Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Malerei in der VILLA ARTIS
6 Bilder

Guter Start ins Mülheimer Kunstjahr 2022
Mülheimer Kunstverein KKRR mit umfangreichem Kulturprogramm am Start

Die heutige Mitgliederversammlung des Kunstvereins KKRR in der Stadt Mülheim hat ein spannendes Jahresprogramm 2022 auf den Weg gebracht. Während bis Ende Januar noch die traditionelle Wintergalerie im Kulturort VILLA ARTIS läuft und in der Beletage großformatige Arbeiten der Mülheimer Künstlerin Edith Polland-Dülfer (1931-2018) gezeigt werden, bereitet das Team die nächsten Ausstellungen vor: Vernissage am Sonntag 6. Februar 2022 - GEDOK - Jahresausstellung in der RUHR GALLERY Beginn 14 Uhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.01.22
  • 1
  • 1
2 Bilder

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Festliche Eröffnung der Plakatausstellung "2021 - Jüdisches Leben in Deutschland" am Marie-Curie-Gymnasium

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland! - Ein besonderes Festjahr wurde im Frühjahr 2021 durch den Präsidenten des Zentralrates der Juden, Dr. Josef Schuster, in Köln eröffnet - dem Ort, an dem urkundlich belegt bereits 321 n. Chr. jüdische Mitbürger das Stadtleben entscheidend mitprägten. Auch wenn bisher noch weiter in die Geschichte zurückweisende Quellen fehlen, so darf davon ausgegangen werden, dass jüdisches Leben bereits viel früher eine wichtige Rolle in den Ländern und Gebieten...

  • Kamen (Region)
  • 23.01.22
Am Sonntag, 30. Januar, startet de Vorverkauf für das Portraitkonzert von Armine Ghuloyan. Symbolfoto: lokalkompass.de

Portraitkonzert im Nicolaihaus
Pianistin Armine Ghuloyan

Unna. Am Sonntag, 20. Februar, um 17 Uhr präsentiert die in Unna lebende Komponistin und Pianistin Armine Ghuloyan in einem Portraitkonzert ihre eigenen Werke. Das Konzert findet im Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, statt und die Tickets kosten 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Erhältlich sind sie online unter www.kultur-in-unna.de oder im i-Punkt. Der Vorverkauf startet am Sonntag, 30. Januar.

  • Unna
  • 23.01.22
  • 1
Unter anderem Leonie Vicariesmann (l.) und Angelika Shchapova werden am 13. Februar im Alten Casino auftreten.  Foto: Stadt Hemer

Jugend musiziert
Sängerwettstreit in Hemer

Die Musikschule der Stadt Hemer begrüßt am Sonntag, 30. Januar, zum wiederholten Male junge Sängerinnen und Sänger, die im Bereich „Pop-Gesang“ und „Duett für zwei Singstimmen“ im größten deutschen Nachwuchs-Wettbewerb für musikalische Talente miteinander um Preise und Platzierungen wetteifern. Es ist wieder Zeit für: „Jugend musiziert. Einen Tag lang werden sich Gesangstalente aus Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Märkischen Kreis einer fachkundigen Jury präsentieren, Publikum ist jedoch...

  • Hemer
  • 23.01.22

Ein nettes Lesestart-Set für Xantener Kinder
Es wird in den nächsten Wochen an alle 3-jährigen Kinder vergeben

Lesestart 3 ab sofort in der Stadtbücherei Xanten „Lesestart 1-2-3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Die Stadtbücherei Xanten beteiligt sich an diesem Projekt. Alle Eltern mit einem dreijährigen Kind sind eingeladen, sich ein persönliches Lesestart-Set in der Stadtbücherei abzuholen und...

  • Xanten
  • 23.01.22
  • 1
  • 2
We-rock QUEEN eröffnen das Konzertwochenende in der Balver Höhle. Foto: Frank Rohles
2 Bilder

Coverbands erinnern an alte Hits
In der Balver Höhle wird wieder gerockt

Musikfreunde in Balve und Umgebung dürfen sich auf ein Konzertwochenende am 24. und 25. Juni in der Balver Höhle freuen. Corona zum Trotz laufen die Planungen in Höchstgeschwindigkeit. Den Beginn macht freitags die Band We-rock QUEEN, die sich mit Bandleader Frank Rohles dem großen Lebensgefühl verschrieben haben, welches uns die Band Queen einst schenkte. Gitarrist Rohles, Bassist Peters und Schlagzeuger Ehlers gehörten zur Originalbesetzung des Queen-Musicals „We Will Rock You“ in Köln und...

