Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Martina Will verbindet Malerei und Kunstgeschichte in der Hamborner Friedenskirche zu einer informativen Einheit.
Foto: Reiner Terhorst

Martina Will startet in der Hamborner Friedenskirche Sonntagsvorträge zur Malerei
Jan van Eyck und die flämischen Primitiven

Martina Will, engagiertes Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn, startet im November eine vierteiligen Vortragsreihe über „Jan van Eyck und die flämischen Primitiven.“ Wie die Maler aus dem Flandern des 15. Jahrhunderts zu dem wenig schmeichelhaften Namen kamen, wird sicher schon beim ersten Treffen geklärt, wenn Kunst- und Kulturbegeisterte am Sonntag, 1 November, 17 Uhr, in der Kantorei der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Straße 174, zusammenkommen. Im Zentrum des ersten...

  • Duisburg
  • 28.10.20
Cafe LeseLust 60 plus: sowohl ein realer als auch ein virtueller Ort für gute Literaturtipps.
3 Bilder

Cafe LeseLust 60 plus lädt zum Literaturtreff

Das Team vom Cafe LeseLust lädt zur nächsten digitalen Veranstaltung am Freitag, 06. November 2020 um 10.00 Uhr alle Literaturfreund*innen herzlich ein. Sabine Henke und Roswitha Behlert, beide ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Lese-Cafe, stellen in der 71. Veranstaltung ihre Lieblingsbücher in der Tremonia-Akademie vor. Bereits zum vierten Mal wird von dort aus, mit Hilfe der Technik und versierten Mitarbeiter*innen das digitale Format per ZOOM übertragen. Eigene Buchtipps von...

  • Dortmund-Ost
  • 28.10.20
Tango.

VHS-Kurzseminar "Neotango" am Sonntag, 8. November, 14 Uhr am HBK (Ziegeleistraße 14)
"Tango Argentino Meets Modern Beats" in Waltrop

"Tango Argentino Meets Modern Beats - Neotango" heißt ein Kurzseminar, den die VHS Waltrop am Sonntag, 8. November, von 14 bis 17 Uhr am HBK (Ziegeleistraße 14) anbietet. In der Ankündigung heißt es: "Der Tango als Tanz lebt von der Spannung zwischen Mann und Frau. Er ist getanzte Herausforderung, ist Annahme und Verweigerung, Trauer und Auflehnung gegen die Schlechtigkeit der Welt. Er ist die Suche nach dem Weiblichen und dem Männlichen, ist Sehnsucht nach Auseinandersetzung und...

  • Waltrop
  • 28.10.20
Auch die Kleinkunstakademie wird von dem Corona-Virus ausgebremst.

Veranstaltungen ausverkauft und abgesagt
Kleinkunstakademie trifft Corona-Vorsichtsmaßnahmen

Coronabedingt muss auch die Kleinkunstakademie weitere Vorsichtsmaßnahmen treffen.  Der Vortrag "Kleider machen Leute" mit Bettina Blum am morgigen Donnerstag, 29. Oktober, um 19 Uhr, im Theater Halbe Treppe muss abgesagt werden. Der Vortrag wird im nächsten Jahr nachgeholt. Für den Vortrag am 19. November "Innere Haltung" mit Katja Gierke ist eine Anmeldung erforderlich unter der Mail-Adresse anmeldung@kleinkunstakademie.de.  Die Kabarettgruppe "DIE KALAUER" kann als Ensemble unter...

  • Dinslaken
  • 28.10.20
7 Bilder

Stadtgeschichte Industrie: Die ehemalige Metallwaren-Ornamenten-Fabrik Fecht.

Historischer Beitrag zur ehemaligen Metallwaren-Ornamenten-Fabrik Karl Fecht in Oberhausen. Eine kurze Beschreibung des herrlichen Bildes, bevor ich über die Firma Fecht berichte. Man schaut vom alten Bahnhof, aus einer höheren Position, wahrscheinlich von der Postburg aus, über ein Stück Oberhausen. Ein schöner historischer Anblick. Vor uns sehen wir die Fachwerk-Haltestelle, diese sieht man oft auf Ansichtskarten, des alten Bahnhofes. Die Straßenbahn und Haltestelle, befindet sich auf...

