Dortmund-Süd - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Mithilfe eines Dreieckstests sollten die Schüler beim Tag der Statistik an der TU Dortmund Unterschiede zwischen verschiedenen Cola-Sorten herausschmecken.

TU Dortmund
Cola-Test und Schokoladensuche: 450 Schüler erlebten spannenden Tag der Statistik

Bereits zum neunten Mal fand der Dortmunder Tag der Statistik (DOTS) statt. Unter dem Motto „Nichts als Erbsen zählen?“ widerlegte die Fakultät Statistik der TU Dortmund so manches Vorurteil über die vermeintlich trockene Welt der statistischen Datenerfassung. Rund 450 Schüler lernten in spannenden Vorträgen und abwechslungsreichen Mitmachaktionen, wie wichtig die Statistik inzwischen für viele Bereiche unserer Gesellschaft geworden ist. Ob Aktienkurse, Geburtenraten, Wahlprognosen oder...

  • Dortmund-Süd
  • 09.02.20
Auf dem Gruppenbild (v.l.): Prof. Fani Lauermann, Guido Baranowski von der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund, Prof. Aileen Edele, Kanzler Albrecht Ehlers, JProf. Antonia Arsova, Prof. Martin Kaltwasser, Prof. Galina Zudenkova, JProf. Matthias Westphal, Prof. Steffen Strese, Prof. Alexander Unser, Prof. Markus Pauly, JProf. Max Hansmann, Prof. Ulrike Freywald, JProf. Eva Schmidt, JProf. Jan Nagel, Prof. Selma Saidi, Prof. Sarah Buschfeld, Prof. Frank Othengrafen, Rektorin Prof. Ursula Gather, JProf. René Westerholt, Prof. Johannes Groll, Prof. Ingo Münch sowie JProf. Manuel Wiesche. --- Nicht auf dem Bild sind: Prof. Peter Bella, Prof. Johannes Drerup, Prof. Timm Faulwasser, JProf. Dorothee Gronostay, Prof. Martina Müller, Prof. Adolfo Velez Saiz und Prof. Sophie Schramm.

TU Dortmund
So viele Neue wie nie zuvor: Empfang für 27 neue Professorinnen und Professoren

Im Jahr 2019 sind so viele Professorinnen und Professoren einem Ruf an die Technische Universität Dortmund gefolgt wie nie zuvor. 20 von ihnen begrüßten Rektorin Prof. Ursula Gather und Kanzler Albrecht Ehlers am Dienstag, den 21. Januar, beim Willkommensempfang für Neuberufene. Der Empfang gab den Professorinnen und Professoren Gelegenheit, die Einrichtungen der TU Dortmund und ihre neuen Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Rektorin Prof. Ursula Gather und Kanzler Albrecht Ehlers...

  • Dortmund-Süd
  • 06.02.20
TU-Rektorin Prof. Ursula Gather (7.v.l.) im Kreis der Stifter, die beim traditionellen Empfang der TU ihre Stipendiaten persönlich kennenlernten.

Technische Universität Dortmund
Stifter trafen Stipendiaten: Fördermöglichkeit für Leistungen und gesellschaftliches Engagement

„Stifter treffen Stipendiaten“ hieß es jetzt in der TU. 256 Studierende der TU werden mit Geldern aus dem Deutschlandstipendium unterstützt, 21 mehr als noch vor einem Jahr. Stifter dieser Stipendien hatten im Westfälischen Industrieklub Gelegenheit, die Studierenden persönlich kennenzulernen. Bereits zum zehnten Mal fand die Stipendienfeier statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch der Soroptimist-Förderpreis sowie die Martin-Schmeißer-Medaille verliehen. Im Mittelpunkt der...

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.20
Die Allianzpartner schmieden neues Bündnis für Fachkräftesicherung  (v.l.) Handwerkskammer-Präsident Berthold Schröder,  Jutta Reiter vom  DGB,  Thomas Helm, Agentur für Arbeit Hamm,  Minister Laumann, IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann, Thomas Schäfer, Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland und Heike Bettermann, Agentur für Arbeit Dortmund.

Auftakt mit Minister Laumann und Allianzpartnern bei der IHK Dortmund
Neu: Bündnis für Fachkräftesicherung

Da viele Dortmunder Unternehmen intensiv nach qualifiziertem Personal suchen , ist die Fachkräftesicherung eine der zentralen Herausforderungen für die Zukunft der regionalen Wirtschaft. Für dieses  wichtige Thema setzt die Industrie- und Handelskammer (IHK) auf eine starke Allianz. Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Großen Saal der IHK wurde jetzt das neue „Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet“ geschlossen. Im Beisein von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann und gut 200...

