Wesel - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

3 Bilder

Autofahrer nach Unfall gerettet
Glück gehabt: 25-jähriger Weseler stürzt mit seinem Wagen ins Weseler Hafenbecken - und überlebt

Noch ist nicht viel Zeit vergangen, seit mehrere junge Menschen im Weseler Hafenbecken ertranken. Doch offensichtlich ist Manchen dieses Geschehen keine Lehre. Die Vermutung drängt sich jedenfalls auf, wenn man diese Meldung der Polizei liest. Darin heißt es: Am Donnerstag gegen 6.30 Uhr geriet ein 25-jähriger Weseler aus bislang ungeklärter Ursache im "Ölhafen" in Wesel-Lippedorf von der Straße Zum Rhein- Lippe- Hafen ab und fuhr mit seinem Auto in das Hafenbecken. Der junge Mann konnte sich...

  • Wesel
  • 19.05.22
Weil ein 82-jähriger Mann sich beim Sturz vom E-Scooter schwer verletzte, brachte ein RTW den Mann in ein Krankenhaus. Foto: Polizei

Rettungswagen wird alarmiert
82-Jähriger stürzt vom E-Scooter

Ein 82-jähriger Mann aus Wesel befuhr am Mittwochabend, 18. Mai,  gegen 22.15 Uhr mit einem E-Scooter die Straße An de Tent in Wesel. Und dann ... Hierbei stieß er mit einem Reifen des Fahrzeugs gegen einen Bordstein. Der Mann stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0281/1070 bei der Polizei Wesel zu melden.

  • Wesel
  • 19.05.22
In den Sommerferien bieten Kollegen der Verkehrsunfallprävention wieder Trainings an und würden sich über eine rege Beteiligung freuen.

So wird aus Unsicherheit Sicherheit
Pedelec-Training in den Sommerferien

In den Sommerferien bieten Kollegen der Verkehrsunfallprävention wieder Trainings an und würden sich über eine rege Beteiligung freuen. Zudem codieren sie gleichzeitig Fahrräder. Also Diebstahlsschutz gepaart mit Übungen und viel Wissenswertem rund um den akkubetrieben Flitzer. Denn ein E-Bike ist wilder als man denkt und alles andere als ein einfacher Drahtesel. Deshalb ist es wichtig zu erfahren, wie reagiert mein Bike und wie nehmen mich Autofahrer wahr? Die Verkehrsunfälle unter Beteiligung...

  • Wesel
  • 19.05.22
  • 1
Im Kreis Wesel kam es zu mehreren Betrugsmaschen. Deshalb warnt die Polizei erneut. Foto: Polizei

Polizei warnt erneut
Trickbetrüger waren erfolgreich

Im Laufe des gestrigen Tages, 18. Mai, erhielt die Polizei im Kreis Wesel Kenntnis von zahlreichen Betrugsdelikten. Ob es der falsche Polizeibeamte war, der falsche Bankmitarbeiter, die Aussicht auf einen Gewinn oder der WhatsApp-Betrug, die Betrüger schöpften alle Mittel aus. Besonders tragisch dabei ist ein Fall aus Dinslaken: Eine 66-Jährige erhielt eine Nachricht von ihrer angeblichen Tochter über den Messenger Dienst WhatsApp. Diese gab an, ihr Handy sei beschädigt und sie wäre in einer...

  • Dinslaken
  • 19.05.22
Gerade bei Wildunfällen kommt es nicht selten zu schweren Folgen. Die Polizei im Kreis Wesel gibt Tipps, wie diese verhindert werden können.

"Achtung Wildwechsel"
Mehrere Wildunfälle im Kreis Wesel

Glück im Unglück hatten an diesem Wochenende rund 13 Autofahrer im Kreis Wesel, denn hier kam es bei allen zu Wildunfällen. In den meisten Fällen liefen Rehe unvermittelt auf die Fahrbahn und stießen mit den Autos zusammen. Gerade bei diesen Unfällen kommt es nicht selten zu schweren Folgen, wie die traurigen Vorfälle der Vergangenheit zeigten. Anlass für die Polizei, noch einmal Tipps zur Verhinderung von Wildunfällen zu geben: Wird durch Warnschilder "Wildwechsel" angezeigt, sofort Fuß vom...

