Wesel - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

v.l. Elke Staymann (Büro der Bügermeisterin), Ludwig Maritzen (Hansegilde Wesel) und Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin)

Bewerbungsphase läuft bis zum 21. Mai 2021
Nominierungen zum Heimatpreis 2021 ab jetzt

Das Förderprogramm zum Thema “Heimat.Zukunft.Nordrhein-Westfalen” wurde 2018 durch das Land Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. In diesem Jahr werden zum dritten Mal Preisträger für den Heimatpreis gesucht. Vorgeschlagen werden können Einzelpersonen, Gruppen, Verbände, Vereine, Institutionen oder Kommunen, die sich freiwillig und ehrenamtlich für die Pflege ihrer Heimat, der Geschichte Wesels und ihrem Brauchtum, die lokale Kultur und Tradition, ihrer Nachbarschaft einsetzen. “Heimat ist der...

  • Wesel
  • 08.03.21
Personen von links: Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Jacqueline Dornbusch, Elisabeth Schnieders und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Regina Lenneps

Fairtrade-Rosen zum internationalen Frauentag

Der Weltfrauentage, der im Jahre 1910 von der deutschen Sozialistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin ins Leben gerufen wurde, war im Jahr 2020 eine der letzten großen Veranstaltungen der Stadt Wesel vor dem ersten Lockdown. Das ist aufgrund der Pandemie in diesem Jahr leider nicht möglich. Darum übergaben Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Regina Lenneps, an die Geschäftsführung des Mehrgenerationenhauses am Birkenfeld rote Fairtrade-Rosen für...

  • Wesel
  • 08.03.21
  • 1
Christa Brehme (links) übergab Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zwei Bilder des niederrheinischen Künstlers August Oppenberg als Schenkung an die Stadt Wesel.

Christa Brehme schenkt Stadt Wesel zwei Kunstwerke von August Oppenberg
Werke des niederrheinischen Künstlers August Oppenberg im Weseler Museum

Für viele gehört August Oppenberg, der „Mann mit Hut und Staffelei unterm Arm“, wie ihn einige zu seinen Lebzeiten nannten, zu den bedeutendsten Künstlern am Niederrhein. Die Weselerin Christa Brehme hat Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zwei Werke Oppenbergs als Schenkung an die Stadt Wesel übergeben. „Es ist mir eine Freude und Ehre, diese Bilder für das Museum entgegen zu nehmen. Viele Meisterwerke des Künstlers August Oppenberg befinden sich in Privatbesitz. Die von Frau Brehme geschenkten...

  • Wesel
  • 08.03.21
Personen von links: Rötger Gervers vom Schützenverein, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Maximilian Graf zu Stolberg-Wernigerode
4 Bilder

Erinnerung
Neue Infotafel am Mahnmal für die Diersfordter gefallenen im Ersten Weltkrieg

Als 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach wurden natürlich auch in Diersfordt zahlreiche Männer zum Militärdienst eingezogen. Viele verloren im Ersten Weltkrieg ihr Leben und kehrten nicht mehr zurück in ihre Heimat. 1928 wurde zu ihrem Gedenken in der Nähe des Diersfordter Schlosses, direkt an einem gut frequentierten Wander und Radweg, ein Mahnmal errichtet. Das Denkmal ist seit vielen Jahren ein Gedenkort für mehrere Diersfordter Vereine. Die Gedenksäule ist im Besitz der Grafen zu...

  • Wesel
  • 05.03.21
Plakat zum Vorlesewettbewerb 2021.

Weseler Stadtbücherei gibt Infos zum digitalen Regionalentscheid der 62. Runde des Vorlesewettbewerbes
Marie Herrenkind aus Hamminkeln: Beste Vorleserin im Kreis Wesel-Nord

Der Regionalentscheid der 62. Runde des Vorlesewettbewerbes findet in diesem Jahr digital statt. Die fünf Schulsieger des Kreises Wesel-Nord konnten ihren Vorlesebeitrag bis Mitte Februar aufzeichnen und über das Video-Portal des Wettbewerbs hochladen. Der Kreisentscheid wird von der Stadtbücherei Wesel organisiert. Die Jury, bestehend aus Brunhilde Fest und Marianne Löckmann (Vorlesepatinnen der Stadtbücherei Wesel), Tom Schepers (Sieger des Kreisentscheides 2020), Michael Schumacher (Autor...