  • Oberhausen
  • 28.10.20
  • 2
  • 2

Adventkalender von Lions und Bürgerinitiative Historisches Rathaus Wesel sind im Verkauf
Adventkalenderverkauf mit Verlosung in Weseler Geschäften und der Stadtinformation

Da wegen der Conrona Pandemie das Hansefest und der Weihnachtsmarkt ausfallen, werden in diesem Jahr die bekannten Adventkalender in zahlreichen Geschäften und in der Stadtinformation am Großen Markt verkauft. Der  Preis beträgt wie im letzten Jahr 9,-- Euro und der Erlös  wird wieder für einen guten Zweck verwandt.  Hier gibt es die Ka­len­der: We­seler Stadt­in­for­ma­ti­on, Gro­ßer Markt 11; Wein­zeit, Gro­ßer Markt 2; Buch­hand­lung Korn, Brück­stra­ße 13; Waf­fen Schaaf, Brück­stra­ße...

  • Wesel
  • 27.10.20
  • 1
Wer Lust auf Theater hat ist im Crossclub genau richtig.

Interessierte dürfen mitmachen
"Wenn ich groß bin ..." - Eine Produktion des Crossclubs

Der Crossclub der Burghofbühne Dinslaken beschäftigt sich diese Spielzeit mit dem Thema „wachsen“ und wächst aus den Grenzen der Guckkastenbühne hinaus um sich neue Theaterformate anzueignen. Die Kleingruppen des Crossclubs treffen sich abwechselnd montags und donnerstags immer von 17 bis 19 Uhr. Für alle Interessierten zwischen acht und 99 Jahren geht es am Montag, 2. November, los.  Wir wachsen ständig über uns hinaus und fühlen uns doch nie ausgewachsen. Vielleicht wachsen wir da ja...

  • Dinslaken
  • 27.10.20
Urkundenübergabe durch Bürgermeister Manfred Osenger an den Preis-träger Tayfun Demir.

Stadt Duisburg hat Kulturpreis verliehen
Tayfun Demir erhält Fakir Baykurt Kulturpreis 2020

Der deutsch-türkische Autor Tayfun Demir erhält in diesem Jahr den Fakir Baykurt Kulturpreis. Bürgermeister Manfred Osenger überreichte die Urkunde zur Ehrung, die zum vierten Mal vergeben wurde, auf dem Fakir-Baykurt-Platz in Duisburg-Homberg. Der Preis wird zur Erinnerung an den 1999 verstorbenen Schriftsteller Fakir Baykurt für herausragende kulturelle Leistungen im Bereich des interkulturellen Dialogs alle zwei Jahre vergeben und ist mit 2.500 Euro dotiert. Das Preisgeld wird von der...

  • Duisburg
  • 27.10.20
  • 1
Die Premiere des ruhrgebietskrimis mit prominenter Besetzung muss ins nächste Jahr verschoben werden.

Premiere des Ruhrgebietskrimis in der Lichtburg abgesagt
Vorhang bleibt am 3. November unten

Premiere in der Lichtburg abgesagt Über das äußerst große Interesse an der Premiere unseres Films haben wir uns zunächst sehr gefreut, schreibt der Mülheimer Drehbuchautor und Regisseur Alexander Waldhelm. Doch der Ruhrgebietskrimi mit Andy Brings, Fritz Eckenga, Gerburg Jahnke oder Uwe Lyko als Herbert Knebel kann nicht wie angekündigt Premiere feiern. Eigentlich sollte sich der Vorhang für "Beziehungen - kein schöner Land" am Dienstag, 3. November, 19.30 Uhr in der Essener Lichtburg...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
  • 1
Pfarrer Philip Peters wird neuer Pfarrverwalter der Pfarrei St. Willibrord. Er bleibt leitender Pfarrer der Pfarrei Zur Heiligen Familie.

