Dortmund-City - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Dr. Benedikt Lindenbeck vom Fachbereich Wirtschaft hat als erster Lehrender die OER-Zertifizierung an der FH Dortmund abgeschlossen. Prorektorin Prof. Dr. Tamara Appel (r.) und Dr. Sina Nitzsche (l.) überreichen die Urkunde.

Vorreiter in NRW
FH Dortmund stärkt frei verfügbare Bildungsinhalte

Als erste Fachhochschule in Nordrhein-Westfalen hat die FH Dortmund eine „Open Educational Resources“-Policy (OER-Policy) verabschiedet. Die FH Dortmund unterstützt mit dem Fokus auf freie Bildungsmaterialien die digitale Teilhabe. Lehrende und Studierende können so noch leichter eigene Bildungsinhalte teilen und anderen zur Verfügung stellen. Open Educational Resources (OER), das können beispielsweise Bilder, Grafiken, Vorlesungsskripte oder Videos sein, Einzelbeiträge oder ganze...

  • Dortmund-City
  • 18.05.22
Bild 1  v. l. nach r.  René Frauenkron, Bernd Bruns, Gisela Meier     -    Foto: Frauenkron

Dortmunder Unternehmer rettet den Schulkiosk
René Frauenkron war sofort bereit

Dortmunder Unternehmer rettet den Schulkiosk und Hauswirtschaftsunterricht vor dem Aus, das knappe Angebot an Pflanzenölen trifft auch unserer Schulen. Ohne Pflanzenöl können wir unseren Hauswirtschaftsunterricht und unseren Schülerkiosk nicht fortführen; so Bernd Bruns, Schulleiter der Anne Frank Gesamtschule. So begab sich Gisela Meier, Dienstälteste Lehrerin von NRW, auf die Suche nach dem „flüssigen Gold“ und wurde bei der Kronsland GmbH fündig- „Eigentlich beliefern wir nur die Gastronomie...

  • Dortmund-City
  • 09.05.22
"Mich erfüllt der Job in der Psychiatrie", hat Azubi Marcel Modrowski für sich mit der Ausbildung zum Pfegefachmann in der LWL-Klinik Dortmund die richtige Berufswahl getroffen. Auf dem Foto sieht man ihn mit dem „Schul-Skelett“, das in einer Krankenpflegeausbildung natürlich nicht fehlen darf.
Video

Azubis: 10 Gründe in der Klinik Dortmund zu lernen
LWL: Praktika sind auch in der Pandemie möglich

Nein, die 1.200 Euro jeden Monat im 1. Ausbildungsjahr sind es nicht, warum die jungen Pflegefachfrauen und -männer gern in der LWL-Klinik in Dortmund lernen und arbeiten. Nicht nur. "Weil hier die Menschlichkeit zählt", Weil mir die Teamarbeit gut gefällt" und "weil mich der Job erfüllt", sind Gründe, die Azubis nennen. Aber auch viele  Weiterbildungsmöglichkeiten, das Interesse an der menschlichen Psyche und die Schule direkt auf dem Gelände, sind Vorteile, mit denen die Klinik aus Ausbilder...

  • Dortmund-City
  • 09.01.22
  • 1
  • 1
Durch die Unterstützung der Kunden ist eine Spendensumme von 20.000 Euro zusammengekommen, die von Jörg Mellis (r.) an die Vertreter der Tafeln Eva Fischer (Tafel Düsseldorf), Andreas Heil (Tafel Essen, l.) und Volker Geißler (Tafel Dortmund, Mitte) übergeben wurde.

Kinderprojekte der Tafeln unterstützt
Schlossquelle spendet

Die Schloss Quelle Mellis hat auch in 2021 wieder ein Kids-Projekt durchgeführt und erneut Tafeln in der Region unterstützt. Wie bereits vor einem Jahr hat es sich der Mineralbrunnen aus Essen zum Ziel gemacht, die Kinderprojekte der Tafeln in Essen, Dortmund und Düsseldorf zu unterstützen. Auch diesmal war der Bedarf durch die Anforderungen und Defizite der Pandemie sehr hoch. Im April und Mai wurde pro verkauftem Kasten Schloss Quelle Mineralwasser der Gebinde 12 x 1,0l PET und 12 x 0,7l Glas...

  • Dortmund-City
  • 13.12.21
Die KiTa Bornstraße be kamzwei Adventskalender befüllt mit Kleinigkeiten aus dem Frau Lose Sortiment: Sultaninen, Nüsse und Schokolade - fair, bio und nachhaltig.