  • Hamminkeln
  • 05.03.21
Michael Schumacher
2 Bilder

Rettet Wesel - mit kreativen Ideen in den Osterferien! (bis 23. März anmelden!)
Die Schreibwerkstatt der Stadtbücherei Wesel erweckt in den Ferien Superheld*innen zum Leben

Wesel im Jahr 2025. Die Lage ist ernst. Sehr ernst. Ein Haufen schurkischer Monster belagert die Stadt. Jetzt sind Superheldinnen und Superhelden mit besonderen Fähigkeiten gefragt! Zusammen mit dem Autoren Michael Schumacher haben Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren vom 6. bis 10. April die Möglichkeit, eine eigene Superheld*innen-Figur und gemeinsam einen genialen Plan zur Rettung der Stadt zu entwickeln. Phantasie, coole Ideen, Mut und viel Teamgeist aber auch...

  • Wesel
  • 04.03.21
100. Geburtstag des Internationalen Frauentages 2021: Unter dem Motto „Zusammen Stark“ haben die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel eine Broschüre gestaltet, mit Literatur- und Filmempfehlungen von, über und für Frauen.

Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Wesel
Frauentag feiert 100. Geburtstag am 8. März

Jedes Jahr am 8. März wird der Weltfrauentag begangen und dies bereits seit 1921. Zum diesjährigen Internationalen Frauentag, dem 100. Geburtstag, haben die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel eine Broschüre unter dem Motto „Zusammen Stark“ erstellt.  Erstmals wurde der Weltfrauentag, Frauenkampftag oder schlicht Frauentag am 8. März 1921 begangen. Die deutsche Sozialistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin plädierte 1910 auf der zweiten internationalen, sozialistischen Frauenkonferenz in...

  • Wesel
  • 01.03.21
Jurymitglied Mirja Boes.

Kabarettwettbewerb
„Das schwarze Schaf“: Vorrunden finden digital statt

Die Vorrunden des Kabarettpreises „Das schwarze Schaf“ wurden im letzten Jahr Corona-bedingt abgesagt. In diesem Jahr sollen die Vorrunden digital stattfinden, teilt das städtische Bühnenhaus mit. Bereits gekaufte Karten für die abgesagten Vorrundenabende in Wesel werden an der Theaterkasse im Centrum zurückgenommen, sobald die Kasse wieder geöffnet ist. Bei Fragen bezüglich der Kartenrückgabe bittet das Bühnenhaus, die Mailadresse buehnenhaus@wesel.de zu nutzen. Informationen zur digitalen...

  • Wesel
  • 01.03.21
Die Musik- und Kunstschule Wesel lädt zu einem digitalen Tag der offenen Tür mit Live Chat ein.

Tag der (digitalen) offenen Tür
Musik- und Kunstschule Wesel lädt zum Live Chat

Einen "richtigen" Tag der offenen Tür kann es momentan Corona-bedingt nicht geben. Daher lädt die Musik- und Kunstschule Wesel zu einem digitalen Tag der offenen Tür ein. Wer mit dem Gedanken spielt, einen musikalischen Einstieg zu wagen, ein Instrument zu lernen, sich gestalterisch auszudrücken oder zu tanzen, hat am Samstag, 13. März, zwischen 14 und 17 Uhr eine unverbindliche, kostenlose und individuelle Möglichkeit, sich zu informieren. Dafür steht das Team der Musik- und Kunstschule...

  • Wesel
  • 01.03.21

Generalisierte Angststörung
Teil 9 - Das Gefühl für Raum und Zeit

Donnerstag, der 25. Februar 2021 22.52 Uhr Teil 9 - Angsterkrankung – Das Gefühl von Raum und Zeit Über die verschiedenen Symptome einzelner Arten von Panikattacken zu schreiben ist gar nicht so einfach, weil mir da die Vergleiche fehlen. Zur Info: es gibt bei meinen Panikattacken unterschiedliche Arten. Das ÄLTESTE Angstgefühl hatte ich das erste mal zu Beginn der Grundschule, als meine Mitschüler mal wieder wie wild in der Klasse umher rannten und ich nicht verstand, warum sie das immer so...

