Wesel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Jutta Becker-Ufermann lädt ein zum kreativen Schaffen.
2 Bilder

Angebot der "Kreaktiv" Bürgerstiftung für die Osterferien
Alles über Kräuter, Angeln und mehr: Vielseitige kostenlose Freizeitangebote in der Natur für Kinder

In den Osterferien bietet die KREAKTIV ihr beliebtes Projekt „Naturdetektive“ für Kinderim Alter von 6 bis zehn Jahren an. Von Montag, 6. April, bis Mittwoch 8. April - jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr - besteht die Möglichkeit, mit Naturmaterialien zu arbeiten, Brot zu backen, im Freien zu kochen, eine spannende Wiesen-Expedition zu unternehmen und Ausflüge in den Wald zu machen. Die Frühlingsaktivitäten finden auf dem Appelbongert in Schermbeck-Dämmerwald statt. Die...

  • Wesel
  • 20.02.20
In der Forstarbeit gehen auch Frauen mit schwerem Gerät zu Werke.

Mädchen in den Wald!
Mitmachen beim Girls´Day am 26. März: Forstamt Niederrhein zeigt regionales Engagement

Acht Mädchen können am 26. März beim Girls´Day in den Revieren Dinslaken, Leucht und Alpen, in der Forstwirtschaft hospitieren. Seit nunmehr 19 Jahren ist der Girl´s Day fester Bestandteil der Arbeitswelt und gilt als Initiative, um Mädchen für eher männergeprägte Berufsbilder zu begeistern. Wald und Holz NRW nimmt sich zum achten Mal dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe an. Denn auch in unserem Betrieb sind Frauen als Forstwirtinnen und Försterinnen im gehobenen als auch im höheren...

  • Wesel
  • 17.02.20

Orkantief „Victoria“ verursachte nur geringe Schäden an städtischen Grünflächen
ASG Wesel ist noch mit dem Aufräumarbeiten beschäftigt

Die Ausläufer des gestrigen Orkantiefs, welches mit Sturmböen über Wesel hinwegfegte, verursachte nur geringe Schäden an den städtischen Grünflächen. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: Bis zum Montagmorgen verzeichnete der ASG nur heruntergefallen Äste in den Grünanlagen. Die Kontrollfahrten sowie die Aufräumarbeiten dauern noch an.

  • Wesel
  • 17.02.20

Regionale Wildblumen für unsere Insekten
Für Pollen und Nektar suchende Insekten sind unsere heimischen Wildpflanzen eine wichtige Nahrungsquelle

Regionale Wildblumen sind für Pollen und Nektar suchende Insekten eine wichtige Nahrungsquelle; und einige von ihnen dienen Schmetterlingsraupen als Fraßpflanzen. Für alle, die im nächsten Sommer den Insekten bei der Nahrungssuche helfen möchten, hat die Kreisgruppe des Bundes für Natur und Umwelt Deutschland (BUND) eine Wildblumen-Mischung regionaler Wildblumen im Angebot: Bei Blumen Lohmeier (gegenüber dem Ev. Krankenhaus) könnt Ihr ein Tütchen regionalen Wildblumensamen bekommen. Je...

  • Wesel
  • 13.02.20
  •  1
Die Kitakinder hatten viel Spaß bei der Entdeckung des Waldes. Sie hielten Ausschau nach unterschiedlichen Tierarten und untersuchten die Bäume und Pflanzen des Waldes genauer.