Adventskalender für Bornstraße-Kita
Frau Lose überrascht Kita-Kinder im Advent

In Zusammenarbeit mit dem Dortmunder kommunalen Integrationszentrum (vertreten von Bianca Rammert) wurden Adventskalender in einer Kita der Nordstadt an die Kinder verteilt. Drinnen sind Süßigkeiten wie Sultaninen, Nüsse und Schokolade - fair, bio und lose von Frau Lose. Bildung für nachhaltige Entwicklung ist im gesamten Bildungsbereich von besonderer Bedeutung, um junge Menschen zu befähigen, die Zukunft zu gestalten. Daher möchten Mitarbeiter*innen des Kommunalen Integrationszentrums der...

  • Dortmund-City
  • 09.12.21
Einen Scheck über 300 Euro gab es für die Fabido-Kita Am Stuckenrodt in Scharnhorst. Bei der Übergabe dabei waren Tobias Müller, Joachim Susewind, Christian Sprenger, Ludgerus Niklas, Christine Riemenschneider, Kathrin Paris-Wohlgemuth, Tobias Bischhoff (v.l.n.r.) und einige Kita-Kinder.
6 Bilder

Kreative Kinder gewinnen
Zweiter Platz für Scharnhorster Kita bei Wettbewerb der Kreishandwerkerschaft

Geimpften und frisch getesteten Besuch von der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen bekamen jetzt die drei Sieger des diesjährigen Kita-Malwettbewerbs „Unser Bild vom Handwerk“. Kreishandwerksmeister Christian Sprenger, Hauptgeschäftsführer Joachim Susewind und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Ludgerus Niklas machten bei einer Rundtour durch Dortmund gemeinsam mit den Vertretern der Sponsoren IKK classic und Signal Iduna Halt bei den diesjährigen Siegern und gratulierten zum...

  • Dortmund-Nord
  • 08.12.21
75 Auszubildende haben mit ihren Ausbildern diese rekordverdächtige Christbaumkugel erstellt.

Die schwerste Christbaumkugel hängt in Dortmund
Ist die dick, Mann!

Passend zur Weihnachtszeit ist im Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer (HWK) Dortmund eine besondere Gerüstkonstruktion entstanden: Die wahrscheinlich „schwerste“ Christbaumkugel der Welt. Einige Zahlen: Durchmesser: 3,70 m, Eigengewicht: 4 t, Aufbauzeit: 6 Monate Konstruktion: 550 m Stahlrohr + rund 1100 Gerüstkupplungen. Mit einem 100 t-Autokran mit 50 m-Auslage wurde die Kugel vom Montagebereich zu einem besonderen Platz im Einfahrtsbereich des BZ Hansemann der HWK Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21
 Vier Impfstraßen mit acht Impfboxen sind im Impfsaal21 eingerichtet, um pro Tag bis zu 1.500 Personen impfen zu können.

Der Impfsaal21 öffnet wieder

Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen bietet ab Montag, 6. Dezember, DSW21 mit Prävent für Beschäftigte der 21-Gruppe und ihre Angehörigen im Werkssaal 1 an der Von-den-Berken-Straße an. Auch der Test-Bus ist wieder unterwegs. Über 7.000 Impfungen hat Prävent im Frühjahr und Sommer dort durchgeführt. Rund 3.500 Beschäftigte nutzten die Einrichtung. Am Nikolaustag geht’s in die nächste Runde. Impfquote über 90 ProzentDSW21-Vorstandsvorsitzender Guntram Pehlke sagt: "Dieser Service ist sehr gut...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21

Dortmund hat iCapital Award gewonnen
Dortmund gewinnt eine Million

Dortmund hat den europäischen iCapital Award gewonnen. Als Europäische Innovationshauptstadt lässt die Westfalenmetropole im Wettbewerb Dublin, Malaga und  Die Europäische Kommission hat das Ergebnis beim „European Innovation Council Summit“ in Brüssel verkündet. Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Bildung, Kultur und Jugend überreichte den Award im Rahmen einer Videoschalte. Dortmund ist somit Europäische Innovationshauptstadt und konnte sich im Finale der...

  • Dortmund-City
  • 06.12.21

Wirtschaftsförderung lobt Preis aus
Auszeichnung für kreatives unternehmerisches Handeln in der Pandemie

„Gut gedacht, konkret gemacht“: Im Rahmen des Wettbewerbs „Heimspiel.Dortmund 2022“ aus dem Programm der Wirtschaftsförderung „Neue Stärke“ werden Unternehmen gesucht, die kreativ und nachhaltig mit der Corona-Krise umgegangen sind. Auch wenn die Pandemie noch erhebliche Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben und den Alltag hat, soll auch in diesen Zeiten die Leistung von Unternehmen gewürdigt werden, die kreativ der Pandemie begegnet sind. Diese Erfolge sollen sichtbar gemacht werden und...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
9 der 12 Landesbesten von Ausbildungsbetrieben in Dortmund, Hamm und im Kreis Unna.

