Dortmund-City - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Karnevalistinnen, hier beim Umzug der Kinder, erobern Donnerstag das Rathaus.
2 Bilder

Weiberfastnacht im Dortmunder Rathaus
Narren schunkeln sich für Rosenmontagszug warm

Ins närrische Treiben stürzen sich am Donnerstag, 20. Februar, Karnevalistinnen in Dortmund. An Weiberfastnacht wird Prinzessin Nicole I zur Schere greifen und Stadtrat Christian Uhr um 10.11 Uhr in der Bürgerhalle des Rathauses die Krawatte kürzen.  Am Samstag, 22. Februar, um 11.11 Uhr fordern im Rahmen eines karnevalistischen Programms das Dortmunder Prinzenpaar Nicole I und Thomas I und das Kinderprinzenpaar Connor I und Lucy I im Rathaus den Stadtschlüssel. Wer ein Anstecker der...

  • Dortmund-City
  • 18.02.20
Sabrina Reining (l.) Claudia Tekampe und Magnus Erkelenz bei der Scheckübergabe an den Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser.

Hilfe für Hospizdienst

Die Volkswohl Bund Versicherungen unterstützten den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst St. Christophorus an der Amalienstraße 21 mit 3.500 Euro. Den Scheck nahmen Sabrina Reining (l.) die ein Praxissemester im Kinder- und Jugendhospizdienst macht, mit Leiterin Claudia Tekampe vom Leiter Maklervertrieb der Volkswohl Bund Versicherungen, Magnus Erkelenz, entgegen.

  • Dortmund-City
  • 14.02.20
"Dortmund, helau!" In sämtlichen Arbeitsbereichen der AWO-Werkstätten waren Stadt- und Kinderprinzenpaar samt Hofstaat gefordert.
2 Bilder

Dortmunder Karnevalsprinzenpaare besuchen rehabilitative Einrichtung an der Lindenhorster Straße
Hoher Besuch in den AWO-Werkstätten in Lindenhorst

Dortmund, helau! Auch in diesem Jahr, noch rechtzeitig vor dem Endspurt in die tollen Tage, haben die Dortmunder Karnevals-Prinzenpaare, das Stadtprinzenpaar Thomas II. (Rekel) und Nicole I. (Jakat), das im nahen Eving wohnt, sowie das Kinderprinzenpaar Connor I. (Zimmermann) und Lucy I. (Rettig), das mitsamt Gefolge aus den Vereinen Rot-Gold Wickede und Grün-Gold Scharnhorst stammt, traditionell den Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Lindenhorst einen Besuch abgestattet. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 13.02.20
So kunterbunt wird es am Sonntag wieder in der Dortmunder City zugehen, wenn der Kinderkarnevalszug über den Westenhellweg zieht.

Kinderkarnevalszug in der Dortmunder Innenstadt
Sonntag in der City mitfeiern

Das Dortmunder Kinderprinzenpaar Connor I. und Lucy I. und ihr junger Hofstaat freuen sich auf Sonntag: Am 16. Februar, startet der 39. Kinderkarnevalszug um 14 Uhr am Europabrunnen. Neben den Karnevalsvereinen und Musikgruppen nehmen dort auch Schulen, Kindergärten, Sportvereine und Jugendgruppen teil. Wichtig: Die Streckenführung des Kinderkarnevalszuges musste aufgrund einer Baustelle geändert werden. Stelle an der Strecke suchenDer Umzug beginnt um 14 Uhr am Brunnen an der...

  • Dortmund-City
  • 12.02.20
Die Stiftung ProFiliis  unterstützt Unternehmungen der Geschwistergruppe bei dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn.

Der Dortmunder Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn hat eine Gruppe für Geschwister eingerichtet
Spende für Geschwister

Eine Gruppe für Geschwister von lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen startete der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn im Mai. Dass der Start so glücklich verlaufen ist, liegt auch an der tatkräftigen Unterstützung von ProFiliis, der Stiftung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen. Projektbetreuerin Svenja Felbier und ProFiliis-Vorstand Thomas Schieferstein überreichten ihre Spende über 12.000 Euro an Sunny Bieri von der Geschwistergruppe „Löwenbande“. ...

