Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Bürgermeister Stephan Langhard gratulierte dem Schwelmer Unternehmer und SIHK-Präsident Ralf Stoffels, der soeben zum neuen Präsidenten der IHK NRW gewählt wurde.

Herzlichen Glückwunsch!
Schwelms Bürgermeister gratuliert neuem Präsidenten der IHK NRW

Soeben ist Ralf Stoffels aus Schwelm, Unternehmer und seit 2016 Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer, zum neuen Präsidenten der Industrie- und Handelskammer NRW gewählt worden. Schwelms Bürgermeister Stephan Langhard gratulierte ihm dazu persönlich im Schwelmer Rathaus mit Blumen und einem Glückwunsch-Schreiben. „Mein Glückwunsch“, so Schwelms Stadtoberhaupt, „gilt einem Mann von großer Tatkraft, der sowohl als erfolgreicher Unternehmer als auch als Präsident der SIHK...

  • wap
  • 24.01.21
Sandra Hopf, Bereichsleiterin Organisation, übergab den Spendenscheck der Creditreform Dortmund an Stefan Bender, Fundraising-Beauftragter des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn.

Dortmunder Creditreform spendet an Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn
Mitarbeiter „erlaufen“ 2.332 Euro für den guten Zweck

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Creditreform Dortmund haben mit sportlichem Einsatz für eine Spendensumme von 2.332 Euro gesorgt. Diese wurde nun mittels eines symbolischen Schecks an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn übergeben. Zustande kam die Spende durch eine Abmachung zwischen den Mitarbeitern sowie Geschäftsführer Wolfgang Scharf. Für jede Runde, die jemand um den Phoenixsee lief, spendete Creditreform Dortmund einen Euro. Scharf wollte den Betrag...

  • Dortmund-City
  • 24.01.21
„RoadToBoe“ ist erfolgreich gestartet- vorerst online. Nicht nur sie verzeichnete am 20. Januar einen gelungenen Start. Auch das neue, gläserne Popup Studio im Eingang Nord der Messe Dortmund feierte Premiere. Abseits von den Liveproduktionen zur Boe Red wurde das Studio am Standort Dortmund konzipiert, damit es in den kommenden Monaten für gewerbliche und private Foto- und Filmprojekte genutzt werden kann.

Messe Westfalenhalle: Highlights verkürzen Wartezeit bis zur Dortmunder "Boe Red" im Juni 2021
Fachmesse für Erlebnismarketing mit Online-Event gestartet

Die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, Boe International, hat am 20. Januar einen besonderen Auftakt live in Dortmund und im Netz gefeiert. Im neuen, gläsernen Popup-Studio der Messe fiel der Startschuss zur digitalen Kampagne „RoadToBoe“ für ein spannendes Programm in den kommenden fünf Monaten, ehe am 9. und 10. Juni wieder Fachbesucher, Agenturen und Unternehmen auf die Boe-Aussteller in den Dortmunder Messehallen treffen. Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Online-Event,...

  • Dortmund-City
  • 24.01.21

Wenn die Postzustellung dem Nullbock-Faktor zum Opfer fällt (Angezettelt - die Titelkolumne)
Ziemlich ärgerlich: Weihnachtsbriefe gingen nach Wochen zurück an den Absender

Macht ein Schreiner ein Tischbein zu kurz, wackelt der Tisch - der Kunde wird das Teil reklamieren. Ist ein/e Kellner/in unfreundlich, gibt's kein Trinkgeld oder der Gast beschwert sich beim Chef. Baut ein Redakteur zu viele Tippfehler in seine Artikel, hagelt's Motzanrufe. Die Deutsche Post dagegen kann sich leisten, was sie will - es bleibt in der Regel ohne Konsequenzen. Worüber ich mich aufrege? Über die beiden Weihnachtsbriefe mit Einwurfstempel 22. Dezember, die ich von Hamminkeln aus...

  • Dinslaken
  • 23.01.21
  • 2
Sie kümmern sich um die Hygiene in Büros, Schulen und Krankenhäusern – müssen sich aber um die eigene Gesundheit Sorgen machen.

