Wesel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Motivbild

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Arbeitsmarktexperten schauen Bäckern virtuell über die Schulter

Berufskunde live gab es jetzt für Mitarbeitende der Agentur für Arbeit Wesel sowie Kollegen aus 9 weiteren Arbeitsagenturen und Jobcentern. Die Handwerksbäckerei Büsch aus Kamp-Lintfort bot an zwei Tagen die Möglichkeit zu einer virtuellen Betriebsbesichtigung mit aktuellen Informationen zu den Ausbildungsberufen, die das Unternehmen anbietet und für die dieses Jahr noch Azubis gesucht werden. Gut 100 Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte nutzten die Gelegenheit und brachten ihr Wissen über die...

  • Wesel
  • 10.05.21
Dass in den Betrieben geimpft werden soll, ist aus Sicht der IHK Niederrhein begrüßenswert.

IHK Niederrhein begrüßt Impfen im Betrieben
Gebeutelten Branchen wie Gastronomie, Handel und Kultur Perspektiven geben

Niederrhein. Die IHK Niederrhein begrüßt die Ankündigung aus der Politik, dass ab dem 6. Mai Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel und in Drogerien einen Impftermin vereinbaren können. Ab dem 7. Juni soll zudem die Impf-Priorisierung aufgehoben werden. Auch Betriebs- und Werksärzte sollen dann in die Impfkampagne einsteigen, heißt es weiter in der Mitteilung des Verbandes. „Impfen im Betrieb und Termine für alle Impfwilligen – das ist eine Chance für unsere Wirtschaft, auch hier am...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.05.21
Auch im Heubergpark am Ententeich finden sich Hinterlassenschaften von Besuchern.
3 Bilder

Zigarettenkippen, Müll und Kaugummis sind nicht nur ästhetisches Problem
Achtlos weggeworfener Müll verschandelt Blumenpracht im Stadtgebiet

Der Frühling ist da und die Blumenpracht steht in voller Blüte. Wenn da nicht überall in der Stadt ständig diese Zigarettenkippen, ausgespuckten Kaugummis und achtlos weggeworfener Müll das Bild verschandeln würden. “Es ist ein Genuss für das Auge, zu sehen, was die Gärtner*innen noch aus den kleinsten Freiflächen machen. Wahrlich eine eindrucksvolle Visitenkarte für unsere Kommune und ein Beweis von gärtnerischer Leistungsfähigkeit! Selbst das Warten an einer roten Ampel wird so zum Genuss”,...

  • Wesel
  • 03.05.21
Video 9 Bilder

CORONAGEBEUTELT!
NEUES TIERZELT UND NACHWUCHS BEIM CIRCUS MAX RENZ

Der 7. Februar diesen Jahres war ein schwarzer Tag für den Zirkus Max Renz, der seit über 30 Jahren an der Friedenstraße in Wesel beheimatet ist. Die starken Schneefälle hatten das Kamel Zelt zum Einsturz gebracht. Es war so stark zerstört, dass es nicht repariert werden konnte. Da die finanzielle Situation des Zirkus Renz aufgrund der Corona-Pause ziemlich schlecht aussah, unterstützten viele Weseler Bürgerinnen und Bürger die Schausteller und spendeten, damit die Tiere wieder eine...

  • Wesel
  • 29.04.21
Unter anderem gibt es arbeitsrechtliche Tipps zu den Themen Quarantäne, Impfungen und Schnelltests sowie aktuelle Informationen zum Kurzarbeitergeld.

Beschäftigte am Niederrhein gesund durch die Krise führen
IHK Gastgeber-Talk am 30. April zeigt Strategien auf

Duisburg/Düsseldorf/Keris Kleve/Kreis Wesel. Die Corona-Pandemie stellt die Arbeitswelt auf den Kopf: Gastronomie, Hotels und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen oder arbeiten auf Sparflamme. Die Mehrzahl der Beschäftigten befindet sich im Homeoffice oder in Kurzarbeit. Motivation und Teamgeist bleiben oft auf der Strecke. Im schlimmsten Fall rufen Stress und Ängste sogar gesundheitliche Probleme hervor. Die Online-Veranstaltung „Gesund und motiviert durch die Krise – So stärken Gastgeber...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.04.21
22 Bilder

!!!CORONA NEWS!!!
Gute Nachrichten für alle Testwilligen in Wesel!

