Mülheim an der Ruhr - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

2 Bilder

Tödliche Blicke
Polizei sucht Handysünder am Steuer

Nur noch eben schnell die Nachricht lesen, eine WhatsApp tippen oder kurz das Telefonat zu Ende führen - kann zu erheblichen Gefahren im Straßenverkehr führen. Nicht zuletzt zu einem Unfall, im schlimmsten Fall mit Verletzten oder sogar Toten. War die Nutzung von elektronischen Geräten tatsächlich so wichtig und unaufschiebbar? Vielen Verkehrsteilnehmern ist sicherlich bewusst, dass eine Sekunde mit Blick auf das Smartphone, bei 50 km/h, zirka zwölf Meter Blindflug bedeuten. Und dennoch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21

Polizei sucht Zeugen
Mutmaßlicher Straßenraub in der Altstadt

Zu einem mutmaßlichen Straßenraub kam es Dienstagabend, 23. Februar, in der Mülheimer Altstadt. Die Polizei sucht Zeugen. In der Zeit zwischen 20 bis 21 Uhr sollen zwei unbekannte Männer auf der Viktoriastraße/Ecke Bahnstraße an einen Jugendlichen herangetreten sein. Sie hielten den 17-jährigen fest und nahmen ihm zwei hochwertige Smartphones weg. Mit der Beute flüchtete das Duo. Der Junge konnte die Flüchtigen wie folgt beschreiben: Der Haupttäter ist zirka 45 Jahre alt, korpulent und hat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21

Aufmerksame Anwohnerin hört verdächtige Geräusche
Zivilbeamte stoppen Diebstahl von Autoteilen

 Heute Morgen, Dienstag, 23. Februar, gegen 3.56 Uhr hörte eine Anwohnerin von der Tilsiter Straße laute, verdächtig klingende Geräusche, die von zwei Männern an einem Fahrzeug verursacht wurden. Sie mutmaßte, dass die Männer an dem Fahrzeug verbotswidrig hantierten. Zudem beobachtete sie ein Fahrzeug, welches ohne Beleuchtung auf der Straße bewegt wurde. Die Gesamtumstände und die Uhrzeit ließen sie richtigerweise erahnen, dass dort Autoknacker am Werk waren. Die Einsatzleitstelle entsendete...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21
2 Bilder

Europaweite Fahndung
Gesucht wird Norman Volker Franz

NRW/EUROPA. Die Zielfahnder des Landeskriminalamtes NRW (LKA NRW) fahnden seit 1999 nach Norman Volker FRANZ, der aufgrund eines Doppelmordes im Jahr 1995 und einer rechtskräftigen Verurteilung des Landgerichts (LG) Dortmund vom 12. März 1996 eine lebenslange Freiheitsstrafe zu verbüßen hat. Am 11. März 1997 gelang ihm die Flucht aus der Justizvollzugsanstalt Hagen. Er ist weiterhin dringend verdächtig, im Anschluss an seine Flucht am 26. März 1997 in Weimar und am 21. Juli 1997 in Halle...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21

Schneller Fahndungserfolg
Polizei stellt mutmaßlichen Räuber nach Überfall

Am Sonntagnachmittag, 21. Februar, gegen 15 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Raubüberfall an der Friedrich-Ebert-Straße/Bahnstraße auf einen 16-Jährigen. Der 16-Jährige war mit seinem 14-jährigen Freund an der Bahnunterführung unterwegs, als plötzlich ein Auto neben ihnen anhielt. Es stiegen drei Tatverdächtige aus. Einer der Männer kam auf den 16-Jährigen zu und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Dabei forderte er die Herausgabe seines Mobiltelefons. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21

Kohlenmonoxidvergiftung nach Shisha-Konsum
Raucher endet in Druckkammer

Am Sonntagmorgen, 21. Februar, gegen 6.30 Uhr, kam es in einer Wohnung am Hans-Böckler-Platz zu einer Kohlenmonoxidvergiftung durch Shisha-Konsum. Die Messgeräte des ursprünglich zu einem internistischen Notfall alarmierten Rettungsdienstes schlugen nach dem Betreten der Wohnung an und es wurde durch die Besatzung umgehend ein Feuerwehreinsatz unter dem Stichwort Gasaustritt eingeleitet. Durch den Rettungsdienst wurden alle Personen aus der Wohnung geführt und untersucht. Der Konsument der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21