  • Balve
  • 23.01.22
  • 1

Glaube in Krisenzeiten
BIBEL SONNTAG "....und das Wort ist Fleisch geworden "

Vor 3 Jahre führte Papst Franziskus den Bibelsonntag ein. Damit die Menschen, das Buch der Bücher (meist verkauft und gelesen) auch im Alltag wieder mehr nutzen. Ich weiß noch, als ich angefangen habe die Bibel zu lesen . Puuhh ...nicht einfach  dachte ich damals . Doch immer wieder nahm ich die Bibel zur Hand. Und Heute begleitet sie mich täglich . Denn... Das Wort ist Fleisch geworden . Und deshalb lohnt es sich zu reflektieren ,was es uns wahrhaftig zu sagen hat ....

  • Velbert
  • 23.01.22
Bei der Komödie „Lügen haben junge Beine“ dreht sich alles um Vicky, Gavin und das Doppelleben von John Smith. Foto: © Volker Beushausen

Theater Marl präsentiert „Lügen haben junge Beine“

Ist es ein Zufall, dass die Väter von Vicky und Gavin beide denselben Namen tragen und Taxifahrer sind? Dieser Frage können Zuschauerinnen und Zuschauer bei „Lügen haben junge Beine“ nachgehen. Das Westfälische Landestheater kommt mit der Komödie von Ray Cooney am 24. Januar ins Theater Marl.  Es gilt die 2G-Regel. Ein ausgeklügeltes Doppelleben Zum Inhalt: Vicky und Gavin sind jung und neugierig aufeinander. Umso mehr als sie feststellen, dass ihr jeweiliger Vater Taxifahrer ist und John Smith...

  • Marl
  • 23.01.22
  • 1
  • 1
5 Bilder

Glaube,Liebe ,Hoffnung
Was siehst Du ?

Vor einiger Zeit habe ich dieses Foto in St.Paulus zu Velbert gemacht . Für mich war es ein unfassbarer und himmlischer Augenblick in der Fastenzeit 2020 am 23. und 31.März. Vielleicht erkennt Ihr ja auch etwas auf diesen Foto . Denn gerne möchte ich es mit Euch teilen . Und bei Interesse noch mehr über dieses,für mich himmlische Ereignis berichten. Denn es war so unbeschreiblich schön.

  • Velbert
  • 23.01.22
  • 1
7 Bilder

Lebensweisheiten
Tagesspruch der HOFFNUNG

Denn auch wenn die Zeit uns oftmals traurig macht ,der vielen unfassbaren Dinge die tagtäglich geschehen ,so sollten wir doch immer einen offenen Blick für das Wesentliche im Leben bewahren. Denn das wahre Glück liegt in den kleinen,oftmals unscheinbaren Dingen im Leben. Mit der all Traurigkeit geheilt werden kann.

  • Velbert
  • 23.01.22
  • 2
Die Premiere von "Banale Leiden" der Theaterkids ist am 11. Februar. Foto: Katastrophen Kultur e.V.

Die Theaterkids feiern Premiere
Banale Leiden

Menden. Am Freitag, 11. Februar, um 20.30 Uhr feiern die Theaterkids der Katastrophen Kultur eine Premiere. Das Stück "Banale Leiden" beschreibt den Alltag von Jugendlichen heutzutage. Mit Humor wird versucht darzustellen, mit welchen Problemen psychisch erkrankte Jugendliche täglich zu kämpfen haben. Dabei geht es um die offensichtlichen Probleme, wie Bulimieanfälle und die weniger offensichtlichen, wie durch Stress kausalisierte Affekthandlungen: Banale Leiden eben. Neben der Premiere am 11....

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.22
  • 1
Die Stadtbücherei Iserlohn hat noch Restkarten für das Frühjahrsprogramm an den drei Donnerstagabenden zur Verfügung.

Es gibt noch einige Restkarten zu kaufen
Literarische Donnerstagabende

Iserlohn. Es gibt noch Restkarten für die Kleinkunstabende im Frühjahrsprogramm der Stadtbücherei Iserlohn. In der Reihe "Literarische Kleinkunst im Alten Ratssaal" erwartet die Besucher an drei Donnerstagabenden eine Krimilesung, eine literarisch-musikalische Revue und eine Lesung mit Musik. Am Donnerstag, 3. Februar, gibt es eine Krimilesung mit Marjam Azemoun. Rache, Gier, Vergeltung und Eifersucht: 90 Minuten Nervenkitzel, Spannung und schwarzer Humor in Kurzkrimis, in denen man durch zu...

