Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Benno Jacobi vom Pfarrgemeinderat hat in Herbede zur Spraydose gegriffen.
4 Bilder

„Seid wachsam!“
Sprayaktion in Witten klärt über Missbrauch auf

Graffiti an einer der Kirchen der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter haben das Pastoralteam zu einer besonderen Aktion bewogen. Die von einem Unbekannten auf einem Kirchportal hinterlassenen Zahlen von Missbrauchsfällen haben Haupt- und Ehrenamtliche aufgegriffen und an und vor weitere Gotteshäuser gesprüht. Wenn ein Pfarrer, eine Gemeindereferentin und zwei Mitglieder des Pfarrgemeinderates zur Spraydose greifen und vor beziehungsweise auf Kirchentüren, -mauern...

  • Witten
  • 30.11.21

Buch vom Kulturraum Niederrhein

Kulturraum Niederrhein (Hrsg.): 10 Regionen 10 Autor*innen EIn NRW-Lesebuch; Selbstverlag Geldern 2020; 200 Seiten; ISBN: 978-3-9820935-1-2 Der "Kulturraum Niederrhein" ist eine regionale Kultureinrichtung. Ausgehend vom der landesweiten Literaturprojekt stadt.land.text NRW, das 2020 in die nächste Runde ging, werden hier Kulturregionen wie Ostwestfalen-Lippe, der Niederrhein, das Münsterland, der Hellweg, das Bergische Land oder das Sauerland anhand ihrer Literaten vorgestellt. Die Texte für...

  • 30.11.21
The Vanillas - Stella, Sorang, Kay und Dani - absolvieren ihren ersten gemeinsamen Auftritt. Die Proben fanden alle per Zoom statt.
3 Bilder

Musik in Rees
Virtuelle Girlband trifft sich in Rees

Stella Scholaja und ihre Vanillas: Konzert und Videodreh Wegen Corona läuft vieles anders. Die Reeserin Stella Scholaja hat mit drei Freundinnen eine Girl-Band gegründet, Musiktitel aufgenommen und ein Video erstellt. Und das alles, ohne sich einmal persönlich „Face to Face“ begegnet zu sein. VON DIRK KLEINWEGEN REES. In den gängigen Musikstreaming-Plattformen und auf der Videoplattform YouTube können die Titel „Break me“ und „Pink Sunsets“ abgerufen werden. Damit beweist die 22-jährige...

  • Rees
  • 30.11.21
"The 12 Tenors" geben ein Konzert in der Stadthalle.

Live in Hagen
"The 12 Tenors" kommen in die Volmestadt: Vorverkauf für den 18. Februar in der Stadthalle hat begonnen

Zwölf internationale Top-Sänger, begleitet von einer hochkarätigen Band, zwölf einzigartige Stimmen und alles umrahmt von einer spektakulären Lichtshow. Ein eindrucksvolles Klangerlebnis und eine Show der Extraklasse! The 12 Tenors sind nach der Zwangspause wegen der Pandemie wieder zurück auf der Bühne. Am Freitag, 18. Februar, ist ihre neue Show „The Power Of 12“ um 20 Uhr in der Stadthalle Hagen zu erleben. Seit 12 Jahren faszinieren diese zwölf Tenöre überall in Europa und sogar in...

  • Hagen
  • 30.11.21

Dieser Wunsch liegt allen Menschen am Herzen!
Wunsch an den Nikolaus in diesen Tagen

Wunsch an den Nikolaus in diesen Tagen Durch winterkalte Straßen stapft der Nikolaus und klopft an die Türen von jedem Haus. Er will wissen von den Grossen und von den Kleinen, ob sie das Jahr über brav gewesen seien. In seinem goldenen Buch steht genau geschrieben aller Unfug, den die Menschenkinder getrieben. Der Nikolaus mahnt die Großen mit strengem Blick und erklärt den Kindern mit tiefer Stimm, wie wichtig es ist, brav zu sein, damit sich alle darüber freuen. Dann packt er aus seinen...

  • Schwelm
  • 30.11.21
Malerin Evelina Velkaitė zeigt in der Einzelausstellung eine Auswahl aus ihrem aktuellen Zyklus Indien. Foto: Stadt Bottrop
3 Bilder

Bottrops Künstler präsentieren sich
Sonntag eröffnet die Jahresausstellung Bottroper Künstler im Museum Quadrat

Bottrop. Einmal im Jahr bekommen alle in Bottrop geborenen, ansässigen oder arbeitenden Künstlerinnen und Künstler die Gelegenheit, ihre Werke im Museumszentrum Quadrat auszustellen. Die Jury zusammengesetzt aus Andrea Swoboda (Vorsitzende des Kulturausschusses), Ratsherr Dr. Harald Sieger, Künstlerin Evelina Velkaitė, Stadtkämmerer Jochen Brunnhofer und Dr. Ulrike Growe hat sich für 72 Werke von 34 Künstler:innen entschieden. Ab Sonntag ist die 46. Jahresausstellung Bottroper Künstlerinnen und...