Die Kinder machten sich auf Spurensuche und entdeckten die heimische Tierwelt
Kita Bunte Welt: Ein Abenteuer im Wald

Die Vorschulkinder der Kita Bunte Welt waren gemeinsam mit der rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Wesel auf Spurensuche im Wald am Gewerbepark Dieprahm. Zur Vorbereitung auf den Abenteuerausflug verschafften sich die Kitakinder gemeinsam mit der Waldpädagogin Karin Leisten einen Überblick über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Als besonderes Anschauungsmaterial brachte die Waldpädagogin Schautafeln, Felle, Schwarten und Präparate heimischer Säugetiere und Vögel mit in die...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.02.20
Matthias Bussen zeigt auf die Brutinsel.
2 Bilder

Naturfrevel - Bedeutender Schlafplatz von Kormoranen in Bislich zerstört
Waren es Angler? Nabu-Experten vermuten mutwillige Abholzung.

Am Bergen See in Bislich ist der zweitbedeutendste Schlafplatz für Kormorane im Kreis Wesel mit der Motorsäge plattgemacht worden. Matthias Bussen, Leiter der NABU-Ortsgruppe in Hamminkeln, traute seinen Augen nicht, als er am 11. Januar diesen Naturfrevel dort feststellte. Der renommierte Vogelkundler zählt dort seit Jahren an bestimmten Stichtagen die Kormorane für die Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft NWO e.V. An wenigen Zähltagen hatten dort sogar gut 100 Kormorane zur...

  • Wesel
  • 10.02.20
  •  6
  •  2
Symbolfoto

Sturm Sabine: Straßen.NRW-Meistereien nach langer Nacht weiter im Sturm-Einsatz
Auf welchen Autobahnen nach dem Orkan noch gearbeitet wird ...

Sturmtief Sabine hat für die Straßen.NRW-Meistereien in der Nacht für viel Arbeit gesorgt. Und auch seit dem Morgen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter im Einsatz, um unpassierbare Straßen zu sperren oder Sturmschäden zu beseitigen. "Unsere Meistereien hatten mit Blick auf den angekündigten Sturm ihre Verkehrssicherungsbereitschaften verstärkt. Eine Entscheidung, die sich ausgezahlt hat", sagte Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin von Straßen.NRW. Dort, wo die starken Böen...

  • Wesel
  • 10.02.20
Frühmorgens musste die Hamminkelner Wehr eine umgestürzte Buche an der Mehrhooger Straße zerschneiden und wegräumen.
Aktion  12 Bilder

Nachlese - zusammen mit Ihren Fotos von den Sturmfolgen
131 Einsätze der Feuerwehren im Kreis und 150 Einsätze der Polizei / Schienenverkehr in Teilen aktiv

+++ UPDATE +++  Die Nachwehen sind spürbar,  noch immer fegen zum Teil starke Windböen durch die niederheinischen Baumkronen. Orkantief Sabine hat sich allerdings in der Region ausgetobt, ohne auffallende Schäden zu hinterlassen. Die Kreispolizei teilt mit: Durch das Sturmtief „Sabine“ gab es bisher seit Sonntag, 9. Februar, im gesamten Kreisgebiet rund 130 Einsätze. Rund 950 Einsatzkräfte aus dem gesamten Kreis Wesel wurden alarmiert. Die meisten Einsätze konzentrierten sich auf umgestürzte...

  • Wesel
  • 09.02.20
  •  9
  •  6
11 Bilder

Am frühen Samstag morgen beim Hochwasser am Rhein bei Wesel
Foto Impressionen vom Hochwasser am Rhein in Wesel Samstag 8.Februar 2020

Auch das Hochwasser das zur Zeit den Pegel vom Rhein steigen lässt ist am Rhein in Wesel deutlich zu sehen. Ein Natutschauspiel das keiner ausser acht lässt. Der hohe Pegel zeigt deutlich seine Spuren am Uferrand des Rheins...zahlreiches Treibgut was da angeschwemmt wird zur Zeit. Viel Unrat....was da an den Uferböschungen anlandet.....!