Kritik der IG BAU
„Beschäftigte müssen Maske oft aus eigener Tasche zahlen“

Sie kümmern sich um die Hygiene in Büros, Schulen und Krankenhäusern – müssen sich aber um die eigene Gesundheit Sorgen machen: Nach Einschätzung der IG Bauen-AgrarUmwelt (IG BAU) stehen einem Großteil der Mülheimer Reinigungskräfte nicht genügend kostenlose Atemschutzmasken zur Verfügung. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend benötigten  Mund-Nasen-Schutz aus der eigenen Tasche bezahlen müssen, so die Gewerkschaft. „Es  kann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.01.21
Im Sommer sollen die zwei Wohneinheiten in den obersten Geschossen und die zwei Gewerbeeinheiten im 1. Obergeschoss und Erdgeschoss bezugsfertig sein. Die Wartelisten sind lang.

Neues Wohn- und Geschäftshaus an der Klosterstraße
Dreigeschossiger Altbau ist im Sommer fertig

Bereits mit dem Erwerb des 100 Jahre alten Gebäudes an der Klosterstraße in Unna stand das Ziel fest, dass die alten Gebäudemauern in neuem Glanz erstrahlen sollen und attraktiver Wohn- und Arbeitsraum nach modernsten Standards geschaffen wird. Nun wird das Gebäude, das direkt gegenüber des Standesamtes steht, nach aufwendigen Sanierungsmaßnahmen im Sommer dieses Jahres fertig sein. Für die Wohneinheiten gibt es schon lange Wartelisten. Moderner Standard, darunter verstehe man heute nicht nur...

  • Unna
  • 23.01.21
HWK-Präsident Berthold Schröder.

Statements von Dortmunder IHK und HWK-Präsidenten zur Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis Mitte Februar
Verschärfte Corona-Regeln

Dortmund, 20. Januar 2021 Statement HWK-Präsident Berthold Schröder „Noch immer ist die Infektionsdynamik nicht ausreichend eingedämmt, sodass es weiterhin auf konsequenten Gesundheitsschutz ankommt. Dass es zunächst nicht zu einem kompletten Wirtschafts-Lockdown kommt, ist eine wichtige Nachricht für viele Handwerker. Dennoch bringt die Verlängerung des Lockdowns unsere Betriebe zunehmend in Existenznot. Zahlreiche Handwerker mussten ihren Geschäftsbetrieb einstellen, andere leiden unter dem...

  • Dortmund-City
  • 23.01.21

Gedanken in dieser Zeit
Corona

Gedanken in einer schweren Zeit Im Augenblick wird viel über Ärzte ..Retter und Pfleger gesprochen zu Recht werden Sie alle gelobt auch alle Ehrenamtlichen und Verkäufer Lehrer.... Aber vergessen wir nicht die Reinigungskraft oder die Sicherheitskraft.. Denn Sie sind in dieser Zeit genau so wichtig Haben wir für alle den gleichen Respekt und hören wir mit jammern auf.. Unterstützten und helfen wir einander und vor allem bleiben wir alle Gesund... Das wünsche ich allen

  • Ennepetal
  • 22.01.21
Gregor Schmidt ist der vierte Schmidt im Steinmetz-Traditionsunternehmen.
14 Bilder

Schmidts setzen den Toten ein Denkmal

Familie Schmidt setzt den Toten ein Denkmal - mal in Sandstein, mal in Marmor, mal in Granit, mal in rustikaler Rauhheit, mal in polierter Glätte. Die Schmidts sind Steinmetze, schon in vierter Generation, schon seit 125 Jahren in Lünen. Grabsteine sind heute ihre Arbeit, jedenfalls in den allermeisten Fällen. Josef Schmidt, der erste Schmidt, hatte aber, als er um 1896 aus Soest nach Lünen kam, zunächst keine Grabmale im Sinn. Josef Schmidt kam für Arbeiten an den Fenstern der Marienkirche,...

  • Lünen
  • 22.01.21
Auf staatliche Hilfen warteten die rund 400 Essener Friseurbetriebe bislang vergeblich. Weil sie noch den halben Dezember arbeiten durften, kam die Regelung, nach der betroffene Betriebe 75 Prozent des monatlichen Umsatzes aus dem Vorjahr erhalten, nicht in Betracht.