  • Wesel
  • 26.02.21
  • 2
  • 1
Der Integrationsrat der Stadt Wesel hat einen neuen Flyer über seine Arbeit herausgegeben.
2 Bilder

Aktiv den Integrationsprozess in Wesel mitgestalten
Integrationsrat der Stadt Wesel veröffentlicht neuen Info-Flyer

Der Integrationsrat der Stadt Wesel hat einen neuen Flyer über seine Arbeit herausgegeben. Neben den Informationen über die Aufgaben und Ziele sind auch die Kompetenzen des Gremiums sowie alle Namen der Mitglieder aufgeführt. Die im Integrationsrat vertretenen Politiker sollen Wünsche und Anregungen der Migrantenselbstorganisationen an den Rat der Stadt Wesel weitergeben, um möglichst alle Migrantengruppen zu repräsentieren. Der Vorsitzende des Integrationsrates, Cihan Sarica, hat sich...

  • Wesel
  • 26.02.21
Ida Noddack: Die gefeierte Wissenschaftspionierin aus Wesel wäre 125 Jahre alt geworden.

Bedeutende Frauen der Weseler Geschichte: Broschüre „WEGgefährtinnen der Stadt Wesel“ gibt es auch online
Ida Noddack – Gefeierte Wissenschaftspionierin aus Wesel wird 125 Jahre alt

Ida Noddack, die Tochter des Lackfabrikanten Adalbert Tacke, wurde am 25. Februar 1896 auf Haus Wohlgemut in Lackhausen, einem heutigen Stadtteil von Wesel, geboren. Als junge Frau beschritt Ida Noddack neue Bildungswege. Der Besuch eines Gymnasiums oder gar das Studium für Mädchen und Frauen war zu dieser Zeit noch nicht selbstverständlich. Ihrer Zeit weit voraus Als eine der ersten Frauen in Deutschland studierte sie Chemie und promovierte 1921 an der Technischen Hochschule Berlin. Gemeinsam...

  • Wesel
  • 24.02.21
  • 1
2 Bilder

Generalisierte Angststörung
Teil 8 - Angsterkrankung - HUMOR

Teil 8 – Angsterkrankung – HUMOR Dienstag, der 16. Februar 2021   22.30 Uhr Ich bin zwar seelisch krank,, aber ich habe trotzdem Humor und ich lache viel und gern. Das hört sich für manchen vielleicht wie ein Gegensatz an … gar unlogisch! Ist es aber nicht, denn das Leben geht weiter, scheißegal was auch passiert. Und da ich wie bereits beschrieben meine Mitmenschen meist eh nicht verstehe, kommt mir vieles so was sie tun uns sagen sowieso total „komisch“ vor. Wie sich das schon anhört,...

  • Wesel
  • 20.02.21
  • 14
  • 3
2 Bilder

Generalisierte Angststörung
Teil 7 - Angststörung - Was immer passieren könnte

Montag, der 7. Februar 2021 17.17 Uhr Es ist schon Februar hier und endlich hat der Winter angefangen. Die Landschaft schaut so wunderschön aus, wenn sie unter dieser weißen Decke liegt. Aber je älter man wird, ist der Schnee eigentlich nur noch in unserer Vorstellung schön, im alltäglichen Leben wird er je länger er liegt, doch schnell zur Plage. Man kann die Gehwege kaum von der Straße unterscheiden und vor meinem geistigen Auge sehe ich mich oft an der schneebedeckten Bordsteinkante brutal...