  • Iserlohn
  • 23.01.22
  • 1
  • 1
„Gepriesen seist Du, ,Deus ex Machina', der Gott der Theatermaschine!“ - (v. l.) Lilly Ireland, Lilja Okula, The Alien-Ben Roszak, Mats Menneken). Foto: Stageplay
2 Bilder

Stageplay Hemer
Jugendliche Schauspieler gesucht

Der Vorhang im Jugend- und Kulturzentrum am Park (JuK) hebt sich endlich wieder und gibt die Bühne frei für die Inszenierung der beiden neuen Kinder- und Jugendtheaterproduktionen „Die besseren Wälder“ und „Nur ein Tag“ des städtischen Kinder- und Jugendtheaters. Für beide Produktionen sucht das Kinder- und Jugendtheater „Stageplay“ Schauspieler im Alter von 13 bis 19 Jahre. Die Stageplay-Spielzeit 2022 steht ganz im Zeichen des preisgekrönten Roman- und Theaterautors Martin Baltscheit, dessen...

  • Hemer
  • 23.01.22
25 Bilder

Kultur
Ausstellung „passages“ – Patrick Lemke, Gut Rödinghausen, 58710 Menden-Lendringsen

Gut Rödinghausen, Fischkuhle 15, 58710 Menden-Lendringsen Noch bis zum 30. Januar 2022 ist die mit hoher Nachfrage verlängerte Ausstellung mit 25 Arbeiten aus 25 Jahren zu sehen. Der Eintritt ist frei. Patrick Lemke lebt und arbeitet in Berlin. 1972 geboren in Montreal (Kanada), 1976 Rückkehr der Familie nach Deutschland, wohnte bis 1992 in Fröndenberg. Er bearbeitet Leinwände mit Lack und Terpentin, bis dass ein verwaschener Hintergrund erreicht ist, auf den reale Gegenstände wie schwebend...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.01.22
  • 1
  • 1

Die Phantasie ist unersetzlich!
Der kleine Ninja

Der kleine Ninja Ein kleiner Junge, tief versunken in sein Spiel, sieht sich als Ninja in der Phantasie. Die Beinchen wirbeln durch die Luft, wie Windräder bewegen sich die Ärmchen dazu. So kämpft er gegen unsichtbare Feinde, ein Ninja verliert nie, bleibt Sieger dabei! Und damit der Bub das Kämpfen nicht vergisst, des Abends er gern vor dem Bildschirm sitzt! Dort schaut er mit großer Konzentration jedem Kämpfer zu in der Animation und versucht gleich, es ihm nachzumachen mit Schritten und...

  • Schwelm
  • 22.01.22
  • 1
  • 1
29 Bilder

Kultur
Besuch der Weihnachtsausstellung „Frohe Weihnacht auf Gut Rödinghausen“ am Samstag, 22.01.2022

Gut Rödinghausen, Fischkuhle 15, 58710 Menden Am Samstag, 22.01.2022, 10.00 Uhr, habe ich mich spontan zum Gut Rödinghausen aufgemacht und hatte Glück: Noch bis zum 30.01.2022 kann die Ausstellung „Frohe Weihnacht auf Gut Rödinghausen" besucht werden. Eine Gemeinschaftsausstellung mit dem Heimatmuseum Fröndenberg. Der Eintritt ist frei. Mich erwartete dort historisches Spielzeug, u. a. Puppenstuben, Kaufmannsläden, Schaukelpferde usw., die damals bestimmt für leuchtende Kinderaugen sorgten. Ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.01.22
Im Zentrum der blauen Kuppel befindet sich das Spiegelobjekt von Adolf Luther.
15 Bilder

Düsseldorf entdecken
Endlich wieder in der Tonhalle!

Seit fast zwei Jahren hat die Pandemie unser gesamtes Leben verändert. Auch die kulturelle Szene wurde hart getroffen. Nach langer Pause hat in der Tonhalle wieder die Konzertsaison begonnen, doch eine Veranstaltung fiel bereits Corona zum Opfer. Umso  mehr genossen wir - natürlich maskiert und geboostert - den Abend mit den Londoner Philharmonikern, die im Januar mit ihrem Dirigenten Simon Rattle in Düsseldorf zu Gast waren. Eine der schönsten KonzerthallenDas ehemalige Planetarium wurde 1978...