IHK Dortmund freut sich über Azubis
„Mit sehr guter Ausbildung praktisch unschlagbar“

Die 246 landesbesten Auszubildenden in IHK-Berufen sind jetzt in Gelsenkirchen von den nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern geehrt worden, darunter auch zwölf Auszubildende aus dem Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund mit den Städten Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna. Von diesen zwölf Landesbesten gehört einer sogar zur Spitzengruppe der „Bundesbesten“ Auszubildenden. Alle Top-Azubis hatten bei den mehr als 69.000 Abschlussprüfungen, die die 16 NRW-IHKs im...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
Treuepreis 2019: Geehrt wurden Martina Hüppler, Wolfgang Zeipert und Ulrike Bölker von Prof. Dr. Dieter Klaus. Neben einer Urkunde erhalten alle Preisträger auch eine finanzielle Anerkennung.
2 Bilder

Besondere Auszeichnung des Klinikums Dortmund
6 Gewinner des Treuepreises

Großer Einsatz, Empathie gegenüber Patienten und ausgesprochene Kollegialität: Der Treuepreis des Klinikums Dortmund geht alljährlich an drei Pflegekräfte, die sich ihn durch Eigenschaften wie diese verdient gemacht haben. Da aufgrund der Corona-Pandemie im letzten Jahr eine größere Feierstunde ausfallen musste, wurden nun gleich sechs Pflegekräfte offiziell ausgezeichnet.  Sie erhalten neben einer Urkunde auch eine finanzielle Anerkennung. Möglich macht dies die Dieter-Klaus-Stiftung, die auf...

  • Dortmund-City
  • 25.11.21
Heinz-Herbert Dustmann, Präsident der IHK zu Dortmund.
2 Bilder

IHK und HWK beziehen Stellung
Für maximalen Schutz sorgen

Stellungnahme von HWK und IHK Dortmund. „Impfung bleibt wirksamstes Instrument zur Pandemiebekämpfung“, die Präsidenten der HWK Dortmund und IHK zu Dortmund nahmen zu dem am Freitag vom Bundesrat und am Donnerstag bereits vom Bundestag verabschiedeten neuen Infektionsschutzgesetz Stellung. Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, erklärt: „Die gefassten Beschlüsse tragen dem aktuellen Infektionsgeschehen Rechnung. Angesichts stark steigender Inzidenzen müssen wir in den...

  • Dortmund-City
  • 25.11.21
Freuen sich über die neuen Volks-Bänke (v.l.): Brigitte Pütter aus dem Vorstand des „Freundeskreis Westfalenpark“, Thomas Lolling, Gärtnerischer Leiter des Westfalenparks, Thomas Kirmse, Direktor Marktbereich Dortmund der Dortmunder Volksbank, Monika Greve aus dem Vorstand des „Freundeskreis Westfalenpark“ und Malte Schulz, Unternehmenskommunikation der Dortmunder Volksbank.

Volksbank spendet im Namen ihrer Jubilare
Treue Bänke

„Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es wieder einmal Grund, sich bei unseren Jubilaren zu bedanken. Und so sagen wir ‚danke‘ für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Dortmunder Volksbank. In diesem Jahr sind es stolze 107 Männer und Frauen, die uns bereits seit 50 Jahren die Treue halten. In ihrem Namen möchten wir Gutes für die Region tun. Deshalb spenden wir zwei weitere ‚Volks-Bänke’ für den Westfalenpark. Dort kommen sie allen zugute“, so Thomas Kirmse, Direktor Marktbereich Dortmund der...

  • Dortmund-City
  • 25.11.21
  • 1
Anstelle von Kontrollen schlägt DSW 21 vor, wieder zur FFP2-Maskenpflicht zurückzukehren.

Flächendeckende Kontrollen im ÖPNV seien nicht möglich- DSW21 appelliert an Politik
FFP2-Pflicht statt 3G-Aktionismus

Den politischen Gedankenspielen, eine 3G-Pflicht für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs einzuführen, erteilt DSW21 eine klare Absage: „Wir würden es begrüßen, wenn die Politik im Kampf gegen die Coronapandemie Maßnahmen beschließt, die wirklich effizient und wirksam sind und andererseits auch kontrolliert werden können“, sagt Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender des Dortmunder Verkehrsunternehmens. „Aktionismus hilft in der aktuellen Situation niemandem. Wenn wir den Menschen eine...

