Aplerbeck, sowie Dr. Christian Falk, Technischer Fachbereichsleiter Stadtentwässerung (1.v.r.), die neuen Konzepte für die vom städtischen Eigenbetrieb unterhaltenen Grünflächen und Rückhaltebecken vor.
11 Bilder

Stadtentwässerung stellt in Asseln neue Konzepte für ihre Regenrückhaltebecken und Grünflächen vor
Bienen fliegen auf Wildblumenwiesen

Bienen und die Dortmunder Stadtentwässerung – wie passt das denn zusammen? - Das zeigten beim Ortstermin am Rand des Asselner Regenrückhaltebeckens an der Aplerbecker Straße Dortmunder Imker und Vertreter des städtischen Eigenbetriebs auf. Denn in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt hat die Stadtentwässerung Dortmund jetzt neue Pflege- und Entwicklungskonzepte für ihre Grünflächen entwickelt. Denn die von ihr unterhaltenen Grünflächen und Rückhaltebecken bieten viele Möglichkeiten, um mit...

  • Dortmund-Ost
  • 16.09.21
Mit diesem Plakat wird für den Vortrag geworben.

FeG in Körne lädt zum Vortrag ein
"Dortmund blüht auf"

Für Freitag, 27. August, um 19.30 Uhr, lädt die Freie evangelische Gemeinde (FeG), Körner Hellweg 6, ein zu einem kostenfreien Vortrag in der Reihe Bürgerforum zum Thema "Boden, von dem wir leben - Dortmund blüht auf!". Antworten soll es geben auf diese Fragen: Wie kann der Traum von farbenfroher Nachhaltigkeit auch bei uns in der Großstadt zur Realität werden? Wie können wir - umgeben von Straßen und Asphalt - zu mehr Vielfalt und Lebensqualität beitragen? Und welche Pflanzen eignen sich...

  • Dortmund-Ost
  • 17.08.21
Bei der Kräuterweihe 2019 (Archivbild).

Team der KöB in Neuasseln lädt ein
Kräuterweihe am Samstagabend in St. Nikolaus von Flüe

Zum alten Brauch der Kräuterweihe lädt das Bücherei-Team der Neuasselner Kirchengemeinde St. Nikolaus von Flüe für Samstagabend (14.8.) um 18.30 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes in der Pfarrkirche an der Arcostraße ein. Zum Fest der Aufnahme Marias in den Himmel wurden Kräuter gesammelt und in der Kirche gesegnet. "Gerade in den letzten Wochen haben viele die Bedrohung durch die Naturkräfte erfahren. Die Segnung der Kräutersträuße soll die Seite der Dankbarkeit über die Heilkräfte der Natur zum...

  • Dortmund-Ost
  • 13.08.21
Dornenzweige - auf dem Hauptfriedhof im Bild festgehalten (Archivbild).

VHS bietet Exkursion auf den Hauptfriedhof im Dortmunder Osten
Familientour: Schlaue Ideen aus der Natur

Natur erleben – das bietet die Volkshochschule (VHS) Familien mit Kindern im Grundschulalter in den Sommerferien. Unter dem Titel „Bionik – Schlaue  Ideen aus der Natur für die Technik“ geht es am Samstag, 14. August, von 10 bis 13 Uhr zu einer Exkursion auf den Hauptfriedhof. Was haben ein Klettverschluss, eine Baggerschaufel und ein Salzstreuer gemeinsam? Die Ideen für die drei Erfindungen wurden der Natur abgeguckt. Mit Spielen und Experimenten kommen die Kinder den Tricks der Natur auf die...

  • Dortmund-Ost
  • 10.08.21
Lothar Schnabel (r.) vom Initiativkreis Naturlehrpfad "Alte Körne" erklärt hier die Brennnessel (im Vordergrund rechts in der Wiese deutlich zu erkennen), ihre Bedeutung für den Schmetterling Admiral und dass sie nicht brennt, wenn man sie richtig anpackt.. Die Teilnehmer*innen staunten.
6 Bilder

Experten vom Initiativkreis "Alte Körne" führten über den Naturlehrpfad im Naturschutzgebiet
"Begegnung VorOrt" im Wald

