Wesel - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

"Mit Hochdruck gestalten Fachfirmen seit einigen Monaten die Kurze Straße im Altstadtviertel in Wesel um. Anknüpfend an die Neugestaltung der Kurzen Straße beginnen voraussichtlich am 11. Januar 2021 die Arbeiten am Mühlenberg.", heißt es aus dem Weseler Rathaus.

Bauarbeiten sollen bis zum Sommer 2021 abgeschlossen sein
Weseler Altstadtviertel: Mühlenberg wird neugestaltet

"Mit Hochdruck gestalten Fachfirmen seit einigen Monaten die Kurze Straße im Altstadtviertel in Wesel um. Anknüpfend an die Neugestaltung der Kurzen Straße beginnen voraussichtlich am 11. Januar 2021 die Arbeiten am Mühlenberg.", heißt es aus dem Weseler Rathaus. Diese schmale Straße – ebenfalls im Altstadtviertel – wurde in den 1950er Jahren erbaut. 2006 wurde lediglich die Fahrbahn erneuert. Zukünftig soll die Straße verkehrsberuhigt sein. Dazu wird der Bereich niveaugleich ausgebaut. Zudem...

  • Wesel
  • 18.12.20
Animation der rückwärtigen Ansicht des Gebäudes.
3 Bilder

Evangelisches Krankenhaus Wesel und Kati-Faßbender-Stiftung bauen im Frühjahr ein Hospiz
Hilfe zum Leben – Begleitung im Sterben

Im Frühjahr 2021 soll es endlich so weit sein und die ersten Bagger können anrollen. Auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Wesel soll ein Hospiz gebaut werden. Rund 2,2 Millionen Euro wird der Neubau kosten, dazu kommen jährliche Betriebskosten. Entsprechend freuen sich die Vertreter der Kati-Fassbender-Hospiz Förderungsgesellschaft über jeden Cent, mit dem die Bürger dieses wichtige regionale Projekt unterstützen. Rechtsrheinisch gibt es zwischen Emmerich und Oberhausen kein...

  • Wesel
  • 17.12.20

Baustelle an der Jülicher Straße ruht
Sanierung voraussichtlich bis zum 11. Januar

Die Arbeiten an der Kanalbaumaßnahme in der Jülicher Straße werden ab Montag, den 21.12.2020 voraussichtlich bis zum 11.01.2021, ruhen. In einer aktuellen Mitteilung formuliert Alina Proske von den Weseler Stadtwerken: Die einseitige Sperrung der Grünstraße sowie die Sperrung der Jülicher Straße an dieser Stelle werden nach abschließenden Straßenbauarbeiten am 18.12.2020 wieder aufgehoben und für den Verkehr freigegeben. Die „winterfeste“ und gesicherte Baustelle befindet sich derzeit in der...

  • Wesel
  • 17.12.20
Oberärztin Jeannette Ohligschläger und Prof. Dr. med. Winfried Neukäther im Therapieraum.

Nun wohnortnahe Frührehabilitation im Kreis Wesel für Phase B
Betten der Neurologischen Frührehabilitation im Evangelischen Krankenhaus erweitert

Noch im Jahr 2017 hatte die neurologische Station des Evangelischen Krankenhauses in Wesel sechs Betten für die neurologische Frührehabilitation von Patienten. Dort werden Patienten behandelt die Schlaganfälle, Schädelhirntraumata, hypoxische Hirnschädigungen, Querschnittslähmung erlitten haben oder ganz aktuell auch Covid-19 Patienten nach einer Langzeitbeatmung. Die neurologische Frührehabilitation behandelt Patienten in der sogenannten Phase B, möglichst frühzeitig, damit die neurologischen...

  • Wesel
  • 16.12.20
Thomas Kolaric, Geschäftsführer DeHoGa Nordrhein.

NRW vor hartem Lockdown / DeHoGa fordert mittel- und langfristige Strategie
Thomas Kolaric: Lieferservice, Take-away und Hotels müssen weiterhin geöffnet bleiben

In den letzten Tagen zeichnet sich immer stärker das Bild eines so genannten „harten“ Lockdowns bereits vor Weihnachten ab. Einzelne Bundesländer haben dazu bereits eine Entscheidung getroffen. In NRW steht diese aus Sicht des Dehoga Nordrhein kurz bevor und begrüßt die angekündigten Maßnahmen von Ministerpräsident Laschet. „Aus Sicht des DEHOGA Nordrhein ist der harte Lockdown unvermeidlich. Jeeher desto besser. Unsere gastgewerblichen Unternehmer*innen sind, da sie die Chance auf...