  • Dortmund-City
  • 22.11.21
Morgen früh um 10 Uhr eröffnet rund um die Riesentanne auf dem Hansaplatz die Dortmunder Weihnachtsstadt auf Straßen und Plätzen in der City. Es gilt die 2G-Regel: Besucher müssen einen Nachweis mitbringen, dass sie gegen das Coronavirus vollständig geimpft oder nach einer Infektion genesen sind.

In der Dortmunder Weihnachtsstadt gilt: Besucher müssen geimpft oder genesen sein
2G-Regel für sicheren Weihnachtsmarkt

 2 Mio. Besucher zieht der Weihnachtsmarkt in Dortmund jedes Jahr an. Um ihn sicher zu machen, setzten die Stadt und die Schausteller in Dortmund auf die 2G-Regelung. Wer als Erwachsener keinen Nachweis über eine Corona-Impfung oder Genesung vorweisen kann, dem droht ein Bußgeld von 250 Euro. Und eines stellen die Weihnachtsmarktmacher und die Stadtspitze gemeinsam klar: Es wird kontrolliert. Vom Ordnungsamt und verstärkt von Sicherheitskräften. Damit nicht jeder auf dem Weihnachtsmarkt fünfmal...

  • Dortmund-City
  • 17.11.21
  • 1
Stifter*innen und Stipendiat*innen im Austausch bei der Feier zur Vergabe der 83 neuen Deutschlandstipendien der FHDortmund.

Studierende begegneten Stifter*innen wieder in Präsenz
83 neue Stipendiat*innen an der FH Dortmund

Die Zahl der Deutschland-Stipendiat*innen an der FH hat einen neuen Höchststand erreicht. 83 Student*innen der acht Fachbereiche werden in diesem Förderjahr unterstützt und bekommen monatlich 300 Euro. FH Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick dankte den 29 Stifter*innen: „Die Studierenden stehen im Fokus unseres Tuns. Unser Ziel ist es, unsere Studierenden bestmöglich auf die Praxis vorbereiten und unseren Partnern aus der Wirtschaft gut ausgebildete Fachkräfte zu bieten. Mit Ihrer Unterstützung in...

  • Dortmund-City
  • 16.11.21
Stellten die Ergebnisse der Konjunkturumfrage vor (v. l.): Stefan Schreiber (Hauptgeschäftsführer der IHK zu Dortmund), Dr. Fritz Jaeckel (Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen), Lars Baumgürtel (Vizepräsident der IHK Nord Westfalen und Geschäftsführer der ZINQ GmbH & Co KG, Gelsenkirchen), Kerstin Groß (Hauptgeschäftsführerin der IHK Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen) und Dr. Jochen Grütters (Leiter des Standorts Emscher-Lippe der IHK Nord Westfalen).
2 Bilder

IHK Dortmund: Wirtschaftliche Entwicklung läuft gedrosselt
Energiekosten größtes Konjunkturrisiko

Die Wirtschaft im Westfälischen Ruhrgebiet hat sich größtenteils von den Auswirkungen der Corona-Pandemie erholt. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Konjunkturumfrage der IHK zu Dortmund. Doch die weitere Entwicklung steht auf unsicheren Beinen. „Vor allem die Kombination aus Lieferengpässen und steigenden Preisen sowie der Fachkräftemangel drosseln den Konjunkturmotor und sorgen dafür, dass die Wirtschaft nicht mit voller Drehzahl fahren kann“, resümiert IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan...

  • Dortmund-City
  • 15.11.21

Bei „CargoBike.Start“ erhalten Betriebe Unterstützung in Form eines Förderwettbewerbes
IHK fördert Lastenräder für die Dortmunder Wirtschaft

Noch bis zum 31.01.2022 können sich Unternehmen an einem Förderwettbewerb beteiligen. Es werden Preisgelder bis zu 4.000 Euro vergeben. Die Förderung soll kleine und mittlere Unternehmen aus Dortmund erreichen. In dem Antrag sind nur wenige Fragen zu beantworten, die einen Überblick über den geplanten Einsatz von Lastenrädern geben sollen. Alle Informationen sind unter: www.cargobike-dortmund.com zu finden.   CargoBike.Start fügt sich nahtlos in die Angebotspalette von CargoBike Dortmund ein,...