  • Wesel
  • 18.02.21
  • 2
  • 2
v.l. Reinhard Hoffacker (NISPA), Cihan Sarica (Vorsitzender des Integrationsrates) und Ulrike Westkamp (Bürgermeisterin)

Vorschläge bis zum 09. April 2021 einreichen
Bewerbungsstart für den Integrationspreis 2021

Vesalia Hospitalis - gastfreundliches Wesel. “Gut 11 Prozent der Bürger/innen in Wesel stammen aus über 100 verschiedenen Ländern und hier in Wesel ist uns Integration besonders wichtig”, so Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin. Jede/r Weseler/in kann potentielle Preisträger/innen vorschlagen. Einzureichen sind die Vorschläge bei der Geschäftsstelle des Integrationsrates der Stadt Wesel (siehe unten). Wichtig ist, dass sich die Vorgeschlagene/n in besonderer Weise für die Integration engagieren und...

  • Wesel
  • 18.02.21
Viele Kinder und Jugendliche gestalteten ihrer Freizeit in der „Zitadelle“, dem Jugendzentrum am Rande der Innenstadt. Hier konnten sie basteln, werkeln und auch laut sein, fernab von Nachbarn und Eltern.

Jugendheim Zitadelle – ein Blick in der Vergangenheit
Wo Wesels Jugend Jahrzehnte lang „abhing“

Die meisten preußischen Garnisonen hatten im 19. Jahrhundert eine eigene Bäckerei. Auch an der Zitadelle wurden die Soldaten mit frischen Backwaren beköstigt. Wesel war über Jahrhunderte hinweg ein wichtiger militärischer Dreh- und Angelpunkt. Während des Zweiten Weltkriegs wurde Wesel nahezu vollständig dem Erdboden gleichgemacht. Nur wenige Gebäude blieben unversehrt oder waren nur leicht beschädigt. Die Zitadelle am Rande der Innenstadt gehörte zu den wenigen Komplexen, die weitestgehend...

  • Wesel
  • 17.02.21
  • 1
  • 1
Sarah Hübers
2 Bilder

Bocholter Zögling von Marco Launert versucht sich ab dem 23. Februar in der ZDF-Challenge
Sarah Hübers singt am Dienstag ihr neues Lied bei "DEIN SONG": "Leise Worte werden laut".

"Bisher mussten wir Stillschweigen bewahren - nun darf die Katze aus dem Sack!", kündigt der Hamminkelner Tausendsassa Marco Launert an und informiert: "Unser großes Talent Sarah Hübers (14/Bocholt) ist in der KiKA/ZDF-Produktion 'DEIN SONG' (TV-Start 22. Februar) ab dem 23.Februar dabei!" Launert erklärt: "Seit 2015 arbeite ich intensiv im Rahmen der Talentförderung der Rockschule mit Sarah an ihrem größten Wunsch, den sie schon mit 9 Jahren klar formulierte: 'Ich will Rockstar werden!'" Zwei...

  • Hamminkeln
  • 15.02.21
Neurotox, das sind Schlagzeuger Mike Püllen, Bassist Mario Welter, Sänger Benny Götzken und Gitarrist Marius Stark.
4 Bilder

Niederrhein-Band positioniert sich in den Charts
Neurotox von 0 auf 87

Sie alle kommen vom Niederrhein, ihr Gründer und Gitarrist Marius Stark ist Hamminkelner. Seit acht Jahren machen sie gemeinsam Punk-Rock. Ihr fünftes Album „Egal was kommt“ schaffte es nun in die deutschen Albumcharts und das ist, so Stark, „ein so großer Erfolg. Ich habe mal gesagt, wenn wir mal auf Platz 99 kommen ... Und jetzt Platz 87. Das ist mehr als ich jemals gehofft habe.“ 2020 war eins der erfolgreichsten Jahre von Neurotox. „Es waren so schlechte Bedingungen mit Corona“, sagt Stark....

  • Hamminkeln
  • 12.02.21
  • 1
Vier langjährige Pädagogen wurden am Berufskolleg Wesel in den Ruhestand verabschiedet.
2 Bilder

Rückblick auf insgesamt 128 Dienstjahre
Vier Pädagogen am BK Wesel gehen in den Ruhestand

Es war eine offizielle Verabschiedung in den Ruhestand, die in zweifacher Hinsicht in die Geschichte des Berufskollegs Wesel eingehen wird: Zum einen wurden aus derselben Abteilung vier Lehrkräfte gleichzeitig verabschiedet, zum anderen fand die Abschiedsfeier unter strengen Corona-Bedingungen statt. Insgesamt stolze 128 Dienstjahre und pädagogische Erfahrung vereinen Marianne Dunkelmann, Karl Friedrich Eickmeyer, Sigrid Köppen-Derpmann und Ursula Schillingmann. „Damit verlassen uns nun gleich...