"Können Miete nicht mehr zahlen"
Essener Friseure setzen Hilferuf ab

Die gerade beschlossene Verlängerung des Lockdowns ist insbesondere für das Friseurhandwerk eine neuerliche Hiobsbotschaft. Nun wenden sich auch die Essener Friseure mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit. „Die Situation war schon im Frühjahr prekär, doch jetzt sind die Rücklagen bei den meisten Betrieben aufgebraucht und viele Familienbetriebe geraten an den Rand des wirtschaftlichen Ruins“, sagt der Obermeister der Essener Friseur-Innung, Markus Bredenbröcker. Auf staatliche Hilfen warteten...

  • Essen
  • 22.01.21
Die Coronakrise hinterlässt Spuren: Die Schwerter Innenstadt ist wie leergefegt.

Stadt Schwerte - Sondernutzungsgebühren
Bescheide werden erst Mitte des Jahres erstellt

Die Stadt Schwerte wird dem Einzelhandel in der Coronakrise unter die Arme greifen und für die Zeit des Lockdowns und damit verbundener geschlossener Geschäfte keine Sondernutzungsgebühren für die Inanspruchnahme öffentlicher Verkehrsflächen erheben. Entsprechende Bescheide, die normalerweise auf Grundlage vorher von Geschäftsleuten gestellter Anträge Anfang des Jahres auf die Reise gehen, werden erst Mitte des Jahres nach einer Bestandsaufnahme verschickt. „Dann wissen wir, wie lange der...

  • Schwerte
  • 22.01.21
Gut für Unternehmen und Auszubildende: Die JBH-Pädagoginnen Maren Ottlinger (l.) und Andrea Woywode vermitteln interessierte Eltern auch zu Corona-Zeiten in die Teilzeitausbildung.
2 Bilder

"Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen"
Teilzeitausbildung trotz Corona-Krise

Im Projekt „TEP – Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen“ vermittelt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) Eltern, die ihre Ausbildung mit 30 Wochenstunden machen wollen, und Betriebe, die Azubis in Teilzeit suchen. Zum Jahreswechsel ist Maren Ottlinger ins Projekt eingestiegen. Wegen des Corona-Lockdowns sind die Bedingungen gerade nicht einfach, aber die Jugendberufshilfe-Pädagogin freut sich schon auf die Arbeit mit den Alleinerziehenden. Ottlinger ist seit 2008 bei...

  • Essen-Nord
  • 22.01.21
Am Essener Hauptbahnhof sowie an den Stationen in Altenessen und Frohnhausen starten die Arbeiten in den kommenden Tagen.

Aus alt mach neu
Austausch von Aufzügen und Rolltreppen an drei Essener Stationen

Drei Essener Bahnhöfe bekommen in den kommenden Wochen neue Aufzüge beziehungsweise Rolltreppen. Am Essener Hauptbahnhof sowie an den Stationen in Altenessen und Frohnhausen starten die Arbeiten in den kommenden Tagen. An allen Bahnhöfen muss zunächst die bestehende Technik demontiert werden. Vermessung und Produktion sind bereits abgeschlossen. Die neuen Anlagen werden anschließend vor Ort montiert und eingebaut. Der Austausch ist notwendig, da die Anlagen ihre Lebensdauer erreicht haben. Eine...

  • Essen
  • 22.01.21
Gebäudereinigerinnen leisten durch ihre Arbeit einen Beitrag gegen die Infektionsgefahr in Betrieben, Büros und Behörden. Dennoch bleiben sie oft auf den Kosten für den eigenen Gesundheitsschutz sitzen, bemängelt die zuständige Gewerkschaft IG BAU.

Kreis Unna - IG BAU ruft Reinigungsfirmen dazu auf, für ausreichend Atemschutzmasken zu sorgen
IG BAU kritisiert fehlende Schutzmasken für Reinigungskräfte

Beschäftigte müssen ihre Masken oft selbst zahlen Sie kümmern sich um die Hygiene in Büros, Schulen und Krankenhäusern – müssen sich aber um die eigene Gesundheit Sorgen machen: Nach Einschätzung der IG Bauen-AgrarUmwelt (IG BAU) stehen einem Großteil der Reinigungskräfte im Kreis Unna nicht genügend kostenlose Atemschutzmasken zur Verfügung. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend benötigten Mund-Nasen-Schutz aus der eigenen...

