Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Der Gelsenkirchener Denis Drosdzol (19) gründet im Februar ein Start-up rund ums Thema Sicherheit, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz.

Mehr Sicherheit für Einsatzkräfte
Gelsenkirchener Denis Drosdzol (19) gründet Start-up mit eigenen Produkten

„Andere haben Garagen, ich habe Werkstatt und Garten, wenn ich etwas ausprobieren möchte“, sagt Denis Drosdzol. Im Gegensatz zu einigen US-amerikanischen Computerspezialisten gründet der 19-jährige Gelsenkirchener aber auch kein Tech-Unternehmen, sondern ein Start-up, das sich auf den Bereich Sicherheit spezialisiert. Gründungstag soll der 1. Februar sein. Von Vera Demuth Die Themen Sicherheit, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz beschäftigen Denis Drosdzol schon lange. Seit 2014 ist er bei...

  • Gelsenkirchen
  • 22.01.22
2 Bilder

DRK und Kreissparkasse laden zum zweiten Mal ein
Blutspender willkommen

Am kommenden Mittwoch (26. Januar), stellt die Kreissparkasse nachmittags erneut ihre Kundenhalle für eine Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zur Verfügung. Anmeldungen sind online möglich. Nach der überaus positiven Premiere im September letzten Jahres öffnet Thomas Meuser, Gebietsdirektor der Kreissparkasse Düsseldorf in Heiligenhaus und Wülfrath erneut die Türen 'seiner' Kundenhalle in Heiligenhaus: Am Mittwoch, 26. Januar, können Menschen in Heiligenhaus ab 15 Uhr ihr Blut...

  • Heiligenhaus
  • 21.01.22
Mit dem sommerlichen Erntewetter im letzten Jahr waren die Landwirte zufrieden. Allerdings sanken die Erzeugerpreise für Getreide. Foto. privat
2 Bilder

Region Ruhr-Lippe: Bauern bangen um Existenz
Krise in der Landwirtschaft

In den letzten 20 Jahren haben in der Region Ruhr-Lippe (Kreis Unna, Bochum, Dortmund, Hamm und Herne) viele Landwirte ihre Betriebe aufgeben müssen und die Krise hält an. Während es 1999 noch 628 Höfe mit Viehzucht gab, war die Zahl 2020 auf 368 heruntergegangen. Darüber berichtete Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, sorgenvoll in der Presse-Konferenz in dieser Woche. „In den letzten 20 Jahren haben wir in der Region Ruhr-Lippe fast die...

  • Unna (Region)
  • 21.01.22
Bürgermeister Claus Jacobi, ProCity-Managerin Lena Becker und ProCity-Vorstand Andreas Niehues überreichen Blumen an Marcel Zenkner und Nicole Lickert, Leiterin der Geschäftsstelle Ennepe-Ruhr-Kreis. Foto: Pielorz
3 Bilder

Der Bürgermeister und ProCity zu Besuch
Firmengründung trotz(t) Corona

Die Corona-Pandemie sorgt seit zwei Jahren für Schlagzeilen. Die meisten von ihnen sind negativ. Viele Branchen, darunter Handel und Gastronomie, haben trotz staatlicher Hilfen deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Trotzdem gibt es Unternehmer, die während der Pandemie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben. Drei von ihnen hat der Gevelsberger Bürgermeister Claus Jacobi gemeinsam mit ProCity-Managerin Lena Becker und ProCity-Vorstand Andreas Niehues besucht. Ein Zeichen in immer...

  • Gevelsberg
  • 21.01.22
4 Bilder

Binnenschifffahrt
Hiobsbotschaft für Binnenschiffer

Marode Brücke sorgt für Ärger, Wasserstraßenführung verändert sich. Die plötzlich unkontrollierte Absenkung der maroden Löringhofbrücke, verursacht durch defekte Widerlager, belastet wieder viele Binnenschiffer. Jetzt heißt es, nicht schnelle kurze Transportwege führen zum Zielort sondern teilweise bis zu ca. 100 Kilometer, verbunden mit zusätzlichen Schleusungen führen zu verspäteten Auslieferungen und zusätzlichen finanziellen Belastungen. Hier fährt ein 172 Meter langer Schubverband...

  • Herne
  • 20.01.22
  • 4
Die Friedrichstraße in der Velberter Innenstadt.

