Wesel - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik

Verkehrsplanung Wesel
Antrag für die Ratssitzung am 12. März 2019 Beschlussvorschlag zum Thema: A59n/B8n

Sehr geehrte Frau Westkamp, die alte Trasse der A59 von Duisburg nach Wesel muss aus allen Verkehrsplänen gestrichen werden. Damit die Verkehre von Duisburg nach Wesel und umgekehrt reibungslos fließen können, schlagen wir folgende Lösungen für die B8n vor: Die alte Lippebrücke in Wesel wird abgerissen und durch eine neue leistungsfähige Brücke ersetzt. Die Verkehrsführung wird vierspurig bis zur K12n geführt. Die Kreuzung Willy-Brandt-Straße/Frankfurter Straße und die Kreuzung...

  • Wesel
  • 21.01.19
  • 26× gelesen
Politik

Projekt-Präsentation von 12 bis 15 Uhr am Fusternberg
"Musik gegen Mobbing - Wir rocken das!" am Sonntag in der Niederrheinhalle

Am kommenden Sonntag,  27. Januar, findet von 12 bis 15 Uhr das lange angekündigte MUSIK GEGEN MOBBING - WIR ROCKEN DAS! - Projekt der gleichnamigen Initiative der Rockschule in der Weseler Niederrheinhalle statt, gesponsert vom ASG WESEL, den Weseler Entsorgungsbetrieben. Das Projekt stellt Teil 2 des MUSIK GEGEN MOBBING - Konzerts im vergangenen Dezember dar. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren - die jüngeren gerne mit ihren Eltern - dürfen kostenlos am Event...

  • Wesel
  • 21.01.19
  • 8× gelesen
Politik
Soll es auch in Deutschland ein Gesetz geben, dass Unternehmen verbietet, Frauen schlechter zu bezahlen, als Männer?

Frage der Woche
Sollen Frauen das Gleiche verdienen, wie Männer?

Im rund 2000 Kilometer von Deutschland entfernten Island bahnt sich bahnbrechendes an. Durch ein Gesetz ist es dort seit Anfang des Jahres verboten, dass Männer in ihrem Beruf mehr Geld verdienen, als Frauen. Damit könnte der Inselstaat für eine weltweite Revolution sorgen, denn ein solches Gesetz gibt es sonst bislang nirgends. Gerade in Zeiten der Gender-Debatten kommt ein Thema leider nach wie vor zu kurz: die gleiche Bezahlung zwischen Männern und Frauen. Der 338.000 Einwohner zählende...

  • Oberhausen
  • 19.01.19
  • 64× gelesen
  •  4
  •  2
Politik

ZEELINK-Gegner: "Entscheidungen fallen erst vor den Gerichten!"
Initiative ruft zu Spenden zur Deckung der hohen Anwaltskosten auf

Die Bürgerinitiative gegen die geplante ZEELINK-Gasfernleitung sieht der am Montag beginnenden Offenlegung des Planfeststellungsbeschlusses gelassen entgegen. „Wir haben von Anfang an gesagt, dass die endgültige Entscheidung erst vor den Gerichten fällt“, so Rainer Rehbein, einer der Sprecher der Pipeline-Gegner. Von daher sei es letztlich zweitrangig, was die zuständigen Bezirksregierungen verkünden. Rehbein erinnert an den Erfolg der niedersächsischen Gemeinde Stelle. Dort musste der auch...

  • Wesel
  • 18.01.19
  • 69× gelesen
Politik

Runder Tisch Salzbergbau: Die GRÜNE Fraktion ist entsetzt über die Termin-Verschiebung
Die Verwaltung muss einen deutlich früheren Termin ermöglichen.

Der für den 23. Januar 2019 geplante zweite Runde Tisch Salzbergbau wurde von der Kreisverwaltung Wesel kurzfristig auf den 7. Mai 2019 verschoben. Das teilte uns die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW mit. Nachdem schon der erste Runde Tisch von der Verwaltung aufgrund von ‚Prioritätsabwägungen‘ vom dritten Quartal 2017 in den April 2018 verlegt wurde, wird nun der zweite Runde Tisch erneut um Monate verschoben. Dieses Mal werden terminliche Schwierigkeiten als Grund...

