Dortmund-City - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Initiiert wurde das Projekt vom Verein KulturMeile Nordstadt, konzeptioniert und gestaltet wurde das Malbuch von Künstlerin Anke Droste (3.v.l.) und Grafikerin Sabine Spieckermann (l.) vom Kunstbetrieb, hier mit  Sebastian Kröger vom Amt für Stadterneuerung, Schulleiterin Christiane Mika, Alexander Pohl von der KulturMeile, Quartiersmanagerin Jana Heger und Nordstadt-Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder.

Neu für Kinder: Dortmunder Grundschüler lernen mit dem Nordstadt- Malbuch
Die Nordstadt zum Ausmalen

Auf eine Entdeckungstour durch die Dortmunder Nordstadt lädt das neue Nordstadt-Malbuch ein. Das einmalige Projekt, gefördert vom Quartiersfonds, bietet Bilder der Nordstadt zur eigenen Gestaltung. Das Malbuch richtet sich an Kinder im Grundschulalter. 14 markante Orte und Sehenswürdigkeiten der Nordstadt wurden für das Malbuch ausgewählt. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen drei junge Helden: Das Mädchen Selma, der Junge Viktor und der Hund Flitzi. Die Schüler begleiten sie bei ihren...

  • Dortmund-City
  • 12.02.20
4 Bilder

Freizeit und Wissenschaft
Neugierig am Wochenende? Wissenschaft im KITZ.do!

Immer wieder samstags steht im KITZ.do "Neugier macht schlau" auf dem Programm. Dann wird getüftelt und geforscht, experimentiert und analysiert, beobachtet, gebaut und den Naturwissenschaften mal so richtig auf den Grund gegangen. Die speziell für Vor- und Grundschulkinder entwickelten Wochenend-Programme "Neugierig am Wochenende" und "Gewusst warum- Gewusst wie" richten sich an jüngere Kinder, die im geschützten Rahmen ihrem Forscher- und Entdeckerdrang einmal so richtig nachgehen...

  • Dortmund-City
  • 11.02.20
Mit mehr als 86.000 Teilnehmern aus 90 Ländern war Europas erstes Pokémon GO Fest im Dortmunder Westfalenpark ein voller Erfolg. Über vier Tage spielten sie im Park.

Pokémon GO Fest in Dortmund brachte 49 Millionen Euro
200.000 Trainer spielten vier Tage rund um den Westfalenpark

Laut einer Statista Studie soll das Pokémon GO Fest im Sommer dem Revier rund 49 Mio. Euro beschert haben. Nicht nur für Dortmund, auch für die gesamte Region habe das Niantics Live-Spiel-Event eine immense Wirtschaftliche Bedeutung.   Aufbauend auf der einzigartigen und gemeinschaftsorientierten Kultur rund um Pokémon GO startete Niantic vor drei Jahren  das Pokémon GO Fest, ein mehrtägiges Festival für die Pokémon GO-Community mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. In Dortmund treffen sich...

  • Dortmund-City
  • 30.01.20
2019 erworbene Einzel-, 4er- oder Zusatz-Tickets können bis zum 31. März genutzt werden oder bis Ende Dezember 2022 in den Kunden-Centern gegen aktuelle Tickets umgetauscht werden, wobei die Differenz gezahlt werden muss.

Alte Fahrkarten können noch bis Ende März genutzt werden
Teurere Tickets für Bus und Bahn

Zum 1. Januar sind die Preise für Tickets im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), zu dem auch DSW21 gehört, um 1,8 Prozent gestiegen. Die Erhöhung, so der VRR, ergebe sich aus dem Verbraucherpreis-Index und steigenden Personal- und Energiekosten. Die Preise für Einzel-Tickets, das 4-Stunden-Ticket, das Happy Hour-Ticket, das Zusatz-Ticket sowie das 4erZusatz-Ticket bleiben stabil. Dagegen steigen die Preise für das 4er-Ticket, 10er-Ticket, 24- und das 48-Stunden-Ticket...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Ausgezeichnet: Das Informatik-Projekt des Leopold-Hoesch-Berufskollegs.

eTwinning-Qualitätssiegel für Leopold-Hoesch-Berufskolleg

Schüler des Leopold-Hoesch Berufskollegs haben die Jury mit ihrem Informatik-Projekt überzeugt und erhielten nun das eTwinning-Qualitätssiegel. Das Kolleg wurde für sein europäisches Schulprojekt „Robots 'R Us“ über Robotik ausgezeichnet. Das Siegel wird vergeben für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung. Im Projekt haben sich Schüler der Altersklasse 16 bis 21 Jahre mit dem Thema „Programmieren“ beschäftigt. Im Rahmen des...

