Wesel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Entspannen im Garten ist angesagt.
15 Bilder

Auszeit vom 25. Mai bis zum 12. Juni
Arbeitstechnische Grundlagen der Entspannung ...

Wozu Urlaub da ist? Zum Entspannen, sagen Sie? Zum Relaxen, Ausruhen, Shoppen und Genießen? Als Ausgleich für die vorangegangenen Wochen und Monate harter Arbeit? Oder gar zum Reisen? Okay, Sie haben Recht! Für all das ist Urlaub da. Bloß dass die alte kanadische Kiefer in unserem Garten, die vor rund zwei Monaten bei einer heftigen Sturmböe umgekippte, derlei Pläne effektiv verhindert. Mit Getöse legte sie sich hin und begrub dabei eine Gartenhütte, ein Treibhaus, zwei...

  • Hamminkeln
  • 24.05.22
  • 1
  • 1
Knäkerpel im typischen Lebensraum

Wiesenvögel der anderen Art
Was ist eigentlich ein Knäkerpel?

Welche Tiere fallen Ihnen beim Wort „Vogelschutz“ ein? Störche, Schwalben, Lerchen oder Kiebitze vielleicht? Das wäre nachvollziehbar, denn all diese Vögel sind oder waren bedroht und es wurde viel Kraft in Ihren Schutz gesteckt. Aber dumme Frage: Wie wäre es mit Enten? „Die schwimmen doch auf jedem Parkteich!“ Stimmt – ungefähr – aber Ente ist nicht gleich Ente. Oft haben alltägliche Arten seltene Verwandte. Tauben werden als „Ratten der Lüfte“ verspottet, aber die meisten Menschen im Kreis...

  • Wesel
  • 23.05.22
10 Bilder

Melde-Ecke für Eichenprozessionsspinner
Beitrag mit Upload-Tool gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihre Mitmenschen zu warnen

Der Frühling war bislang eher warm und trocken. Allerbeste Bedingungen für den Eichenprozessionsspinner. Und obwohl die Behörden von Land, Kreis und Kommunen die Larven des fiesen Schädlings im April eifrig bekämpft haben, dürften sich die Raupen alsbald mächtig breit machen. Das brachte unsere Redaktion auf eine Idee: die EPS Melde-Ecke! Dabei handelt es sich um einen Beitrag bei Lokalkompass - und zwar mit Fotoupload!  Soll heißen, wer als User hier im Portal angemeldet ist, der kann ein Foto...

  • Wesel
  • 22.05.22
  • 2
  • 3
Die ASG-Mitarbeiter bringen die "Wandersperren" an.
2 Bilder

Neue EPS-Falle im Test
Wandersperre gegen den Eichenprozessionsspinner

Zehn Eichen im Außenbereich der Stadt Wesel zieren nun seltsame Gebilde aus Schafswolle. Mit dieser Wandersperre geht der ASG gegen den Eichenprozessionsspinner vor. Mit dieser Maßnahme möchte der ASG die Wirksamkeit der Fallen testen. „Wir möchten nichts unversucht lassen, um gegen die Plagegeister vorzugehen, mich überraschen unsere Fachleute immer wieder mit innovativen ökologischen Methoden“, erklärt Betriebsleiter Mike Seidel. Die Wandersperre selbst besteht aus reiner Rohschafwolle, die...

  • Wesel
  • 12.05.22
7 Bilder

Mit Rücksicht auf Rehe und andere Tiere
KJS Wesel kauft zusätzliche Drohnen für die Kitzrettung und gibt Hinweise zum Mähen von Wiesen

Die erste Mahd von Grünland ist in vollem Gang. Viele Wildtiere wähnen dann in Wiesen ihren Nachwuchs sicher. Doch „Ducken und Tarnen“ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor Kreiselmäher oder Mähbalken. Darauf macht die Kreisjägerschaft Wesel aufmerksam. Landwirte werden gebeten, den Mähtermin mindestens 24 Stunden vorher mit dem Jagdpächter abzusprechen oder selbst erforderliche Maßnahmen für den Schutz von Wildtieren durchzuführen. Es haben sich verschiedene Maßnahmen bewährt, um...

  • Wesel
  • 09.05.22
Vogelbeobachtung im heimischen Garten gelingt natürlich auch ohne Fernglas
2 Bilder

18. bundesweite Vogel-Inventur
Stunde der Gartenvögel

Zum 18. Mal rufen der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein Bayerischer Partnerverband Landesbund für Vogelschutz (LBV) zur Aktion "Stunde der Gartenvögel" auf. Am 2. Maiwochenende vom 13. bis 15. Mai geht es darum, im Umfeld eine Sunde lang die Vogelwelt zu beobachten und die jeweils ermittelte Höchstzahl einer Art zu notieren und zu melden. Die Daten werden zentral ausgewertet. Dabei ergeben sich mit der Zeit klare Aussagen zur Bestandsentwicklung der verschiedenen Vogelarten und zu...