  • Dortmund-City
  • 19.01.20
Zum Benimm-Knigge eines Schornsteinfegers gehöre es, auch Dreck wieder aufzufegen. So habe Nordhaus es schon während seiner Ausbildung gelernt. „Abends weiß man auf jeden Fall, was man den Tag über gemacht hat.“ Mit dem Messgerät überprüft Veit Nordhaus die Therme.

Veit Nordhaus sorgt als Schornsteinfeger in der Innenstadt für Sicherheit
Job führt in 850 Häuser

Er ist auf Dächern unterwegs, reinigt Schornsteine, prüft Thermen, hört auch mal Menschen zu und kontrolliert Rauchmelder. In 850 Häusern in der Innenstadt-West. Veit Nordhaus ist in Dortmund Schornsteinfeger. Die Handwerkskammer beschreibt seine Arbeit. Auf Dächer klettern, in Kamine steigen und rußbedeckte Wangen, so sehen Schornsteinfeger aus, denkt man. Veit Nordhaus ist auf Dächern unterwegs, aber seinen Beruf erkennt man höchstens am Kaminbesen im Rucksack und am Emblem auf dem...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
Auch Robotik zählt zu den Projekten des Kinder- und Jugendtechnologiezentrums, im Bild Bundesfreiwilliger Fynn Höper, CoBike Projektleiter Max Hörbelt und KITZ.do-Leiterin Dr. Ulrike Martin. 14.000 Besucher nutzten 2019 die Angebote zum Experimentieren und Forschen, wovon viele kostenlos sind.
2 Bilder

14.000 Kinder erlebten in Dortmund Projekte im KITZ.do: Neue MINT-Angebote
Neugier macht Schüler im Kindertechnologiezentrum schlau

Das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum, kurz KITZ.do, stellte jetzt am Rheinlanddamm 201 sein neues Programm vor. Neben den laufenden Angeboten für Schulklassen und Kitas gibt es viele freie Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aller Altersstufen – von IT-Workshops über naturwissenschaftliche und technische Angebote bis hin zu berufsvorbereitenden Workcamps.  Mit dem Ausbau der 3D-Druck-Werkstatt von vier auf acht 3D-Drucker verstärkt KITZ.do die Sparte...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
Das Baugewerbe arbeite am Auslastungsgrad. Im Bild die Arbeiten am neuen Seniorenzentrum, welches an der Schützenstraße das alte Gebäude ersetzen soll.
2 Bilder

Präsident Berthold Schröder dankt Dortmunder Betrieben:
"Tolle Bilanz für Handwerk"

„Das Handwerk im Kammerbezirk Dortmund kann auf ein überwiegend erfolgreiches Jahr zurückblicken“, erklärt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. „Besonders freut uns, dass sich wieder mehr junge Leute für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben.“ So habe die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge Ende Oktober die 4.000er-Marke überschritten (4.086 neue Verträge / + 4,2%). Mit 7,2 Prozent Zuwachs gab es vor allem bei der betrieblichen Ausbildung ein...

  • Dortmund-City
  • 15.01.20
Kommt an die TU: Der Meteorologe und Wissenschaftsjournalist Karsten Schwanke.

Barop
Klima und Wetter: "Wetterfrosch" Schwanke erklärt's für alle in der TU

Wetter, Klima, Wissenschaft und Medien sind Montag (13.) Thema in der TU. Der Meteorologe und Wissenschaftsjournalist, "Wetterfrosch" Karsten Schwanke. ist Referent in der öffentlichen Vorlesung der Gastvortragsreihe "Die Wissensmacher". Ist das Wetter am Siebenschläfertag wirklich entscheidend für das Wetter der kommenden sieben Wochen ist, oder was Waldbrände in Kalifornien oder Australien, Unwetter in Italien und die Dürre in Deutschland mit dem Klimawandel zu tun haben, erklärt Karsten...

  • Dortmund-Süd
  • 11.01.20
Ob Rock oder Pop, Schlager oder Klassik: Die Auswahl ist groß und für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.

Hacheney
3 für 1 in der EDG-Möbelbörse: Schallplatten und CDs zum Schnäppchenpreis

Die EDG zur lädt wieder zur Schallplattenbörse ein: Vom 4. bis zum 25. Januar können unter dem Motto „3 für 1“ in der Möbelbörse (Zeche Crone 12, 4426 Dortmund) Schall- platten und CDs zum Schnäppchenpreis erworben werden: 3 Schallplatten oder CDs gibt es für 1 Euro. Ob Rock oder Pop, Schlager oder Klassik: Die Auswahl ist groß und für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Auch Hörspiel-Liebhaber werden fündig. Die Schallplatten und CDs stammen aus Wohnungsauf- lösungen oder wurden von ihren...