Velberter Zentrum soll attraktiver werden
Videoveranstaltung "Forum für Pioniere"

Das Innenstadtmanagement Velbert-Mitte lädt zusammen mit der Wirtschaftsförderung Unternehmer am Mittwoch, 26. Januar, um 19 Uhr zu der Videoveranstaltung "Forum für Pioniere" ein.  Besprochen werden sollen Ideen, um die Velberter Innenstadt attraktiver zu gestalten.  „Innenstädte müssen sich anpassen, um attraktiv zu bleiben. Dafür benötigen wir ausgefallene Ideen“ erklärt Silke de Roode vom Innenstadtmanagement Velbert-Mitte. Durch das Videoevent sollen Unternehmer auf den Wirtschaftsstandort...

  • Velbert (Region)
  • 20.01.22
Wer einen mittleren Schulabschluss nachholen möchte, sollte jetzt einsteigen. Das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe bietet zum 1. Februar Vorkurse an.

Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe
Fachhochschulreife bis Abitur

Am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe, Middelicher Straße 289, beginnen am 1. Februar die neuen Vorkurse im Vormittagsbereich in der Kollegstufe.  Vorkurse dienen Bewerbern, die noch keinen mittleren Schulabschluss, die Fachoberschulreife, besitzen, zur Vorbereitung auf weitere Bildungsgänge und führen nach dreieinhalb Jahren zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur. Nach zweieinhalb Jahren erwerben die Teilnehmer den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FHR).  Wichtig ist für...

  • Gelsenkirchen (Region)
  • 20.01.22
Anzeige
Für einen Spielteilnehmer aus dem Raum Dortmund hat sich der Einsatz von 18,65 Euro bei LOTTO 6aus49 voll ausgezahlt: Sechs richtige Kreuzchen verhelfen dem Glückspilz zu einem Gewinn von 7,5 Millionen Euro.

Sechs Tipper mit „Sechs Richtigen“
7,5 Millionen Euro gehen in den Raum Dortmund

LOTTO 6aus49: 45-Millionen-Jackpot ausgeschüttet Gleich sechs Glückspilze aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg (2), Bayern, Brandenburg und Hessen teilen sich den 45-Millionen-Jackpot der Lottoziehung vom gestrigen Mittwoch, 19. Januar. Da der oberste Gewinnrang erneut unbesetzt blieb, wurde der Jackpot in der Gewinnklasse 2 ausgeschüttet. Dazu reichten „Sechs Richtige“. Die Gewinnklasse 1, für die „Sechs Richtige plus Superzahl“ notwendig sind, war in 16 Ziehungen in Folge nicht...

  • Essen
  • 20.01.22
Trafospezialist SGB-SMIT nutzt CO2-reduziertes Elektroband für digitale Stationen.

Thyssenkrupp Electrical Steel
CO2-reduziertes Elektroband produziert

Die Thyssenkrupp-Stahlsparte Electrical Steel produziert jetzt auch Spezialbleche für die Energiewirtschaft, bei deren Herstellung rund 50 Prozent weniger Kohlendioxid entsteht als bei herkömmlicher Produktion. Das so genannte Elektroband wird für den Bau verlustarmer Leistungstransformatoren benötigt. Erster Kunde ist der Trafo-Hersteller SGB-SMIT aus Regensburg. Der aufwändig hergestellte Werkstoff sorgt dafür, dass Transformatoren mit einem hohen Wirkungsgrad arbeiten, um Energie möglichst...

  • Gelsenkirchen (Region)
  • 20.01.22

Herne-Baukau
STEAK-Kraftwerk

STEAG-Kraftwerk steht kurz vor der Fertigstellung Die ersten Schritte auf dem Weg der Inbetriebnahme des neuen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks sind bereits für jeden sichtbar eingeleitet. Hier produziert, unmittelbar am Rhein-Herne-Kanal gelegen, ein neues Kraftwerk klimaschonend für ca. 275 000 Haushalte den erforderlichen Strom.

  • Herne
  • 20.01.22
  • 8
  • 1
Drei Tage vor Weihnachten erblickte das fair.be das Licht der Welt, als Helen Kessel und Michael Roch - im Fahrradauto vorne und hinten - es der internen Hochschulöffentlichkeit an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen vorstellten.

