Dortmund-Süd - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Franco`s Pastaria am Hörder Bruch 25: In der kleinen Pizzabude steckt Frank Bentlage bis zu 98 Arbeitsstunden in der Woche. Mit viel Spaß.
Video 5 Bilder

Dortmunds coolster Pizzabäcker: "Pasta" ist ein bisschen "pazza"

Um Pizza und Nudeln dreht sich sein Leben. Dabei ist der Hörder Frank Bentlage - Spitzname "Pasta" - auch ein bisschen "pazza" (italienisch für verrückt). Ein positiv verrückter Pizzabäcker - und das sieht er selbst auf jeden Fall als Kompliment. Los geht es erst einmal mit der Tatsache, dass er als Deutscher unter den Pizzabäckern quasi seltener als ein Einhorn ist. "Ja, das ist tatsächlich außergewöhnlich. Im Großmarkt falle ich direkt auf", erzählt der 38-Jährige mit einer fast schon...

  • Dortmund-Süd
  • 16.09.21
Noch eine Baustelle mit Kran- zukünftig als Wohnturm für Senioren unter dem Namen Residenz Phoenix-See vorgesehen.

Residenz Phoenix-See feiert Richtfest

Richtfest wurde am Freitag an der Hafenpromenade des Phoenix-Sees gefeiert. Gutes Leben im Alter will die französische OrpeaGroup Senioren hier in der zukünftigen Residenz Phoenix-See ermöglichen, gesellig, mitten im Geschehen und bei Bedarf mit Pflege. Denn der Wohnturm am Ufer, an dem sich derzeit noch der Baukran dreht, wird ein Apartmenthaus für betreutes Wohnen sowie eine stationäre Pflegeeinrichtung inklusive Restaurant mit einmaligen Ausblick bieten.

  • Dortmund-Süd
  • 09.08.21
Anzeige
Neue Crewmitglieder suchen die neue AWO-Kita in Dortmund Barop und auch die Kinderstube "Kleine Entdecker"  wünscht sich eine/n Erzieher*in (m,w,d) als Verstärkung.
3 Bilder

Neue AWO-Kita und Kinderstube in Dortmund suchen für August neue Crewmitglieder
Erzieher mit Herz bewerben sich jetzt

Die Betreuung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und ihren Familien ist für Dortmunder AWO eine Herzensangelegenheit. "Die individuellen Konzepte brauchen individuelle Menschen" ist ein Motto der Arbeiterwohlfahrt, die jetzt für gleich zwei Einrichtungen zur Kinderbetreuung neue Crewmitglieder sucht. " Wir verstehen uns als Begleiter, die Kinder auf ihrer großen Entdeckungsreise durch die Welt unterstützen", blickt der große Wohlfahrtsverband in Dortmund auf eine 100-jährige Geschichte...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
2 Bilder

Förderung des Einzelhandels
Unternehmernetzwerk holt 5-stellige Fördersumme nach Hombruch

Der Einzelhandel ist seit einigen Jahren von einem enormen Wandel geprägt und steht vor großen Aufgaben. Shopping-Malls auf der grünen Wiese und der Onlinehandel machen vielen Fachgeschäften in Fußgängerzonen zu schaffen. Die Corona-Pandemie verschärft diese Situation zusätzlich. Zahlreiche Förderprogramme von Land oder Bund, die den Einzelhandel stärken und auf die neuen Aufgaben vorbereiten sollen, bleiben jedoch gleichzeitig oft ungenutzt. Dies hat Marcus Besler mit seiner örtlichen...

  • Dortmund-Süd
  • 21.05.21
Das vom Dortmunder Architekturbüro Gerber geplante Gebäude selbst wird einen architektonischen Glanzpunkt auf dem Gelände setzen.
2 Bilder

2020 mit Rekordumsatz von 355,1 Millionen Euro
Sahnestückchen Phoenix-West - IT-Spezialist Materna baut neuen Firmensitz

Materna wächst weiter: Nachdem die Materna-Gruppe im Jahr 2020 einen Rekordumsatz von 355,1 Millionen Euro erzielte, stellt das IT-Unternehmen jetzt seine Wachstumsstrategie bis zum Jahr 2025 vor. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will das Unternehmen sowohl Umsatz und Mitarbeiter im Kernmarkt Deutschland, aber auch international mit Kunden in Europa, USA und Asien verdoppeln. Zum Wachstumsplan gehört auch eine neue Konzernzentrale. Derzeit baut Materna auf Phoenix-West einen neuen Firmensitz,...