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Das Experimentieren kam gut bei den jungen Besuchern an.
4 Bilder

Stadtgymnasum begeistert Grundschüler mit Aktionen
Experimentier-Club

Viele 4.-Klässler begaben sich im Experimentier-Club auf Einladung des Stadtgymnasiums unter dem Motto “Wahrnehmen, anfassen und ausprobieren” auf eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Chemie, Physik und Biologie in den naturwissenschaftlichen Fachräumen am Heiligen Weg. Begeistert bauten die Nachwuchsforscher Schiffsmodelle aus Aluminium, bepflanzten einen Flaschengarten und bastelten Eichhörnchen-Snacks. Dazu gab es noch chemische Mitmachexperimente mit...

  • Dortmund-City
  • 04.10.19
9 Bilder

Entdeckenswertes in Dortmund
Phönix-West

Das stillgelegte Hochofenwerk, der Hoesch-Gasometer, die Phoenix-Halle und das große, zum Naherholungsgebiet umgestaltete Gelände sind definitiv einen Besuch wert. Wo früher Roheisen hergestellt, zu Stahl weiterverarbeitet und zu Brammen (Blöcken aus gegossenem Stahl) vergossen wurde, lässt es sich heute wunderbar spazierengehen, radfahren, Kultur erleben und Natur genießen. Mit ein wenig Glück sind Sie am alten Schlackenbahn-Viadukt, der Hympendahlbrücke, allein und ungestört - und erleben...

  • Dortmund-City
  • 22.09.19

Abschluss des Zirkus-Ferienprojekts in der Lindenhorster Erlebniswelt Fredenbaum
Zirkusluft im Indianerzelt

Volle Ränge unterm Dach des weltweit größten Indianer-Zelts in der Lindenhorster Erlebniswelt Fredenbaum. Bei gleich zwei Zirkus-Aufführungen - zur Abschlussgala eingeladen waren speziell Familienangehörige und Freunde - präsentierten die jungen Nachwuchsartisten, Akrobaten und Jongleure, Clowns und Zauberer, Fakire, Bauch- und Seiltänzer, zum Abschluss des Big-Tipi-Sommerferienprojekts "Wir sind Zirkus" ihr unter Regie der Freien pädagogischen Initiative Unna neu erworbenes zirzensisches...

  • Dortmund-Nord
  • 21.08.19
Rund 1000 Johanniter halfen freiwillig beim Kirchentag, hier beim Abschlussgottesdienst und wurden für ihre ehrenamtliche Hilfe von allen Seiten gelobt.

Viel Lob für ehrenamtliche Helfer
1000 Johanniter begleiteten Kirchentagsgäste

1000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland halfen bis Sonntag in Dortmund, die Johanniter versorgten, betreuen, und begleiteten 2536 Kirchentagsbesucher.   Aus ihrem „Johanniterdorf“ im Schulzentrum in Dortmund-Aplerbeck, schwärmten die Helfer täglich aus, um die Veranstaltungen mit Unfallhilfsstellen und Fußstreifen sanitätsdienstlich abzusichern. Am Ende des Kirchentages kamen 848 Sanitäts-Einsätze zusammen. Größtenteils wurden leichtere Verletzungen versorgt; dennoch musste der...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Gelungen und friedlich erlebte Polizeipräsident Gregor Lange nach vielen Rückmeldungen den Kirchentag, hier mit Kirchentagspräsident Leyendecker und Oberbürgermeister Sierau und Sicherheitskräften im Stadion.

Positives Fazit nach friedlichem Kirchentag in Dortmund
Polizeipräsident lobt Einsatzkräfte für ihre Arbeit

"Was für ein Vertrauen" - so lautete das Motto dieses Kirchentages; "Dieses Vertrauen wurde auch den Polizisten entgegengebrach!", ergänzt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange im Hinblick auf die Arbeit der Beamten, die dazu beitrugen, den Kirchentag in Dortmund zu einem friedlichen und sicheren Fest zu machen. Der Polizeiführer dieses Einsatzes, der Leitende Polizeidirektor Ralf Ziegler, schloss sich den Worten des Behördenleiters an: "Auch mein Dank gilt vor allem den Kollegen, die...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Fröhliche, entspannte Stimmung herrschte in Dortmund nicht nur beim Abendsegen auf dem Friedensplatz.
74 Bilder

Tolle Stimmung in Dortmund
Kirchentag stellt die Vertrauensfrage

Nach dem stimmungsvollen Auftakt des Kirchentages beschäftigen sich Zehntausende Besucher in Dortmund in Workshops auf Foren, im Container.Kiez.Kirche auf dem Kirmesplatz, in Schulen und den Westfalenhallen mit dem Thema "Was für ein Vertrauen". Dass nicht so viele Besucher, wie erwartet die drei parallelen Openair-Gottesdienste in der Innenstadt zur Eröffnung besuchten, tat der Stimmung keinen Abbruch. gefragt sind die Veranstaltungen in den Westfalenhallen, beliebt, die abendlichen Konzerte...