  • Wesel
  • 17.05.22
  • 1
Der 26-jährige Wüterich in Wesel biss den jungen Polizisten durch die Hose in den Oberschenkel und verletzte ihn leicht.

Schmerzhafter Widerstand in Wesel
26-Jähriger beißt 21-Kommissaranwärter

Nachdem ein 26-jähriger Mann aus Wesel am Sonntag gegen 19.20 Uhr an der Dinslakener Landstraße randaliert hatte, wollten die hinzugerufenen Polizisten den Mann in Gewahrsam nehmen. Der 26-Jährige, der unter Einfluss von Alkohol stand, ließ sich nicht anders beruhigen. Doch bereits während des Transports beschimpfte er die Beamten mit Fäkalausdrücken und bedrohte sie. Zudem sperrte er sich massiv gegen die Mitnahme und bedrohte sie mit dem Tod. Aus dem Streifenwagen getragen Aus dem...

  • Wesel
  • 17.05.22
Am Bahnhof Dinslaken zog ein unbekannte Mann eine Schülerin an sich und berührte diese in schamverletzender Weise.

Mädchen kann sich losreißen
Unbekannter belästigt 17-jährige Schülerin in Dinslaken

Bereits am Donnerstag gegen 6.30 Uhr sprach ein Unbekannter eine 17-jährige Schülerin auf dem Bahnhofsvorplatz des Bahnhofs Dinslaken an. Der unbekannte Mann zog die Schülerin an sich und berührte diese in schamverletzender Weise. Die Schülerin riss sich daraufhin los, woraufhin der Unbekannte sie erneut an sich zog und kurz festhielt. Danach konnte sich das Mädchen gänzlich losreißen und weglaufen. Nach dem Vorfall entfernte sich der Tatverdächtige zu Fuß in Richtung Bahngleise. Schülerin...

  • Dinslaken
  • 10.05.22
2 Bilder

Auffahrunfall mit zwei schwer verletzten Personen
Weselerin prallt an der B58n bei Büderich gegen den Wagen eines Borkeners

 Am 9. Mai gegen 17:10 Uhr befuhren eine 59-jährige Frau aus Wesel und ein 41-jähriger Mann aus Borken beide die Xantener Straße (B58n) in Fahrtrichtung Wesel. Im Polizeibericht heißt es: Im Bereich der Einmündung Xantener Straße (B58n)/ Xantener Straße (L460) bremste der 41-Jährige seinen Pkw verkehrsbedingt ab, um an der dortigen Lichtzeichenanlage anzuhalten. Dieses bemerkte die 59-Jährige zu spät und fuhr auf den Pkw des 41-Jährigen auf. Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß...

  • Xanten
  • 10.05.22
Bei den Kontrollen im Kreis Wesel wurden insgesamt 192 Verwarnungsgelder erhoben, 22 Ordnungswidrigkeitsverfahren und zwei Strafverfahren eingeleitet.

Landesweite Verkehrssicherheitsaktion
"sicher.mobil.leben" im Kreis Wesel

An der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" am 5. Mai beteiligte sich die Kreispolizeibehörde Wesel mit insgesamt sieben Kontrollstellen im Bereich Dinslaken, Wesel, Moers und Kamp-Lintfort. Über den Tag verteilt wurden unter den Kernbotschaften Don't drink and drive!Dein Trip: Ohne Drogen!Mach mal Pause - ausgeschlafen ans Ziel!Behalte den Durchblick - spitz die Ohren!E-Bike & co.: Erst ausprobieren, dann fahren!Verkehrssicherheit - alle helfen mit!einige hundert...