  • Wesel
  • 11.12.20
Sandra Allofs (WeselMarketing) zeigt die Wertkarte, von der die ermäßigt bezahlten Beträge abgebucht werden.

Stadtgutschein Wesel knackt Millionenmarke - ein Fünftel der Förderung ist also verausgabt
Ortshandel querbeet - Wertkarte ist nicht nur als Weihnachtsgeschenk eine gute Sache!

Der Weseler Stadtgutschein ist ein Renner - darüber freuen sich örtliche Unternehmer genauso wie das Team von WeselMarketing. Die mit 20 Prozent subventionierte Wertkarte ist bei potenziellen Einkäufern von nah und fern äußerst beliebt. Der Grund für die aktuelle Jubelarie: Rund einen Monat nach seinem Start hat der Stadtgutschein Wesel die Millionenmarke geknackt. "Gutscheine mit einem Gesamtwert von über einer Million Euro sind online und in der Stadtinformation verkauft worden. Damit...

  • Wesel
  • 09.12.20
Kommen Sie gerne herein und helfen Sie mit!

Optik Iserloh in Wesel fördert Aktion "Ein Dollar Brille"
„Die Spendenbox bleibt weiterhin auf unserer Theke stehen!“

Über 150 Mio. Menschen brauchen eine Brille, können sich aber keine leisten. Kinder können nicht lernen, Erwachsene nicht arbeiten. Die Firma Optik Iserloh GmbH ist seit geraumer Zeit Partner des Ein Dollar Brille e.V..Dieser Verein hat das Ziel, eine augenoptische Grundversorgung für Menschen weltweit zu gewährleisten. Nach der Erfindung von Martin Aufmuth wird die Ein Dollar Brille auf einfachen Biegemaschinen von den Menschen vor Ort ohne Strom hergestellt. Vorgeschliffene Kunststoffgläser...

  • Wesel
  • 09.12.20
Dr. Serhat Aker

Hilfe bei Inkontinenz und Senkungsbeschwerden
Marien-Hospital stärkt die Urogynäkologie in der Frauenklinik

 Schätzungsweise leiden bundesweit sechs Millionen Menschen unter Inkontinenz, die meisten von ihnen sind Frauen. Sie klagen über unfreiwilligen Urin- oder Stuhlverlust, Harndrang oder eine Senkung der Blase oder des Beckenbodens. Aus Scham reden viele Betroffene nicht darüber. Dabei sind Inkontinenz und Beckenbodenschwäche heute in den meisten Fällen behandelbar. Dies ist das Aufgabenfeld der Urogynäkologie. Dieses Fachgebiet wird im Frauenzentrum Wesel am Marien-Hospital weiter ausgebaut –...

  • Wesel
  • 08.12.20
Stolz zeigen die sieben Teilnehmerinnen ihr Zertifikat.

Fortbildung „Behandlungspflege“ erfolgreiche abgeschlossen

Sieben Teilnehmerinnen haben in der CJD Pflegeschule Wesel erfolgreich den Behandlungspflege-Kurs LG 1 + 2 abgeschlossen. In 160 Unterrichtseinheiten erlernten die Teilnehmerinnen das Verabreichen von Medikamenten, die Blutzuckermessung und das Anlegen von Verbänden. Kenntnisse in der Anatomie und Physiologie sowie in der Krankheitslehre und der Hygiene wurden ebenfalls vermittelt. Kursleitung Frau Susanne Schillings war mit dem Ablauf des Lehrgangs mehr als zufrieden: „Mit dem erfolgreichen...

  • Wesel
  • 07.12.20
Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft und die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel führten von Oktober bis November 2020 in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein eine Online-Umfrage zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten“ durch.