  • Wesel
  • 17.01.19
  • 26× gelesen
Politik
Von links: Carina Fischer (Schülerin AVG), Paul Borgardts (Jüdisch-Christlicher Freundeskreis), Daria Schumacher (Schülerin AVG), Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Markus Werner (Lehrer AVG), Pfarrer Thomas Bergfeld (Evangelische Kirchgemeinde Wesel), Carolin Hanke (Katholische Kirchgemeinde St. Nikolaus), Philip Holler (Lehrer AVG), Milan Papakostopoulos (Schüler AVG), Schulleiterin Dorothée Brauner, Erik von Juterzenka (Lehrer AVG), Stellvertretender Schulleiter Sebastian Hense.

Holocaust-Gedenktag mit Zeremonie der AVG-Schüler am 27. Januar im Willibrordidom
Wie man deutsche Wahrheiten zu Ehren der jüdischen Opfer und Hinterbliebenen aufbereitet

Am 27. Januar 2019 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 74. Mal. Dieser  Jahrestag der Befreiung wurde 1996 auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller deutscher Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Vereinten Nationen erklärten den 27. Januar im Jahr 2005 zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts.“ Seit 2007 wird auf Initiative des Jüdisch-Christlichen Freundeskreises in Wesel...

  • Wesel
  • 17.01.19
  • 73× gelesen
Politik
2 Bilder

Teufelskreis Kiesabbau: notwendige politische Konsequenzen

In der sehr gut besuchten Podiumsveranstaltung des Kreisverbands Wesel von Bündnis 90/Die Grünen war Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Fraktion im Kreistag Wesel, neben Martin Tönnes, (RVR-Beigeordneter Planung) und Christian Chwallek (Mitglied im Landesvorstand des NABU NRW) einer der Referenten, der zum Regionalplan, zur Landesplanung und zum Kiesabbau am Niederrhein ausführte. Kück informierte das Publikum im randvoll gefüllten Saal über den ruinösen Kiesabbau, über die...

  • Wesel
  • 16.01.19
  • 119× gelesen
Politik

LINKE Schreibt an Landrat Dr. Ansgar Müller (SPD)
LINKE: Runder Tisch Salzbergbau soll noch in diesem Quartal tagen

Die kurzfristige Absage des ursprünglich für den 23. Januar 2019 geplanten Runden Tisches Salzbergbau ist bedauerlich und darf nicht dazu führen, dass die weiteren Beratungen bis in den Mai geschoben worden, meint DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel. „Wir haben heute den Landrat Dr. Ansgar Müller gebeten, einen Ersatztermin noch für dieses Quartal anzustreben. Die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten darf jetzt nicht über Monate hingehalten werden“, erklärt dazu der Vorsitzende der...

  • Wesel
  • 16.01.19
  • 31× gelesen
Politik
Frank Höpp vom Kampfmittelbeseitigungsdienst brauchte 30 Minuten, um den Blindgänger zu entschärfen. Dabei gab es keine besonderen Vorkommnisse.
22 Bilder

Genau hingeschaut: Redaktion fragt, wie Facebook-User die Räumung erleben
Online-Umfrage zur Weseler Bombenentschärfung: Wie erlebt Ihr die Evakuierung?

Tausende Einwohner des Innenstadtbereiches müssen wegen es Bombenfundes in der Weseler City ihre Häuser und Wohnungen verlassen, ebenso wie die Mitarbeiter der hier ansässigen Firmen. Der für die Evakuierung betriebene Aufwand war immens: Während städtische Angestelle Flugblätter an alle Haushalte im Gefahrenbereich verteilten, bereiteten die Kräfte der beteiligten Hilfsorganisationen die Rundsporthalle vor, die als Sammelstation diente. Ein Spezialboden wurde verlegt, Tische und Sitzbänke...

