Mülheim an der Ruhr - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

In seiner heutigen Form besteht die Fünte in Heißen seit 1761 und hat in all den Jahren so einiges erlebt. Früher stand es direkt am viel genutzten Ruhrschnellweg. Das Kulturzentrum war hier seit 2007 beheimatet.
2 Bilder

Schock für Mülheimer Künstler
Aus von Kulturzentrum Fünte besiegelt

Die Fünte im Mülheimer Stadtteil Heißen schließt aufgrund einer umfangreichen Sanierung zum Jahresende. Ein Schock für viele Mülheimer, denn für das Kulturzentrum in dem denkmalgeschützten Haus bedeutet die Sanierung das Aus. Wie die Mülheimer Woche von Eigentümer Frank Bruns exklusiv erfuhr, wird in das historische Gebäude nach Wiedereröffnung ein Architektenbüro einziehen. Den Künstlerinnen und Künstlern wurde zum 31. März gekündigt. Zu Beginn will Frank Bruns klar stellen, dass die Fünte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
  •  2
Jürgen Domian diskutiert in der Wolfsburg über die Zukunft des Journalismus.

Domian diskutiert in der Wolfsburg über die Zukunft des Journalismus
Digitalemedien und der Journalismus

Den veränderten Journalismus in Zeiten der Digitalisierung rückt ein Podiumsgespräch in der Wolfsburg, Falkenweg 6, am Montag, 9. März, um 19 Uhr, in den Fokus. Zu Gast sind unter anderem die Medien-Professorin Marlis Prinzing, der Journalist Joachim Frank und Talkmaster Jürgen Domian. Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „digital_impact“ stehen die Medien im Fokus. Die Diskussion will der Frage nachspüren, ob Social Media und virtuelle Nachrichten den klassischen Journalismus in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
  •  1
  •  1
Dramaturg Helmut Schäfer (l.) und Regisseur Philipp Preuss blicken voller Vorfreude auf die neue Produktion "Unterwerfung / Gegen den Strich", die am Donnerstagabend Premiere im Theater an der Ruhr hat.      Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

„Hautnahe“ Premiere im Theater an der Ruhr ist ein „Gesellschafts-Fressen“
Sinnsuche zwischen Skandal und Dekadenz

Zwei Autoren, zwei Theaterstücke, zwei Zeitepochen, eine Premiere. Wenn am Donnerstag, 27. Februar, die neue Produktion „Unterwerfung / Gegen den Strich“ erstmals im Theater an der Ruhr zur Aufführung kommt, ziehen sich Begriffe wie Skandal und Dekadenz als roter Faden gesellschaftlicher Auswüchse und deren Folgen durch die Inszenierung von Philipp Preuss. Und die hat es in sich. Preuss verarbeitet zwei literarische Vorlagen, die bei ihrer Veröffentlichung für Kritik, Empörung und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Die beiden diesjährigen Gewinnerkinder Finja und Max vor dem Start des Rosenmontagszugs.
2 Bilder

Zwei glückliche KInder fuhren dank MW auf dem Kinderwagen mit
Karneval 2020: Mitten drin

Dieses Jahr wieder: Das typische Karnevalswetter! Aber das störte unsere Gewinnerkinder Finja und Max wenig. Beide Kinder freuten sich riesig. Zwar was es ein bisschen ungemütlich am Rosenmontag, aber das gehört dazu – und Kälte und Nieselregen kann man „wegschunkeln“. Doch der Reihe nach: Erst einmal kamen die Fotografen und wollten die Gewinnerkinder der Ausschreibung der Mülheimer Woche fotografieren. Und dann musste auch noch das Wurfmaterial von den Kartons in die Holztröge des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
  •  1
...mir gefällt es... irgendwie scheine ich auch viel hinein zu assoziieren :-) DANKE :-)

SCHÖNE gemalte KUNST-BILDER Freunde, Gedanken und Gefühle
KUNST... von Freunden und Bekannten