Bisher war ist kaum möglich, sich sonntags auf das Coronavirus testen zu lassen. Alle Testzentren testeten nur von montags bis samstags. Auch das Testzentrum auf dem Gelände von Poco, das laut Informationen der Stadt und des Kreises Wesel sonntags von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet haben soll hatte widersprüchlicher Weise geschlossen. Das Drive-In Testzentrum am Auesee hat am Sonntag, den 25.04. das erste Mal ohne Vorankündigung geöffnet. Darüber wurde lediglich auf der Internetseite des Betreibers...

  • Wesel
  • 26.04.21
Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung führt ganzjährig regelmäßig sowohl bundesweite als auch regionale Schwerpunktprüfungen mit einem erhöhten Personaleinsatz durch, um den besonderen präventiven Charakter einer hohen Anzahl an Prüfungen in bestimmten Branchen zu erhalten. Dies ist ein wichtiges Instrument zur Senkung der gesellschaftlichen Akzeptanz von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung.

Duisburg, Kreis Kleve und Kreis Wesel
Zollkontrollen im Baugewerbe - vier Personen flüchten und verstecken sich im Gebüsch

Niederrhein. Rund 60 Zöllnerinnen und Zöllner der Standorte Duisburg und Emmerich der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Duisburg kontrollierten am vergangenen Freitag, 16. April 2021, Arbeitgeber der Baubranche und die auf sieben Baustellen tätigen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Das Ergebnis wurde jetzt bekannt gegeben. Die Prüfungen fanden im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung statt. Der Zoll legt bei seiner Aufgabenwahrnehmung nach dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.04.21
Bauarbeiter haben auch in Krisenzeiten viel zu tun. Sie sollen jetzt an den steigenden Umsätzen der Branche beteiligt werden, fordert die IG BAU, auch für Beschäftigte im Kreis Wesel.

Mehr Geld für Beschäftigte im Kreis Wesel gefordert / Volle Auftragsbücher: 1.200 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr
Bau-Boom in der Krise: Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Wesel gefordert

Die rund 4.600 Bau-Beschäftigten im Kreis Wesel sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten "Wegezeit", also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, weiterentwickelt werden. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen beteiligt werden“,...

  • Wesel
  • 21.04.21
Die Stadtwerke Wesel erneuern das Regenwasserpumpwerk an der St.-Rochus-Straße in Wesel-Ginderich. Am Mittwoch (14. April) haben bereits vorlaufende Arbeiten zur Aufrechterhaltung der Gas- und Wasserversorgung begonnen.

Für Fahrzeugverkehr voraussichtlich sechs Monate gesperrt: Ein Abschnitt der St.-Rochus-Straße in Wesel-Ginderich
Pumpwerk in Wesel-Ginderich wird erneuert

Die Stadtwerke Wesel erneuern das Regenwasserpumpwerk an der St.-Rochus-Straße in Wesel-Ginderich. Am Mittwoch (14. April) haben bereits vorlaufende Arbeiten zur Aufrechterhaltung der Gas- und Wasserversorgung begonnen. Da das zu erneuernde Pumpwerk unter der Fahrbahn liegt, wird ab Montag, 19. April, ein Abschnitt der St.-Rochus-Straße zwischen der Molkereistraße und dem Kapellenweg für die Bauzeit von voraussichtlich sechs Monaten für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Umleitung Eine Umleitung...

  • Wesel
  • 16.04.21
In Xanten (hier eine Luftaufnahme) sind sowohl Grundstücke als auch Wohneigentum zurzeit besonders teuer.

Bodenrichtwerte beschlossen, unter anderem für Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten
Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Wesel informiert

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Wesel hat kürzlich (gemäß § 37 der Grundstückswertermittlungsverordnung Nordrhein-Westfalen – GrundWertVO NRW) die Bodenrichtwerte für Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde und Xanten zum Stichtag 1. Januar 2021 beschlossen. Die gemeinsame Internetseite - www.boris.nrw.de - aller Gutachterausschüsse im Land Nordrhein-Westfalen bietet die kostenlose Informationsmöglichkeit über alle...