Chancen auch während Corona durch Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Familienfreundlichkeit im Unternehmen lohnt sich

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft und die Fachstelle Frau und Beruf des Kreises Wesel führten von Oktober bis November 2020 in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein eine Online-Umfrage zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Corona-Zeiten“ durch. Jetzt freuen sie sich über eine rege Teilnahme: 163 Betriebe aus dem Kreis Wesel haben sich beteiligt. In Bezug auf eine familienbewusste Personalpolitik und das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie im...

  • Dinslaken
  • 07.12.20
Die neue Steckbriefmappe ist nun erhältlich.

Unternehmen unterstützen Vorgehen
Steckbriefmappe statt Job-Börse: Orientierungshilfe zur Berufswahl liegt in Volksbank-Filialen aus

Coronabedingt hat die diesjährige Job-Börse der Volksbank Rhein-Lippe zwar nicht stattgefunden, aber mit der Unterstützung diverser Unternehmen aus der Region, dem Rotary Club Wesel-Dinslaken und in Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Dinslaken konnte eine interessante Steckbriefmappe erstellt werden. Die Mappe ist auf der Homepage der Volksbank-Rhein-Lippe eG im pdf-Format abgelegt. Exemplare der gedruckten Mappe sind in den Bankstellen der Volksbank Rhein-Lippe in Dinslaken und Voerde sowie...

  • Wesel
  • 04.12.20
Wegen Corona geschlossen: Die Gastronomie zählt zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen. Um die finanziellen Nöte der Beschäftigten zu lindern, fordert die Gewerkschaft NGG Soforthilfen im Dezember

6.5000 Beschäftige im Kreis Wesel betroffen
NGG fordert Soforthilfe wegen Zwangsschließungen im Gastgewerbe: „Köchinnen und Kellner nicht im Regen stehen lassen“

Corona-Schutzschirm für Beschäftigte im Hotel- und Gaststättengewerbe im Kreis Wesel gefordert: Der Lockdown für die Branche trifft nicht nur die rund 650 Unternehmen mit voller Wucht, sondern bringt auch die 6.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in existentielle Nöte, warnt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Köchinnen, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit zu kämpfen. Wegen der meist niedrigen Löhne im...

  • Wesel
  • 04.12.20
Im nord-westlichen Bereich des Rhein-Lippe-Hafens Wesel werden Flächen er-weitert und die Verlängerung der Kaianlage vorbereitet.

Am Rhein-Lippe-Hafen
Baubeginn Mitte Dezember: Erweiterung durch Aufschüttung für neue Logistikfläche

Die DeltaPort GmbH & Co. KG als Betreiber der Häfen Stadthafen Wesel, Rhein-Lippe-Hafen Wesel sowie Hafen Emmelsum in Voerde beabsichtigt die flächenmäßige Auffüllung für eine neue Logistikfläche und die Verlängerung der Kaianlage im nord-westlichen Bereich des Rhein-Lippe-Hafens Wesel. Mitte Dezember 2020 sollen die ersten Bauarbeiten beginnen. Ziel der Erweiterung ist die Schaffung neuer Möglichkeiten zur Ansiedlung hafenaffiner Unternehmen, die den umweltschonenden Verkehrsträger...

  • Wesel
  • 04.12.20
Der schmodderige Splittbelag ärgert viele Kunden - vor allem aber die Geschäftsleute.
3 Bilder

ASG zu Fugarbeiten in der Weseler Fußgängerzone
Michelbrink: "Diese Arbeiten sind notwendig, weil die Fugen in weiten Bereichen ausgespült sind."

Über die aktuellen Fugarbeiten und den damit verbundenen Dreck und Staub haben sich einige Mitglieder der innerstädtischen Kaufmannschaft schon hinreichend echauffiert. Jetzt reagierte ASG-Leiter Franz Michelbrink auf den öffentlichen Druck. In einem Schreiben an die lokalen Medien formuliert er: Sehr geehrte Damen,sehr geehrte Herren, möglicherweise haben Sie bereits mitbekommen, dass der ASG damit begonnen hat,die Fugen im Plattenbelag der Fußgängerzone zu sanieren, d. h. neu...

  • Wesel
  • 03.12.20
  • 1
Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes (Foto: Unternehmerverband).