  • Dortmund-City
  • 11.02.20

Schon über 300 Karten vergeben: Freiwillige organisierten mit Förderung Feste
Ehrenamt: Dortmunder Modell kommt gut an

Das Dortmunder Modell zur Förderung der Anerkennungskultur wird von Vereinen und Organisationen sehr gut angenommen und soll zukünftig weiter entwickelt werden. Nach dem das Dortmunder Modell zur Förderung der Anerkennungskultur im März vom Rat der Stadt verabschiedet wurde, konnten im ersten Jahr 300 Ehrenamtskarten NRW in Dortmund vergeben werden. Auch der Förderfonds zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements wurde von den Organisationen und Vereinen gut angenommen. Im ersten...

  • Dortmund-City
  • 11.02.20
Alles, von Linsen, gertockneten Tomaten und Couscous bis zu Olivenöl, Schampoo und Seife gibt's ganz ohne Plastikmüll im Unverkpacktladen "Frau Lose" gegenüber vom U. Julia Mohr füllt die Waren in mitgebrachte Gefäße oder Gläser.

Unverpackt-Laden "Frau Lose" am Dortmunder U
Selber machen in Workshops gegen die Plastikflut

Lose kaufen, ausprobieren, es anders machen und das Wissen darüber teilen, das ist das Konzept der Initiative, die hinter dem kleinen Unverpackt-Laden "Frau Lose" steht. An der Rheinischen Straße 24 geht es nicht nur um umweltfreundlichen Einkauf, hier wurde von Dortmundern auch ein Ort zum Experimentieren geschaffen. An Selbermach-Stationen, in Workshops und über andere Formate können Interessierte hier gemeinschaft­lich oder alleine aktiv werden. Plastikfrei, regional und ökologisch, sind...

  • Dortmund-City
  • 10.02.20
Herausragende Sportler des TSC Eintracht wurden  com Vorstandsvorsitzenden Alexander Kiel und Finanz-Vorstand Dirk Schiffmann ebenso geehrt wie langjährige Mitglieder.

Sportliche Leistungen und Vereinstreue bei größtem Dortmunder Sportverein
TSC Eintracht ehrt verdiente Sportler und Mitglieder

19 Sportler des TSC Eintracht haben bei Deutschen Meisterschaften das Treppchen bestiegen. Oft waren sie auch auf internationalen Wettkämpfen sehr erfolgreich. Die herausragenden Sportler des an aktiven Mitgliedern größten Dortmunder Sportvereins wurden jetzt mit treuen Mitgliedern vom Vorstandsvorsitzenden Alexander Kiel und dem Finanz-Vorstand Dirk Schiffmann geehrt. Ehrennadeln bekamen Mitglieder für 25-, 40-, 50-, 60- und 70-jährige Mitgliedschaft. Gezeigt wurden historische Bilder und...

  • Dortmund-City
  • 06.02.20
Foto: Reth

Stille Engel

Ich möchte mich auf diesem Wege bei all den stillen Engeln bedanken, die mir immer wieder begegnen. Annette Neumann arbeitet bei der Stadt Dortmund. Sie hat mich in der Praxis angerufen und mir mitgeteilt, dass ich den Bundesverdienstorden bekommen würde. Ich dachte sie würde einen Scherz machen, aber es war ihr Ernst. Frau Neumann ist so liebevoll mit mir umgegangen und hat alle Fragen immer wieder freundlich beantwortet. Es war so spürbar, wie sehr sie sich für mich gefreut hat. Bei...

  • Dortmund-City
  • 04.02.20
3 Bilder

10.02.2020 Tag der Kinderhospizarbeit
Gemeinsame Aktion zum Tag der Kinderhospizarbeit

ABGESAGT: Der Infostand auf dem Westenhellweg findet wegen der unsicheren Wetterlage NICHT statt!! Bad Guys Doing Good werden von 16 Uhr bis 18 Uhr in der Thiergalerie sein. Montag, der 10. Februar ist Tag der Kinderhospizarbeit – seine Farbe ist grün. In Dortmund haben sich Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn und der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser zusammengetan für einen gemeinschaftlichen Infostand und Aktion am Montag, 10. Februar 2020 von 14 bis 18...