  • Bottrop
  • 30.11.21
2 Bilder

Grimme-Institut Marl: Videogespräche zum Grimme Online Award

 Unter dem Titel „Hinsehen. Und darüber reden.“ veröffentlicht das Grimme-Institut auf der Website www.goa-talks.de fünf Zweiergespräche zwischen Nominierten und Preisträger(inne)n des Grimme Online Award. Sie sprechen über ihre ausgezeichneten Arbeiten, die alle den Blick dorthin richten, wo sonst die mediale Aufmerksamkeit fehlt. Es geht um die Entstehungsgeschichte, die Motivation, sich mit dem jeweiligen Thema auseinanderzusetzen, und ihren Blick auf gesellschaftliche Entwicklungen. Die...

  • Marl
  • 30.11.21

Drei Publikumslieblinge in einer Produktion!
Die Falle

3 Hauptdarsteller aus Sturm der Liebe, Julian Schneider, Jenny Löffler und Patrick Dollmann sind am Dienstag, 15. März 2022 in Kleve zu Gast und präsentieren um 20 Uhr in der Stadthalle das Kriminalstück "Die Falle".  In einem Chalet in den Bergen bei Chamonix spielen sechs Personen ein mörderisches Spiel: Eigentlich scheint das Landhaus geradezu wie geschaffen für romantische Stunden des frisch vermählten Paares Florence und Daniel Corban. Doch nach einer ersten Krise verlässt Florence im...

  • Kleve
  • 30.11.21
Die Inszenierung wird noch dreimal in Dinslaken aufgeführt.

"Eine Sommernacht" in Dinslaken
Burghofbühne zeigt Liebeskomödie voller Überraschungen

Die Burghofbühne Dinslaken möchte auf die weitere Termine des Studiostücks "Eine Sommernacht. Ein Stück mit Musik" aufmerksam machen. Die Inszenierung wird noch dreimal in Dinslaken aufgeführt - am 10. Dezember, 29. Dezember und 29. Januar. Die Liebeskomödie von David Greig und Gordon McIntyre in der Regie von Anna Scherer entwirft eine lebhafte, witzige und funkelnd-rauschhafte Szenerie. Bob und Helena, beide nicht-mehr-jung und noch-nicht-alt durchleben eine Mittsommernacht voller...

  • Dinslaken
  • 30.11.21
10 Bilder

Es gibt noch Karten!
Der Trafikant

Am Montag, 17. Januar 2022, öffnet sich um 20 Uhr in der Stadthalle Kleve der Bühnenvorhang für das Schauspiel „Der Trafikant“ nach Robert Seethaler. Der junge Franz verlässt 1937 sein Heimatdorf um in Wien als Lehrling in einem Tabak- und Zeitungsgeschäft sein Glück zu suchen. Dort begegnet er Sigmund Freud, eine ungewöhnliche Freundschaft entwickelt sich. Ohnmächtig fühlen sich beide angesichts der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Verhältnisse. Im März 1938 wird...

  • Kleve
  • 30.11.21
(1. Reihe v.l.), Gabriele Fengels, Klaus Jost, David Janzen (alle Oberhausen) und Jan Kromarek (Mülheim / Ruhr), (2. Reihe v.l.) Linda Schmitz-Kleinreesink (Jury / Ludwiggalerie), Bruno Zbick (Jury / Künstlerförderverein Oberhausen), Franz-J. Muckel (WbI), Emile Moawad (Le Baron), Philipp Valenta (Jury / Preisträger 2017), Oberbürgermeister Daniel Schranz, Dr. Christine Vogt (Jury / Ludwiggalerie) und Peter M. Urselmann (WbI).

Preisträger geehrt
David Janzen gewinnt WbI Kunstwettbewerb Oberhausen City Arts

Mit einer kleinen Feier im Restaurant Le Baron sind kürzlich die Preisträger des vom Weiterbildungsinstitut WbI zum vierten Mal ausgelobten Wettbewerbs Oberhausen City Arts 2021 geehrt worden.  Der erste Preis, dotiert mit 1.000 Euro, geht an den Oberhausener David Janzen. Mit den von ihm eingereichten kinetischen Objekten aus Fundstücken der Industriekultur des Ruhrgebiets hat er die Jury unter Vorsitz von Dr. Christine Vogt, Direktorin der Ludwiggalerie, überzeugt. Den zweiten Platz belegt...