Strategiegruppe stimmt Details mit dem Bistum Münster ab
Neues Leitungsmodell in Kellen

In der Pfarrei St. Willibrord Kleve, in der es seit dem Wechsel von Pfarrer Stefan Notz nach Xanten keinen leitenden Pfarrer mehr gibt, wird es künftig ein neues Leitungsmodell geben. Darüber hat das Bistum am 19. Oktober die Pfarreiräte, Kirchenvorstände und Pastoralteams der drei Klever Pfarreien St. Willibrord, St. Mariä Himmelfahrt und Zur Heiligen Familie informiert. Kleve. Hintergrund ist der allgemeine Priestermangel, durch den es derzeit nicht möglich ist, einen neuen leitenden...

  • Kleve
  • 27.10.20
Landrat Wolfgang Spreen (li.) überreichte Professor Bugoslaw Jan Strobel (2.v.re.) das Verdienstkreuz am Bande. Mit dabei: Kristien Roels, die Lebensgefährtin von Prof. Strobel, und Hans-Christian Hartig, der die Verleihung des Verdienstordens an Prof. Strobel angeregt hatte.

Verdienstkreuz am Bande für Professor Boguslaw Jan Strobel
Ein Kulturschaffender mit Klasse

Professor Boguslaw Jan Strobel hat durch sein jahrzehntelanges Engagement vor allem im kulturellen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde ihm von Landrat Wolfgang Spreen das vom Bundespräsident verliehene Verdienstkreuz am Bande überreicht. Kleve. Prof. Strobel unterrichtet seit 1979 Klavier an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf als Lehrbeauftragter, von 2004 bis September 2019 als Honorarprofessor, und gab regelmäßig...

  • Kleve
  • 27.10.20
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen durch die Corona-Pandemie muss die 49. Internationale Kinderbuchausstellung (IKiBu) der Duisburger Stadtbibliothek abgesagt werden.

IKiBu fällt aus
Stadtbibliothek sagt Kinderbuchausstellung coronabedingt ab

Eigentlich sollte sich die 49. Internationale Kinderbuchausstellung (IKiBu) der Duisburger Stadtbibliothek unter dem Titel „IKiBu gibt den Ton an“ in diesem Jahr ausschließlich an Klassen der Duisburger Grundschulen richten. Auf öffentliche Veranstaltungen wurde bei der Zusammenstellung des Programms bewusst verzichtet. Jetzt musste die IKiBu aber coronabedingt abgesagt werden. „Mir ist bewusst, was das für ein schmerzlicher Einschnitt ist“, erklärt Kulturdezernentin Astrid Neese. „Die...

  • Duisburg
  • 27.10.20
Tänzerin und Tanzpädagogin Katharina Kluge öffnet das Theater Duisburg für alle Tanzinteressierten ab 14 Jahre.

Neue Tanzerfahrungen
Tanz-Workshops am Theater Duisburg

Alle Tanzinteressierten ab 14 Jahre können an einem Tanz-Workshops, die ab Samstag, 7. November, starten teilnehmen. Tänzerin und Tanzpädagogin Katharina Kluge öffnet dazu die Türen des Theaters Duisburg für maximal 12 TeilnehmerInnen pro Workshop. Tanz und das, was dahinter steht, als sinnlich erfahrbares Erlebnis zu vermitteln, ist das Ziel der von Ballettdirektor Demis Volpi neu ins Leben gerufenen Abteilung b*alle*tt am rhein. Altersübergreifend soll von dort aus ein Zugang zur Kunstform...

  • Duisburg
  • 27.10.20
Das Jazzduo "Inception" lebt in Berlin und ist am Sonntag zu Gast in Essen.