  • Dortmund-Süd
  • 03.01.20
Die Modernisierungen umfassen unter anderem die Neugestaltung der Hausfassaden.

Barop
24 Mio-Investition: Vonovia erneuert Wohnraum

Für mehr Wohnraum und mehr Klimaschutz hat die Bochumer Wohnungsbaugesellschaft Vonovia in Dortmund drei große Modernisierungsprojekte für 760 Wohnungen in Brechten, Kirchlinde und Barop umgesetzt. Das Investitionsvolumen beläuft sich insgesamt auf mehr als 24 Millionen Euro. „Mit unseren zahlreichen Projekten tragen wir dazu bei, Quartiere für ihre Bewohner lebenswerter zu machen und Zukunftsperspektiven zu geben“, so Ralf Peterhülseweh, Vonovia Regionalbereichsleiter Dortmund. „Außerdem...

  • Dortmund-Süd
  • 03.01.20
Grüner Strom im grünen Baum (v.l.): Heike Heim (Vorsitzende DEW21-Geschäftsführung), Dominik Gertenbach (Vertriebsleiter DEW21), Patrick Arens (Vorsitzender Schaustellerverband), Verena Winkelhaus (Geschäftsführerin Weihnachtsmarkt Dortmund) und Ceren Kaya (Geschäftsführerin Greener.Events).

DEW21
Grüne (Vor-)Weihnachtszeit: Weihnachtsstadt leuchtet mit Ökostrom

Die rund 300 Stände, der 45 Meter hohe Weihnachtsbaum und auch das Weihnachtsdorf – in diesem Jahr erstrahlt die gesamte Dortmunder Weihnachtsstadt in einem ganz besonderen Licht. Denn erstmals versorgt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) den kompletten Weihnachtsmarkt mit 100 prozentigem Ökostrom. "Komplett klimaneutral" „Wir freuen uns, mit ‚Strom Grün‘ den Schaustellern eine nachhaltige Energieversorgung für den Dortmunder Weihnachtsmarkt zu bieten. Der Ökostrom...

  • Dortmund-Süd
  • 08.12.19
  •  1
Etwa 500.000 Dortmunder nutzen jährlich das NachtExpress-Angebot.

Dortmund
30 Jahre NachtExpress: Fliegende Currywürste, Reinigungsgebühren und Pionierarbeit

Er ist der Nachhausebringer und der Clubverbinder, der Nightrider und das Homeshuttle: der Dortmunder NachtExpress. Er bringt den Nachtschwärmer nach der Party genauso nach Hause wie den Frühaufsteher zur ersten Schicht. Jetzt darf der, der sonst die "Feiernden" fährt, einmal selbst feiern, am Wochenende wurde er schon 30 Jahre alt. Die Nachtbusse werden von einem eigenen rund 50-köpfigen Fahrer-Team gelenkt. Die aktuell 46 Männer und sechs Frauen fahren ausschließlich die Spät- und...

  • Dortmund
  • 06.12.19

Dortmund
Fachhochschule zeichnete ihre Besten aus

Premiere für die Akademische Jahresfeier der Fachhochschule Dortmund: Die effektvoll beleuchtete Stahlhalle der DASA diente erstmals als Schauplatz der stilvollen Feierstunde. Das Rektorat, die Fördergesellschaft der Fachhochschule und Stiftungen würdigten die besten Absolventinnen und Absolventen sowie Lehrende für hervorragende Leistungen in Lehre und Forschung. Die Moderation übernahmen Heike Bähner, Vorsitzende der Fördergesellschaft, und Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick.

  • Dortmund-Süd
  • 03.12.19
Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor der Fachhochschule Dortmund.

Fachhochschule Dortmund
Hohe Erstsemesterzahlen an der FH: 3450 entschieden sich für ein Studium

Die Erstsemesterzahlen der Fachhochschule Dortmund liegen weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Im Jahr 2019 entschieden sich rund 3450 junge Menschen für ein Studium an der FH. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Studienanfänger im Wesentlichen gleich geblieben. „Die Fachhochschule Dortmund ist nach wie vor sehr stark nachgefragt“, zeigt sich Rektor Prof. Dr. Schwick hochzufrieden. „Der demografische Wandel, der vorausgesagt war, hat sich weder im vergangenen noch in diesem Jahr auf...