  • Wesel
  • 16.04.21
Mitglieder aus dem neuen Team der Berufsberatung im Erwerbsleben v.l. Stefan Klümpen, Ilka Neuschl, Christian Dreyer, Jürgen Heldmann, Frank Schalipp, Peter Kraps, Moritz Michels und Manfred Klockner. Foto: Agentur für Arbeit Krefeld

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Drei Arbeitsagenturen gründen gemeinsames Team zur Berufsberatung im Erwerbsleben

Die Arbeitsagenturen Krefeld, Mönchengladbach und Wesel haben ein neues Beratungsangebot für Menschen, die sich in der Corona-Pandemie beruflich neu orientieren müssen.Langfristig soll die Berufsberatung im Erwerbsleben dabei unterstützen, Qualifizierung und berufliche Neuorientierung zu planen. Für das Rheinische Revier wird ein besonderer Beratungsbedarf erwartet. Die Corona-Pandemie zeigt – wie mit einer Lupe vergrößert – die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitsagenturen Krefeld,...

  • Wesel
  • 16.04.21
Weitere Informationen und Anmeldung bei IHK-Ansprechpartnerin Clarissa Blaß. Kontaktinfos im Beitag.

IHK informiert Unternehmen am Niederrhein am 14. April und 6. Mai
Ungelernte Mitarbeiter qualifizieren - Onlineseminare

Duisburg/Kreis Kleve/Kreis Goch. Ohne Berufsabschluss hat man es in der Arbeitswelt nicht leicht. Deswegen zertifiziert die Niederrheinische IHK mit dem Projekt Valikom Transfer vorhandene Berufserfahrung. Dieser Nachweis über Know-how und Können verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und sichert den Arbeitsplatz. Wie genau dieses Verfahren funktioniert, erklärt die IHK am Mittwoch, 14. April, um 15:30 Uhr in einem Online-Seminar. Eingeladen sind alle Unternehmen, die ihre ungelernten...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.04.21
Beschäftigte in Nordrhein-Westfalens Bäckereien bekommen mehr Geld. Die Gewerkschaft NGG rät zum Lohn-Check.

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten rät zu Lohn-Check: Wer leer ausgegangen ist - an Gewerkschaft wenden!
Mehr Geld für 2300 Beschäftigte im Bäckerhandwerk im Kreis Wesel

Lohn-Plus in Backstuben und an Verkaufstheken: "Im Kreis Wesel bekommen die Beschäftigten in Bäckereien mehr Geld. Bereits im März sind die Einkommen im Bäckerhandwerk um 1,9 Prozent gestiegen", sagt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) – und ruft die Beschäftigten zum Lohn-Check auf. „Mit der letzten Abrechnung muss das Plus auf dem Konto sein. Wer bislang leer ausgegangen ist, sollte sich an die Gewerkschaft wenden“, so Hans-Jürgen Hufer von der NGG-Region Nordrhein. Nach Angaben...

  • Wesel
  • 12.04.21
Das Medizinische Versorgungszentrum ist eine wichtige Schnittstelle für das Marien-Hospital Wesel, insbesondere hinsichtlich Zuweisung und Nachbehandlung von Patienten. Auf dem Foto: Dr. Albrecht Meiners (l.), ärztlicher Leiter des MVZ, und Dr. Mathias Hoiczyk, stv. ärztlicher Leiter des MVZ.

Erfolgsmodell "Medizinisches Versorgungszentrum Wesel" verzahnt stationäre und ambulante Patientenversorgung
Zehn Jahre MVZ am Marien-Hospital in Wesel

Ein Erfolgsmodell wird zehn Jahre alt: 2011 schlug das Marien-Hospital in Wesel mit der Gründung eines eigenen Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) einen neuen Weg ein, um die stationäre und ambulante Patientenversorgung besser zu verzahnen. „Dieses Ziel wurde erreicht“, sagt Dr. Albrecht Meiners. Der ärztliche Leiter des MVZ übernahm gleich im ersten Jahr die chirurgische Praxis im Haus der Gesundheit an der Pastor-Janßen-Straße. Patientenzahl stieg stetig Das Medizinische...

  • Wesel
  • 09.04.21
Fragen rund um das Thema Kurzarbeit sorgten für volle Terminkalender bei den Rechtsschutzexperten der IG BAU.