Besuch aus Berlin
Das Jazz-Duo "Inception" ist zu Gast in der Villa Rü

Am Sonntag, 1. November, ist in der Villa Rü, Giradetstraße 21, das Jazztrio "Inception" zu Gast.  Das erste Konzert beginnt um 16 Uhr und das zweite um 18 Uhr. Jeweils eine Viertelstunde vor Beginn ist Einlass. Der Eintritt ist frei.  Das Duo „Inception“, bestehend aus Amanda Kapsch und Igor Zavatckii, spielt Interpretationen unterschiedlicher Jazzstandards. Mit viel Gefühl zueinander und zur Musik haben beide die Titel neu arrangiert – es geht um Liebe in allen Facetten. Ein...

  • Essen-Süd
  • 27.10.20
  • 1
  • 1
Dicht gedrängt standen die Schüler 2019 beim Gedenken an die Judenverfolgung im Dritten Reich in Wickede am Denkmal gegen das Vergessen zusammen und lauschten Karl-Heinz Czierpka (l.) - wegen Corona ist dies nun nicht möglich. Ein Ersatz ist beantragt.
2 Bilder

Gedenkveranstaltung in Wickede soll nicht zum Corona-Opfer werden
Gemeinsamer Antrag gegen das Vergessen

Die Erinnerung an die Pogromnacht des Jahres 1938 hat in Wickede schon eine lange Tradition. Im Laufe der Jahre hat sich hier ein ganz eigenes Veranstaltungsformat entwickelt. Offiziell ist es eine Veranstaltung der Bezirksvertretung Brackel. Aber: Es gibt keine Reden von Erwachsenen, es sind die Kinder von Steinbrink- und Bach-Grundschule sowie der Katholischen Hauptschule Husen, die über das Schicksal der Juden in den östlichen Vororten Dortmunds berichten. Mit oftmals weit über...

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.20
Nicht nur eines von Unnas Wahrzeichen, die Lindenbrauerei, sondern alle Veranstaltungsorte leiden unter der Corona-Pandemie. Sie können Förderung beantragen.

Bis zum 31. Oktober bewerben
Förderprogramm für Spielstätten des Jazz

Spielstätten des Jazz und des avancierten Pop/Rock sind in Zeiten einer Pandemie besonders herausgefordert. Die Musikerinnen und Musiker ihrer Genres sind auf Live-Foren mehr denn je angewiesen. Doch mit Abstands- und Hygieneregeln, erheblich reduziertem Publikum und allenfalls unsicheren gastronomischen Nebeneinnahmen fällt ein wirtschaftlicher Betrieb schwer oder wird fast unmöglich. Doch mit kreativen alternativen Präsentationskonzepten haben sich Spielstätten in NRW in die aktuelle Saison...

  • Unna
  • 27.10.20
Das Publikum genoss den Abend mit Liedern des Ensembles "Con Sentimento" zum bedeutungsvollen Thema "Glück und Sehnsucht". Foto: privat

„CON SENTIMENTO“ begeistert mit Konzert in der ev. Kirche HEMMERDE
Klassische Klänge berühmter Komponisten bewegend interpretiert

In Zeiten der Pandemie fällt es besonders schwer, Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Daher stellte das Konzert am letzten Sonntag, 25. Oktober, in der ev. Kirche Hemmerde eine ganz besondere Herausforderung für die Organisatoren dar. Doch die Mühe hatte sich gelohnt: Alle Plätze, die im geräumigen Kirchenschiff, gemäß der Corona-Hygienregeln, zur Verfügung gestellt werden konnten, wurden auch besetzt. Das Publikum genoss den Abend mit Liedern des Ensembles "Con Sentimento" zum...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.10.20
  • 2
  • 1
St. Martinszüge finden dieses Jahr nicht statt.