  • Wesel
  • 16.01.19
  • 336× gelesen
  •  2
Politik

Offener Brief an Landrat Dr. Ansgar Müller
Kurzfristige Absage und Verschiebung des Runden Tisches Salzbergbau

Mit einer E-Mail am 8. Januar 2019 informierte der Kreis Wesel die Bürgeriniative der Salzbergbaugeschädigten NRW e.V. kurzfristig über die Absage und Verschiebung des runden Tisches Salzbergbau. Gemäß dem Schreiben heißt es, dass "an diesem Tag (Anm. 23.01.2019) eine Terminkollision gibt, die einem Teil der politischen Vertreterinnen und Vertreter eine Teilnahme am Runden Tisch unmöglich macht." Die Bürgerinitiative äußerte ihre Verärgerung und Enttäuschung über diese kurzfristige Absage...

  • Wesel
  • 15.01.19
  • 60× gelesen
  •  1
Politik

Erdgasfernleitung Zeelink: Planfeststellungsbeschluss wird öffentlich ausgelegt
Aushänge auch in Alpen, Hünxe, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Schermbeck und Voerde

Das Unternehmen Zeelink plant den Neubau einer rund 215 Kilometer langen Erdgasfernleitung von Lichtenbusch in der Städteregion Aachen über St. Hubert im Kreis Viersen bis nach Legden im Kreis Borken. Am 9. Januar 2019 hat das Dezernat 25 der Bezirksregierung Düsseldorf den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der Erdgasfernleitung Zeelink im Abschnitt Düsseldorf gefasst. Er umfasst den etwa 105 Kilometer langen Abschnitt von der Station Hochneukirch (Stadt Jüchen) bis zur Station...

  • Wesel
  • 15.01.19
  • 108× gelesen
Politik
Ida Noddack zusammen mit ihrem Mann, Walter Noddack, im Labor.

Ein bisschen Weseler Geschichte ....
Vor 100 Jahren: Das Frauenwahlrecht und eine Flucht aus dem Krankenhaus

1919 flüchtete Ida Noddack aus einem Krankenhaus in Berlin, um als Frau ihre Stimme bei den Wahlen zur Weimarer Nationalversammlung abzugeben. Wie alle Frauen in Deutschland durfte die gebürtige Weselerin zum ersten Mal auf nationaler Ebene wählen. Bis dahin waren nur Männer als Wähler zugelassen. Die Novemberrevolution von 1918 markierte das Ende des Ersten Weltkriegs. Im Zuge der Revolution wurde allen Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht zugesprochen. Dem ging ein...

  • Wesel
  • 15.01.19
  • 44× gelesen
Politik
Quelle: pixabay.com

Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen

Frau Marlies Hillefeld, stellvertretende Fraktionssprecherin von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Rat der Stadt Wesel stellt heute folgenden Antrag an die Bürgermeisterin Frau Westkamp:  Bündnis 90/Die Grünen beantragen, jeweils in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses und des Integrationsrates über die Möglichkeiten der Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen im Allgemeinen und in den Pflegeberufen im Besonderen zu berichten. Ich bitte, in den Ausschüssen besonders...

  • Wesel
  • 14.01.19
  • 25× gelesen
  •  2
Politik
Personen auf Foto v.l.n.r.: Hans-Michael Nühlen, Christian Baumert, Michael Trapp, Marc Wilms, Frank Theunissen, Rainer Rabsahl, Leyla Akpolat-Basci, Heino ten Brink, Jörg Rebhun und Olaf Schmidt

Das EVK schaut optimistisch in die Zukunft
EVK mit mehr gutem Personal optimal gerüstet, um nach vorn zu schauen

Das Evangelische Krankenhaus Wesel kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Geschäftsführer Rainer Rabsahl gab gemeinsam mit seinem Team einen Einblick in die Bilanz des Unternehmens sowie einen Blick in die Zukunft. Der Jahresumsatz lag 2018 bei knapp 70 Millionen Euro. Zahlreiche größere und kleinere (Bau) Projekte wurden gestemmt oder initiiert, wie etwa der Minikreisel, Patientenfahrstuhl, Parkplatz, das Hospiz oder Altenheim. Die Fachabteilungen und Funktionsbereiche...