  • Wesel
  • 09.05.22

Polizei bittet um Zeugenhinweise
Hausbesitzer überrascht Einbrecher in Wesel

Am Donnerstag, 5. Mai,  in den frühen Morgenstunden weckten Geräusche einen 51-jährigen Weseler. Der Mann befand sich im Obergeschoss des Einfamilienhauses an der Konrad-Duden-Straße, als er gegen 4.10 Uhr davon aufwachte. Zunächst nahm er an, dass sich sein Sohn im Erdgeschoss aufhalten würde, doch als er ihn schlafend in seinem Zimmer vorfand, lief er die Treppe hinunter und sah einen Unbekannten, der gerade im Begriff war, das Haus zu verlassen. Seine Frau beobachtete anschließend vom...

  • Wesel
  • 05.05.22

Schweine verloren in der Weseler City
Ladeluke des Transporters öffnete sich auf der Friedrich-Ebert-Brücke

Der Fahrer eines Viehtransporters hat am Dienstagabend des 3. Mai einen Teil seiner Viehladung verloren. Gegen 20 Uhr befuhr der Fahrer des Transporters die B58 aus Richtung Schermbeck in Fahrtrichtung Wesel. Im Polizeibericht heißt es dazu: Im abschüssigen Ausgang einer Linkskurve der innerstädtischen Friedrich-Ebert-Brücke öffnete sich während der Fahrt auf der rechten Seite des Transporters eine Ladeluke. Zwei Schweine fielen dabei auf die Fahrbahn. Ein Schwein musste aufgrund der...

  • Wesel
  • 04.05.22
6 Bilder

LKW-Brand auf der BAB3 in Richtung Arnheim
70 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren für acht Stunden beschäftigt mit Rettungsmaßnahmen

Heute in den frühen Morgenstunden kam es auf der Bundesautobahn A3 zu einem Brand an einem LKW. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte das Fahrzeug noch sicher auf dem Seitenstreifen abstellen. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte zu Beginn des Einsatzes nicht ausgeschlossen werden, ob kleinere Mengen an gefährlichen Stoffen und Gütern transportiert wurden. Im Einsatzbericht heißt es: Die eintreffenden Kräfte regiert unmittelbar und erhöhten die Alarmstufe. Zusätzlich wurde die Autobahn zur...

  • Hamminkeln
  • 03.05.22
Drei hochwertige Fahrzeuge wurden beim Porschetreffen in Dinslaken gestohlen.

Diebe werden beim Porschetreffen fündig
Gleich drei Porsche in Dinslaken gestohlen

Während einer Veranstaltung (Porschetreffen) entwendeten Unbekannte drei hochwertige Porsche, die ihre Besitzer an der Heinrich-Nottebaum-Straße, an der Wiesenstraße und im Bereich Bachstraße/Weidenstraße abgestellt hatten. Kennzeichen: Es handelt sich um einen schwarzen Porsche 911 mit dem amtlichen Kennzeichen E-H 911 H, einen weißen 911er (MH-RM 911 H) und des Weiteren um einen blauen Porsche Carrera SC 3.0 mit dem Kennzeichen K-LM 80. Der Tatzeitraum liegt zwischen 10.30 und 17 Uhr....

  • Dinslaken
  • 02.05.22
Erneut ist ein Senior auf eine Betrugsmasche per WhatsApp hereingefallen. Er überwies eine vierstellige Summe an die Betrüger.

Polizei Hünxe warnt erneut
79-Jähriger fiel auf WhatsApp-Betrug herein

Ein 79 Jahre alter Mann aus Hünxe ist am 1. Mai auf den sogenannten WhatsApp - Betrug hereingefallen und überwies den Betrügern eine vierstellige Summe. Diese hatten sich als sein Sohn ausgegeben, der eine neue Nummer habe und dringend Überweisungen tätigen müsse. Der alte Mann glaubte, dass es sich tatsächlich um seinen Sohn handelte und überwies mehrere Beträge. Anschließend kamen ihm und seiner Frau Zweifel und sie riefen die Polizei. Die Polizei rät:Überweisen Sie niemals Geld! Vergewissern...