Räuber überfallen mit Schusswaffe Kiosk in Dümpten
Zeugen gesucht

Zwei Räuber überfielen Donnerstagabend, 18. Februar, einen Kiosk in Mülheim-Dümpten. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 20.45 Uhr betraten zwei Männer das Geschäft auf der Borbecker Straße. Mit einer Schusswaffe bedrohten sie die Inhaber im Alter von 19 und 21 Jahren. Ein Krimineller griff in die Kasse. Er entnahm mehrere hundert Euro. Danach schnappten sie sich noch mehrere Stangen Zigaretten und flüchteten mit der Beute in Richtung Hexberg. Die Flüchtigen beschrieben die Überfallenen wie folgt:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21

Die Polizei warnt
Trickdiebe geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamts aus

Mehrere Straftaten zählte die Polizei an einem Tag, bei denen sich Betrüger und Trickdiebe als Mitarbeiter des Gesundheitsamts ausgaben. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, an der Haustür immer Vorsicht walten zu lassen. Die Kriminellen nutzen aktuell die Angst vor dem Corona-Virus aus, um vor allem ältere Menschen in ihren Wohnungen zu bestehlen oder zu betrügen. Das Ziel der Täter ist es, in die Wohnung der Opfer zu gelangen, um Bargeld, Schmuck oder andere Wertsachen zu entwenden. Mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21
3 Bilder

Fotofahndung!
Diebe stahlen 40 Mobiltelefone

Zwei unbekannte männliche Tatverdächtige haben am 8. Juni 2020, gegen 14.40 Uhr, über den Verkaufsraum eines Elektronikmarkts im Forum am Hans-Böckler-Platz, einen angrenzenden Lagerraum betreten und dort einen Gitterschrank aufgebrochen. Sie haben zwei mitgeführte Reisetaschen mit 40 originalverpackten Mobiltelefonen befüllt, die dort gelagert waren. Die Tatverdächtigen wurden durch Mitarbeiter des Ladens angesprochen und sind ohne Beute geflüchtet. Gleichzeitig mit den männlichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21
Die Erdgeschosswohnung an der Gneisenaustraße ist nach dem Brand unbewohnbar.

Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung
Verletzter kam ins Krankenhaus

Am Dienstagabend, 16. Februar, erhielt die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 21.01 Uhr die Information über einen Zimmerbrand in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus auf der Gneisenaustraße in Mülheim-Heißen.  Noch während der Erkundungsphase konnte eine Person aus der stark verrauchten Erdgeschosswohnung gerettet werden. Die männliche Person wurde umgehend, aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation, an die Rettungsdienstbesatzung übergeben. Die Bewohner der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.21
  • 1
Symbolfoto Polizeiauto.

Unfall mit Oberleitungsschaden sorgte für Sperrung
Müllfahrzeug legte Verkehr lahm

Am Montagmittag, 15. Februar, kam es auf der Oberhausener Straße zu einem Unfall  eines Müllfahrzeugs, an dem keine anderen Fahrzeuge beteiligt waren. Oberhalb der Straße verläuft die Oberleitung der Ruhrbahn. An einem daran angebrachten Richtseil blieb das Fahrzeug beim Entleeren einer Mülltonne hängen. Dabei wurde das Richtseil aus der Verankerung gerissen. Da sich zum Unfallzeitpunkt noch Strom auf der Oberleitung befand, wurde der Fahrer des LKWs telefonisch, von der Leitstelle der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Symbolbild Polizeiauto.

Zeugen für Einbruch in Tierhandel in Mülheim gesucht
Einbrecherbande beobachtet

Drei Tatverdächtige konnte die Polizei Sonntagnacht, 14. Februar, vermutlich gleich nach einem Einbruchsversuch in einen Tierhandel an der Weselerstraße in Speldorf mit auf die Wache nehmen. zu verdanken hatten die drei mutmaßlichen Einbrecher das einem aufmerksamen Zeugen, der den Versuch gegen 3.45 Uhr beobachtete und die Polizei rief.  Der 29-Jährige sah gegen 4 Uhr morgens auf dem Parkplatz eines Warenhauses an der Weseler Straße, wie drei Personen Gegenstände in einem Duisburger Renault...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Die Sandsteinmauer am Leinpfad wurde im Januar mit meterhohen blauen Buchstaben verunstaltet.
3 Bilder