Die einen gehen häufig hier spazieren, die anderen kannten den Wald gar nicht: Doch alle 20 Teilnehmer*innen des geführten Rundgangs durch das Naturschutzgebiet "Alte Körne" hörten den Erklärungen und Geschichten gerne zu, die Peter Morgenthal, Lothar Schnabel und Hans Georg Bragrock an vielen Ecken im Wald und am Waldesrand erzählten. Das Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Scharnhorst hatte zusammen mit dem Initiativkreis "Alte Körne" zu diesem fast dreistündigen Spaziergang...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.21
Auf einer ganzen Reihe von Informationstafeln informiert der Initiativkreis "Naturlehrpfad" u.a. über Flora und Fauna im Naturschutzgebiet "Alte Körne".
5 Bilder

Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" im Bezirk Scharnhorst und Initiativkreis Naturlehrpfad laden ein
Kostenlose Führung durch das Naturschutzgebiet "Alte Körne"

Zu einer Führung durch das Naturschutzgebiet „Alte Körne“ lädt das (Senioren-) Projekt "Begegnung VorOrt" zusammen mit dem Initiativkreis Naturlehrpfad „Alte Körne“ für Dienstag, 3. August, um 14.30 Uhr ein. Durch Wälder und entlang der Felder geht Peter Morgenthal vom Vorstand des Initiativkreises mit der Gruppe und erklärt unterwegs Flora und Fauna am Wegesrand. Viele Hinweisschilder weisen auf die Besonderheiten des Gebiets hin, das zwischen Scharnhorst und Kurl liegt. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 26.07.21
Die Kolpingsfamilie Brackel lädt in Kooperation mit dem Gartenteam des Naturschutzbund Deutschland (NABU) ein.

Zwei Info-Tage von Kolping und NABU an der Flughafenstraße in Brackel
"Die St.-Clemens-Wiesen: Arche für Pflanzen und Insekten"

Die Kolpingsfamilie Brackel und das NABU-Gartenteam laden für Freitag und Samstag, 23. und 24. Juli, zu zwei Informationstagen "Die St.-Clemens-Wiesen: Arche für Pflanzen und Insekten" auf das Gelände der St.-Clemens-Gemeinde an der Flughafenstraße 50 in Brackel ein. Freitags (23.7.) von 15 bis 18.45 Uhr bietet Marie-Luise Potthast Informationsgänge um die Kirche und die Wiesen an. Dazu stellen Dr. rer. Nat. Ulrike Willeke und Wilhelm Stehling Planungen, Änderungen und die Ausführung in den...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.21
  • 1
Die Gründungsversammlung fand in Huckarde auf St. Urbanus statt, direkt neben der ersten Insektenweide, die die Aktivisten vor kurzem gesät haben.

Verein "Naturfelder Dortmund"
Grüner, bunter und schöner - Blühwiesen stehen im Fokus des jüngsten Dortmunder Vereins

Insektenschutz und Blühwiesen stehen im Fokus des jüngsten Dortmunder Vereins: Am 10. Juli hat sich der Verein Naturfelder Dortmund gegründet. Freie und ungenutzte städtische oder private Flächen werden vom Verein in ein- bis fünfjährige Blühwiesen umgewandelt, die dringend benötigtes Futter für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten liefern. Selbstgebaute Bodenhabitate und Insektenhotels ergänzen das Angebot für die Nützlinge. Damit möchte der Verein Naturfelder Dortmund, wie auch...

  • Dortmund-West
  • 16.07.21
  • 1
  • 1
Ein Bild noch aus der Bauzeit: Die Torbögen und der dazwischen liegende Hauptweg vom heutigen Westfalendamm (B1) im Süden und den zentralen Friedhofsgebäuden Am Gottesacker prägen noch heute den Hauptfriedhof.
36 Bilder

100 Jahre Hauptfriedhof Dortmund: Jubiläum an diesem Freitag, 16. Juli
Vom strauchlosen Gelände zur Parklandschaft im Dortmunder Osten

Am heutigen 16. Juli 2021 jährt sich zum 100. Mal der Tag, an dem der Hauptfriedhof Dortmund durch den damaligen Oberbürgermeister Dr. Ernst Eichhoff offiziell eingeweiht wurde. Die Erinnerung an diesen Tag ist Anlass für einen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des heute drittgrößten Friedhofs Deutschlands. Die größte Grünfläche Dortmunds Erstaunlich Wenigen ist bekannt, dass er gleichzeitig die größte Grünfläche Dortmunds ist, deutlich größer als der Westfalen- und der Rombergpark. Diese...

  • Dortmund-Ost
  • 16.07.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.