... Essen und Umgebung und sooooo´ KUNST...unter uns :-))) ...hier nur EIN Beispiel wie schön doch SELBST gemachte Gruß-KARTEN Briefe, Postkarten und Bilder und Ähnliches sein können! Also, mir jedenfalls gefällt diese selbst gemalte Karte einer lieben Künstler-Freundin, die mir diese einmal gemalt und zu einem netten Anlass schenkte.... Hat in mir wieder den Wunsch geweckt, ähnlich wie diese "POTTSTEIN-Geschichte"... selbst wieder mehr künstlerisch aktiv zu sein, zu malen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.20
  •  7
  •  3

Karneval annodazumal
Mölmsche Fasselomend - kostenlos

Jan Mescher, der Mölmsche Musikant, hat vor über 100 Jahren in einem Liedtext zusammengetragen, wie in seiner Jugendzeit, also um 1900 herum, in Mülheim Karneval gefeiert wurde. Wie we-i Junges Fasselomend-Mondaag fierde Gesungen wurde dieses Lied in einer älteren Version nachweislich vom Mülheimer Karnevals-Verein "Spassige Lüt" am Sonntag, dem 17. Januar 1904 zur damals populären „Lindenwirtin“, deren Originaltext mit „Keinen Tropfen im Becher mehr und der Beutel schlaff und leer…“...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.20
Das städtische Museum mit seiner Kunstsammlung in den Räumen an der Leineweberstraße 1. Später war dort das Kino „Rio“ bis zum Umzug ins Medienhaus am Synagogenplatz 2009.
2 Bilder

21. Februar 1970: Umzug des Städtischen Museums in die Leineweberstraße 1
Kunst brauchte eine Heimat

Als am 21. Februar 1970 der damalige Oberbürgermeister Heinz Hager das Städtische Museum in der Leineweberstraße 1 eröffnete, machte er in seiner Begrüßungsrede deutlich, dass die Kunst im Gesamtverständnis unseres Lebens unverzichtbar geworden sei und die Wiedereröffnung „nicht nur ein das kulturelle Leben bewegendes und belebendes, sondern auch ein dem Bedürfnis der Bürger entsprechendes Ereignis“ sei. Von Annett Fercho, Stadtarchiv Das 1909 eröffnete städtische Museum bestand aus der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
  •  3
  •  2
Nicht nur diese Närrinnen hatten ihren Spaß an der Altweiberparty, zu der die Saarner Werbgemeinschaft und die Mülheimer Stadtwache auf den Pastor-Luhr-Platz geladen hatten.

Möhnensturm und Altweiberparty im Rathaus und in Saarn
Jecken erobern die Stadtschlüssel und schunkeln sich in die Tollen Tage

Petrus war am ersten der Tollen Tage gnädig mit den Jecken und Möhnen. Abgesehen von einigen Regentropfen am Mittag blieb es trocken und zwischendurch schien sogar die Sonne. Auf dem Rathausmarkt und auf dem Saarner Pastor-Luhr-Platz nutzten jeweils gut 200 närrische Frauen und Männer die Gunst der Stunde, um sich vom musikalischen und tänzerischen Bühnenprogramm in Karnevalslaune zu bringen. Auf beiden Plätzen beließen es die jecken Frauen und ihre männlichen Gesinnungsgenosssen nicht beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
Die Saarner feierten sich an Altweiber selbst und läuteten die Hochphase des Karnevals ein.
53 Bilder

Bildergalerie
Mülheimer Prinzenpaar feiert in Saarn

Nachdem die Möhnen um 11.11 Uhr das Mülheimer Rathaus stürmten und die Jecken anschließend den Rathausschlüssel von Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (SPD) eroberten, ging es direkt weiter nach Saarn. Auch hier warteten zahlreiche Jecken, die zu bekannten Karnevalshits schunkelten. Unsere Bildergalerie fasst Altweiber in Saarn zusammen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
  •  1
Stolz präsentiert Mülheims Stadtprinz Dennis I. den eroberten Rathausschlüssel von Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (r.).
Video
210 Bilder

Bildergalerie + Video
Möhnen stürmen Mülheimer Rathaus

Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Möhnen am heutigen Altweibermorgen das Mülheimer Rathaus. Es ist der Beginn der alljährlichen Hochzeit der Karnevalssession. Am Ende verlor Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (SPD), die den erkrankten Oberbürgermeister Ulrich Scholten (SPD) vertrat, den Rathausschlüssel an Stadtprinz Dennis I.. Bis Mittwoch wird Mülheim jetzt vom Karneval regiert. Ein gut gefüllter Rathausplatz wartete bei einem bunten Rahmenprogramm gespannt auf den Rathaussturm. Mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
  •  2
"Beethoven und die Muse" Radierung von Franz Xaver Unterseher (1888-1954) aus der Sammlung KuMuMü Mülheim an der Ruhrstraße 3
4 Bilder