  • Dortmund-Süd
  • 03.12.19
Bücher tauschen können Leseratten ab heute in der EDG Möbelbörse.

Hacheney
Zeche Crone 12: Büchertausch und Möbelbörse der EDG

An der Europäischen Abfallvermeidungswoche beteiligt sich erneut die EDG. Vom 16. bis zum 23. November lädt sie zum Büchertausch in die Möbelbörse, Zeche Crone 12, ein. Besucher können ein gebrauchtes Buch gegen ein anderes gebrauchtes eintauschen. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung steht unter dem Thema „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen.“ Im Sinne der Wiederverwendung werden in der rund 300 Quadratmeter großen Halle gut erhaltene Möbel,...

  • Dortmund-Süd
  • 16.11.19
2 Bilder

Einen Blick hinter die Kulissen geworfen
Wissenschaftstag in Dortmund

Wissenschaftler luden zum Dortmunder Wissenschaftstag im Namen des  Vereins windo, der  Stadt  und der Dortmund-Stiftung ein. Sie zeigten am Wissenschaftstag in 20 Einrichtungen Forschung live. Insgesamt wurden für 300 Dortmunder 13 Touren angeboten. Eine führte als Familientour ins Kinder- und Jugendtechnologiezentrum (KITZ.do). Rund 20 wissenschaftliche Institute, Hochschulen, Unternehmen, Museen, Netzwerke und sonstige Einrichtungen beteiligten sich an der Programmgestaltung. Der...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Investor Jan Opländer, OB Ullrich Sierau und Dr. jur. Thomas Wilk eröffneten mit weiteren am Projekt Beteiligten "Ocean21".

Investor sieht Standort in Westfalen-Metropole
Startschuss für "Ocean21" am See

Der symbolische Startschuss für das Projekt „Ocean21“ am Phoenix See ist gefallen. Den ersten Spatenstich für das Bürogebäude machte Investor Jan Opländer, geschäftsführender Gesellschafter der Phoenix300, mit OB Ullrich Sierau und dem Leiter der Abteilung „Bauen“ und „BIM-Competence Center“ vom Bau-Ministerium NRW, Dr. jur. Thomas Wilk. Oberbürgermeister Ullrich Sierau würdigte das erneute Engagement von Investor Jan Opländer am PHOENIX See. „Mit dem Projekt „Ocean21“ entsteht hier nach dem...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Christoph Edeler, Leiter des Hochschulsports an der TU, warf einen von den BVB-Profis signierten Ball in die Menge.
2 Bilder

33000 Studierende an der TU Dortmund eingeschrieben
Studenten im Stadion begrüßt

Im Stadion statt im Hörsaal begrüßte die TU Dortmund ihre neuen Studierenden. Im Signal Iduna Park erfuhren die Erstsemester nicht nur Wissenswertes über ihre Universität und die Stadt, es gab auch tolle Gewinne. „Ich freue mich sehr, dass Sie sich für ein Studium an unserer Universität entschieden haben“, sagte Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, in ihrer Video-Botschaft an die „Erstis“ und wünschte ihnen viel Erfolg im und Freude am Studium, spannende Erkenntnisse,...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Im Mai hatten die Verantwortlichen zur dritten Auflage des Aplerbecker Familientags geladen - nun steht am 3. Oktober die vierte Auflage der beliebten Veranstaltung an.

Rodenbergpark
Aplerbecker Familientag mit Parktrödel und buntem Familienprogramm

Am Donnerstag (3.10.), von 11 bis 17 Uhr, steht wieder ein besonderer Programmpunkt an: Es gibt die vierte Auflage des beliebten Aplerbecker Familientags. Ein buntes Programm für Jung und Alt und der besondere Parktrödel mit privatem Trödel laden Familien, Freunde und Nachbarn zum Stöbern und Feilschen wieder in den Rodenbergpark. Für Familien mit Kindern gibt es besonders viel zu erleben: So wartet eine riesige Piraten-Hüpfburg auf kleine Freibeuter, eine Elterninitiative bietet...

  • Dortmund-Süd
  • 02.10.19
 Master-Studenten an der ISM: Die verschiedenen Studienmöglichkeiten in Vollzeit, berufsbegleitend und dual machen das Studium an der ISM für viele junge Menschen attraktiv.