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Auf drei Plätzen gleichzeitig wurde der Kirchentag in Dortmund eröffnet. Junge Helfer sorgten auch auf dem Hansaplatz dafür, dass es kein Gedränge gab.
116 Bilder

Nicht so voll, wie gedacht: Gottesdienste, Lieder und Kirche mal ganz anders
Der Kirchentag in Dortmund ist eröffnet

"Meine Generation stellt euch die Zukunftsfrage", sagt Maxi auf der großen Bühne auf dem Friedenssplatz bei der Eröffnung des Kirchentages in Dortmund. Viele junge Zuschauer sitzen auf dem Boden, das grüne Tuch auf dem Kopf als Sonnenschutz. "Kann ich darauf vertrauen, dass die Erde, auf der ich stehe, morgen noch da ist?" fragt Maxi und spricht damit eins der großen Themen des Protestanten-Events an. Was für ein Vertrauen ist die Losung des Kirchentags und der junge Redner auf der Bühne vorm...

  • Dortmund-City
  • 19.06.19
  •  1
  •  1
Eröffnungsgottesdienste und der Abend der Begegnung sorgen am heutigen Mittwoch, 19. Juni, für Sperrungen in der City vom Schwanen- bis zum Ostwall, auf der Kampstraße und von der Silber- bis zur Kleppingstraße. Die Parkhäuser bleiben geöffnet.
2 Bilder

Gottesdienste und Abend der Begegnung in der Dortmunder City
Kirchentag startet mit Straßenfest

Schulfrei, Staus und Sperrungen: Ab heute, 19. Juni, ist es besser, in Dortmund das Auto stehen zu lassen. Denn die Sperrung des Ost- und Schwanenwalls für die Eröffnungsgottesdienste sorgen schon für Autoschlangen auf den Umleitungen. Zum Deutschen Evangelischen Kirchentag werden von Mittwoch bis Sonntag (23.) rund 200.000 Besucher in Dortmund erwartet. Parkverbote, Umleitungsschilder und aufgebaute Bühnen kündigen das große Protestantentreffen an. Doch nicht nur in der City, wo heute die...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Von heute (19.) bis Sonntag, 23. Juni, läuft der Evangelische Kirchentag in Dortmund. 25.000 Papphocker verwandeln dafür die Messehallen in Veranstaltungsorte. In der Stadt wurden Bühnen und Zelte aufgebaut. Auf den Hockern verfolgen Besucher Veranstaltungen mit Eckart von Hirschhausen und Robert Habeck.
2 Bilder

Gerechtigkeit, Integration und internationale Politik sind Themen
Podien und Diskussionen beim Kirchentag

Schon seit Tagen leuchtet das Dortmunder U grün und begrüßt Helfer, die zum Kirchentag nach Dortmund kommen. Mithilfe von 1,2 Millionen LEDs zeigt der Dortmunder Künstler Adolf Winkelmann jetzt hoch über den Dächern der Stadt einen Clip, der die Losung des Kirchentages "Was für ein Vertrauen" auf einer wehenden Fahne zeigt. "Für mich ist dies eine einzigartige Möglichkeit zur Kommunikation mit der Stadtgesellschaft", sagt Winkelmann. "Wichtig ist für mich besonders, dass es keine Werbung ist,...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
  •  1
  •  1
Die Themen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umwelt werden von (v.l.:) Axel Rolfsmeier, Katrin Hölscher, Stefanie Rentsch, Christof Hertel, Enno Nottelmann und Marcus Starzinger beim Kirchentag in Dortmund in den Fokus gerückt.

Ausstellung in der messe Westfalenhallen
Klimaschutz wird Kernthema beim Kirchentag

Vom Lastenrad über Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer bis zum Glas-Restaurant Die Bewahrung der Schöpfung ist eingeschrieben in die DNA des Kirchentages - und das gilt auch für den Kirchentag in Dortmund. Hier wird von Mittwoch, 19. Juni, bis Sonntag, 23. Juni, das Zentrum Stadt und Umwelt mit das größte Zentrum des Kirchentages mit zahlreichen Ausstellungen, Präsentation von Organisationen, Workshops und Podien sein. Was dort geboten wird, stellte Stefanie Rentsch,...