  • Dortmund-City
  • 03.02.20
Abschied nehmen hieß es heute (30.1.) von der Dortmunder AWO-Unterbezirksvorsitzenden und ehemaligen langjährigen Landtagsabgeordneten Gerda Kieninger.
2 Bilder

400 Gäste nehmen in der Evinger St.-Barbara-Kirche Abschied von Gerda Kieninger
OB Ullrich Sierau: "Sie wollte die Welt besser machen, vielfältiger, toleranter und bunter"

Groß war die Trauergemeinde, die heute Morgen (30.1.) von Gerda Kieninger in der Kirche St. Barbara in Eving Abschied nahm. An die 400 Gottesdienst-Gäste zeigten damit auch der Familie noch einmal, welche Anerkennung und welchen Respekt die 68-Jährige Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Dortmund bei allen genoss, mit denen die Evingerin privat, beruflich und ehrenamtlich zu tun hatte. Neben Dutzenden von AWO-Mitgliedern und AWO-Beschäftigten – auch der Bundesvorsitzende der...

  • Dortmund-Nord
  • 30.01.20
Mit drei Engeln der Nordstadt wurden Chaymae Bouyakoub (2.v.r.), Erwin Fischer und die Bienen AG der Vincenz-von-Paul-Schule ausgezeichnet. Die Kupfer-Skulpturen überreichten Christian Schmitt (l.), Bürgermeister Jörder und Uta Wittig-Flick (M.) an Veit Hohfeld, der den Preis für Erwin Fischer entgegennahm, für das herausragende ehrenamtliche Engagement der Nordstädter.
2 Bilder

Engel der Nordstadt im Keuning-Haus ausgezeichnet
Beim Neujahrsempfang Ehrenamtspreise verliehen

Oft sind es Ehrenamtliche, die durch ihr Engagement einen großen Anteil am guten Zusammenleben in der Nordstadt haben. Sie helfen bei Vereinen, in Kinder- und Jugendtreffs, in der Nachbarschaft oder engagieren sich für Zugewanderte. Drei „Engel der Nordstadt“ wurden jetzt gewürdigt. Mit den Engelskulpturen wurden zwei Nordstädter und eine Arbeitsgemeinschaft ausgezeichnet, die sich besonders für ihren Stadtteil eingesetzt haben. Eine der Preisträgerinnen ist Chaymae Bouyakoub, der...

  • Dortmund-City
  • 28.01.20
Bis zum 14. März können sich Gruppen für Abfall-Sammelaktionen in Dortmund anmelden.

Dortmunder bringen ihre Stadt auf Vordermann
Initiative ergreifen und aufräumen

"Mach mit!" fordern EDG und Stadt Dortmunder auf, sich aktiv für eine saubere Stadt einzusetzen. Zum siebten Mal laden sie nicht nur Vereine, sondern auch Nachbarschaften, Familien und Freiwillige zur Aufräumaktion ein. Insgesamt rund 42.500 Dortmunder nahmen seit 2014 an der Aktion teil. Rund 11.000 Helfer stellten im vergangenen Jahr einen Rekord auf: In 192 Gruppen wurde Abfall gesammelt, Wohnviertel, Parks und Viertel rund um Schulen wurden auf Vordermann gebracht. Daher wird die...

  • Dortmund-City
  • 27.01.20
Unerwartet verstarb am Mittwoch die Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Gerda Kieninger.

Awo-Vorsitzende Gerda Kieninger plötzlich gestorben
Dortmund trauert um langjährige Landtagsabgeordnete, Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin

Für die Dortmunder Awo-Mitglieder und die -Belegschaft kaum fassbar, ist am Mittwochnachmittag unerwartet die langjährige Vorsitzende Gerda Kieninger im Alter von 68 Jahren gestorben. 17 Jahre lang stand sie an der Spitze des Dortmunder Unterbezirks, war eine Streiterin für die Werte des Verbandes, sowohl mit Worten wie mit Taten. Bestürzt zeigt sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau anlässlich des plötzlichen Tods von Gerda Kieninger. Die langjährige Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des...

  • Dortmund-City
  • 23.01.20
Im Scharnhorster Franziskus-Zentrum ehrten Landtagsabgeordneter Volkan Baran und Ortsgruppen-Vorsitzender Hans Urban zahlreiche Jubilare der IG Bergbau-Chemie-Energie, Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne.