  • Düsseldorf
  • 22.01.22
  • 10
  • 2
17 Bilder

Barbarossas Spuren in Düsseldorf
Barbarossas Spuren in Düsseldorf --- Die Kaiserpfalz in Düsseldorf-Kaiserswerth

Es muss ein gigantisches Bauwerk gewesen sein, für das Kaiser Barbarossa die grauen Trachytquader vom Drachenfels im Siebengebirge per Schiff nach Kaiserswerth bringen ließ. Über 50 Meter lang ist noch heute das markante Mauerwerk, das als Ruine nur noch einen Teil der einst viel größeren Kaiserpfalz zeigt. Direkt am Rhein im Düsseldorfer Norden, wo einst der Hellweg ins Innere Germaniens führte, ließ Kaiser Barbarossa ab 1174 eine für die damalige Zeit fast uneinnehmbare Festung bauen. Bis zu...

  • Duisburg
  • 22.01.22
  • 1
  • 2
die Lunte riechen - eine Gefahr frühzeitig bemerken
35 Bilder

Bildliche Ausdrücke
Redewendungen und ihre Bedeutung - Tei II

Überall auf der Welt hört man sie täglich: Redewendungen. Wir verwenden sie, um etwas bildhaft auszudrücken und meinen das Gesagte nicht immer wörtlich. Beispiel: "Alle Eier in einen Korb legen" bedeutet, das Risiko nicht zu streuen. Viele Redewendungen sind mittelalterlichen Ursprungs und oftmals in der mittelhochdeutschen Literatur zu finden.

  • Unna
  • 22.01.22
  • 8
  • 3
Berufskolleg Wesel lädt zum digitalen Infoabend ein

Digitaler Infoabend, Beratung und Anmeldung
Berufskolleg Wesel informiert

Aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Vorgaben ist der am Berufskolleg Wesel ursprünglich für den 29. Januar geplante Tag der offenen Tür mit Beratungsangeboten und Anmeldemöglichkeit nicht durchführbar. Als Alternative bietet das Berufskolleg am kommenden Mittwoch einen digitalen Infoabend an. Schulanmeldungen können ab dem 31. Januar auch ohne vorherige Beratung eingereicht werden. Der digitale Informationsabend findet am 26. Januar um 18 Uhr in Form von 40- minütigen Zoom Meetings...

  • Wesel
  • 22.01.22
ROHRE...
20 Bilder

HEIMAT Ruhrgebiet ESSEN anderSehen MUSEUM
...ander(e)s´ aus dem red.dot design museum...

RUHRGEBIET ESSEN  ZOLLVEREIN... Sommer 2021 ...alles ein wenig anders... PANDEMIE-Zeiten und überhaupt und sooo´ das red.dot design Museum auf dem Essener ZECHE Zollverein Gelände ist ein sehr, sehr spannender Ort! Mit vielen interessanten, spannenden Dingen, Ideen freisetzend und staunend... ...auch dort, in diesem Design Museum,  habe ich letztes Jahr ein wenig "anders" gesehen... und fast jedes Mal, wenn ich mir die Bilder hinterher angeschaut hatte, ein klein wenig anders´ dabei...

  • Essen-Nord
  • 22.01.22
  • 6
  • 2
35 Bilder

HELAU & ALLAF
Kunterbunte Städte zu Karneval "....denn HUMOR ist, wenn man trotzdem lacht und fröhlich ist .

Denn auch wenn  dieses Jahr wieder die Rosenmontagszüge ,sowie die jecken Veranstaltungen  wegen CORONA abgesagt werden,wäre es doch trotzdem schön , ein wenig kunterbuntes Karnevalsfeeling in unseren Städten zu versprüchen . Zum Beispiel mit schöne kunterbunte CITY DEKO ,Luftballonstationen ,Berlinerballen Stände,kunterbunte Schaufenster DEKO  und  ein wenig Karnevalsmusik . Sowie einen Kostümier Rosenmontagsaufruf ....vielleicht von den verschiedenen "City Zeitungen"  zu einem" Kunterbunten...

  • Velbert
  • 22.01.22
  • 3
  • 3
Foto: © Burghofbühne Dinslaken

Ein Sommernachtstraum wird im Theater Marl wahr

Das Theater Marl lässt Träume wahr werden: Am Samstag, 22. Januar, inszeniert das Landestheater Burghofbühne einen echten Klassiker von William Shakespeare. In „Ein Sommernachtstraum“ geht es um Liebe, Untreue, Verwechslungen und um eine Zauberblume, die einiges durcheinander bringt. Tickets für die Vorstellung um 19.30 Uhr sind ab sofort im i-Punkt erhältlich. Es gilt die 2G-Regel. Zum Inhalt Nichts ist so einfach und gleichzeitig so kompliziert wie die Liebe! Theseus und Hippolyta wollen...

  • Marl
  • 22.01.22
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.