Juristischer Beistand in Krisenzeiten / Jahresbilanz: 870 Streitfälle bei der IG BAU Duisburg-Niederrhein
Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte im Kreis Wesel

Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutz-Experten der IG BAU Duisburg-Niederrhein waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 870 Mal kamen die Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Wesel zur Folge“, so die Bezirksvorsitzende Karina Pfau. Anstieg um 70 Prozent Wegen der Pandemie...

  • Wesel
  • 09.04.21

Stadt Wesel stellt zwei weitere Brandmeisteranwärter ein
Wenn‘s mal brenzlig wird, helfen demnächst auch Philipp Westerdick und Tobias Kremer

Der Fachkräftemangel macht auch nicht vor den Feuerwehren halt. Viele Städte bilden deshalb eigene Brandmeisteranwärter*innen aus – auch Wesel. Zum 1. April 2021 starten die beiden Anwärter Philipp Westerdick und Tobias Kremer. Zum 1. April 2021 starten die beiden Anwärter Philipp Westerdick und Tobias Kremer. Die Ausbildung ist vielseitig. Neben der feuerwehrtechnischen Grundausbildung machen die Auszubildenden auch einen Führerschein in den Klassen C/CE. Zudem absolvieren sie ein Praktikum in...

  • Wesel
  • 08.04.21
Bürgermeisterin Ulrike Westkamp überreicht Franz Michelbrink einen Blumenstrauß

Fast 50 Jahre im Dienste der Stadt Wesel
Franz Michelbrink im wohlverdienten Ruhestand

Für Franz Michelbrink „war es immer ein Herzensanliegen, für Wesel zu arbeiten“, wie er bei seiner Verabschiedung im Ratssaal Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Vertretern des Verwaltungsvorstandes der Stadt und Vertreter*innen der Ratsfraktionen mitteilte. Das Gesagte zeigt sich in seiner beruflichen Vita über fast 50 Jahre, bei einem Arbeitgeber, der Stadt Wesel. 1973 begann er die Ausbildung als Inspektor-Anwärter, wurde Leiter des damaligen Amtes „Stadtreinigung und Umweltschutz“, dann...

  • Wesel
  • 28.03.21
Im nord-westlichen Bereich des Rhein-Lippe-Hafens Wesel werden Flächen erweitert und die Verlängerung der Kaianlage vorbereitet.

Hafenverbund DeltaPort
Erweiterung zum nachhaltigen Hafenstandort

Der Hafenverbund DeltaPort als Betreiber von drei Hafenarealen in den Städten Wesel und Voerde hat die flächenmäßige Auffüllung für eine neue Logistikfläche und die Verlängerung der Kaianlage im nord-westlichen Bereich des Rhein-Lippe-Hafens Wesel beauftragt. Ziel der Baumaßnahme ist die Schaffung von hochwasserfreien Grundstücken für Unternehmen aus dem Hafenlogistikbereich, die unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit ihre Logistikketten vom klimaschädlichen LKW auf das umweltfreundliche...

  • Wesel
  • 26.03.21
Landrat Ingo Brohl verabschiedete kürzlich Petra Preuß (Hommers) aus dem aktiven Dienst als Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Wesel. Sie war die Wegbereiterin für Gleichstellungsarbeit im Kreis Wesel.

Kreisverwaltung Wesel verabschiedet Gleichstellungsbeauftragte Petra Preuß
Wegbereiterin für Gleichstellungsarbeit im Kreis Wesel geht „von Bord“

Landrat Ingo Brohl verabschiedete kürzlich Petra Preuß (Hommers) aus dem aktiven Dienst als Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Wesel. Großen Dank für die gute Zusammenarbeit und beste Wünschen für ihre Zukunft überbrachten außerdem Personalratsvorsitzender Andreas Enning sowie Anne Janssen, stellvertretendes Vorstandsmitglied. Nach insgesamt 47 Jahren Nach insgesamt 47 Jahren beim Kreis Wesel und davon 25 als Gleichstellungsbeauftragte geht eine kooperative und engagierte...

  • Wesel
  • 26.03.21
Norbert Borgmann, Obermeister der Innung Sanitär, Heizung- und Klimatechnik im Kreis Wesel.
2 Bilder

Handwerk mit goldenem Boden? Ein Interview mit Norbert Borgmann (Innung Sanitär/Heizung/Klimatechnik Kreis Wesel)
"Viele Kollegen suchen noch Auszubildende, da (...) die Betriebe gut zu tun haben!"