  • Dortmund-Süd
  • 21.05.21
 Jasper Gruson (l.) und Philipp Kemper könnten sich in Zukunft mit einem neuartigen 3D-Drucksystem selbständig machen.

Barop
Mit 3D-Drucker Prothesen herstellen: EXIST-Projekt soll in Selbstständigkeit der Forscher münden

Das Projekt MedTech-Multiprint, mit knapp 1,3 Millionen Euro gefördert, ist eines der größten, das bislang im Fachgebiet Maschinenelemente der Fakultät Maschinenbau an der TU Dortmund umgesetzt wird. Gleichzeitig ist es das finanzstärkste EXIST-Förderprojekt, das die Universität bislang einwerben konnte. Für das Team um Jasper Gruson ist es die Chance, sich in einigen Jahren mit einem High-Tech-Projekt selbstständig zu machen. Der 3D-Multiprint-Drucker steht noch unverkleidet in der Werkstatt...

  • Dortmund-Süd
  • 19.05.21
Mit dem Chaudoire-Preis ausgezeichnet: Dr. Tobias Kaiser (M.), gemeinsam mit Dr. Gert Fischer (l.), Mitglied des Vorstands der Rudolf Chaudoire-Stiftung, und Prof. Manfred Bayer, Rektor der TU.

Technische Universität
Preise belohnen Leistung - TU ehrt mit Chaudoire und Soroptimist-Auszeichnungen

Dr. Tobias Kaiser von der Fakultät Maschinenbau hat den Rudolf Chaudoire-Preis als herausragender Nachwuchswissenschaftler erhalten. Der Soroptimist-Förderpreis für hervorragende Studienleistungen geht an Gesa Pottbrock von der Fakultät für Mathematik. Dr. Tobias Kaiser ist Postdoktorand am Institut für Mechanik und forscht zu Mehrskalensimulationsmethoden. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wird seinen viermonatigen Aufenthalt bei Kollegen in den Niederlanden unterstützen. Damit soll eine...

  • Dortmund-Süd
  • 24.04.21
Initiative gegen die Infektion: Geschäftsführer Volker Walters (l.) und der Kaufmännische Leiter der Praevent GmbH, Henrik Fibbe.

Arbeitsmedizinisches Zentrum in Barop
Kreishandwerkerschaft macht mit bei Antigen-Aktion

120 Antigen-Schnelltests hat der arbeitsmedizinische Dienst der Praevent GmbH in beispielhafter Initiative des Bildungskreises Handwerk e.V. mit allen Beschäftigten, der gesamten Verwaltung der Kreishandwerkerschaft und den Teilnehmern aller Lehrgänge durchgeführt. „Wir stellen uns damit sowohl unserer Verantwortung als Arbeitgeber als auch als Bildungseinrichtung und wollen das Infektionsrisiko in der Verwaltung und den Werkstätten soweit wie möglich minimieren“, erklärt Volker Walters,...

  • Dortmund-Süd
  • 26.03.21
Die TüV-Zertifizierung als „klimaneutrales Unternehmen am Standort Dortmund“ gilt für den gesamten Wilopark.

Hörde
"Gold" für Wilo - Umweltbewusstsein des Unternehmens geehrt

Für Klimaneutralität wurde Wilo jetzt ausgezeichnet. Gewürdigt wurden damit "Nachhaltige Meilensteine am neu errichteten Stammsitz Wilopark" mit dem erfolgreichen Abschluss der TüV-Zertifizierung als „klimaneutrales Unternehmen am Standort Dortmund“. Dazu wurden verliehen: der Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) Gold-Zertifizierung des U.S. Green Building Council (USGBC) und der Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) für das...