Polizei ermittelt weiter, um Sprayer zu finden
Graffitis sind ein teures Problem

Sprayer beschädigen und verunstalten in der ganzen Stadt seit Monaten Mauern und Gebäude: Ob an Verkehrszeichen, Stromkästen oder Containern, die Farben und die Zeichen deuten auf die gleiche Tätergruppe hin. Die Polizei hat den Verdacht, dass es sich um mindestens vier Personen handelt, die gemeinsam die Straftaten planen und durchführen. So schilderten aufmerksame Anwohner der Polizei Beobachtungen an der neuen Hochschule Ruhr West (HRW). Beseitigung ist teuer Am Freitag, 4. Dezember, gegen 2...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21

Zeugen gesucht
Unbekannte werfen Flasche mit brennender Flüssigkeit auf Firmengelände

Zwei Unbekannte warfen Samstagnacht, 13. Februar gegen 23.26 Uhr, eine Flasche mit brennender Flüssigkeit auf das Gelände einer Firma an der Moränenstraße. Die beiden, Anfang 20 bis Mitte 20 Jahre alten Unbekannten, sollen die angezündete Flasche über das Zufahrtstor geworfen haben. Die Flasche zerbrach in einer Stichflamme. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten. Die Kriminalpolizei wertet Videoaufzeichnungen der Tat aus und hofft, weitergehende Informationen zu den beiden Personen zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.21
Die Wohnung am Winkhauser Weg ist nach dem Brand am Sonntag unbewohnbar.

Mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus
Wohnung am Winkhauser Weg nach Feuer unbewohnbar

Am Sonntag, 14. Februar, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr um 9.47 Uhr ein Zimmerbrand mit Person auf dem Winkhauser Weg gemeldet. Umgehend wurden zwei Löschzüge sowie der Führungsdienst und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort schlugen den Einsatzkräften bereits Flammen aus einer Wohnung im Erdgeschoss entgegen.  Der Bewohner der Brandwohnung hatte das Gebäude bereits verlassen und wurde von Nachbarn betreut. Als sich nach rettungsdienstlicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.21

Teures Graffitti
Sprayer an der Haltestelle Eichbaum gefasst

Am Donnerstagnachmittag,11. Februar gegen 17.45 Uhr, nahm die Polizei an der U-Bahnhaltestelle Eichbaum einen mutmaßlichen 19-jährigen Sprayer fest. Zeugen beobachteten zuvor zwei junge Männer an der Kruppstraße, die augenscheinlich ein Graffiti an einer gekachelten Wand sprühten. Wenig später setzten Mülheimer Polizisten die Verdächtigen fest. Ein 19- jähriger Mülheimer gab sich sofort als verantwortlicher Sprayer zu erkennen und händigte den Beamten die Farbspraydosen aus. Neben der möglichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.21
  • 1

Zeugen gesucht
Kind bei Unfall schwer verletzt

Donnerstagmittag, 11. Februar, 14.10 Uhr, kam es an der Kreuzung Dickswall/Kämpchenstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein zehnjähriger Junge schwer verletzt wurde. Der 47-jährige Fahrer eines weißen Renaults befuhr die Straße Dickswall in Richtung Innenstadt und bog an der Kämpchenstraße nach links ab. Dabei übersah er offenbar den Jungen, der gerade die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Zehnjährige schwer verletzt wurde. Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.21

Mann droht mit Revolver
Spezialkräfte unterstützen Polizeieinsatz an der Engelbertusstraße

Spezialeinheiten haben am Doinnerstagabend, 11. Februar, Polizisten aus Mülheim bei einem Einsatz unterstützt, der sich seit 16.35 Uhr an der Engelbertusstraße abspielte. Von dort hatte zuvor ein Mann über soziale Netzwerke seinen Suizid angekündigt. Zudem versendete der Mann ein Bild mit einem Revolver. Daraufhin entsandte die Einsatzleitstelle der Polizei eine Vielzahl von Polizisten nach Mülheim, darunter auch Kräfte der Bereitschaftspolizei. Nachdem eine Gefährdung Unbeteiligter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.21
Marihuana-Pflanzen vor der Ernte.