Wolfgang Schmitz (Unternehmerverband)
Regeln für den Resturlaub beachten - "Lockdown kein Argument"

Am 31. Dezember eines jeden Jahres verfallen in der Regel übrige Urlaubstage. Gerade in diesem Jahr der Corona-Pandemie scheint es aber verlockend, Urlaubstage erst im kommenden Jahr zu nehmen, um zum Beispiel den Skiurlaub nachzuholen, der zurzeit nicht möglich ist. Diesen Hoffnungen versetzt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes und Arbeitsrecht-Experte, einen Dämpfer: „Grundsätzlich gilt: Urlaub ist im laufenden Kalenderjahr zu nehmen.“ Ausnahmen gebe es, wenn...

  • Duisburg
  • 03.12.20
Die Stadtwerke Wesel hoffen auf die Mithilfe ihrer Kunden.

Stadtwerke Wesel
Zählerselbstablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler

Die Stadtwerke Wesel hoffen auf reichlich Mithilfe der Bürger, die Ihre Zählerstände selber ablesen müssen. Es gibt aber auch einen Vorteil für die Mitarbeit der Kunden. In diesem Jahr werden im Stadtgebiet keine Zählerableser von Haus zu Haus gehen und die Energie- und Wasserzähler ablesen. Zu groß ist die Gefahr der Ansteckung beziehungsweise Weiterverteilung des Corona-Virus. Die Jahresablesung erfolgt deshalb zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter ausschließlich als Selbstablesung. „Die...

  • Wesel
  • 01.12.20

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Arbeitsmarkt in den Kreisen Wesel und Kleve im November robust

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im November 2020: • Erneuter Rückgang der Arbeitslosigkeit • Arbeitsmarkt bleibt aufnahmefähig: 1.430 Abmeldungen aus Arbeitslosigkeit in Beschäftigung • Start in die Ausbildung weiterhin möglich „Die saisonübliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzte sich im November mit einem weiteren leichten Rückgang der Arbeitslosigkeit fort. Im Kreis Wesel bildete sich dies etwas stärker ab als im Kreis Kleve. In beiden Kreisen ist besonders die...

  • Wesel
  • 01.12.20
Es gibt mehr Geld für Bauarbeiter.

Ergebnis nach Schlichtung im Tarifkonflikt
Lohn-Plus und Corona-Prämie für Bauarbeiter im Kreis Wesel

Mehr Geld am Bau: Im Kreis Wesel steigen die Löhne für Bauarbeiter um insgesamt 2,6 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Darüber hinaus gibt es mit der November-Abrechnung eine steuerfreie „Corona-Prämie“ von 500 Euro. Azubis erhalten 250 Euro. In einer ersten Stufe waren die Löhne bereits im Oktober um 0,5 Prozent gestiegen. Zum Jahreswechsel folgt ein Plus von 2,1 Prozent. Nach Angaben der Arbeitsagentur beschäftigt das Bauhauptgewerbe im Kreis Wesel...

  • Wesel
  • 30.11.20
Durch die Abstandsregelung kam es bei der Feuerwehr Wesel zum Engpass - die Stadtwerke helfen.

Räumlicher Engpass
Stadtwerke Wesel unterstützen die Feuer- und Rettungswache Wesel

Nicht nur das öffentliche Leben in Wesel ist auf Grund der aktuellen Lage betroffen. Auch lokale Hilfsorganisationen wie die Weseler Feuer- und Rettungswache stehen wegen der aktuellen Hygieneregelungen und der damit einhergehenden Abstandsregelungen vor einem räumlichen Engpass. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Wesel arbeiten momentan an einem vorübergehenden Ausweichquartier an der Emmericher Straße. Unterstützt werden sie dabei von den Stadtwerken Wesel, welche hierfür die ehemaligen...

  • Wesel
  • 30.11.20
Thomas Kolaric, Geschäftsführer des DeHoGa Nordrhein.

Restaurants und Gaststätten am Niederrhein warten bislang vergeblich aufs Geld
Thomas Kolaric (DeHoGa): "Null Cent Novemberhilfe bei 100 Prozent Kosten"

 Auf Anordnung der Politik mussten Restaurants und Gaststätten im November ihre Betriebe zum wiederholten Male schließen. Bars, Clubs und Diskotheken sind seit März durchgehend geschlossen. Hotels dürfen keine Touristen beher-bergen, das Tagungsgeschäft ist zum Erliegen gekommen. Die Event- und Veranstaltungsgastronomie hat seit März keine Einnahmen mehr. Die entstehenden Umsatzeinbußen sind dementsprechend massiv. Um dieses Sonderopfer, das von der Gastronomie und Hotellerie im Sinne des...