IG BCE-Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne zeichnet Jubilare aus
Ehre, wem Ehre gebührt

In der Scharnhorster Gemeinde-Gaststätte "Am Brunnen" der Franziskus-Gemeinde hat die Ortsgruppe Dortmund-Stadt, Scharnhorst, Derne der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) zahlreiche Jubilare geehrt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Urban hielt der Dortmunder SPD-Landtagsabgeordnete Volkan Baran, selbst ehemaliger Bergmann und Mitglied in der IG BCE, die Ehrenrede. Er erinnerte an Ereignisse aus den Jahren, als die Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.20
Auch in der Hombrucher City sammelten Kinder für Hilfsprojekte.

Sternsänger sammeln für Hilfsprojekte
Königliche Segensbringer

In ganz Dortmund und auch in Hombruch waren wieder Sternsinger unterwegs, um als heilige Könige verkleidet für einen guten Zweck zu sammeln und die Häuser mit "C+M+B" zu segnen. Die Sternsinger der katholischen St. Clemens-Gemeinde Hombruch baten um Unterstützung für zahlreiche Hilfsprojekte in vielen Teilen der Welt und die Lenkungsgruppe des Stadtbezirksmarketings Hombruch unterstützte die Sternsingeraktion ebenfalls mit einer Spende, die Bezirksbürgermeister Hans Semmler zusammen mit...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
Das Näh- und Repair-Café findet jetzt gemeinsam im Kaiserviertel statt

Näh- und Repair-Café jetzt zusammen im Kaiserviertel

Was macht man mit einem Wasserkocher, der nicht mehr kocht? Was macht man mit einem Fahrrad, das nicht mehr fährt? Was macht man mit einer Hose, die ein Loch hat? Wegwerfen? Denkste! Reparieren ist die Lösung. Die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern ist Mitte 2019 in Kooperation mit der Ricarda-Huch-Realschule und dem Seniorenbüro Innenstadt Ost an den Start gegangen und hat ein Repaircafé und ein Nähcafé ins Leben gerufen. „Mit dem Reparieren kann die Lebensdauer von Gütern verlängert,...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.20
Rot-Kreuz-Helfer, Malteser, Johanniter und Arbeitersamariterbund halfen gemeinsam in der Sammelstelle bei der Evakuierung.

Freiwillige der Hilfsdienste verwandelten am Sonntag die Schule in eine Bleibe
Hunderte halfen bei Evakuierung

Nicht nur am Evakuierungstag, wie hier in der Evakuierungsstelle haben hunderte Helfer, Polizisten, Ordnungskräfte, Feuerwehrleute, Krankenhaus- und Seniorenheimmitarbeiter, Bus- und Rettungswagenfahrer die gut vorbereitete Räumung des Viertels zur erfolgreichen Entschärfung von zwei 250 Kilogramm Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg im Klinikviertel ermöglicht. Es mussten mehr als 13.000 Anwohner sowie Patienten zweier Krankenhäuser und die Bewohner mehrerer Seniorenheime das...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
Viel Auswahl an günstiger Kinderkleidung bieten Heidi Andexer (l.), Renate Draxler (r.) mit Angelika Dratwa im Bunten Haus und freuen sich auch über Helfer.

Kinderschutzbund hilft Familien und Umwelt
Volle Regale im Kinderkleiderladen

Volle Regale und viele gut erhaltene Markenkleidung für Babys und Kinder bietet der Kinderschutzbund günstig im Bunten Haus an der Lambachstraße 4 an. Seit zehn Jahren können im Kontakt- und Kleiderladen an der Ecke zur Münsterstraße Dortmunder preiswert Secondhand-Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher und Spiele erwerben, die gespendet wurden. Das große Angebot reicht von Größen für Babys, Kinder bis zu Jugendlichen. "Die Sachen sind alle in einem guten Zustand und wir haben in den...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
  •  1
  •  1
Zur Übergabe vor dem frisch bezogenen neuen AWO-Gebäude am Schwanenwall kamen neben der (v. l.) AWO-Vorsitzenden Gerda Kieninger die Geschäftsführerin vom Gast-Haus, Katrin Lauterborn-Kruse, Monika Dürger vom ObdachlosenKaffee St. Reinoldi, Thomas Bohne von der Diakonie-Beratungsstelle für wohnungslose Menschen, Ursula Wierling von der Kana-Suppenküche, AWO-Geschäftsführer Andreas Gora und Tanja Walter von Bodo.