  • Hünxe
  • 02.05.22
2 Bilder

Überfall und Diebstahl am Bolzplatz
Unbekannte Jugendliche rauben Tretroller

 Am 29. April (Freitag) gegen 20:45 Uhr fuhren zwei Weseler Jungen im Alter von zwölf und 13 Jahren ziellos mit einem Fahrrad und einem Tretroller in Wesel Feldmark umher. Plötzlich wurden sie von zwei älteren Jugendlichen im Alter von etwa 15 bis 17 Jahren verfolgt. Nach dem Grund befragt, gaben die beiden älteren Jugendlichen laut Polizeibericht an, den Tretroller haben zu wollen. Was dann geschah, list sich in der Schilderung der Polizei so: Daraufhin flüchteten die beiden jüngeren...

  • Wesel
  • 30.04.22
  • 1
Ob es ein oder zwei Täter waren, die Juweliere in Dinslaken und Wesel bestohlen haben, versucht die Polizei nun herauszufinden. Foto: Polizei

Wesel/Dinslaken: Überfälle auf Juweliere
Zwei Diebstähle, ein Räuber?

In Wesel und Dinslaken erbeutete ein Trickdieb Schmuck bei Juwelieren. Ob es bei beiden Taten um die selbe Person handelt, ermittelt nun die Polizei. Was war geschehen? Am Mittwochmittag, 27. April, gegen 13.45 Uhr betrat ein Unbekannter unter einem Vorwand ein Juweliergeschäft an der Korbmacherstraße in Wesel. Er gab vor, einen Goldring reparieren lassen zu wollen. Dazu breitete er ein Plakat aus, verwickelte die Verkäuferin in ein Gespräch und lief zielstrebig in die Werkstatt des Geschäfts....

  • Dinslaken
  • 28.04.22

Missbrauch von Notruf-Einrichtung
Brandmeldeanlage in der Innenstadt eingeschlagen und ausgelöst

 Am Samstag, kurz nach 21:30 Uhr wurde der Brandmelder eines Mehrfamilienhauses an der Dinslakener Landstraße in der Weseler Innenstadt eingeschlagen bzw. ausgelöst. Durch die schnell eingetroffene Feuerwehr wurde festgestellt, dass es in dem Haus nicht brannte und nur die Druckknopfmeldeanlage ohne Grund ausgelöst wurde. Durch die Feuerwehr wurde die Anlage zurückgesetzt. Die Polizei weist darauf hin, dass das mutwillige und grundlose Betätigen einer Brandmeldeanlage eine Straftat darstellt....

  • Wesel
  • 25.04.22

Streit in Lebensmittelmarkt eskaliert
Beleidigungen, Körperverletzung und Pfefferspray: Familien-Auseinandersetzung läuft aus dem Ruder

 Kriminelles Geschehen ist vielfältig - und manchmal laufen die Dinge anders ab, als man hätte erwarten können.  So wie in diesem Fall ... Am Freitag, 22. April,  gegen 140 Uhr, kam es in einem Markt eines Lebensmitteldiscounters an der Schermbecker Landstraße zu Streitigkeiten zwischen zwei Familien. Die Polizei berichtet dazu:  Hintergrund war ein Vorfall zwischen den Kindern der Familien in der Vergangenheit, was sich am gestrigen Tage zunächst von Beleidigungen, über eine Schubserei bis hin...

  • Wesel
  • 23.04.22
  • 1

Polizei meldet Sucherfolg
+++ Update: Vermisste Xantener Seniorin wurde gefunden! +++

Nach umfangreichen Suchmasnahmen (Öffentlichkeitsfahndung vom 22.04.22, 12:07 Uhr) konnte die Vermisste 88-jährige Frau aus Xanten angetroffen werden. - - - - - - - - - - Ursprüngliche Meldung: Die Polizei fahndet aktuell nach einer 88-jährigen Frau aus Xanten. Sie wurde zuletzt am gestrigen Abend im Xantener Dom gesehen. Seitdem ist der Aufenthaltsort der zeitweilig desorientierten Seniorin unbekannt. Personenbeschreibung: zirka 165 cm großschlanke Staturkurzes graues Haarvermutlich bekleidet...