  • Unna
  • 22.01.21
v.l.n.r.: Dirk Hosser, Stefan Rouenhoff und Dietmar Schmitz

Foto: Wahlkreisbüro Stefan Rouenhoff

Stefan Rouenhoff informiert sich über die FFP-2 Produktion in Goch
Hier kommen die Masken her

GOCH. Der CDU-Bundestagsabgeordnete des Kreises Kleve Stefan Rouenhoff hat das vom Gocher Unternehmer Dietmar Schmitz im August 2020 gegründete Startup ‚Medical Care Goch GmbH‘ besucht, das zur Eindämmung der Corona-Pandemie hochwertige FFP-2 und FFP-3 Masken herstellt. Geleitet wird die neue Produktionsstätte im Gocher Industriegebiet West vom Betriebsleiter Dirk Hosser. In den kommenden Wochen soll die Maskenproduktion weiter hochgefahren werden. Der CDU-Politiker erklärt hierzu: „Die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.01.21
  • 1
  • 1

Zwei junge Bankkaufleute der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze
Prüfung bestanden

GOCH/WEEZE. Zwei junge Bankkaufleute der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze haben die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer erfolgreich abgelegt. „Insgesamt freuen sich sowohl die Prüflinge als auch der Vorstand der Sparkasse und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die maßgeblichen Anteil an dem Erfolg der Azubis während der letzten zweieinhalb Jahre hatten“, sagt Ursula Ries, Personalleiterin der Sparkasse. Im Namen aller Mitarbeitern gratulierten der Vorstand, Thomas Müller und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.01.21
Prof. Dr. habil. Ute Merbecks
Foto: Portrait4U, Essen

Digitale Fragerunde zum Thema "Bank- und Finanzwirtschaft" am 3. Februar
Die Wissenschaft gibt Antwort

KREIS KLEVE. Prof. Dr. habil. Ute Merbecks, Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Unternehmensfinanzierung" an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie der Hochschule Rhein-Waal, gibt in ihrer digitalen Fragestunde Antworten zu ihrem Alltag als Wissenschaftlerin und ihren Forschungsschwerpunkten. Das Fachgebiet von Prof. Dr. habil. Ute Merbecks ist ein typisches Querschnittsthema und sehr anwendungsbezogen: „Es werden immer wieder aktuelle Beispiele diskutiert,...

  • Klever Wochenblatt
  • 22.01.21
Der neue Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kleve, Richard Thielen (2.v.r.), und Kreishandwerksmeister Ralf Matenaer legten mit Bürgermeisterin Britta Schulz und Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler (rechts) die Schwerpunkte für die Zusammenarbeit im Jahr 2021 fest. Foto: WiFö Kalkar

Kreishandwerkerschaft und Wirtschaftsförderung Kalkar
Das Handwerk weiter stärken

KALKAR. Serviceleistungen zugunsten des lokalen Handwerks standen im Mittelpunkt einer Unterredung, zu der Wirtschaftsförderer Bruno Ketteler den Kreishandwerksmeister Ralf Matenaerund den neuen Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kleve, Richard Thielen, eingeladen hatte. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Britta Schulz wurden unterschiedliche Themengebiete besprochen, in denen die gute Zusammenarbeit noch weiter ausgebaut werden soll. Eines der Handlungsfelder betrifft die Chancen der...

  • Kalkar
  • 22.01.21
Der Elterninformationsabend wurde durch eine digitale Version ersetzt.

Digital statt Präsenz
Geregelte Schulanmeldungen am Leibniz-Gymnasium trotz anhaltender Pandemie

Die Anmeldungen am Leibniz-Gymnasium finden vom 22. bis 24. Februar von 9 bis 16 Uhr statt. Hierfür ist eine Terminvergabe notwendig, Interessierte finden dazu Anfang Februar nähere Informationen auf der Homepage. Damit die Eltern der Viertklässler trotz Corona umfangreich über das Angebot der Schule informiert werden können, wurde außerdem ein Image-Film produziert, welcher detaillierte Einblicke in das Schulleben, die Gebäude und den Alltag am Leibniz-Gymnasium gibt. SprechstundeDer...