  • Dortmund-City
  • 12.11.21

NGG warnt: Hotels, Restaurants und Gaststätten droht der „Personal-Kollaps“
„Hotel-Betten-Notstand“ in Dortmund

Ein Solo-Bett mitten in der City: „In Dortmunder Hotels bleiben die Betten leer. Denn es gibt keinen mehr, der sie macht.“ – Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ruft den „Betten-Notstand“ für Hotels im Revier aus. Mit einer Protestaktion will die NGG in Dortmund auf die „katastrophale Situation“ im Hotel- und Gaststättengewerbe hinweisen: Am Mittwoch ( 10. November) stellten Gewerkschaft und Gastro-Beschäftigte auf dem Ostenhellweg in der Dortmunder Innenstadt ein ungemachtes Bett auf....

  • Dortmund-City
  • 11.11.21
Beim Einpflanzen der Bäume im Schwerter Kirchwald: v.li. Gerhard Naendrup (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW), Andrea Lenke (Landesbetrieb Wald und Holz NRW), Dr. Heinz-Josef Pohlmann (Leiter Betrieb und Marketing bei DSW21) und Stefan Ganslmayer (Leiter des Verkehrsmarketings bei DSW21).

Mitmach-Aktion stärkt den regionalen Klimaschutz
DSW21 pflanzt 1.450 neue Bäume

Die Klimaschutz-Aktion des Dortmunder Verkehrsunternehmens DSW21 „Für Dortmund. Fürs Klima.“ hat ein beachtenswertes Ergebnis eingefahren: Im Rahmen der fast sechswöchigen Aktion legten die Teilnehmer*innen insgesamt 20.472 Kilometer mit Bus und Bahn, per Rad oder zu Fuß zurück. Pro 100 Kilometer sollte ein neuer Baum gepflanzt werden. DSW21 stockte das eigentliche Ergebnis (200 Bäume) kurzerhand noch einmal nennenswert auf und so konnten Ende Oktober insgesamt 1.450 Schwarzkiefer, Flatterulme,...

  • Dortmund-City
  • 10.11.21

Neue 5 G Mobilfunkstation in Dortmund
Ausbau des 5G-Netzes

 Meilenstein im Infrastruktur-Projekt „5G für die Stadt Dortmund“:  Vodafone hat in Dortmund eine neue 5G-Mobilfunkstation in Betrieb genommen und zugleich die nächste Ausbaustufe für die neue Breitbandtechnologie 5G gestartet. Aktuell versorgt Vodafone bereits an 36 Orten in der Stadt die Bevölkerung mit 5G. An 25 weiteren Vodafone-Standorten innerhalb der Stadt wird die 5G-Technologie bis Mitte 2022 eingebaut. Mittelfristiges Ziel ist es, möglichst die gesamte Bevölkerung der Stadt an das...

  • Dortmund-City
  • 09.11.21
Der beleuchtete Hochofen auf Phoenix West ist Kulisse für besondere Filmerlebnisse.

Filmnächte Dortmund vor dem Hochofen auf Phoenix West
2022 mehr Filme, mehr Autos, mehr...

Rund 1000 Fahrzeuge haben in diesem Herbst den Weg zum Autokino auf Phoenix West gefunden. Aus Sicht des Veranstalters war es eine gute Premieren-Saison: „Die Besucher*innen sind glücklich und haben mit uns tolle Filmnächte in Dortmund erlebt“, lautet das Fazit von Projektleiter Felix Japes. Die Zahlen sind rund: Aus insgesamt etwa 1000 Autos haben Filmbegeisterte in diesem Herbst die Vorstellungen vor dem illuminierten Hochofen auf Phoenix West verfolgt und dabei etwa 500 Liter süßes Popcorn...

  • Dortmund-City
  • 02.11.21
Kleine persönliche Wünsche wurden erfüllt- hier bei einer symbolischen Geschenkübergabe (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dominik Schneider (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin), Stefanie Mund (pflegerische Leitung der Kinderkrebsstation), Elisabeth Doll (Assistenz der Geschäftsführung), Thomas Priester (Niederlassungsleiter BMW Dortmund), Barbara Drewes (Leitung Fundraising).

Wunscherfüllung für Kinder im Klinikum Dortmund
BMW hilft mit Baum

Die Dortmunder BMW-Niederlassung hat den jungen Patient*innen im Westfälischen Kinderzentrum des Klinikums Dortmund mit einer sogenannten „Wunschbaum“-Aktion kleine persönliche Geschenke gemacht. Im Vorfeld konnten die Kinder und Jugendlichen auf den Stationen auf kleine Papp-Sterne schreiben, was sie gerne bekommen würden. Die Sterne hingen in der Niederlassung des Automobil-Herstellers dann an einem Tannenbaum, von dem Mitarbeiter*innen und Kund*innen sie abnehmen und den jeweiligen Wunsch...

  • Dortmund-City
  • 28.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.