Martin wird diesmal ohne Öffentlichkeit gefeiert
Corona-Virus stoppt Martinszüge

Laternenumzüge mit Sankt Martin, hoch zu Pferd, und anschließend ein wärmendes Martinsfeuer mit Kakao und Brezel. So wird seit Jahrhunderten der heilige Bischof von Tours und seine legendäre Tat des mit dem Bettler am Wegesrand geteilten Mantels gefeiert. Doch das Corona-Virus macht solche Feste rund um den Martinstag (11. November) unmöglich. Annika Lante vom Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr teilt mit: "Ich gehe nicht davon aus, dass unsere Gemeinden und Kindertagesstätten in großer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.20
Am Freitag, 30. Oktober, um 20 Uhr spielt der Gitarrist Peter Groesdonk im Buena Ressa Music Club.

Clubkonzert
Akustikgitarrist Peter Groesdonk zu Gast im Buena Ressa Music Club

Gitarrist Peter Groesdonk ist am Freitag 30. Oktober zu Gast im Buena Ressa Music Club. Los geht das Konzert um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr. Der Akustikgitarrist Peter Groesdonk fand bereits im Alter von 8 Jahren den Weg zur Gitarre. Er genoss eine umfangreiche klassische Ausbildung am Instrument und in der Theorie. Ein weiterer wichtiger Baustein auf  seinem Weg war die Begegnung mit dem Gitarristen Jimmy Wahlsteen und seiner Musik. Das erste Mal kam er so mit dem Gitarrenstil...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.10.20
Hübsch, aber leider falsch: HBV-Sprecher Rolf Siepmann stellt das Wappen ins Museum. Foto: privat
2 Bilder

Der Maibaum in Burgaltendorf bekommt das Wappen der alten Ritter
Rot statt Weiß!

Die Geno-Bank lässt derzeit den von ihr in 2011 gestifteten Maibaum auf dem Burgaltendorfer Marktplatz generalüberholen. Auf Bitten des Heimat- und Burgvereins wird die Gelegenheit genutzt, das bisher „falsche“, weiße Stadtteilwappen gegen das richtigerweise rotgrundige auzutauschen. „Die Herren von Altendorf führten drei silberne Pferdepramen auf rotem Schild“, erklärt HBV-Sprecher Rolf Siepmann. Solche Nüsternklemmen zum Zähmen von Wildpferden galten heraldisch als Zeichen von Herrschaft....

  • Essen-Ruhr
  • 27.10.20
Zusammen mit Vätern und Opas gestalteten die Kinder bunte Gemälde von der zum Abriss freigegebenen Hochhausruine an der Schwechater Straße.

Kinder malen Schrottimmobilie an Schwechater Straße
Ein Bild von einem Hochhaus

Sechs Kinder und deren Väter folgten einem Aufruf zur Vater-Kind-Aktion der KiTa Kleine Welt. Anlass dieser Aktion war das künstlerische Festhalten des Hochhauses Schwechater Straße 38. Da das Gebäude bald abgerissen werden soll, entstand die Idee, das Hochhaus in Bildern festzuhalten. Grund dafür ist auch die unmittelbare Nachbarschaft: Die KiTa liegt seit mehr als 42 Jahren zu Füßen der Immobilie. Mit viel Freude und einzigartigen Ideen haben sich die kleinen und großen Künstler dann ans...

  • Gladbeck
  • 27.10.20
  • 1
Open-Air-Andacht vor der Johanniskirche am Reformationstag.

Reformationstag in Witten
Gemeinsame Open-Air-Andacht in der Innenstadt

Mit einer gemeinsamen Open-Air-Andacht feiern die christlichen Gemeinden in der Wittener Innenstadt in diesem Jahr den Reformationstag: am Samstag, 31. Oktober, zwischen 17 und 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz rund um die Johanniskirche, Bonhoefferstraße 10. Der Zusammenschluss „Evangelisch in Witten“ hat sich dazu etwas Besonderes ausgedacht: Gemeinsam mit dem katholischen Dekan Fritz Barkey werden die evangelischen Theologen Mareike Ginzel und Christian Uhlstein, begleitet vom...

  • Witten
  • 27.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.