Mülheim an der Ruhr - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Seniorin (82) schlägt angeblichem Wasserwerker die Tür vor der Nase zu
Falscher Wasserwerker sofort durchschaut

Ein angeblicher Wasserwerker versuchte am Dienstagnachmittag (25. Februar) sein Glück bei einer 82-Jährigen und blieb erfolglos.  Die Seniorin vermutete bereits eine Betrugsmasche und schlug dem Unbekannten die Tür vor der Nase zu. Gegen 16.15 Uhr klingelte es mehrfach in der Wohnung, die sich im Bereich Karlsruher Straße, Ecke Duisburger Straße befindet. Über die Gegensprechanlage habe ein unbekannter Mann nur einige Sätze genuschelt. Im Hausflur mit geöffneter Wohnungstür sah sie den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.20

Motorrad fuhr auf PKW. Fahrer erlitt Verletzungen.
Vorsicht vor schräg stehender Sonne

Ein 46-jähriger Kradfahrer aus Mülheim verunfallte gestern Mittag, Dienstag, 25. Februar, gegen 14.45 Uhr, als er einer vorausfahrenden Ford-Fahrerin (51) auffuhr. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren auf der Hauskampstraße in Richtung Oberhausener Straße unterwegs. Vor ihnen fuhr ein 49-jähriger Mülheimer, der kurz darauf in eine Garageneinfahrt einbiegen wollte. Die Ford-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab, bemerkte dann aber den Zusammenstoß mit dem Kradfahrer, der hinter ihr fuhr. Dieser...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.20

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise
An Rosenmontag brannten die Mülltonnen

Polizei und Feuerwehr wurden am Rosenmontag, 24. Februar, gegen 11.30 Uhr, zu zwei brennenden Mülltonnen in die Georgstraße gerufen. Neben einem Mehrfamilienhaus kokelte Müll in zwei Mülltonnen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor das Feuer auf das Gebäude übergriff. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 11 zu melden.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Kampfmittel aus dem zweiten Weltkrieg schlummern noch an vielen Stellen im Boden. Deshalb sondiert der Kampfmittelräumdienst regelmäßig Verdachtsgebiete.

Keine aktuelle Gefahr im Bereich Oberhausener Straße/Kirchbachstraße
Kampfmittelsondierung ist Routine

Ab Freitag, 28. Februar, werden auf der Grünfläche zwischen den Häusern Oberhausener Straße 267 und Kirchbachstraße 50 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Sondierungsbohrungen durchgeführt, um sicher zu gehen, dass sich im Boden keine Fliegerbombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg befinden. Die Maßnahmen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes dienen der Sicherheit für die dortigen Anwohner. Eine Gefahr für Leib und Leben besteht nach Aussage des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
Die Mülheimer Polizei konnte am Sonntagabend einen 17-Jährigen in der Mülheimer Altstadt festnehmen. Zuvor hat er ein älteres Ehepaar mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Handtasche gefordert.

Polizist bei Festnahme verletzt
Zeuge verhindert Raub auf älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt

Den Raub auf ein älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt hat am Sonntagabend ein couragierter Zeuge verhindert. Gegen 20.45 Uhr liefen die 83-Jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann über die Straße Hagdorn in der Mülheimer Altstadt, als sie zwischen der Oberstraße und der Weißenburger Straße von einem 17-Jährigen angesprochen wurden. Mit Messer bedroht Der 17-Jährige hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Handtasche. Als der 81-Jährige gerade die Tasche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort bei seiner Eröffnungsrede
5 Bilder

Rettungs-App online geschaltet
Rettungsdienste, Stadt Mülheim und Entwickler arbeiten eng zusammen

Schnellere Hilfe für Mülheimer Bürger. Die App „Mobile Retter“ wurde am Mittwoch 19. Februar 2020 offiziell online geschaltet. Zur Stärkung der Rettungskette und zur Verbesserung der Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand, wurde das Smartphone basierte Ersthelfer-Alarmierungssystem „Mobile Retter“ eingeführt. Qualifizierte und geschulte Ersthelferinnen und Ersthelfer, die sich in unmittelbarer Nähe zu einem Notfall befinden, werden durch die GPS-Komponente ihres...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
Der Lkw blieb unter der Unterführung der Duisburger Straße hängen und traf auch die Oberleitung der Straßenbahn.
2 Bilder

LKW bleibt in Unterführung stecken und reißt Oberleitung nieder
Duisburger Straße musste vollständig gesperrt werden