  • Essen-Nord
  • 22.01.21

Stadt Haltern ist dabei
ÖKOPROFIT geht in eine neue Runde

Haltern. Die Stadt Haltern am See unterstützt gemeinsam mit dem Kreis Recklinghausen und weiteren Städten im Kreisgebiet den innovativen Umweltmanagementansatz ÖKOPROFIT für kleine und mittlere Unternehmen aus der Region. Mit ÖKOPROFIT bietet sich die Chance, Betriebskosten zu senken und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Eine neue Runde des Beratungs- und Qualifizierungsprogrammes ÖKOPROFIT® Vest Recklinghausen mit voraussichtlichem Start im Frühjahr 2021 ist aktuell in der Vorbereitung....

  • Haltern
  • 22.01.21
Unter dem Menüpunkt "Digitaler Tag der offenen Tür" finden interessierte Eltern kurze Videos, in denen zentrale Bausteine des Schullebens vorgestellt werden.

Termin digital buchen
Anmeldungen zum 5. Jahrgang an der Gesamtschule Borbeck

Die Termine für die Anmeldegespräche zum kommenden fünften Jahrgang der Gesamtschule Borbeck am Standort Hansemannstraße 15 finden wie geplant am Samstag, 30. Januar, und Montag, 1. Februar, jeweils von 9 bis 16 Uhr, sowie Dienstag, 2. Februar, von 8 bis 12 Uhr statt. Eltern werden gebeten, einen 15-minütigen Termin digital unter www.terminland.de/gebo für einen der genannten Tage zu buchen. 30 Minuten vor dem gebuchten Termin müssen sich die Eltern – gemeinsam mit ihrem Kind – im Sekretariat...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.21
Die Siegerurkunden für das Börsenspiel 2020, an dem die Gesamtschüler aus Hamminkeln erfolgreich teilnahmen.

Hamminkelner Gesamtschüler-Teams auf dem zweiten und dritten Platz beim Börsen-Schülerwettbewerb
Gesamtschule Hamminkeln erfolgreich beim Börsenspiel 2020

Ein voller Erfolg war die erstmalige Teilnahme von Schülern der Gesamtschule Hamminkeln am Börsenspiel 2020 der Sparkassen. So dürfen sich gleich zwei Teams über einen Platz auf dem Siegertreppchen und einen der wenigen ausgelobten Geldpreise freuen. Leider muss Pandemie-bedingt die Preisverleihung in diesem Jahr ausfallen. Das Team „Don Promillo“, bestehend aus Justus Hiby, Alexander Hinic sowie Carsten van der Linde (alle Jahrgangsstufe EF), erreichte in der Regionalwertung den zweiten Rang...

  • Hamminkeln
  • 22.01.21

2019 arbeiteten in Dortmund 8.1 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Gesundheitsweisen
Boombranche Gesundheit

Das Gesundheitswesen gehört in Dortmund zu den Boom-Branchen: Zwischen 2009 und 2019 stieg die Zahl der Beschäftigten um 31,2 Prozent auf 19.987. Damit waren 8,1 Prozent der insgesamt 246.603 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten 2019 in Dortmund im Gesundheitswesen tätig. Das geht aus Berechnungen des Statistik-Teams des Regionalverbandes Ruhr (RVR) in Essen hervor. Im Ruhrgebietsschnitt arbeiten sogar 9,1 Prozent der Beschäftigten in der Branche (26,2 Prozent mehr als 2009). Im übrigen...

  • Dortmund-City
  • 22.01.21

Betriebe brauchen Planungssicherheit und Wachstumsperspektiven
Licht und Schatten prägen Konjunktur im Märkischen Südwestfalen

Nach dem dramatischen Konjunktureinbruch im Krisen-Jahr 2020 befindet sich die Wirtschaft im Märkischen Kreis, im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis und in Hagen weiterhin in schwerstem Fahrwasser. Zu dieser Einschätzung kommt Ralf Stoffels, Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), bei der Vorstellung der aktuellen SIHK-Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn 2021. Die aktuelle Lage ist so heterogen wie selten zuvor. Corona spaltet die Wirtschaft. Es gibt einerseits...

  • Hagen
  • 21.01.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.