  • Oberhausen
  • 30.11.21
Abgesagt werden müssen der lebendige Adventskalender und das für den zweiten Adventssonntag, 5. Dezember, angekündigte Adventskonzert des Kirchenchores in Neviges. Grund sind die hohen Inzidenzzahlen.

Evangelische Kirchengemeinde Neviges informiert
Kein "lebendiger Adventskalender" und "Adventskonzert" in Neviges

Abgesagt werden müssen der lebendige Adventskalender und das für den zweiten Adventssonntag, 5. Dezember, angekündigte Adventskonzert des Kirchenchores in Neviges. Grund sind die hohen Inzidenzzahlen. Interessierte werden darum gebeten weitere Informationen in der kommenden Zeit auf dem Anrufbeantworter der Gemeinde unter Telefon 02053/5032563, auf der Homepage der Gemeinde und in der Presse zu beachten. Kurzfristige Änderungen möglich "Möglicherweise ergeben sich kurzfristig Änderungen...

  • Velbert-Neviges
  • 30.11.21
Komödie in Spellen: Nicht nur Hubert von Dillmanns Gurken sind sauer, sondern auch seine luxusverwöhnte Gattin Konstanze...

Spellener Theatergruppe wieder auf der Bühne
„Heideluster“ präsentiert den "Sturm im Gurkenglas"

Die Spellener Theatergruppe „Heideluster“ möchte im nächsten Jahr endlich wieder auf die Bühne. Gezeigt wird das Schauspiel „Sturm im Gurkenglas“, eine turbulente Komödie in drei Akten von Andreas Wening. Zum Inhalt: Nicht nur Hubert von Dillmanns Gurken sind sauer, sondern auch seine luxusverwöhnte Gattin Konstanze, als sie erfährt, dass der Traditionsbetrieb vor der Pleite steht und massive Sparmaßnahmen im Haushalt Einzug halten. Zudem muss ihr auf der Yacht geplantes Schäferstünden mit dem...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.11.21

Es gibt noch Karten für das Ohnsorg-Theater!
Champagner zum Frühstück

Am 10. Dezember 2021 öffnet sich um 20 Uhr in der Stadthalle Kleve der Bühnenvorhang für eine warmherzig-kurzweilige Komödie des bekannten Ohnsorg-Theaters Hamburg. Lieber ungewöhnlich leben als das Dasein im Altenheim oder bevormundet von den eigenen Kindern zu fristen, dieser Wunsch bringt Valentin und Marie zusammen. Die Senioren lernen sich bei einer Wohnungsbesichtigung kennen und beschließen, das Abenteuer Wohngemeinschaft zu wagen. Widerstand gegen ihren unkonventionellen Lebensstil...

  • Kleve
  • 30.11.21
Das Orchester blickt hochkonzentriert auf den Dirigenten
8 Bilder

40 Jahre Mülheimer Zupforchester
Begeisterndes Jubiläumskonzert - mit Verspätung

Die Mülheimer Zupfmusiker*innen feierten am Samstag, den 20. November, ihr verspätetes Jubiläumskonzert zum 40. Geburtstag des Ensembles. Alle Beteiligten waren glücklich, dass die Veranstaltung unter den aktuell gültigen coronakonformen Bedingungen durchgeführt werden konnte. Nach zweijähriger Pause unterhielt das Ensemble das gut gelaunte Publikum mit einem bunten Konzertprogramm und präsentierte gleich drei Uraufführungen, die dem Orchester anlässlich seines Jubiläums gewidmet wurden. Nach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.21

Kino-Kultur in Hörde
KINO FÜR HÖRDE im Dezember!

Liebe Freunde des schnellen Bildes! KINO FÜR HÖRDE im Dezember. Am 1. Dezember 2021 zeigen wir den dritten von neun Filmen, mit denen wir in unserem monatlichen Programm, bis Juni 2022, das Kino nach Hörde zurückbringen wollen. IM MICRO CINEMA THEATER, BURGUNDERSTR. 5, BEGINN 19:30 UHR (Einlass 19:00 Uhr) (aktuelle Flyer liegen an Hörder Hotspots - z.B. Buchhandlung Transfer aus.) SPACE DOGS Dokumentarfilm, BRD/Österreich 2019, 91 Minuten Die streunende Hündin Laika wurde als erstes Lebewesen...