Am heutigen Mittwoch, 19. Februar, ereignete sich gegen 9.20 Uhr ein ungewöhnlicher Unfall in einer Straßenunterführung auf der Duisburger Straße. Ein LKW zum Transport von Schuttcontainern blieb mit einem Aufnahmearm an einer Unterführung hängen und riss dabei die Oberleitung der Straßenbahn nieder. Dabei wurde die Fahrerkabine unter die Decke der Unterführung gedrückt und erheblich beschädigt. Der Fahrer des LKW saß unverletzt auf dem Fahrersitz. Da nicht ausgeschlossen werden konnte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.20
  •  1

Polizei sucht Geschädigte nach Unfallfahrt eines Senioren
Fahrzeug wies Spuren von unterschiedlichen Unfällen auf

Am Montag, 17. Februar, kam es zwischen 9.15 und 9.55 Uhr rund um den Friedhof Dümpten zu gleich drei Verkehrsunfällen. Gegen 9.55 Uhr verlor ein 65-jähriger Dacia-Fahrer an der Einmündung Schildberg/Wittkampstraße beim Wenden offenbar die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen einen geparkten Smart. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Dacia an der rechten Seite und der rechten Front erhebliche Unfallschäden aufwies, die augenscheinlich nicht von dem Unfall mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
  •  1

Essener versuchte unter Drogeneinfluss Baustellenschilder zu stehlen
Videoüberwachung enttarnte Dieb

In der Nacht zu Samstag, 15. Februar, wurde die Polizei zu einer Baustelle an der Heißener Straße/ Ecke Schönebergweg gerufen. Die Videoüberwachung hatte das Eindringen einer unbekannten Person offenbart. Die Polizisten konnten den Täter noch vor Ort festsetzen. Offenbar überrascht von der plötzlichen polizeilichen Präsenz auf der ansonsten menschenleeren Großbaustelle, ließ sich der 22-jährige Essener widerstandslos festnehmen. Nach bisherigen Feststellungen hatte der junge Mann offenbar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20

Feuerwehr musste erneut die Schäden des Starkwindes beseitigen
Sturmtief Victoria entwurzelte weitere Bäume

Durch das Sturmtief Victoria kam es in den Abendstunden des  Sonntags,16. Februar, zu mehreren Einsatzstellen für die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr. Dabei handelte es sich vorwiegend um umgestürzte Bäume, umherfliegende Teile und gelöste Dachpfannen. Im Bereich der Mendener Brücke stürzte ein Baum auf die Fahrbahn und begrub zwei geparkte PKW unter sich. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen drohten noch lose Äste aus einem weiteren Baum herabzustürzen und mussten mittels einer Drehleiter entfernt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.20
Cannabis in nicht geringer Menge fanden Polizeibeamte bei einem Einsatz in Mülheim an der Ruhr.

Festnahme nach Ruhestörung und illegalem Drogenbesitz
Polizei findet bei 20-jährigem Mülheimer Cannabis

Ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung wurde am frühen Freitagmorgen einem 20-Jährigen im Erlenweg im Mülheimer Stadtteil Saarn zum Verhängnis. Am Ende wurde er festgenommen. Wegen einer Ruhestörung alarmierten Zeugen gegen 1.15 Uhr am Freitag die Polizei. Bereits als die Beamten den Hausflur betraten, konnten sie einen Geruch von Cannabis feststellen. Als der 20-Jährige seine Wohnungstür öffnete, wurde der Geruch noch stärker. Polizei nimmt jungen Mann vorläufig fest Gegenüber den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
3 Bilder

Stark alkoholisierte Person hält 15-Jährigem Pistole vor den Körper
Jugendlicher mit Schusswaffe bedroht

Ein bislang unbekannter Mann zog am 21. Oktober 2019 gegen 20 Uhr am Hauptbahnhof Mülheim eine Schusswaffe, lud diese durch und hielt sie einem 15-Jährigen vor den Körper. Der Jugendliche fuhr gemeinsam mit seinem Cousin (15) die Rolltreppe im Mülheimer Hauptbahnhof, zur Bahnhaltestelle 102, herab. Vor ihm sei eine stark alkoholisierte Person gewesen. Als der unbekannte Mann die Rolltreppe verließ, drehte er sich zu den beiden 15-Jährigen um, zog eine schwarze Schusswaffe aus dem Bereich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20

Leerstehendes Gebäude fängt Feuer
Dachstuhlbrand in Heißen

Vergangenen Donnerstagabend musste die Mülheimer Berufsfeuerwehr zu einem vermutlichen Dachstuhlbrand nach Heißen ausrücken. Verletzt wurde niemand. Am Donnerstag, 13. Februar, erhielt die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim gegen 19.35 Uhr die Information, dass aus einem freistehenden Wohngebäude auf der Straße Buggenbeck in Heißen Rauch aufsteige. Vermutet wurde ein Dachstuhlbrand - die Leitstelle entsandte umgehend Einsatzfahrzeuge.   Da anfangs noch unklar war, ob sich Personen im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20