  • Wesel
  • 08.02.20
  •  1
  •  1

Eltern entscheiden, ob ihre Kinder am Montag zur Schule gehen
Orkantief Sabine: Bezirksregierung warnt und verweist auf die Verantwortung der Schulträger

Am heutigen Sonntag bzw. der Nacht zum Montag (10.02.2020) erwartet der Deutsche Wetterdienst eine bundesweite Sturmlage. Erste, aber noch harmlose, Böen spürte man im Ruhrgebiet kurz nach 10 Uhr morgens.  Wie es weitergeht - regionalen Vorhersagen können nur mit großem Vorbehalt getätigt werden. Vor diesem Hintergrund weist die Bezirksregierung Düsseldorf Eltern und Schüler auf folgendes hin: 1. Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule...

  • Wesel
  • 07.02.20
Ob es wieder so schlimm wird, wie vor rund einem Jahr?

Westnetz ist auf Sturmtief Sabine vorbereitet
Bereitschaftsteams werden vergrößert, Hotlines für den Notfall sind eingerichtet

Verteilnetzbetreiber Westnetz ist auf das für das Wochenende angekündigte Sturmtief vorbereitet. Hoch Frank verabschiedet sich am Wochenende und kräftige Tiefs können anschließend schweren Sturm bringen. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: Zwar ist der starke Wind für die Stromleitungen kein Problem, denn auch starke Stürme können diesen normalerweise nichts anhaben. Probleme könnten Bäume oder Äste bereiten, die bei einem Sturm in die Freileitungen geraten. Bei solchen Ereignissen...

  • Wesel
  • 07.02.20
2 Bilder

Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis erlernen
Streuobstwiesenverein lädt ein zum Kursus ab 14./15. Februar

Obstwiesen sind ein traditioneller Bestandteil unserer heimischen Kulturlandschaft. Sie sind Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten – vor allem aber sind sie Lieferant für eine große Geschmacksvielfalt an gesunden Früchten. Das Wissen um die Obstbaumpflege ist heute häufig verloren gegangen. Deshalb organisiert der Niederrheinisch-Westfälische Streuobstwiesenverein wieder praxisbezogene Obstbaumschnittkurse. In einem theoretischen Teil (jeweils freitags 19:00 – 21:30 Uhr)...

  • Wesel
  • 03.02.20
  •  1
2 Bilder

Bewahrung von altem Wissen bei ...
... den Planungen für den Dorfgarten Allmende in Ginderich

Im vorigen Jahr wurde über den Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel-Gindderich e.V. die Schaffung eines Dorfgartens initiiert, um das Wissen zur Bewirtschaftung eines Nutzgartens weiterzugeben und für die jüngere Generation erfahrbar zu machen. Dieses Projekt hatte großen Zuspruch quer durch alles Generationen. Am Montag, 10.02., findet um 19.00 Uhr ein Treffen zur Planung der Bewirtschaftung unseres Dorfgartens Allmende in der Dorfschule Ginderich, Schulplatz...

  • Wesel
  • 30.01.20
Ein altes Klettergerät auf dem Dorotheenpark in Wesel-Feldmark muss nach 20 Jahren aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. (Das Foto zeigt einen Teil des Dorotheenparkes).

Das neue Spielgerät ist nach seiner Nutzungsdauer vollständig recyclingfähig
Neues Spielgerät für den Dorotheenpark Wesel-Feldmark

Das alte Klettergerät auf dem Dorotheenpark in Wesel-Feldmark ist in die Jahre gekommen und muss nach 20 Jahren aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Demontage am Montag Am Montag, 3. Februar, 2020 wird das alte Spielgerät demontiert und durch eine neue Sandspielanlage aus Recycling-Kunststoff ersetzt. Der Rohstoff des neuen Spielgerätes ist der Inhalt aus dem "Gelben Sack". Aus Joghurtbecher, Chipstüte & Co. entstehen im Rahmen des Upcycling neue Ideen. 15.400...

  • Wesel
  • 30.01.20
Immer mehr Frauen lassen sich zu Jägerinnen ausbilden.