Studium an der ISM: Erstmals mehr Studienanfänger im Master als im Bachelor
1.000 Erstsemester gestartet

Knapp 1.000 Erstsemester sind in diesen Wochen in ihr Studium an der International School of Management (ISM) gestartet. Zum ersten Mal gibt es mehr Studienanfänger im Master als im Bachelor. Wesentlicher Treiber dafür ist die Internationalisierung, die auch das Studienangebot der ISM Dortmund prägt. Die verschiedenen Studienmöglichkeiten in Vollzeit, berufsbegleitend und dual machen das Studium an der ISM Dortmund für viele junge Menschen attraktiv. Die kommen zwar immer noch vor allem aus...

  • Dortmund-City
  • 01.10.19
Noch füllt die Rechnertechnik, die Niklas Stannartz (v.) und Manuel Schmidt verbaut haben, den gesamten Kofferraum der Testwagens.

TU Dortmund
Dortmunder Wissenschaftler erforschen autonomes Fahren

Der Wagen, mit dem in den kommenden Wochen Niklas Stannartz und Manuel Schmidt von der TU Dortmund unterwegs sind, ähnelt einem Google Street-View-Auto. Bei den beiden Wissenschaftlern geht es allerdings um autonomes Fahren. Die Wissenschaftler aus dem Bereich Regelungssystemtechnik unter Leitung von Professor Torsten Bertram erkunden mit dem umgebauten Nissan Leaf den Großraum um die Universität. Im Fahrzeug sammeln sie Daten für das automatisierte Fahren. Ziel der beiden ist, dass bei...

  • Dortmund-Süd
  • 27.09.19
Der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate feierte mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau (l.), Projektbeteiligten sowie über 150 Gästen das Richtfest des Wohnquartiers an der Berswordtstraße. Richtfest Wohnquartier an der Berswordtstraße. Im Bild Revitalis-Vorstand Thomas Cromm, Thomas Treß, Geschäftsführer Borussia Dortmund, Dr.-Ing. Matthias Jacob von der Country President Deutschland Implenia, Architekt Jan-Oliver Meding und der Polier.
9 Bilder

Beim größten City-Wohnbau-Projekt entstehen am Kreuzviertel 365 Apartments
Richtfest für 587 neue Wohnungen

So viele neue Wohnungen werden nirgendwo sonst in Dortmund gebaut. 222 Neubauwohnungen und 365 kleine Apartments werden neben der BVB-Geschäftsstelle an der Berswordtstraße gebaut. Hier, nahe dem Kreuzviertel und en Westfalenhallen entsteht ein ganz neues Viertel.  Mit seinem Joint Venture Partner, dem Kölner Multi Family Office Dereco, baut Revitalis auf dem rund 10.900 m² großen Grundstück an der Berswordt-/ Lindemannstraße 222 Wohnungen und 365 Mikroapartments. Das Quartier mit einer...

  • Dortmund-City
  • 13.09.19
Über 650 neue Studenten wurden in Aplerbeck im Hochschulzentrum begrüßt.

Über 2.800 studieren an der Lissaboner Allee berufsbegleitend
650 Erstsemester starten neben dem Job ins FOM-Studium

Zum Start ins Wintersemester begrüßte die FOM Hochschule rund 650 Erstsemester. Die Auszubildenden und Berufstätigen starteten an der Lissaboner Allee ihr berufsbegleitendes Studium. Aktuell studieren mehr als 2800 hier in über 20 Bachelor- und Master-Studiengängen. Möglich machen dies das breite Studiengangsangebot und die verschiedenen Zeitmodelle. Erstmals steht in Dortmund der weiterentwickelte Master of Arts in „Wirtschaft & Management“ auf dem Studienplan. Außerdem begannen auch...

  • Dortmund-City
  • 09.09.19
Ausgefallenes gibt's nicht nur für die nächste Mottoparty am Wochenende im Opernfoyer.

Von der Bühne auf den Verkaufstisch: Kleidung von Helden und Tänzern wird angeboten
Theater und Oper verkaufen Kostüme

Das Dortmunder Theater verkauft einen Teil seines hochwertigen und außergewöhnlichen Kostümbestands. Am Samstag, 7. und Sonntag, 8. September, können im Foyer der Oper Kostüme und ausgefallene Kleidungsstücke erworben werden. Es gilt eine Preisskala, die durch farbige Etiketten an den Kleidungsstücken erkennbar ist. Käufer werden gebeten, Taschen mitzubringen. Unter dem Motto Dandies, Ladies, Kuschelmonster können Sakkos, Herrenhosen und Anzüge aus hochwertigen englischen Wollstoffen...

  • Dortmund-City
  • 04.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.