Fünf Dortmunder Obdachloseneinrichtungen freuen sich über Spenden
AWO übergibt Schals gegen soziale Kälte

Die letzte Masche war im Sommer gestrickt, die ersten der 1427 Schals wurden bereits im August gegen Spenden abgegeben: Die 1500 Euro, die die AWO Dortmund so eingenommen hat, und die restlichen über 700 Schals nahmen jetzt die Vertreter von fünf Vereinen und Initiativen entgegen, die sich zum Teil seit Jahrzehnten um Obdachlose kümmern. „Schals gegen soziale Kälte“ hatte der Wohlfahrtsverband die Aktion genannt und machte damit im Jahr seines 100-jährigen Bestehens auf die große Ungleichheit...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
3 Bilder

Informationsveranstaltung der Malteser Hospizdienste

Menschen mit Herz gesucht - ehrenamtlich Mitarbeiten bei den Malteser Hospizdiensten Dortmund Wir brauchen dringend mehr ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen! Die Anfragen von schwerstkranken und sterbenden Erwachsenen sowie Familien mit lebensverkürzt oder lebensbedroht erkrankten Kindern und Jugendlichen steigen stetig! Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren, sind sich aber nicht sicher ob diese Arbeit etwas für Sie ist? Sie wollen uns unterstützen, wissen aber nicht wie? In...

  • Dortmund-City
  • 09.01.20
Prinz Thomas II. (Rekel) und Prinzessin Nicole I. (Jakat) laden ein.

Restkarten online oder an der Abendkasse erhältlich
Prinzenball des Prinzenpaares aus Eving im Goldsaal

Dortmunds amtierendes Karnevalsprinzenpaar, Prinz Thomas II. (Rekel) und Prinzessin Nicole I. (Jakat) aus Eving, lädt für Freitag, 10. Januar, um 20.11 Uhr zu seinem Prinzenball in den Goldsaal der Westfalenhallen ein. Zum Tanz bittet die Band "Sweet Dreams". Und für Unterhaltung sorgen u.a. die Showtanzgruppe "Dance Emotions", Sängerin Julia und eine hochwertige Tombola. Restkarten à 25 Euro sind online erhältlich auf der Homepage des Festausschuss Dortmunder Karneval...

  • Dortmund-Nord
  • 30.12.19
 Im Bild (v.l.): Katrin Lauterborn vom Gast-Haus, Jasna Rethmann, Alexandra Schürkmann und Lars Krause von Amazon, Oliver Philipp und Tanja Walter von bodo, Ursula Wierling von Kana und Thomas Branz von Amazon.

Amazon Logistik spendet Schlafsäcke und Isomatten für Wohnungslose
Wärmende Spende

Wer den Winter auf der Straße verbringt, für den ist die Kälte gefährlich. Die Kana Suppenküche, das Gast-Haus und der Verein bodo sammeln darum wieder eifrig Schlafsäcke und Isomatten, um obdachlosen Menschen in der Not zu helfen. Zum zweiten Mal hilft dabei Amazon Logistik und spendete Schlafsäcke, Isomatten, Thermosocken und Thermo-Unterwäsche für fast 6.000 Euro. Kana, das Gast-Haus und bodo geben Schlafsäcke an Menschen aus, die ohne festen Wohnsitz sind und die Nächte draußen...

  • Dortmund-City
  • 24.12.19
  •  2
  •  1
 An Prof. Dr. Dominik Schneider (l.) haben Thorsten Dirks und Adrian Babral jetzt einen Scheck im Beisein von Barbara Drewes vom Klinikum-Fundraising überreicht.

Den 30. bei Oma Doris gefeiert und Erlös der Kinderkrebsstation gespendet
Bescherung: DJs spenden von Geburtstagsparty

Ursprünglich sollte die Feier privat stattfinden, doch dann wollten beide den Anlass für den guten Zweck nutzen: Zwei Dortmunder DJs haben ihren 30. Geburtstag öffentlich gefeiert und die Eintrittsgelder sowie Spenden der Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund gespendet. 2002 Euro sind so zusammengekommen.„Unsere Idee dahinter war, dass, wenn man schon Partys am Wochenende veranstaltet, man es auch für einen guten Zweck sein kann“, sagt Adrian Babral. „Mir geht es doch hervorragend, warum...

  • Dortmund-City
  • 21.12.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.