  • Dortmund-City
  • 14.06.19
Die ersten Container werden auf dem Festplatz abgeladen.
20 Bilder

Zum Kirchentag wird aus dem Festplatz ein buntes Dorf aus Überseecontainern
Jugend baut Container-Kiez auf

"Container.Kiez.Kirche" nennt kurz und bündig die Evangelische Jugend Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz ihr neues Großprojekt. Für den Kirchentag hat sie den Festplatz an der Eberstraße mit Containern bestückt.  Die Evangelische Jugend beteiligt sich mit einem Gemeinschaftsprojekt mit vier Partnern am Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund. Im Rahmen der Veranstaltung wird die Container.Kiez.Kirche am Fredenbaumplatz in der Nordstadt errichtet. Am...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Während des Abends der Begegnung beim Evangelischen Kirchentag können die Besucher Perlen zu den zwölf Regionen Westfalens sammeln und dabei viel über die Regionen erfahren. Das ganze Programm des Abends zu dem rund 200.000 Besucher erwartet werden, stellten die Organisatoren jetzt vor.

In der City werden elf Bühnen und 300 Stände aufgebaut
Kirchentag plant Abend der Begegnung

„Da machste wat mit“ lautet das Motto des Abends der Begegnung zum Auftakt des Kirchentages am Mittwoch, 19. Juni: ein großes Straßenfest in der City mit 299 Ständen, kulinarischen Köstlichkeiten, elf Bühnen mit Sängerinnen wie Anna Loos und über den Abend verteilt erwarteten 200.000 Besuchern. Vom Hauptbahnhof bis zum Stadtgarten , von der Kampstraße bis zum Ostwall zieht sich das Veranstaltungsgebiet.  „Dieser Abend ist für uns, die gastgebende westfälische Landeskirche, zu Beginn ein...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Klimastation an der ForscherKITZ-Station am Big Tipi.

ForscherKITZ-Station am Big Tipi wegen Eichenprozessionsspinner-Befall geschlossen

Auch die KITZ.do-ForscherKITZ-Station am Big Tipi muss vorübergehend wegen des Eichenprozessionsspinner-Befalls im Fredenbaumpark und am Big Tipi geschlossen werden. Die ForscherKITZ, die jeweils donnerstags in der Zeit zwischen 16:00 und 18.00 Uhr auf dem Gelände des Big Tipi stattfinden, müssen wegen der Sperrung durch die Stadt Dortmund erst einmal abgesagt werden. Sobald die Stadt Dortmund das Gelände wieder frei gibt, findet das Programm auch während der Sommerferien wie gewohnt...

  • Dortmund-City
  • 13.06.19
Für Sammler haben Udo Mager (l.) und Matthias Rothermund von DORTMUNDtourismus sowie Claudia Branz von Dicke & Partner etwas: Den 0-Euro-Schein mit Dortmunder Wahrzeichen.

Andenken vereint wichtige Wahrzeichen
Souvenir für Dortmund-Fans: Der 0-Euroschein

Jetzt gibt es auch für Dortmund einen 0-Euroschein. Eine Collage der Wahrzeichen der Stadt prangt auf seiner Vorderseite: Dortmunder U, Signal Iduna Park, der Fernsehturm Florian und die Westfalenhalle. Für drei Euro gibt's den 0-Euro Schein in der Tourist-Info an der Kampstraße 80. Außerdem wird er auch bald im Online-Shop Ruhrsachen  erhältlich sein. Die Erstauflage ist auf 10.000 Exemplare limitiert, die Reservierung von Seriennummern nicht möglich. Einen Nachdruck dieses Scheins wird es...

  • Dortmund-City
  • 06.06.19
Der Vatertag im letzten Jahr am Big Tipi. Viel Spaß hatten Kinder und Väter auch beim Stockbrotbacken.

Am Feiertag Christi Himmelfahrt
Abenteuerlicher Vatertag am Big Tipi

Feuerspucken, Bogenschießen, Klettern und Trommeln – am Vatertag können Väter mit ihren Kindern auf dem Abenteuerspielplatz rund ums Big Tipi in der Erlebniswelt Fredenbaum, Lindenhorster Str. 6, aktiv werden. Der Arbeitskreis „Aktive Väter in Dortmund“ lädt alle Männer mit ihren Familien am Donnerstag, 30. Mai, von 13 bis 17 Uhr zum „Vatertag am Big Tipi“. Der Eintritt ist frei. Die Aktionen und Angebote bieten Vätern die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und die Beziehung zu...