  • Dortmund-Süd
  • 18.03.21
2 Bilder

GWG wird 125
Fotos und Anekdoten gesucht

Mit rund 1.000 Wohnungen und 2.000 Mitgliedern ist die GWG Hombruch-Barop eG ein Begriff für zeitgemäßes, leistbares und sicheres Wohnen im Dortmunder Südwesten. Dazu kann die Genossenschaft in diesem Jahr auf 125 Jahre Tradition und Beständigkeit zurückblicken und hat große Pläne für das Jubiläum und die nächsten Jahre. So steht die GWG heute nicht nur für faires und modernes Wohnen, sondern auch für Innovation und Zukunft. Gefeiert werden soll das Jubiläum zwei Tage lang, als großes Fest, mit...

  • Dortmund-Süd
  • 17.03.21
  • 1
2 Bilder

Innovativer Ansatz für die Energiewende
Windkraft auch ohne Rotorblätter nutzen

Energie aus erneuerbaren Quellen wird bei Verbraucher*innen immer beliebter, doch nur die wenigsten möchten eine Windkraftanlage mit ihren gewaltigen Rotorblättern direkt vor der eigenen Haustür haben. Die Lautstärke, stroboskopartige Schlagschatten und der Tod von Wildvögeln führen dazu, dass diese Erzeuger von sauberer Energie regelmäßig in der Kritik stehen – Dadurch sind sie wohl auch derzeit alles andere, als „beliebte Nachbarn“. Das spanische Start-Up Unternehmen Vortex Bladeless...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21
  • 1
  • 1
2 Bilder

"Das war ein schöner Tag"
Hombruch lädt ein zum „Click & Meet“-Shopping

Seit gestern, 08.03.2021, darf man wieder in Geschäften stöbern und z.B. in Boutiquen Kleidung anprobieren. „Click & Meet“ heißt die Lockerung im aktuellen Lockdown und hört sich komplizierter an, als sie ist. Zwar ist Shopping nur nach Terminvereinbarung erlaubt, diese muss aber nicht unbedingt online, telefonisch oder per WhatsApp erfolgen. Man kann auch einfach beim Schaufensterbummel an der Tür des Geschäftes fragen, ob gerade ein Einkauf möglich ist. Pro 40 qm Ladenfläche darf ein Kunde...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21

"Das war ein schöner Tag"
Hombruch lädt ein zum „Click & Meet“-Shopping

Seit gestern, 08.03.2021, darf man wieder in Geschäften stöbern und z.B. in Boutiquen Kleidung anprobieren. „Click & Meet“ heißt die Lockerung im aktuellen Lockdown und hört sich komplizierter an, als sie ist. Zwar ist Shopping nur nach Terminvereinbarung erlaubt, diese muss aber nicht unbedingt online, telefonisch oder per WhatsApp erfolgen. Man kann auch einfach beim Schaufensterbummel an der Tür des Geschäftes fragen, ob gerade ein Einkauf möglich ist. Pro 40 qm Ladenfläche darf ein Kunde...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21

Schokoladige Kindheitserinnerungen
Warum in den frühen 90ern aus Raider Twix wurde

„Oh, da sind ja noch ganz Alte dabei, die möchte ich nicht“ - Einen derartigen Ausspruch richtete der Verfasser dieser Zeilen Weihnachten 1991 im zarten Alter von acht Jahren an seine Oma, die ihm auf einem bunten Teller voller Süßigkeiten sowohl Twix als auch einige Raider-Schokoriegel anbot. In diesem Jahr änderte sich der Name der beliebten Süßigkeit in goldener Folie. Doch was waren die Hintergründe dieser Entscheidung? Das Jahr 1991 Der Beginn der 90er Jahre waren durchaus turbulent:...

  • Dortmund-Süd
  • 06.03.21
  • 1
  • 1
Im Mai 2020 hatte die Dortmunder Gastronomie symbolisch mit 1.000 Stühlen "SOS" gefunkt. Aktuell ist es eher schlimmer geworden. "Die Lage ist katastrophal. Da gibt es keinen weiteren Superlativ mehr", so IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber.
2 Bilder

Corona-Lockdown
"Große Enttäuschung" - IHK kritisiert Corona-Beschlüsse und sieht höchste Not

Die Aussagen "Die jetzigen Maßnahmen reichen nicht, sie sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein" und "Die Politik hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht" zeigten deutlich, was IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann und IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber von den Beschlüssen der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder halten. "Die Notlage der Unternehmen ist noch nicht überall angekommen", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber zu den "Corona-Lockerungen" und zeigte...