Das A und O der Kunstvielfalt im Beethovenjahr 2020 für „Auge & Ohr“ #KuMuMH
Mülheimer „KuMuMü Kulturmuseum“ (vormals privates „KuMuMü Kunstmuseum Mülheim“) mit Sammlung zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr

Das A und O der Kunstvielfalt im Beethovenjahr 2020 für „Auge & Ohr“ Das Mülheimer „KuMuMü Kulturmuseum“ (vormals privates „KuMuMü Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“) öffnet für interessierte Besucher seit Januar 2020 seine Sammlung zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr. #BTHVN2020MLHM ist der Hashtag in der quirligen Kunststadt Mülheim im grünen Ruhrtal. Als Ganzjahresthema haben Kuratoren und zahlreiche Sammler ihre Kunstschätze wie Beethovenbüsten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
  •  1
Die blau-weiße Karnevalsfamilie beim Fotoshooting im Altenhof. Rechts: Präsident Thomas Straßmann und Jörg Heise (2.v.r.), Christiane Heckeroth (4.v.r.) und Kyra Plaßmann (3.v.l.) Am Rollgerüst hängen (v.l.): Tim Straßmann, Christian Hövelmann und Dieter Kolkmann
2 Bilder

Karneval hinter den Kulissen
Frohes Schaffen oder: Vor dem Feiern kommt die Arbeit: Ein Besuch bei der KG Blau Weiß

Karneval macht Freude, aber auch viel Arbeit. Das sieht und begreift man sofort, wenn man die etwa 30 Frauen und Männer aus der Karnevalsgesellschaft Blau Weiß dabei beobachtet wie sie den Saal des Altenhofes in einen karnevalistischen Veranstaltungsort verwandeln. Manche arbeiten stundenweise mit. Andere sind ganztägig im Einsatz. Manche kommen vor oder nach der Arbeit vorbei. Andere nehmen sich Urlaub. Da wird die Bühne und der Elferratstisch aufgebaut. Da werden 19 Kilometer Kabel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
Über neue Wege der Kunstvermittlung tauschten sich Fachleute bei einem Treffen in Mülheim aus.

LVR-Museumsberatung zu Gast im Kunstmuseum Temporär
Neue Wege der Kunstvermittlung

Am Montag, 17. Februar, fand im Kunstmuseum Temporär in Mülheim an der Ruhr die Veranstaltung „Montags geöffnet!“ der LVR-Museumsberatung zum Thema „Geschlossene Museen – Mobile Museen. Strategien für eine Präsenz vor einer (Neu-)Eröffnung“ statt. Die Reihe an wechselnden Orten zu ausgewählten Themen und Fragestellungen der Museumsarbeit richtet sich an Mitarbeiterrheinischer Museen und lädt zum kollegialen Erfahrungsaustausch, zum Fachgespräch und zur Diskussion ein. Nach der Begrüßung und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
Am Freitag, 6. März, stellen erneut verschiedene Autoren ihre Bücher im Handelshof vor.

66. Mülheimer Lesebühne
Literarische Häppchen von Prosa bis Fantasy im Handelshof

Am Freitag, 6. März, findet von 19 bis 22 Uhr die nunmehr 66. Mülheimer Lesebühne im Hotel Handelshof, Friedrichstraße 15-19,  statt. Veranstalter ist wie gewohnt der Manfred Wrobel. Durch den Abend führt der Moderator  Peter Roßkothen aus Düsseldorf. Für die musikalische Unterhaltung zwischen den Lesungen sorgen der Kölner Straßen- und Loopkünstler Enis Okumusoglu und der Mülheimer Sologitarrist und Leiter der Technik Mitchel Summer. In der Pause findet eine Verlosung zugunsten der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
  •  2
  •  2
Der Zugweg des diesjährigen Rosenmontagszug durch Mülheim.
2 Bilder

Rosenmontagszug Hauptausschuss Gross-Mülheimer Karneval # FORUM Mülheim
Kamelle! De Prinz kütt!