Westfälische Hochschule Gelsenkirchen präsentiert
Umweltfreundliches Fahrradauto

Das fair.be ist ein Fahrradauto und schließt die Lücke zwischen E-Auto und Pedelec. Ein Forschungsteam an der Westfälischen Hochschule stellte den Bau eines Prototyps für ein Fahrzeug fertig, das mit einem Elektroantrieb zwei Personen und Gepäck bis zu insgesamt 200 Kilogramm Nutzlast transportieren kann. Nein, es sei nicht die Quadratur des Kreises, das fair.be komme dem aber schon ziemlich nahe, weil es viele Zukunftsaufgaben gleichzeitig löse, so das Institut für Innovationsforschung und...

  • Gelsenkirchen (Region)
  • 20.01.22

Jahresbilanz 2021
Bottrop: Arbeitsmarkt erholt sich

• Arbeitslosigkeit im Dezember 2021 auf zweitniedrigstem Wert seit zwei Jahren • Durchschnittliche Arbeitslosenquote von 8,0% • Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung trotz Pandemie stabil • Kurzarbeit rückläufig • Qualifizierung sichert Beschäftigung „Nach fast zwei Jahren Pandemie scheint sich der Bottroper Arbeitsmarkt wieder gefangen zu haben“, resümiert Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen. „Es ist erfreulich zu sehen, dass wir mit...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.22

Jahresbilanz 2021
Arbeitsmarkt:Herausforderungen bleiben

• Arbeitslosigkeit sank im Jahresverlauf 2021 kontinuierlich • Durchschnittliche Arbeitslosenquote von 14,8% • Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung trotz Pandemie stabil • Kurzarbeit rückläufig • Qualifizierung sichert Beschäftigung „Das zweite Pandemiejahr in Folge war für unsere heimische Wirtschaft und damit auch den Arbeitsmarkt eine Belastungsprobe“, berichtet Frank Thiemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen. „Die Zahl der arbeitslos gemeldeten...

  • Gelsenkirchen
  • 20.01.22
Das Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk Herne produziert den ersten Strom und erreicht damit einen weiteren Meilenstein zur Inbetriebnahme im Frühsommer.

Steag-Kraftwerk Herne erzeugt Strom
Klimaschonende Fernwärme für 275.000 Haushalte

Das neue Gas- und Dampfturbinenkraftwerk von Steag hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Inbetriebnahme im Frühsommer dieses Jahres erreicht: Das Kraftwerk wurde mit dem Stromnetz synchronisiert und speiste erstmals Strom ins Netz ein. Die schrittweise Inbetriebsetzung und die dafür notwendige Erprobung werden jetzt bei schrittweise steigender Leistung fortgesetzt. Das Großprojekt des neuen und hocheffizienten Gas- und Dampfturbinenkraftwerks geht mit großen Schritten seinem...

  • Herne
  • 20.01.22
Anzeige
Zum Stichtag 19. Januar profitierten Sport, Wohlfahrt, Kultur, Denkmalschutz und Naturschutz im größten Bundesland mit zusammengerechnet 30 Milliarden Euro aus den Abgaben der staatlichen Lotteriegesellschaft WestLotto. Auf dem Bild: die WestLotto-Geschäftsführung Andreas Kötter und Christiane Jansen (v.l.).
2 Bilder

Lotto-Prinzip macht es möglich
30 Milliarden Euro: Gemeinwohlförderung durch WestLotto erreicht Meilenstein

30 Milliarden Euro in 67 Jahren: Die Gemeinwohlförderung über das Lotto-Prinzip in Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Meilenstein erreicht. Zum Stichtag 19. Januar profitierten Sport, Wohlfahrt, Kultur, Denkmalschutz und Naturschutz mit zusammengerechnet 30 Milliarden Euro aus den Abgaben der staatlichen Lotteriegesellschaft WestLotto im größten Bundesland. Diese leitet seit ihrer Gründung 1955 rund 40 Prozent aller Spieleinsätze für gemeinnützige Institutionen an den Landeshauhalt weiter und...

  • Essen
  • 19.01.22
Ulrich Kanders, Hauptgeschäftsführer des Essener Unternehmerverbandes.

Arbeitswelt hat sich unter Corona verändert
Viel Beratungsbedarf beim Unternehmerverband

Wie sich die Arbeitswelt unter Corona verändert hat, zeigt ein Blick auf die Statistik des Essener Unternehmensverbandes. Der pandemiebedingte Beratungsbedarf hiesiger Unternehmen ist ungebrochen und war in 2021 sogar noch höher als im Jahr zuvor. „Mit jeder neuen Corona-Schutzverordnung ergeben sich wieder neue Fragen und Probleme für die Betriebe. Ob 3G am Arbeitsplatz, Testpflicht, Quarantäne-Regelungen oder Hygienekonzepte. Hinzu kommen Themen wie Kurzarbeit und Homeoffice, aber auch...