  • Dortmund-Nord
  • 28.05.19
Die Great Ocean Road zieht sich 240 Kilometer an Australiens südlicher Küste entlang und lockt mit tollen Aussichtspunkten, wie auf die Zwölf Apostel.
5 Bilder

Am anderen Ende der Welt: Mit dem Auto allein durch Australien und Neuseeland
Unterwegs in Down Under

Für sieben Monate ist die 18-jährige Mériem Brachmann im Oktober 2017 mit zwei Freundinnen nach „Down Under“ aufgebrochen. Heute macht sie eine Ausbildung als Medienkauffrau bei Lensing Media und berichtet von der aufregenden Zeit mit Work and Travel, Reisen und vielen Erlebnissen in Australien und Neuseeland. Heute fallen mir immer wieder Momente ein, die sowohl lustig und schön, als auch traurig und niederschmetternd waren. 27 Jahre war er alt, der Campervan, den wir uns zu Beginn...

  • Dortmund-City
  • 26.05.19
  •  1
  •  3
Anna-Maria Erlinghäuser (r.v.) und Laura Henter (h.) liefern sich eine Kissenschlacht mit den Kindern der FABIDO Tageseinrichtung für Kinder Uhlandstraße.

Offenheit für alle Menschen: Kita Uhlandstraße wirbt für Gastfreundschaft
Noch 700 Betten für Kirchentag gesucht

 Noch 12 Tage lang ist der Kirchentag auf Privatquartiersuche: Bis zum 22. Mai werden in Dortmund und drumherum vom 19. bis 23. Juni noch rund  700 Betten für Besucher gesucht. Mit Gejohle haben sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende in der FABIDO Tageseinrichtung für Kinder Uhlandstraße erstmal eine Kissenschlacht geliefert. Mit dieser Spaßaktion werben sie für Gastfreundschaft für Gäste des Kirchentages, die im Juni nach Dortmund kommen. Offenheit für alle Menschen - dafür steht die FABIDO...

  • Dortmund-City
  • 10.05.19
Quartiersmanager Didi Stahlschmidt, Uwe Goemann von der Stiftung Vivawest, Sozialarbeiter Alteruthemeyer und Björn Malcharczyk  sowie Ulrich Benholz vom Spar- und Bauverein und  Uta Wittig-Flick vom Amt für Stadterneuerung freuen sich auf viele Besucher bei den Hofmärkten, nicht nur hier an der unverhaustraße.
2 Bilder

Und sie werden mit Trödel, Tausch und Tanz am 11. Mai bunter denn je
Hofmärkte öffnen in der Nordstadt

Bunt gestückt mit Trödelständen öffnen 40 Innenhöfe am Samstag, 11. Mai, ab 11 Uhr für die vierte Ausgabe der Hofmärkte in der Nordstadt. Die Trödler freuen sich auf Nachbarschaft und Besucher. „Für unsere Bewohner sind die Hofmärkte eine wunderbare Gelegenheit, um sich besser kennen zu lernen und genau das zu leben, was der Genossenschaft überall in Dortmund am Herzen liegt: Gute Nachbarschaft, ein Gemeinschaftsgefühl“, sagt Björn Malcharczyk von der Spar- und Bauverein eG Dortmund und...

  • Dortmund-City
  • 08.05.19
Bereiten das Pokémon GO Fest vor: (v.l.:)  Veranstaltungsleiter Norbert Labudda, Marketingchefin Anne Beuttenmüller mit Wirtschaftsförderer Thomas Westphal und Philip Marz vom Niantic-Marketing im Florianturm des Westfalenparks.

Das erste Spiel lockte über 170.000 Fans in den Westfalenpark
Pokémon Go legt nach

Zu Europas Pokémon GO Hauptstadt wird Dortmund im Juli, wenn der sommerliche Westfalenpark wieder zur Safari Zone wird und über 170.000 Spieler aus der ganzen Welt virtuelle Wesen jagen. Zum Pokémon GO Fest werden vom 4. bis 7. Juli Zehntausende Spieler im Park erwartet. Niantic, Inc. und The Pokémon Company International rechnen nach der erfolgreichen Premiere 2018 wieder mit mehr als 170.000 Fans zum neuen Pokémon GO-Abenteuer. Wichtig: Wer im Park mitspielen möchte, muss sich ab dem 13....

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
  • 1
  • 2

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.