  • Wesel
  • 14.01.19
  • 374× gelesen
Politik

30 Millionen für die Heimat
Landtagsabgeordnete Charlotte Quik weist auf Förderung hin

Insgesamt 30 Millionen Euro stellen das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund in diesem Jahr für die Stärkung des Ländlichen Raums zur Verfügung. Mit 23 Millionen stammt der Großteil aus der Landeskasse. „Wir fördern Heimat! Kommunen und Dörfer aus dem Kreis Wesel sowie auch Privatpersonen können sich bis zum 28. Februar bei der Bezirksregierung in Düsseldorf mit einem Projekt bewerben“, erklärt die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik. Förderfähig seien zum Beispiel „die Gestaltung...

  • Wesel
  • 11.01.19
  • 17× gelesen
Politik
Der Zweitplatzierte Philipp Elsbrock mit Ulrike Westkamp.
2 Bilder

Entscheidung der Jury: Kein Nachrücken beim Konrad-Duden-Journalistenpreis
Platzierte sollen sich nicht als Lückenfüller fühlen / Neue Bewerbungsphase ist angelaufen

Entgegen anderslautender Meldungen wird es beim vergebenen Konrad-Duden-Journalistenpreis kein Nachrücken der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten auf die Plätze eins, zwei und drei geben. Dies hat die Jury des Konrad-Duden-Journalistenpreises, die mit namhaften Persönlichkeiten aus dem Bereich der Medien und des öffentlichen Lebens besetzt ist, mehrheitlich entschieden. Die Diskussion um ein mögliches Nachrücken war entstanden, als der im Januar 2018 ausgezeichnete erste Preisträger, Claas...

  • Wesel
  • 11.01.19
  • 73× gelesen
  •  2
  •  4
Politik

GRÜNER ANTRAG 'Stichwahl bleibt' wird Kreistagsresolution

Anfang Dezember 2018 beantragte die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel gemeinsam mit dem Kreistagsmitglied Manfred Schramm eine Resolution des Kreistags Wesel zur Beibehaltung der Stichwahlen bei zukünftigen Landratswahlen. Die NRW-Landesregierung beabsichtigt, die erst im Jahr 2011 mit den Stimmen von SPD, GRÜNEN, FDP und Linken wieder eingeführten Stichwahlen schon zu den Kommunalwahlen 2020 abzuschaffen. Der Antrag hatte folgende Resolution zum Inhalt: Der Kreistag spricht sich gegen...

  • Wesel
  • 09.01.19
  • 18× gelesen
Politik
Landrat Dr. Ansgar Müller (links) und der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager.

Präsidiumssitzung im Kreis Wesel
Deutscher Landkreistag fordert gleichwertige Lebensverhältnisse und flächendeckendes 5G-Netz

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Hotel van Bebber teilte der Deutsche Landkreistag die Ergebnisse seiner letzten Präsidiumssitzung mit - diese fand am 8. und 9. Januar im Kreis Wesel statt. Zusammen mit dem gastgebenden Landrat des Kreises Wesel, Dr. Ansgar Müller, behandelte Reinhard Sager, der Präsident des Deutschen Landkreistages, die aktuellen Themen des Präsidiums. Die übergeordnete Forderung ist klar: Gleichwertige Lebensverhältnisse. Dies umfasst neben der unerlässlichen...

  • Xanten
  • 09.01.19
  • 49× gelesen
  •  1
Politik
Daumen hoch!

Regionale Analyse: 7.270 Menschen im Kreis profitieren
Kreis Wesel: Neuer Mindestlohn bringt 1,7 Millionen Euro Extra-Kaufkraft pro Jahr

Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 7.270 Menschen im Kreis Wesel. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum gesetzlichen Lohn-Minimum. Auch die Wirtschaft im Kreis profitiert: Die Kaufkraft wächst durch das Mindestlohn-Plus in diesem Jahr um rund 1,7 Millionen Euro. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit und beruft sich auf eine aktuelle Analyse des Pestel-Instituts aus Hannover, das die...