  • Essen
  • 19.01.22
Eine Walze muss am Wehr im Baldeneysee saniert werden.

Teilsperrungen am Wehr

Am 90 Jahre alten Stauwehr des Baldeneysees ist in der vergangenen Woche der Startschuss für die Sanierung der Wehrwalze 3 gefallen. Im ersten Schritt entstehen das Baugerüst und die Arbeitsbühne, von denen aus in den kommenden Monaten die Walze grundlegend überarbeitet werden soll. Um die Walze im Sanierungszeitraum abzustützen, werden nach dem Gerüstbau Montageböcke gesetzt. Die Arbeiten selbst beginnen mit dem Abstrahlen des Korrosionsschutzes und der Erneuerung der mehr als 25 Jahre alten...

  • Essen
  • 19.01.22
Die Pflegeschule der St. Elisabeth-Gruppe in Herne stellt online die Ausbildung vor.

Infoabend der St. Elisabeth Gruppe Herne
Pflegeausbildung online kennenlernen

Eine Ausbildung - Viele Möglichkeiten: Durch die generalistische Pflegeausbildung erhalten Auszubildende alle Kompetenzen, die sie für die Pflege von Menschen jeder Altersgruppe benötigen. Die Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr stellt am Mittwoch, 26. Januar, 18 Uhr, im Rahmen eines Infoabends die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft vor, die am Dienstag, 1. März, startet. Die Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe bietet den regelmäßig stattfindenden...

  • Herne (Region)
  • 18.01.22
Kommunikation mittels Eye-Tracking-System: Der Patient gibt über sein Befinden Auskunft, indem er auf dem Monitor zu der jeweiligen Fragestellung einen Skalenwert mit den Augen fixiert.

Eye-Tracking-Systeme für Intensivpatienten
Schwerkranke sprechen mit den Augen

Intubiert, beatmet, nicht sprechfähig: Viele Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation sind wegen ihrer Erkrankung nicht in der Lage, sich zu äußern. Sie sind auf nonverbale Kommunikationsformen angewiesen, um dem Stationsteam Wünsche und Bedürfnisse, aber auch Symptombeschreibungen oder Schmerzempfindungen mitzuteilen. Neben Augenblinzeln, Lippenlesen und anderen Methoden kann auch der Einsatz moderner IT-gestützter Kommunikation mittels Augensteuerung (Eye-Tracking-Systeme) ein...

  • Bochum
  • 18.01.22
Mal wieder vermeldet die Anzeige einen Zugausfall, keine Seltenheit in den letzten Tagen auf dieser Strecke.

Bahnverkehr und Zugausfälle
Eurobahn zuverlässiger als DB?

Zugausfälle oder Personalmangel? Liebe Bahn, so recht mag ich nicht glauben, was da so die Anzeigen vermelden.  Heute ist es mal wieder der RB51 nach Dortmund, der laut Anzeige wegen einer Weichenreparatur ausfallen muss. Während ich das so auf dem Weg zur Arbeit zur Kenntnis nehme, brettert auf dieser Strecke ein ICE vorbei. Hm? Na hoffentlich ist die Weiche wieder fertig. In den Tagen zuvor immer mal wieder Ausfall wegen Reparaturen am Zug oder die Verspätungen eines vorausfahrenden Zuges...

  • Lünen
  • 18.01.22
  • 1
  • 2
3 Bilder

Bürgermeister Werner Arndt am Donnerstag bei der SDK Kirsch GmbH in Marl Hüls

Ob Verwaltung und Versorgung von Pflegeeinrichtungen, das Betreiben von Friseursalons, Café-Restaurants sowie Großküchen, einer Konditorei und Lagerverwaltung: Damit das Dienstleistungsunternehmen SDK Kirsch mit Standorten in Marl, Herten, Recklinghausen und Gelsenkirchen standortübergreifend arbeiten und seine Prozesse digital erfassen und verarbeiten kann, hat die IT-Abteilung des Unternehmens eine eigene Software entwickelt und programmiert. Das Programm wird für die Dienstplanung,...

  • Marl
  • 18.01.22

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.