  • Wesel
  • 12.02.21
2 Bilder

Eselorden: Zeit für ein Telefonat mit Ulla Hornemann
Lebendige Wohnzimmer-Gespräche zur Geschichte einer echten Traditionsveranstaltung

 Allein die Tatsache, dass man den einen oder anderen Mitmenschen darauf hinweisen muss, dass Karnevalszeit ist, zeigt, was 2021 fehlt. Der Karneval ist Gemeinschaft, gute Laune, positive Energie. Die entlädt sich dann regelmäßig unter anderem bei der Eselordensverleihung am Karnevalssonntag in der Niederrheinhalle. Nicht in diesem Jahr. So wird aus der glühenden Standleitung, die zur fünften Jahreszeit von der Casa Ulla Hornemann zu WeselMarketing verläuft, ein kaum genutzter...

  • Wesel
  • 12.02.21
Büdericher Frauenkarneval feiern in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie mit einem „Karnevals-Set für Daheim“.

Jecke Zick 2021 läuft bei den Frauen in Wesel-Büderich unter dem Motto „Ei der daus - leider feiern wir den zu Haus“
Büdericher Frauenkarneval feiern „Karnevals-Set für Daheim“

"Ach wäre es schön mit euch Frauen zu verbringen schöne Stunden, Lachen, schwatzen und herzlich schunkeln. Aber kein Saal, kein Zelt und keine Gäste, denn Abstand ist zurzeit für uns Alle das Beste.", gemäß diesem Motto haben sich die „Bürick`se Knallerfrauen“ bereits im Herbst 2020 Gedanken zu möglichen Alternativ-Aktionen gemacht. Trotz Corona und den notwendigen Einschränkung soll die närrische Jahreszeit nicht ohne Beachtung bleiben. Und so „feiert“ man auch in diesem Jahr den Büdericher...

  • Wesel
  • 12.02.21

Winterstimmung
Herzenswunsch

Hier eine Reaktion meiner Gedanken auf den strengen Winter. Die Aufnahme machte ich am alten Lippearm in Wesel - Obrighoven. Das Gedicht habe ich heute, am frühen Morgen geschrieben.

  • Wesel
  • 11.02.21
Wollen demnächst kooperieren: Mathias Schüller (links) und Marco Launert.

Jugendzentrum Karo Wesel und Rockschule Hamminkeln intensivieren Kooperation
Gemeinsame Projekte: Wo kreative Jugendliche unter den "Rettungsschirm Musik" schlüpfen können

Mathias Schüller (62) leitet seit 22 Jahren das Jugendzentrum KARO der Stadt Wesel. Offene Jugendarbeit mit vielen Nationalitäten, vielfältige Projekte für Kinder und Jugendliche, das Ganze mit einem engagierten Team, das mit viel Herzblut und Seele bei der Sache ist sowie ein musikalisch hochqualitatives internationales Musikprogramm macht das KARO und seine Arbeit aus. Marco Launert (47) eröffnete 1998 in Essen seine erste Rockschule, ist seit 2005 in Hamminkeln aktiv, gründete Ableger in...

  • Wesel
  • 10.02.21

Kirche für unterwegs 13./14. Februar
Ge(h)spräche als neues Angebot in Corona-Zeiten

Nach einem Jahr mit Corona, in dem viele Pläne nicht in die Tat umgesetzt werden konnten, findet Thomas Bergfeld, evangelischer Pfarrer am Willibrordi-Dom, die Zeit reif für eine neue Idee. Die Ge(h)spräche sollen eine Verbindung von Spaziergang oder Wanderung und Gespräch sein und haben den Vorteil, dass man im Freien unterwegs ist und sich nicht in geschlossenen Räumen aufhält. Und da unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen ein Treffen von Personen aus mehreren Haushalten noch nicht möglich...

  • Wesel
  • 09.02.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.