  • Dortmund
  • 05.03.21
  • 1
Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergibt einen Scheck in Höhe von 13,6 Mio. € an den DSW21-Vorstandsvorsitzenden Guntram Pehlke (2.v.r). DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung (l.) überreicht ihr im Gegenzug das Markenjahr-Trikot von BVB und der 21-Gruppe im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Westphal.
6 Bilder

DSW21 - Projekt StromFahrer in Dortmund
13,6 Mio. Euro für 30 Elektrobusse von Bundesumweltministerin Schulze

Bundesumweltministerin Schulze übergibt DSW21 Förderung für Projekt StromFahrer Ab Mitte 2022 werden 30 Elektrobusse durch Dortmund Fahren. Für die Finanzierung der Busse und der Ladinfraksturktur übergab Bundesumweltministerin Svenja Schulze DSW21 am Betriebshof Brünninghausen einen Förderbescheid über 13,6 Mio. € für das Projekt StromFahrer. Die Fördergelder stammen aus dem Programm des Bundesumweltministeriums. Weitere Fördermittel in Höhe von rund 4,2 Mio.€ könnten noch vom Land dazu...

  • Dortmund-Süd
  • 22.02.21
 In Abstimmung mit dem Gestaltungsbeirat errichtet Vonovia in Hörde Mehrfamilienhäuser.

Hörde
Zwölf barrierefreie Wohnungen - Vonovia baut zwei Mehrfamilienhäuser

Vonovia baut zwei Mehrfamilienhäuser mit zwölf neuen barrierearmen Wohnungen. Der Bau an der Unverhofft-und Wahrbuschstraße in Hörde gehe planmäßig voran, teilt das Unternehmen mit. Der Rohbau des ersten Gebäudes sei fertig, die Errichtung des zweiten laufe ebenfalls planmäßig an. Die Investitionen belaufen sich auf rund 3,2 Mio Euro. Mit diesen beiden Neubauten finde eine ganzheitliche Quartiersentwicklung ihren Abschluss, die eine energetische Sanierung der Bestandsgebäude, Aufstockungen und...

  • Dortmund-Süd
  • 18.02.21
Der Wilopark: neuer, digitaler Stammsitz des Technologiespezialisten auf 200 000 qm.
2 Bilder

Hörde
WILO eröffnet Stammsitz - 300 Mio Euro in die Zukunft investiert

Per Video-Botschaft gratulierten Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Armin Laschet und die Minister Laumann und Pinkwart. Über 1.500 internationale Gäste aus Wirtschaft und Politik und WILO Mitarbeiter nahmen virtuell oder persönlich an der Eröffnung des neuen Stammsitzes teil. Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe erklärte, warum die Eröffnung des Wiloparks ein Meilenstein sei: „Die Neugestaltung des Wilo-Hauptsitzes stellt mit einem Investitionsvolumen von rund...

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.21
Auf künftigen guten Wohnraum, vor allem für ältere Mitbürger mitten in Hombruch, wo die Menschen an allen Einrichtungen des Stadtteils teilhaben können, freut sich die stellvertretende Superintendentin Leonie Grüning.
2 Bilder

Hombruch
40 neue Wohnungen: Evangelischer Kirchenkreis baut barrierefrei

40 barrierefreien Wohnungen in fünf Gebäuden will der evangelische Kirchenkreis in Hombruch bauen und Wohnungswünschen im Süden damit nachkommen. Der Baubeginn ist im Herbst geplant. Gebaut wird zwischen der Straße Am Gemeindehaus und der Steinäckerstraße, wo früher einmal das Gemeindehaus der Kirchengemeinde gestanden hat. Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund hat das Grundstück übernommen und plant die fünf Gebäude verbunden über Innenhöfe, ausgestattet mit einem Mehrzweckraum, der gemeinsam...