  • Wesel
  • 08.05.22
13 Bilder

Burgen und Schlösser - SchlossPark Eller
Kleine Runde in der alten Heimat

Wenn ich von Wesel nach Düsseldorf fahre komme ich direkt am Schloss Eller vorbei, also legte ich auf dem Weg zu meiner Mutter bei schönstem Frühlingswetter einen Zwischenstopp ein und drehe eine kleine Runde. Für den großen Park war die Zeit zu kurz, Mama wartete mit dem Essen :-) Mit seinen 30,75 Hektar gehört der Schlosspark zu den größten Parkanlagen in Düsseldorf. Angelegt wurde die Grünfläche, die Schloss Eller umgibt, einst von Maximilian Weyhe und zwar im englischen...

  • Wesel
  • 08.05.22
  • 7
  • 3
3 Bilder

Achtung, verstärkter Wildwechsel
Wenn's gekracht hat: Folgeschäden vermeiden, die Polizei informieren, das Wild niemals mitnehmen!

Die Uhren sind auf die Sommerzeit umgestellt. Das bereitet nicht nur manchen Menschen Schwierigkeiten, auch für Tiere wird es problematisch, wenn der morgendliche Berufsverkehr nun eine Stunde früher einsetzt. Die Gefahr von Wildunfällen steigt, denn insbesondere in der Dämmerung wechselt das Wild zur Äsung vom Wald auf die Felder, um danach wieder den Schutz des Waldes aufzusuchen. Die Kreispolizei Wesel warnt: Allein gestern und vorgestern verzeichnete die Polizei im Kreisgebiet jeweils sechs...

  • Wesel
  • 22.04.22
Wer gerne wissen möchte, was er da eigentlich gerade hört, ist bei der Veranstaltung genau richtig. Foto: Biologische Station im Kreis Wesel

Abendwanderung am 30. April
Den Vögeln am Auesee lauschen

In den vergangenen zwei Jahren musste das Vogel-Orchester am Auesee ohne Publikum spielen. Leider fielen coronabedingt fast alle Führungen der Biologischen Station im Kreis Wesel in diesem Zeitraum aus. Nun kann die Abendwanderung “Vogelstimmen am Auesee” an zwei Terminen wieder angeboten werden. Gleich vor der Haustür für alle, die in Wesel wohnen, liegt am Seeufer das Naturschutzgebiet “Weseler Aue und Leygraben bei Flüren”. Hier lassen sich von den Wegen aus die Rufe und Gesänge einer...

  • Wesel
  • 21.04.22
Ab Mitte April begann die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Foto: LK-Archiv

Eichenprozessionsspinner im Kreis Wesel
Sprühaktion startet demnächst

Der Kreis Wesel bekämpft in den kommenden Wochen an allen Kreisstraßen und kreiseigenen Liegenschaften die Raupen des Eichenprozessionsspinners. Ab Mitte April begann die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen sind für den Menschen aufgrund ihrer giftigen Behaarung gefährlich. Bei Kontakt mit der Haut können starke Juckreize oder allergische Schockreaktionen auftreten. Werden Raupenhaare eingeatmet, kann es zu Entzündungen der...

  • Wesel
  • 21.04.22
  • 1

Abendwanderung "Vogelstimmen am Auesee"
Endlich wieder Vogelkonzert!

In den vergangenen zwei Jahren musste das Vogel-Orchester am Auesee ohne Publikum spielen. Leider fielen coronabedingt fast alle Führungen der Biologischen Station im Kreis Wesel in diesem Zeitraum aus. Umso mehr freuen wir uns, jetzt wieder unsere Abendwanderung “Vogelstimmen am Auesee” an zwei Terminen anbieten zu können. Gleich vor der Haustür für alle, die in Wesel wohnen, liegt am Seeufer das Naturschutzgebiet “Weseler Aue und Leygraben bei Flüren”. Hier lassen sich von den Wegen aus die...

  • Wesel
  • 19.04.22
Greifen Sie zu  - den Bienen zuliebe!

Bienenfutter aus dem Automaten
Blumensamen statt Kaugummi - so macht Bienen retten Spaß!

Hünxe hat jetzt einen Bienenfutterautomaten am Standort des BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. Statt Kaugummis können Bürger und Bürgerinnen dort zukünftig Kapseln mit Blühmischungen erwerben. Damit möchte der in Hünxe ansässige BRH Bundesverband Rettungshunde e.V. die Nahrungsvielfalt für Bestäuber verbessern und auf die Bedeutung sowie den Schutz lokaler biologischer Vielfalt aufmerksam machen. Ein quietschgelber Kasten, verziert mit Bienen- und Blumenstickern: Der neue Bienenfutterautomat...