  • Wesel
  • 09.01.19
  • 258× gelesen
Politik

Abschiebung verhindern

DIE LINKE. im Kreistag Wesel solidarisiert sich mit der Luther-Gemeinde in Solingen, welche die Abschiebung eines 28 jährigen Iraners bisher erfolgreich verhindern konnte. Da dieser in seiner Heimat zum Christentum konvertiert ist, drohen ihm im Falle einer Abschiebung Verfolgung, Gewalt und gar der Tod. Der Iran wird durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als ein nicht sicheres Herkunftsland eingestuft. Flüchtlinge die ihr Heimatland aufgrund von Verfolgung, Gewalt und...

  • Wesel
  • 08.01.19
  • 27× gelesen
Politik

Bahnhof Wesel
Einfahrt der Regionalbahn Linie 35 in den Bahnhof Wesel

Abellio Rail NRW GmbH Postfach 0123 58001 Hagen Sehr geehrte Damen und Herren, als Ansprechpartner vor Ort haben uns viele Bürger*innen auf folgenden Umstand angesprochen: Sie sind Betreiber der Regionalbahn der Linie 35, welche von Wesel bis Mönchengladbach verkehrt. Mehrere Ihrer Fahrgäste haben uns berichtet, dass Ihr Zug bei Einfahrt in den Bahnhof Wesel immer im hinteren Teil des Bahnsteiges hält. Somit sind die Fahrgäste den zu diesen Jahreszeiten schlechten Witterungen...

  • Wesel
  • 07.01.19
  • 136× gelesen
  •  1
Politik
Die Bislicher Kinder und Jugendlichen waren besonders erfolgreich!

Motto der Sternsinger: Segen bringen – Segen sein
Sammlung zwischen Rheindeichdorf und Diersfordt ergab insgesamt 5244 Euro für Kinder in Peru

„Mache Dich auf, werde Licht, zeig der Zukunft Dein Gesicht!“ So schallte es am Samstagabend lautstark durch die Bislicher St. Johannes-Kirche. Die 53 Sternsinger- Kinder, ihre jugendlichen Betreuer/innen und das Leiterinnen-Team konnten vor vollem Haus einen gelungenen Abschluss ihrer Sternsinger-Aktion präsentieren. Die Kinder hatten sich aufgemacht, um in Bislich, Bergerfurth und Diersfordt den Segen zu bringen und Geld zu sammeln für das Kindermissionswerk, welches in diesem Jahr...

  • Wesel
  • 07.01.19
  • 161× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel.

Dr. Ansgar Müller reagiert auf CDU-Stimmen, die seine Positionierung kritisieren
Landrat: Abschaffung der Stichwahl könnte extreme politische Kräfte stärken

Landrat Dr. Ansgar Müller erneuerte anlässlich des Jahreswechsels seine im Kreistag gemachten Äußerungen zu einer Abschaffung der Stichwahl bei den Bürgermeister- und Landratswahlen, wie sie die Koalition aus CDU und FDP im nordrhein-westfälischen Landtag plant. Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik und der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Frank Berger (beide CDU) hatten sich gegenüber der entschiedenen Positionierung des Landrats kritisch geäußert. Dr. Müller hatte in der letzten...

  • Wesel
  • 04.01.19
  • 226× gelesen
Politik

Bahnhof Wesel
Bilanz der Renovierungs- und Sanierungsarbeiten

Aufsichtsrat Deutsche Bahn AG Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2016 versucht die Deutsche Bahn AG den Bahnhof Wesel, die zwei Bahnsteige, zu sanieren. Leider wenig erfolgreich. Trotz wiederholter Anmahnungen ist die Verkehrssicherheit am Bahnhof Wesel nur eingeschränkt gegeben. Sicherheitsrelevante Schilder sind seit Jahren provisorisch mit Draht, Klemmbinden oder Plastikbändchen befestigt. Die elektrischen Leitungen für die Beleuchtung...

  • Wesel
  • 04.01.19
  • 260× gelesen
  •  3
  •  2

Beiträge zu Politik aus