  • Wesel
  • 30.11.20
Die Arbeitsagentur fördert die Weiterbildung Beschäftigter mit dem Qualifizierungschancengesetz. Doch seit seiner Einführung im vergangenen Jahr haben nur wenige Firmen die Förderung abgerufen, kritisiert die Gewerkschaft NGG.

Bislang in ganz NRW nur 8.600 Beschäftigte gefördert
Kurzarbeit zur Weiterbildung nutzen

Damit Kurzarbeit keine verlorene Zeit ist: Betriebe im Kreis Wesel sollen sich stärker als bislang um die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiter kümmern. Dazu ruft die Gewerkschaft NahrungGenuss-Gaststätten (NGG) auf. „Während der Corona-Pandemie können viele Beschäftigte gar nicht oder nur sehr eingeschränkt arbeiten. Die Firmen sind gut beraten, jetzt die hohen staatlichen Zuschüsse für die Qualifizierung abzurufen“, so NGG-Geschäftsführer Hans-Jürgen Hufer. Die Gewerkschaft verweist auf...

  • Wesel
  • 30.11.20
Stimmungsvoll - oder?!

Mit ausdrücklichem Dank an die Sponsoren
Werbegemeinschaft Wesel beleuchtet die City adventlich mit Hilfe der Nispa und des Bauvereins

Mit einer coronaspezifischen Nachricht wendet sich Philippe Tenhaeff, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wesel, an die Mitglieder. Er formuliert: "In den letzten Jahren war es üblich, dass Einzelhändler und Gewerbetreibende der Stadt Wesel einen Beitrag zur Weihnachtsbeleuchtung erbrachten. In diesem Jahr verzichtet die Werbegemeinschaft auf die Händlerumfrage und stemmt die Kosten für den Aufbau sowie für die Unterhaltung der Weihnachtsbeleuchtung mit Hilfe der Niederrheinischen Sparkasse...

  • Wesel
  • 27.11.20
  • 2
2 Bilder

Was geht beim "Spezial-Einkauf" in Wesel? Wichtige Fragen und Antworten zum Stadtgutschein.
Damit alle genau wissen, was das Ding kann!

Das wird nix mehr mit verkaufsoffenen Sonntagen im Restjahr 2020: Das Oberverwaltungsbericht Münster hat per Eilverfahren entschieden und jegliche Veranstaltungen dieser Art verboten! Damit entfällt für viele Händler und Kunden eine zusätzliche Möglichkeit, entgangene (Ver-)Kauf(s)lüste zu befriedigen. Doch in Wesel lockt ein Silberstreif am Konsumentenhorizont: der Stadtgutschein! Wer von dieser Möglichkeit des subventionierten Einkaufs noch nichts mitbekommen hat, den klären wir gerne...

  • Wesel
  • 25.11.20
  • 1
Der Reeser Andreas Linssen ist neuer Leiter des Berufsbildungsbereiches der Lebenshilfe Unterer Niederrhein.

Andreas Linssen (50) arbeitet 23 Jahre für das Sozialunternehmen, seit 12 Jahren kennt er seinen Verantwortungsbereich
Neuer Leiter des Berufsbildungsbereiches der Lebenshilfe Unterer Niederrhein

Der Reeser Andreas Linssen hat schon viele Bereiche der Lebenshilfe Unterer Niederrhein kennengelernt. Seit 23 Jahren ist er für das Sozialunternehmen tätig. Nun übernimmt der 50-jährige die Leitung des Berufsbildungsbereiches. Im August 1997 kam Andreas Linssen zur Lebenshilfe. Dass hier Personal gesucht wurde, erfuhr er über einen Kollegen aus der Ausbildung zum Industriemechaniker in der Isselburger Hütte. „Der Kontakt bestand immer mal wieder. Irgendwann kam dann die Job-Info“, erklärt...

  • Wesel
  • 23.11.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.