Es ist wieder soweit. Der höchste Feiertag für die Karnevalisten, der Rosenmontag steht bevor. Die fünfte Jahreszeit neigt sich dem Ende zu. Doch bevor am Aschermittwoch alles vorbei ist, steht noch der Rosenmontagszug auf dem Plan. Natürlich auch für Mülheims Närrinnen und Narren. Los geht's um 14 Uhr Pünktlich um 14 Uhr setzt sich am Montag der Mülheimer Zug in Bewegung. 28 Wagen, davon fünf Motivwagen, werden sich wie ein Lindwurm durch die Stadtmitte schlängeln. Verstärkt natürlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
  •  1
Johannes Gernert und sein Sohn Tawan (7) an ihrem Empire Stae Building in Styrum
10 Bilder

Andreas-Gemeinde in Styrum
Eltern und Kinder erlebten ein erbauliches Wochenende

"Wir möchten die Familien hier in Styrum mit der Liebe Gottes in Berührung bringen", sagt Jugendpastor Holger Sielemann mit Blick auf die Arbeit der an der Mittelstraße 14 ansässigen evangelischen Andreas-Gemeinde. Das klingt fromm und hat an diesem Wochenende ganz konkrete Folgen. Denn die Gemeinde verwandelt ihren Kirchenraum, in dem sonntags um 10.30 Uhr Gottesdienste gefeiert werden, in eine Holzbauwelt, um Eltern und ihren Kindern eine gemeinsame und schöne Zeit zu schenken. 50 Eltern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
  •  1
  •  1
Bismarckturm Mülheim an der Ruhr
4 Bilder

Schlechte Bausubstanz und fehlende Mittel
Aus für den Mülheimer Bismarckturm?

Das Mülheimer Baudenkmal, der Bismarckturm, wurde am 1. April 1909 eingeweiht. Seit Jahren ist das Bauwerk nun wegen fortschreitenden Verfalls der Bausubstanz geschlossen und eingezäunt. Der Bau des Turmes wurde seinerzeit von der Fa. Rudolphi aus Mülheim ausgeführt. Es handelt sich dabei um eine Grundkonstruktion aus Eisenbetonmauerwerk. Für die Tür- und Fensterumrahmungen die Eckquader und das Gesims wurde, um diese optisch hervorzuheben, blaue Niedermendiger Basaltlava verwendet. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
  •  4
  •  3
SCHÖNER! Ausstellung im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr
2 Bilder

Freuen Sie sich mit - Beethoven-Jubiläums-Hommage in der Kunststadt Mülheim #KunstVielseitigkeit #RuhrFreiheit
Mülheimer Kunstgalerie mit großer Schau ab 22. März 2020 in der Villa Schmitz-Scholl und dem KuMuMü Kulturmuseum Mülheim

Vorbereitung der Ausstellung „SCHÖNER!“ ist voll im Zeitplan Eröffnung am Sonntag, 22. März 2020 um 16:00 Uhr in der Kunststadt Mülheim – Nachmeldungen werden noch berücksichtigt - Kurator ist Klaus Wiesel vom Mülheimer Künstlerbund - MKB Mit Beiträgen von: Hans-Peter Alefs, Hans Arts, Heidi Becker, Renate Beckmann, Monika Brand, Jürgen Brinkmann, Butcher Fletcher, Marion Callies, Michael Dahlke, Manfred Dahmen, Jutta Dammers-Plaßmann, Kristof de Veirman, Jona Dietschreit, Jörg Dornemann,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20
3 Bilder

Alkoholmissbrauch in der Karnevalszeit? In Mülheim?
Aktionstage "Feiern statt Reihern"

Ja, Alkoholmissbrauch ist in der Karnevalszeit auch in Mülheim ein Thema. Mit vielfältigen Präventionsaktivitäten unter dem Motto „Feiern statt Reihern“ begleitet der Arbeitskreis Suchtvorbeugung der kommunalen Gesundheitskonferenz daher traditionell die Karnevalszeit. Ziel ist es, die Mülheimer Jecken, ob alt oder jung, für die Risiken des Alkoholkonsums zu sensibilisieren und für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu werben. Auf Grund der vielen positiven Rückmeldungen von Eltern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20
2 Bilder

