Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur + Garten
Kinder, Eltern und Erzieherinnen haben die Kita Molnerweg verschönert.
2 Bilder

„Super-Molnies“ verschönern Kita
Kinder setzen sich für Natur ein

Mit bienenfreundlichen Pflanzen und gereinigten Wegen kann der Frühling kommen: In und um die Wickeder Kita Molnerweg haben sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen in einer mehrstündigen Aktion für die Natur eingesetzt. Die Aktion wurde von der EDG mit der Aktion „Sauberes Dortmund 2019 - Mach mit!“ unterstützt. Gemeinsam haben die Erzieherinnen, etwa 30 Eltern und deren Kinder sich beim Putz- und Pflanztag am Molnerweg 28-30 ins Zeug gelegt. Es geht um bienenfreundliche Blumenbeete,...

  • Dortmund-Ost
  • 15.04.19
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  •  46
  •  6
Natur + Garten
Das Kulturzentrum balou e.V. lädt am Samstag, 14. Juli, zu einem geführten Kräuterspaziergang entlang der Emscher ein.

Kräutergenuss am Emscherfluss

Das Kulturzentrum balou e.V. lädt am Samstag, 14. Juli, zu einem geführten Kräuterspaziergang entlang der Emscher ein. Bei dem Workshop „Kräutergenuss am Emscherfluss“ sammelt Waldpädagogin Andrea Hirsch zusammen mit ihren Gästen die heilkräftigen Wildkräuter vom Wegesrand. Mythen, Legenden und Aberglauben unserer Vorfahren werden dabei ebenso thematisiert wie die kulinarische Verwendung in der Küche. In einem Kleingarten in der Seydlitzstraße werden aus den Natur-Schätzen Essig und Öle sowie...

  • Dortmund-Ost
  • 27.06.18
Natur + Garten
Beim letzten Tag der offenen Gartenpforte genossen viele Besucher die Sonne auf der Gartenbank.
6 Bilder

Gartenparadies am Hellweg

Wenn man im Frühjahr den Asselner Hellweg entlanggeht, dann fällt einem eine stattliche Magnolie in einem Vorgarten auf. Das taupefarbene Jugendstilhaus Haus der Familie Siffert hat aber nicht nur einen beeindruckenden Vorgarten. Der wunderschöne Garten des Hauses ist nur wenige Male für die Öffentlichkeit zugänglich. Am 10. Juni bietet sich möglicherweise die letzte Gelegenheit, das Werk von Ute und Klaus Siffert zu bewundern. Auf rund 2000 Quadratmetern hat sie einen Landhausgarten mit vielen...

  • Dortmund-Ost
  • 02.06.18
Natur + Garten
Diese Hummel hat Regine Hövel mit ihrer Kamera "begleitet". Foto: Regine Hövel / lokalkompass.de
164 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem Winterschlaf und streifen auf der Suche nach Nahrung umher. Und auch...

  • Velbert
  • 24.03.18
  •  49
  •  34
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  •  32
  •  35
Ratgeber
Das Projekt „natürlich erleben“ der AOK NORDWEST wurde von der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet (v.l.): Dr. Elsa Nickel (Bundesumweltministerium), Dr. Gertrud Hein (NUA), Prof. Dr. Claudia Hornberg (Uni Bielefeld), Annemarie Weitkamp (Otto-Schott-Realschule Witten) mit Jenny und Tim aus der 7c sowie Dr. Martina Niemeyer (AOK NORDWEST).

Gesundheit verbessern: Hohe Auszeichnung für AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“

Handy weg und Natur erleben – unter diesem Motto haben Schüler aus Witten ihr Klassenzimmer für vier Tage ins Grüne verlegt. Denn ihre Lehrerin hatte sich stark gemacht, am AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“ teilzunehmen. Das Projekt wurde jetzt von der UN-Dekade ausgezeichnet. „natürlich erleben“ ermöglicht Schülern in Westfalen-Lippe nicht nur die Vielfalt der Natur kennenzulernen, sondern auch als Bewegungsraum zu entdecken, soziale Kompetenzen auszubauen und Entschleunigung zu spüren....

  • Dortmund-City
  • 22.12.17
Natur + Garten
Vom Treffpunkt Kurler Bahnhof machte sich die Gruppe unter Leitung des ehemaligen langjährigen Dortmunder Umweltamtsleiters auf den Weg zum Naturlehrpfad Alte Körne.
7 Bilder

Feierabend-Wanderung des Umweltamts durch Kurl und Scharnhorst

20 Jahre lang war Wilhelm Grote Leiter des Dortmunder Umweltamtes, und auch in seinem Ruhestand lässt ihn das Thema Umwelt nicht los. Mehrmals im Jahr macht er für das Umweltamt Führungen durch die Vororte, immer mit Augenmerk auf der Natur. Eine ganze Woche lang hat er jetzt mit Interessierten den Dortmunder Norden vom Groppenbruch bis zur Greveler Deponie durchwandert. Die letzte Etappe der Woche führt durch die Stadtteile Kurl, Grevel und Scharnhorst. Die Wanderung beginnt am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.17
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  •  60
  •  37
Vereine + Ehrenamt

HellwegSommer 2016 – Ein Ferienspezial für Erwachsene und Kinder

Zum Ende des Ferienprogramms HellwegSommer 2016 laden balou e.V. Brackel und Evangelische Familienbildung Wickede noch einmal zu zwei besonderen Veranstaltungen ein: „Morning has broken“ am 15. August 2016, 6-9 Uhr Für Frühaufsteher geht es bei „Morning has broken“ auf einen Morgenspaziergang von Asseln nach Wickede mit spirituellen Impulsen und gemeinsamem Frühstück. Die Gruppe wird begleitet von Pfarrerin Christel Schürmann und Gerda Schulte-Gräve. Treffpunkt ist am Montag, dem 15....