Ist es wegen Corona schwieriger geworden, eine Ausbildung zu absolvieren? Man hört relativ viel von Schülerproblemen wegen der Abschlussprüfungen und dem, was danach kommt. Aber was ist eigentlich mit den Bewerbungen - zum Beispiel im Handwerk? Und wie steht's dort um die Zukunftsaussichten? Einer, der richtig gut über solche Dinge bescheid weiß, ist Norbert Borgmann, Obermeister im Vorstand der Innung Sanitär-Heizung-Klima Kreis Wesel. Seine Antworten auf unseren Fragen geben Aufschluss über...

  • Wesel
  • 23.03.21

85.000 Menschen verlassen den Kreis Wesel auf dem Weg zur Arbeit
„Teurer Wohnraum mitverantwortlich“

Wenn Lebenszeit im Stau verloren geht: Auch in Zeiten von Lockdown und Homeoffice bleibt die Zahl der Pendler im Kreis Wesel auf einem hohen Level. Im vergangenen Jahr verließen rund 85.000 Menschen auf dem Weg zur Arbeit die Kreisgrenzen. Darauf macht die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufmerksam. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Zu den Hauptursachen für die anhaltend großen Pendelströme zählt nach Einschätzung der IG BAU Duisburg-Niederrhein...

  • Wesel
  • 23.03.21
Die Chefärzte Prof. Dr. Stephan Böhmer (l.) und Dr. Akbar Ferdosi mit einer Tafel zum Leistungsspektrum des Zentrums.
2 Bilder

Neue Akzente im Zentrum für Frauengesundheit am Marien-Hospital
Spezialisten bieten Top-Versorgung bei Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Brustgesundheit

Frauen, die in Wesel und Umgebung ein Kind erwarten oder an Krebs erkranken, brauchen sich um medizinische Fachbetreuung keine großen Gedanken zu machen. Im Weseler Stadtkrankenhaus können sie eine hochqualitative Versorgung in Anspruch nehmen. Auch mit der Hilfe der beiden Fachleute und ihrer Teams will sich die proHomine GmbH expansiv am regionalen Markt positionieren - bis hinein in den Kreis Kleve und ins Westmünsterland. Das Marien-Hospital nimmt die Frauengesundheit verstärkt in den Blick...

  • Wesel
  • 19.03.21
2 Bilder

Handelsverband Niederrhein bucht Digitalcoach Markus Schaaf für individuelle Beratung
Sprechstunden zur Digitalisierung im Einzelhandel

Den Händler stärker an die Hand nehmen, oder einfach nur die entscheidenden Impulse geben: Dafür beschäftigt der Handelsverband Nordrhein-Westfalen vier sogenannte Digitalcoaches. Sie sollen besonders kleine und mittelgroße Einzelhändler darin unterstützen, ihren richtigen Weg in die digitale Welt zu finden. An drei Tagen (29. bis 31. März) steht den Einzelhändlern der Digitalcoach Markus Schaaf für individuelle Sprechstunden zur Verfügung. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr können Gesprächstermine...

  • Wesel
  • 17.03.21
Der Gastronomie-Gutschein soll den örtlichen Betrieben auf die Füße helfen.
4 Bilder

Neue Idee in Wesel, der Sondergutschein für die Gastronomie
Täglich bekommen die ersten fünf Anrufer den Zuschlag - bei mindestens 200 Euro Investition

Man kann wirklich nicht behaupten, die Stadt Wesel tue nichts für ihre Unternehmen. Eine ganz neuer Ansatz, um den wirtschaftlichen Corona-Schaden in Grenzen zu halten, kommt frisch aus den Ideenschmeide von WeselMarketiung. Im November 2020 fiel der Startschuss für den Stadtgutschein. Seitdem wurden Gutscheine im Wert von über zwei Millionen Euro verkauft. Rund 1,4 Millionen Euro flossen in Gutscheinform zurück in 94 teilnehmende Weseler Unternehmen. Treiber des Erfolgs ist unter anderem die...

  • Wesel
  • 17.03.21
  • 1
  • 1

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.