Mölmscher Vorfrühling
Schneeglöckchen hören

„Wenn im Februar Schneeglöckchen, Haselnuss und Winterling zu blühen beginnen, zeigt dies phänologisch den Vorfrühling an.“ Montag 17. Februar 2020 früh morgens um 4:27. Die angemessene Zeit, um einen toten Dichter ein Schneeglöckchen-Gedicht sprechen zu hören, das er vor 50 Jahren in ein Tonband aufnahm, und das seither wohl niemand mehr gehört hat. Jetzt, wo überall Schneeglöckchen in Büscheln im braunen Laub aufleuchten, erinnere ich mich an sein Schneeglöckchengedicht. Ich hatte es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20
  •  1
  •  1
Bei der Probe im Theater an der Dimbeck: Alexander Liebich, Dagmar Schauerte, Jürgen Loss, Horst Kleinert, Erika Kleinert, Desiree Növermann, Andreas Pawlowski, (vorne) Bärbel Loss, Dennis Loss, Heidi Trojahn und Ute Skiba

Theater an der Dimbeck
Komödchen Sorglos macht die Seniorenresidenz zum Ladyhort

In einer Seniorenresidenz kann man richtig Spaß bekommen. Die Schauspieler des Komödchen Sorglos treten mit ihrem neuen Stück "Resturlaub im Ladyhort" den Beweis dafür an. Am 29. Februar hat ihr 120-minütiger Dreiakter aus der Feder von Bernd Spehling um 15 Uhr im Theater der Alloheim-Seniorenresidenz im Wohnpark Dimbeck  an der Dimbeck 6 bis 12 Premiere.  "Das liegt uns und die Leute wollen mal lachen und abschalten", erklären die beiden Sprecher des Ensembles, Jürgen Loss und Dagmar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
Das ist die MS Princess auf der Spree in Berlin.
4 Bilder

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin # Verein Kultur und Reisen unterwegs
Tolle Reisen im Angebot

So ziemlich genau zehn Jahre ist es her, dass sich Paul Pfeiffer; Armin Neumann und Jürgen Meier trafen und einen folgenschweren Entschluss fassten. Jetzt, und hier und heute ziehen sie ein äußerst positives und zufriedenes Zwischenfazit. „Wir haben in diesen zehn Jahren über 50 Reisen organisiert und in fast allen Fällen zur Zufriedenheit der Mitreisenden durchgeführt.“ freut sich Paul Pfeiffer. Er ist 1. Vorsitzender des von ihm und Armin Neumann (Geschäftsführer) gegründetem Verein „Kultur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
Anah Filou beschreibt in "Am Hafen mit Vogel" den ersten Flug eines Kindes und die Begegnung mit Menschen in einer kosmopolitischen Welt.
2 Bilder

Großes Theater für junges Publikum
Die KinderStücke gehen in die elfte Spielzeit

2010 wurde sie geboren – die kleine Schwester der Mülheimer Theatertage. Im Mai und Juni wird der elfte Jahrgang der KinderStücke in der Ruhrstadt gezeigt. Und der Nachwuchs hat sich emanzipiert. Erstmals ist die Dotation für den Preis der KinderStücke an den des Mülheimer Dramatikerpreises angeglichen worden. Für den Autoren des besten KinderStücks gibt es nun ebenfalls 15.000 Euro. Und auch das begleitende Angebot kann sich wieder einmal sehen lassen. Von Andrea Rosenthal Auf der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
3 Bilder

QR-Code bringt
Wildpferde-Denkmal zum Wiehern

Selten ist ein QR-Code so „angebracht“ wie am Wildpferdedenkmal in Saarn. „Bergische Wildpferde“, wie das Kunstwerk zum Andenken an die einst hier lebenden Wildpferde exakt heißt, haben nämlich im Sockel einen Spruch eingemeißelt. Den einzigen auf Mölmsch Platt in ganz Mülheim. Wie ich kürzlich berichtete wurde das aus den 1920er Jahren stammende Denkmal auf Initiative von „Aul Ssaan“ renoviert und durch eine Informationstafel mit QR-Code ergänzt. Als Tüpfelchen auf dem i (wie Information) ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.20
  •  1

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.