  • Dortmund-Ost
  • 01.08.16
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  •  25
  •  29
Überregionales
BürgerReporter des Monats: Günther Gramer aus Duisburg.
7 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Günther Gramer aus Duisburg

Günther Gramer aus Duisburg kennt und nutzt den Lokalkompass quasi seit Anbeginn, denn er ist bereits seit dem Jahr 2010 Mitglied unserer Bürger-Community. Die Redaktion wurde vor allem durch seine schönen Fotos auf Günther aufmerksam. Und auch wenn Günther sich nicht als Mensch der großen Worte sieht: als BürgerReporter des Monats hat er sich zum Interview bereit erklärt - damit auch jene ihn kennenlernen können, die ihm noch nicht bei einem der diversen Lokalkompass-Treffen begegnet...

  • 04.11.15
  •  61
  •  62
Natur + Garten
13 Bilder

Morgenlicht am Pleckenbrinksee

Der morgendliche Rundgang um den Pleckenbrinksee in Dortmund ist momentan zu Sonnenaufgangszeiten besonders attraktiv. Die Farben des Herbstes, der aufgehenden Sonne und den Nebelschwaden erschaffen eine tolle Atmosphäre.

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.15
  •  9
  •  12
Natur + Garten
2 Bilder

Zecke auf dem Pilz...

Auch im Herbst sind die winzigen Blutsauger noch unterwegs. Erst zuhause bei der Bildbearbeitung entdeckte ich dieses kleine Nymphe auf der Pilzfrucht. Also weiterhin, nicht nur bei der Pilzsuche, auf Zecken achten...

  • Dortmund-Ost
  • 18.10.15
  •  3
  •  14
Natur + Garten
4 Bilder

Eidechse statt Grashüpfer

Eigentlich wollte ich auf Grashüpferjagt gehen und hatte auch einen auf einem Baumstamm im Visier, da tauchte dieses Exemplar auf.

  • Dortmund-Ost
  • 29.08.15
  •  10
  •  18
Überregionales
Frank heldt aus Kamen, hier beim Hafenfest am Marina Rünte Bergkamen.
6 Bilder

BürgerReporter des Monats Juli: Frank Heldt aus Kamen

Frank Heldt aus Kamen ist seit mehr als zwei Jahren Mitglied unserer Community. Im Interview erzählt er uns von seinem Faible für die Fotografie und die Natur - und ganz nebenbei erfahren wir, dass sein Vater Gerhard Heldt ebenfalls im Lokalkompass aktiv ist! Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Frank Heldt und ich bin 1970 geboren. Aufgewachsen bin ich anfangs in Dortmund und weiter in Kamen-Methler, wo ich mit meiner Frau Jasmin in diesem beschaulichen Ort...

  • 13.07.15
  •  37
  •  40
Überregionales
Die kleinen Teilnehmer vor der von ihnen gebauten Arche Noah in der Kirche am Hellweg.
2 Bilder

Kirche Brackel: "Es ist noch Platz in der Arche"

Unter dem Motto „Es ist noch Platz in der Arche“ feierten fast 40 junge evangelische Brackeler im Alter von fünf bis elf Jahren zwei Tage lang Kinderbibeltag in der Kirche am Hellweg. Sie gingen der Geschichte von Noahs Arche nach, bastelten Tiermasken und Regenmacher und gestalteten eine große Arche für alle Tiere. Dabei befassten sie sich auch mit der Frage, wie die Menschen miteinander und mit der Natur umgehen sollten. Zum großen Abschlussgottesdienst waren viele Kinder mit ihren...

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.15
LK-Gemeinschaft
Die 4d der Brechtener Grundschule freut sich auf einen spannenden Tag.
41 Bilder

Den Regenwürmern lauschen

Dem Wissen auf der Spur, so lautet nicht nur das Motto der Stadt-Anzeiger-Aktion „Agentin Schlaumeise“, dem Wissen auf der Spur waren auch die 25 Kinder der 4d der Brechtener Grundschule. Mit dem Kinder- und Jugendtechnologiezentrum KITZ.do als kompetentem Partner ging es mit den Mädchen und Jungs unter der Führung von Biologe Uwe Ewe und der Klassenlehrerin Farnosh Khodadadi aber erst einmal in die Bolmke. Für das Thema „Bodenuntersuchungen“ mussten die jungen Forscher Insekten sammeln,...

  • Dortmund-Nord
  • 16.06.15
Politik
Ahmet Sahin ist Bezirksvertreter für DIE LINKE in Lütgendortmund.

Rhader Hof: Kein Wohngebiet zu Lasten der Natur

„Wir stehen auf der Seite der Anwohnerinnen und Anwohner sowie auf der Seite der Natur. Mit uns ist die Bebauung des Rhader Hofes nicht zu machen“, sagt Ahmet Sahin, Mitglied für DIE LINKE in der Bezirksvertretung Lütgendortmund. Gemeinsam mit den grünen Vertretern stimmte Sahin in der Bezirksvertretung gegen die Fortführung des Bebauungsplanverfahrens Lü 181 „Rhader Hof“. Auf den Naherholungs- und Freiflächen hinter der jetzigen Wohnbebauung Rhader Weg und angrenzend an das...

  • Dortmund-City
  • 25.04.15
  •  2