Termine für die Jägerprüfung 2020 im Kreis Wesel

Bekanntmachung über die Jägerprüfung 2020 Gem. § 3 Abs. 3 der Verordnung zur Durchführung des Landesjagdgesetzes (Landesjagdgesetzdurchführungsverordnung - DVO LJG-NRW) vom 31. März 2010 (in der Fassung vom 29.05.2015) werden nachstehend Termine und Orte bekanntgegeben, an denen die Jägerprüfung 2020 durchgeführt wird: 1. Schriftlicher Teil der Jägerprüfung Der schriftliche Teil der Jägerprüfung findet am Montag, 20. April, um 15 Uhr im Großen Sitzungssaal des Kreishauses Wesel (Reeser...

  • Wesel
  • 27.01.20
Die Gänse fotografierte Peter Malzbender, die "Keer tröch" knipste Dirk Bohlen.

Mit der "Keer tröch" zu den Gänsen
Freie Plätze für die Fährexkursion am 25. Januar

Am 25. Januar findet wieder die beliebte Fährexkursion „Den Wildgänsen auf der Spur“ statt, für die es noch einige freie Plätze gibt. „Gans nah dran“ heißt es, wenn die Teilnehmer mit der Fähre „Keer tröch“ den Rhein hinunterfahren und die einzigartigen Auenlandschaften rund um Wesel entdecken. Dabei warten nicht nur die arktischen Wildgänse auf die Besucher, sondern auch viele seltene Tiere, die hier ihre Heimat gefunden haben. Geleitet wird die Exkursion von Hans Glader, weit über den...

  • Wesel
  • 21.01.20
Die Kreisverwaltung Wesel gibt Termine für Fischerprüfung im Frühjahr 2020 bekannt. (Symbolfoto)

Anträge auf Zulassung: Spätestens vier Wochen vor Prüfungsbeginn einreichen!
Fischerprüfung im Frühjahr 2020 - Kreisverwaltung Wesel gibt Termine bekannt

Die Kreisverwaltung Wesel gibt die Termine bekannt, an denen die Fischerprüfung im Frühjahr 2020 stattfinden wird: Montag, 9. März, 2020;Montag, 30. März 2020;Donnerstag, 2. April 2020;Dienstag, 14. April 2020;Montag, 11. Mai 2020 sowie amMontag, 25. Mai 2020.Die Fischerprüfung wird an den genannten Tagen im Kreishaus Wesel (Reeser Landstraße 31, Raum 008) durchgeführt und beginnt jeweils um 16 Uhr. Anträge auf Zulassung zur Fischerprüfung müssen spätestens vier Wochen vor Prüfungsbeginn...

  • Wesel
  • 21.01.20
Schüler aus der Indianer- und Bärenklasse der EKS, mit zwei Mitarbeiter/innen aus dem Tierheim Wesel.

Erich Kästner-Schüler spenden Teil ihres Preisgeldes für Weseler Tierheim

"Eigentlich ist der Wettbewerb im Rahmen der Immobilia-Messe der Niederrheinischen Sparkasse schon im April 2019 gewesen. Hierfür konnten Weseler Grundschulen ein Traumhaus nach ihren Vorstellungen als Modell bauen und für den Wettbewerb bei der Sparkasse in Wesel am Berliner Tor einreichen. Die Indianer-Klasse der Erich Kästner-Schule (Förderschule des Kreises Wesel mit den Förderschwerpunkten Sprache, Hören und Kommunikation im Verbund mit Teilstandort Sprache in Moers –Primarstufe) hat sich...

  • Wesel
  • 19.01.20
  •  1
Vogelbeobachtungen vom Wegesrand aus.
Vogelkundler Peter Malzbender erläutert die Besonderheiten des Naturkleinods
2 Bilder

Dankeschön für fleißige Boten

Als Dankeschön für die freiwilligen Austrägerinnen und Austräger des Naturspiegel im Kreis Wesel hatte der NABU-Vorstand zu einer Exkursion in den Weseler Lippemündungsraum eingeladen. 25 der fleißigen Boten für die Botschaft waren trotz des zunächst bescheidenen Wetters in den Lippemündungsraum bei Wesel gekommen und freuten sich über die sachkundige Führung des NABU-Kreisvorsitzenden und Ornithologen Peter Malzbender. Der Lippemündungsraum ist ein Paradies aus Menschenhand, entstanden zum...