  • Hünxe
  • 14.04.22
  • 1
  • 1
Mathilda sucht (zusammen mit ihrem Papa) Ostereier im Wald.

Besucheranstieg im Wald erwartet
Wand & Holz: Nach den Frühjahrsstürmen ist beim Erholungsspaziergang Vorsicht angesagt!

Es wird wieder voll in den Wäldern in Nordrhein-Westfalen! Unsere Forstleute rechnen für die Osterfeiertage mit einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen im Wald. Gutes Wetter und die bevorstehenden Feiertage locken wieder mehr Menschen raus in die Natur. Der Frühlingswald ist eine Wohltat für Körper und Geist. Nach den Stürmen im Februar und März sollten Waldbesucherinnen und Waldbesucher jedoch noch vorsichtig sein! Angebrochene Äste können noch in den Baumkronen hängen und leicht...

  • Wesel
  • 14.04.22
  • 1
Hier ist die Biologische Station im Kreis Wesel 2022 unterwegs.
2 Bilder

Kartierungen der Biologischen Station
Wo wir dies Jahr unterwegs sind

Tiere und Pflanzen zählen sich nicht von selbst. Um herauszufinden, wer oder was wild im Kreis Wesel lebt, untersuchen wir von der Biologischen Station Jahr für Jahr ausgewählte Gebiete auf Vorkommen bedrohter Arten und Lebensräume. Die Zeit reicht leider nicht annähernd, um den Kreis mit seinen über 1000 km² komplett zu erfassen, schon gar nicht auf alle Arten. Der Fokus der Biologischen Station im Kreis Wesel liegt deshalb (wohl oder übel) auf Arten der Roten Liste und auf den...

  • Wesel
  • 08.04.22
2 Bilder

Rettung
Reh gerettet

Aus so einem Wanderzaun habe ich schon des Öfteren Tiere befreit. Heute, am frühen Morgen, war es ein Reh, das sich heftig im Geflecht diese Zaunes verfangen hatte. Nachdem sich das Böcklein zirka eine halbe Minute tot gestellt hatte, sprang es auf und rannte munter in den nahegelegenen Wald.

  • Wesel
  • 04.04.22
  • 2
  • 2

Versteckter Freund

Wer erkennt in diesem herbstlichen Bild einen Freund aus der Natur? Spekulationen in den Kommentaren sind erwünscht. Viel Spaß beim Raten! Auflösung folgt später ;)

  • Wesel
  • 30.03.22
  • 1
  • 1
Die Kurzteilnehmer vor dem Gebäude in der Weseler Rheinaue.

Biologische Station im Kreis Wesel
Start der Ausbildung „Natur- und Landschafts-Guide für den Unteren Niederrhein“

Bei sonnigem Wetter startete kürzlich der erste von der EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel (EAW) organisierte Zertifikatslehrgang „Natur- und Landschafts-Guide für den Unteren Niederrhein“. Er wird vom Kreis Wesel in Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie (NUA) NRW durchführt. „Besonders erfreulich ist das große Interesse an dem Lehrgang: Insgesamt knapp 50 Interessierte mit ganz unterschiedlichen Lebenshintergründen haben sich auf die 25 verfügbaren Plätze...

  • Wesel
  • 28.03.22
  • 1
Konzentrierter Blick in die Ferne

Rastvogelmonitoring im Life-Projekt Wiesenvögel
Der Prüfende Blick

Der Wind fegt über den Rheindeich. Womöglich hat er auch noch Regen im Gepäck. Mitten drin steht ein Mensch und versucht, Fernglas und Teleskop so trocken und still zu halten, dass erkennbar ist, ob der fünfhundert Meter entfernte braune Knubbel im Rheinvorland einen Schnabel hat oder nicht. So etwas ist demnächst zwischen Rees und Rheinberg häufiger zu sehen. Das Teleskop heißt auf Fachlatein „Spektiv“ und der Mensch ist womöglich eine/r der OrnithologInnen der Biologischen Station im Kreis...

  • Wesel
  • 25.03.22
  • 1

Wahnsinn, eine Krähe!

Wie aufregend! Mein erster Beitrag und dann gleich zu meinem Lieblingstier das mir heute vor die Kamera geflogen ist. Diese bezaubernde Krähe frühstückt jeden Morgen pünktlich um 5:30 gemeinsam mit mir auf meiner Terrasse.

  • Wesel
  • 24.03.22
  • 5
  • 2

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.