  • Dortmund-Süd
  • 11.02.21
Unter dem Titel „Schule macht stark – SchuMaS“ erarbeitet das Projekt Maßnahmen.
3 Bilder

TU Dortmund
Projekt für Schulen gegen Ungleichheit - Bund fördert fünf Jahre lang den Forschungsverbund

Gegen Ungleichheit in der Bildung arbeitet ein neuer Forschungsverbund, mit Prof. Susanne Prediger und Prof. Christoph Selter von der TU Dortmund. Der Bund fördert das Projekt mit 1,86 Millionen Euro für fünf Jahre. Erhöhter Sprachförderbedarf, große Personalfluktuation, armutsgefährdete Elternhäuser: Das sind einige der erschwerten Bedingungen, unter denen Schulen in sozial herausfordernder Lage arbeiten. Schlechtere Leistungen Im Ergebnis fallen die Leistungen Schüler dort schlechter aus....

  • Dortmund-Süd
  • 11.02.21

Forscher entdecken einen Bug im Chromebook, der persönliche Daten freigeben kann

Technische Geräte werden in heutiger Zeit immer mehr eingesetzt, weshalb Benutzer zunehmend durch Cyber-Angriffe gefährdet sind. Zwar gilt das Betriebssystem des Chromebooks als ein besonders sicheres Betriebssystem, doch die vielen Angriffe durch Bugs haben etliche Benutzer verunsichert. Es kam zu der Nachricht, dass der Bug des Chromebooks den Standortverlauf des Nutzers anzeigen kann. Das weist zunächst auf eine Lücke in der Systemleistung hin. Allerdings bedeutet das ebenso, dass ein...

  • Dortmund-Süd
  • 27.01.21
Ein Projekt des Fraunhofer Instituts soll Anwendungen auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) für den Finanzsektor vorantreiben.

Barop
"Big Data Cluster" - 10 Millionen-Förderung für Fraunhofer Institut und Partner

Ein Projekt des Fraunhofer Instituts soll Anwendungen auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) für den Finanzsektor vorantreiben. Foto: Fraunhofer Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund und elf weitere Projektpartner erhalten vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Fördermittel in Höhe von rund 10 Millionen Euro für das gemeinsame Forschungsvorhaben "Financial Big Data Cluster". Das Projekt soll Anwendungen auf Basis von Künstlicher Intelligenz...

  • Dortmund-Süd
  • 20.01.21
Lutz Schäffer (r.) wurde von den Mitgliedern des Verwaltungsrats einstimmig zum Nachfolger von Georg Keppeler (68) als alternierender Verwaltungsratsvorsitzender gewählt.

Einstimmige Wahl
Wechsel an der Spitze des AOK-Verwaltungsrats: Lutz Schäffer löst Georg Keppeler ab

Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrats der AOK NORDWEST: Versichertenvertreter Lutz Schäffer (59) aus Dissen wurde von den Mitgliedern des Verwaltungsrats einstimmig zum Nachfolger von Georg Keppeler (68) als alternierender Verwaltungsratsvorsitzender gewählt. Lutz Schäffer bildet damit ab 1. Januar 2021 gemeinsam mit Johannes Heß (Arbeitgebervertreter) aus Paderborn die neue Verwaltungsratsspitze. Der neue alternierende AOK-Verwaltungsratsvorsitzende und Versichertenvertreter Lutz Schäffer...

  • Dortmund-Süd
  • 06.01.21
Hallo Welt: Ilyas mit Chefarzt Dr. Christoph Hemcke und Krankenpflegerin Gabriele Hosemann.

Hörde
Rekord am St.-Josefs-Hospital: Ilyas ist das 1000. Baby

Ilyas ist das kleine Advents-Wunder am St.-Josefs-Hospital Ilyas ist das Advents-Wunder 2020. Am Sonntag (13.12.) erblickte er um 6.07 Uhr als 1000. Geburt im Kreißsaal des St.-Josefs-Hospital das Licht der Welt. Für die junge Familie ist es das erste Kind. Chefarzt Dr. Christoph Hemcke gratulierte stellvertretend für das gesamte Team der Geburtshilfe und überraschte die glückliche Familie mit einem großen Blumenstrauß. In keinem anderen Jahr gab es mehr Geburten. Dr. Hemcke und sein Team...

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.