  • Wesel
  • 17.01.20
2 Bilder

Wir brauchen weiterhin Regen - Regen - Regen
Wie sieht es mit dem Grundwasser in unserer Region aus?

In NRW: Nach dem Dürresommer 2018 lag der Niederschlag im Frühjahr 2019 bereits bei 80 Liter/qm unter dem vieljährigen Mittel von rd. 220 L/qm. Dann kam der Dürresommer 2019. Erst der Oktober brachte den dringenden (S)Regen, er lag sogar mit rd. 40 L/qm über dem Mittelwert. November und Dezember lagen fast genau beim Mittelwert um die 80 L/qm. Das reicht natürlich nicht aus um das Defizit von zwei Dürresommern auszugleichen. Bereits jetzt im Januar liegen wir knapp unter dem Mittelwert. Der...

  • Bedburg-Hau
  • 17.01.20
  •  3
  •  1

Kraftwerk Voerde wartet auf Ideen und Konzepte
Schönstes Wetter lockte an den Rhein

Am Tag, an dem der beschleunigte Ausstieg aus der Kohleenergie beschlossen wurde, gab die Sonne alles und schickte ihr bestes Licht auf den Rheindeich. Einladendes Wetter für Spaziergänger und Fotografen. Birder kamen aus Duisburg, Essen und der näheren Umgebung, um beste Fotos von Kibitzen, Flussregenpfeifern oder Turmfalken zu machen. Manche fotografieren schon seit 15 Jahren Vögel. Unter anderem habe sich herumgesprochen, berichtete ein Tierfotograf, dass an der Emschermündung ein...

  • Dinslaken
  • 16.01.20
  •  1
Dr. Johan Mooij

Vortrag Dr. Johan Mooij am 22. Januar im LVR-Niederrheinmuseum Wesel
Der Niederrhein als ökologisch wertvolle Landschaft im Wandel der Zeit

Begleitend zur Ausstellung „Christoph Koch: Mein Naturraum Niederrhein“ lädt das LVR-Niederrheinmuseum Wesel am Mittwoch,  22. Januar, um 19 Uhr,zu einem Vortrag des früheren Leiters der Biologischen Station des Kreises Wesel, Dr. Johan Mooij, ein. Dr. Mooij wird den Zuhörern hier „den Niederrhein als ökologisch wertvolle Landschaft imWandel der Zeit“ nahebringen. Der Referent geht an diesem Abend auf zentrale Fragen der landschaftlichen Entwicklung und unserer Zukunft ein: Wie haben...

  • Wesel
  • 16.01.20
Symbolfoto.

Vorbereitungslehrgänge zur Erlangung der staatlichen Fischerprüfung
Termine für Fischereilehrgang im Kreis Wesel

Der Rheinische Fischereiverband von 1880 veranstaltet im Frühjahr wieder Vorbereitungslehrgänge zur Erlangung der staatlichen Fischerprüfung. Eine intensive Schulung erfolgt nach den Richtlinien der für das Land NRW vorgegebenen Prüfungsverordnung. Anmeldung zum Lehrgang in Wesel ist am Sonntag, 2. Februar 2020, um 11 Uhr auf Grav-Insel 1 in Wesel.Anmeldung zum Lehrgang in Löhnen ist am Sonntag, 1. März 2020, um 11 Uhr im Vereinsheim des ASV Löhnen (Deichkuhlenweg 2, Voerde).Anmeldung zum...

  • Wesel
  • 15.01.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.