  • Dortmund-Süd
  • 29.11.21

Meine Vorstellung
Federgedichte - Die Reise beginnt

Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und sehr gespannt darauf, welche Erfahrungen ich hier machen werde. Ich weiß noch nicht genau wohin mich diese Reise führen wird und ich habe auch noch keine genaue Vorstellung davon, was in dieser Community möglich ist. Aber ich bin neugierig.   Ich habe mein Profil "Bines Block" genannt. Ich stelle es mir ein wenig wie einen Notizblock vor, der hier nun für Viele einsehbar ist.  Dieses Jahr habe ich ein Buch mit Gedichten veröffentlicht. Wie es dazu kam?...

  • Essen
  • 29.11.21
  • 2
  • 1
In der Bartholomäus-Kirche leuchten die Sterne.
2 Bilder

Lütgendortmunder Kirchen öffnen in der Adventszeit
Sternenzeit in der Christus-Gemeinde

Wie im vergangenen Jahr findet der lebendige Adventskalender der ev. Christus-Gemeinde wieder in den Kirchen statt. Die Bartholomäus-Kirche (Theresenstr. 3) ist vom 1. Advent bis 23. Dezember jeden Abend von 17.30 bis 18.30 Uhr geöffnet, die Katharinenkirche (Provinzialstr. 410) dienstags und freitags. Über den Besuchern schwebt in beiden Kirchen ein Sternenhimmel, und jeweils um 18 Uhr gibt es eine Viertelstunde Sternenzeit. Zutritt mit 2 G und Maske.

  • Dortmund-West
  • 29.11.21

Buch Marienbasilika Kevelaer

Landschatsverband Rheinland Rheinisches Amt für Denkmalpflege / Astrid Grittern: Die Marienbasilika zu Kevelaer; Rheinland Verlag Pulheim / Köln 1999; 150 Seiten; ISBN: 3-7927-1798-0 Kevelaer ist ein (katholischer) Wallfahrtsort am Niederrhein. Die Marienbasilika ist dort eine der zentralen Kirchen, die auch in Coronazeiten für Besucher zugänglich sind. Die  vorliegende und hier besprochene Publikation ist Band 52 der "Arbeitshefte der rheinischen Denkmalpflege" sowie Nr. 99 der...

  • 29.11.21
Wirken beide bei der Aufführung Ronja Räubertochter mit: Cora Wirthwein (sitzend) spielt Ronja, und Heike Schubert ist verantwortlich für das Maskenbild - hier zu sehen im Masken-Workshop.

Aufführung der Blinklichter in Langenfeld
Premiere von Ronja Räubertochter

Nach viermonatiger Proben- und Arbeitszeit freuen sich alle im Verein "Die Blinklichter", den Langenfelder Familien ihre Version von Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren zu präsentieren. „Während wir an der Maske der Kinder arbeiten, tragen wir selbst selbstverständlich FFP-2 Masken“, sagt Heike Schubert, Schriftführerin und verantwortlich für das Maskenbild. „Wir gehen davon aus, die Premiere am Mittwoch, 1. Dezember, um 16 Uhr unter 2G+ spielen zu dürfen,“ sagt Elisabeth Schafheutle. Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.11.21
Schlittenfahrt, die Lust auf den Winter macht: bereits 2013 malte Karin Fuchs dieses Bild.

Ausstellung in Gelsenkirchen
Aquarell-Malerei im Atelier Kunst in der City

Die Gelsenkirchener Künstlerin Karin Fuchs zeigt im Atelier Kunst in der City, Von der Recke Straße 1, ihre Ausstellung Wintermohn Aquarellen. Die Eröffnung findet am Samstag, 4. Dezember, 18 Uhr, statt. Karin Fuchs nahm an mehreren Malkursen der Volkshochschule (VHS) teil. Auf einer Malreise gemeinsam mit der Stuttgarter Malerin Hanni Servay in die Toskana machte sie sich mit Acrylfarben vertraut; seither wendet sie gerne Techniken der Aquarellmalerei an. Von 2014 bis 2018 bestritt sie in...

  • Gelsenkirchen
  • 29.11.21
Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon (l.) und Bruno Schreurs (2.v.l.), 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun (r.) den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus (2.v.r.) und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen roten Teppich.

Lagerplatz im AWO-Treff Kirchderne gefunden
Das Greveler Wasserturm-Modell ist heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst

Der Turm ist aus Lippstadt heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst! Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon und Bruno Schreurs , 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.