  • Wesel
  • 22.04.22
Eine 77-jährige Frau aus Dinslaken Averbruch auf Betrüger herein und übergab diesen eine fünfstellige Summe.

Fünfstellige Summe an Betrüger
Bankangestellte verhinderten Schlimmeres in Dinslaken

Trotz vieler Warnmeldungen, kein Geld an Fremde zu übergeben, fiel am Donnerstag, 21. April, eine 77-jährige Frau aus Dinslaken Averbruch auf Betrüger herein und übergab diesen eine fünfstellige Summe. Die Täter hatten der Frau weisgemacht, ihre Tochter säße in Haft und könne nur durch eine Kaution frei kommen. Die Masche war der Frau nicht bekannt Die arme Frau hatte anscheinend noch nicht von dieser Masche gehört, denn sie übergab die Summe, die sie zu Hause aufbewahrte, an ihrer Wohnungstür...

  • Dinslaken
  • 22.04.22

Polizei bittet um Zeugenhinweise
77-Jährige am helllichten Tag beraubt: Zwei junge Mädchen reißen Seniorin ihre Kette vom Hals

Zwei unbekannte Mädchen haben am gestrigen Donnerstag gegen 11.30 Uhr einer 77-jährigen Weselerin eine Kette vom Hals gerissen. Hiernach sind die Täterinnen geflüchtet. Die Polizei schildert den Vorfall so: Die ältere Dame war mit einer Bekannten an der Magermannstraße verabredet. Sie war mit einem Rollator zu Fuß unterwegs und hatte bereits bei der Freundin geklingelt, als sich zwei Mädchen im Alter von ungefähr 16 Jahren hinter sie stellten. Die Weselerin ging zunächst davon aus, dass beide...

  • Wesel
  • 22.04.22
Am helllichten Tag dringen Einbrecher ein, während die Bewohner noch zu Hause sind, und stehlen elektronische Geräte. Foto: Polizei

Einbruch in Hamminkeln
Dreister geht es kaum

In Hamminkeln stehlen dreiste Diebe Tablet und Handys am helllichten Tag, während die Eigentümer zu Hause waren! Besonders dreist waren am Dienstag, 19. April, Unbekannte, die sich, in der Zeit von 13 bis 14 Uhr, Zutritt zu einem Haus an der Goethestraße in Mehrhoog verschafften. Während die 67-jährige Bewohnerin in der Küche kochte und ihr 65-jähriger Ehemann im Obergeschoss renovierten, betraten die Unbekannten die Wohnung über die geöffnete Terrassentür und entwendeten ein Samsung Smartphone...

  • Hamminkeln
  • 21.04.22
Die unbekannten Täter haben das dünne Kupferblech vom Bogendach abgerissen und nur die Teerpappe zurückgelassen. Foto: Polizei

Zeugen gesucht nach Diebstahl
Kupferdach einfach abgerissen

Unbekannte Täter haben das Kupferdach einer Gedenkstätte in Bislich gestohlen.  Auf dem dortigen Deich, Ecke Marwick/Am Damm, steht eine Gedenkstätte mit Maria und Jesuskind. Diese ist etwa 2,50 Meter hoch und hat ein Bogendach. Das Dach ist mit Teerpappe geschützt und war mit einem Kupferblech überzogen. Die unbekannten Täter haben das dünne Kupferblech vom Bogendach abgerissen und nur die Teerpappe zurückgelassen. Zeugen gesuchtDer Tat muss zwischen Montag, 18. April, 17 Uhr, und und...

  • Wesel
  • 20.04.22

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.