Marihuana Plantage in leerstehender Gaststätte Mülheim entdeckt
Kriminelle bei Ernte überrascht

Ihre gute Nase führte die Zivilfahndung zu einer Marihuana-Plantage. Eine Polizistin aus Moers hatte in ihrer Freizeit am Eppinghofer Bruch den süßlichen und sehr intensiven Geruch der Pflanze bemerkt. Sie zog den Schluss, dass es sich um eine größere Menge Pflanzen in einer leerstehenden Gaststätte handeln müsse und gab diese Info direkt an Kollegen der Fahndung weiter. Die Züchter konnten bei der Ernte am Donnerstagmorgen, gegen 4.20 Uhr, direkt festgenommen werden, nachdem Zivilfahnder die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.21
Symbolbild Polizeiauto.

Seniorin schrie in Mülheim um Hilfe
Täterin sofort gestellt

Eine Seniorin schrie Mittwochmittag, 10. Februar, gegen 14.20 Uhr,  nach einem Besuch des Geldautomaten und Bargeldabhebung in der Wallstraße laut um Hilfe. Das beherzte Eingreifen zweier Passanten, die die Täterin festhielten, retete das Bargeld und die gestohlene Tasche der alten Dame.   Tasche entrissen und geflüchtet Beim Verlassen der Bank sprach eine junge Frau die Seniorin an und versuchte, sie abzulenken, um offenbar das gerade abgehobene Bargeld der Frau zu stehlen. Die Seniorin ließ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.21

Feuerwehr und Polizei hatten viel zu tun in Mülheim
Viele Einsätze: Stürze, Schneebretter, Rohrbruch

Stürze, Brüche, Schneebretter und rutschige Fahrbahnen beschäftigten die Feuerwehr und die Ärzte am Mittwoch, 10. Januar, sehr. Der Leitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe und Anforderungen auf Grund der winterlichen Wetterlage gemeldet. So kam es morgens zu einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Ebert-Straße mit zwei beteiligten Personenkraftwagen auf spiegelglatter Fahrbahn. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Sie wurdenvom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur weiteren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.21
Polizeiauto (Symbolbild)

Räuber dringen in Wohnung ein und bedrohten Familie
In der Nacht überfallen

Sie rüttelten morgens um 2 Uhr an seinen Rolläden  in einem Mehrfamilienhaus in Styrum, überfielen dann den schlaftrunkenen jungen 21-jährigen Mann, der arglos die Tür öffnete, bedrohten ihn und seine Familie mit einem Messer , schlugen ihn mit Fäusten und zwangen ihn mitten in der Nacht nach Stunden zu einem Geldautomaten zu gehen und Bargeld abzuholen. Es ist eine unglaubliche Polizeimeldung: Doch der Polizei gelang eine schnelle Festnahme der drei Tatverdächtigen. Aus dem Schlaf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.21
  • 1
Christel Peitsch hat am Dienstagnachmittag im Mülheimer Impfzentrum die erste Corona-Schutzimpfung erhalten.
6 Bilder

Start im Mülheimer Impfzentrum
Christel Peitsch bekommt ersten Pikser

Von RuhrText Eine Mülheimer Berühmtheit möchte Christel Peitsch nicht werden. Die 84-Jährige stand am frühen Dienstagnachmittag aber zumindest für einige Momente im lokalen Rampenlicht. Sie hat als erste im Mülheimer Impfzentrum an der Wissollstraße die Corona-Schutzimpfung erhalten. Seit knapp zwei Monaten stecken Dr. Stephan von Lackum, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung in Mülheim, und sein Team in den Startlöchern, um die von vielen Menschen ersehnten Impfungen auf dem ehemaligen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.02.21
  • 2
Symbolbild Polizeiauto

Polizeilicher Staatsschutz fahndet flüchtigen Paar
Fußgänger verletzt und beleidigt

Am Sonntagnachmittag, 7. Februar kurz vor 18 Uhr, lief ein 35- jähriger Mülheimer über den eingeschneiten Rühlweg in Richtung der Straße "Am Eisenstein", als er von einer Autofahrerin und ihrem Beifahrer beleidigt und angegriffen worden sein soll. Der Rühlweg liegt als schmale Einbahnstraße im Wohngebiet zwischen der Hingbergstraße und dem Eppinghofer Bruch. Schneebedingt wich der Fußgänger teilweise vom Gehweg auf die Fahrbahn aus. In gleicher Richtung fahrend und hupend, näherte sich ihm von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.02.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.