Polizei sucht Zeugen nach Brand an der Weseler Straße
Container auf ehemaligen Discounter-Parkplatz meterhoch in Flammen

Am Mittwochmorgen, 12. Februar gegen 7:20 Uhr, stand, möglicherweise nach einer Brandstiftung, an der Weseler Straße 100 an der Ecke Timmerhellstraße ein Baucontainer in Flammen. Der Container befand sich auf dem dortigen Parkplatz eines inzwischen geschlossenen Lebensmitteldiscounters.  Vorbehaltlich der weiteren polizeilichen Ermittlungen könnte der Container durch Fremdeinwirkung in Brand geraten sein. Die Berufsfeuerwehr, die kurz nach ihrer Alarmierung am Brandort eintraf, löschte den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.20
  •  1

Heute vormittag Einbruch in Holthausen - Zeugen gesucht
Einbruch in Wohnung am Steinknappen

Heute Vormittag, Mittwoch, 12. Februar gegen 11 Uhr, brachen unbekannte Personen in eine Wohnung am Steinknappen, Ecke Zeppelinstraße ein. Anwohner beobachteten zur mutmaßlichen Tatzeit zwei Männer mit einer Sporttasche in der Nähe, die möglicherweise mit dem Einbruch in Verbindung stehen. Ein Verdächtiger soll etwa 20 bis 30 Jahre alt und mit einer gefüllten Sporttasche unterwegs gewesen sein. Der Begleiter ist mit etwa 50 bis 55 Jahren deutlich älter, untersetzt, trug ein Käppi und eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.20

Dreiste Betrüger gaben vor Leitung zu überprüfen und bestehlen 90-Jährige
Seniorin von Trickdieben beklaut

Eine 90-jährige Mülheimerin wurde am Montag, 10. Februar, von zwei dreisten Trickdieben bestohlen. Gegen 10.30 Uhr klingelten zwei Männer an der Haustür der Seniorin und gaben vor, die Internetleitung im Haus überprüfen zu wollen. Einer der Männer setzte sich mit der 90-Jährigen ins Wohnzimmer, während der andere in den Keller des Hauses ging. Er wurde von einer 50-jährigen Bekannten der Seniorin in den Keller begleitet. Nach etwa einer halben Stunde gingen die beiden Unbekannten wieder....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.20

Geschädigter nach Unfall auf Aktienstraße gesucht - Polizei bittet um Hinweise
Bemerkte der Fahrer den Zusammenstoß nicht?

Nach einem Verkehrsunfall am Montag, 10. Februar, auf der Aktienstraße sucht die Polizei nach einem der Beteiligten. Gegen 18 Uhr kam es nahe der Kreuzung mit der Kreuzfeldstraße zu einem Unfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen. Der 50-jährige Fahrer eines Golfs fuhr in Richtung Stadtmitte und wollte vom linken Fahrstreifen auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er offenbar, dass das rechts fahrende Auto einen Anhänger zog und kollidierte mit dem Anhänger....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.20
Auch das Gymnasium Heißen war Ziel eines Erpresserbriefes.
2 Bilder

Polizei nach Drohschreiben im Einsatz
Unbekannte erpressen Mülheimer Schulen

An der Mülheimer Luisenschule und dem Gymnasium Heißen sind am heutigen Dienstagmorgen Drohschreiben eingegangen, in dem Unbekannte Geld fordern. Das bestätigte Stadtsprecher Volker Wiebels. Die Polizei geht aber zunächst von keiner Gefährdung aus. Wir aktualisieren diesen Text fortlaufend. Auf Anfrage der Mülheimer Woche bestätigte Mülheims Polizeisprecher Peter Elke: "Es hat eine Drohung gegen mehrere Schulen gegeben." Um welche Schulen es sich handelt, wollte der Beamte nicht sagen. "Wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.20

Täter flieht ohne Beute
Unbekannter Räuber überfällt Kiosk in Dümpten

Ein Unbekannter hat am Sonntag, 9. Februar, versucht, einen Kiosk an der Mühlenstraße zu überfallen. Gegen 20.11 Uhr betrat der Unbekannte den Kiosk nahe der Einmündung Jörgelstraße und forderte den 55-jährigen Kiosk-Mitarbeiter auf, Geld herauszugeben. Dabei bedrohte er den 55-Jährigen mit einer Schusswaffe, die jedoch nicht echt zu sein schien. Deshalb sagte der Mitarbeiter auch, dass er kein Geld habe, woraufhin der Räuber die Flucht ergriff. Der Unbekannte ist vermutlich unter 18...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20

Vorläufige Festnahme nach Eiwurf aus dem vierten Stock
Pöbelei entlarvt Drogenversteck

Sonntagvormittag, 9. Februar,  wurde ein 28-Jähriger vorläufig festgenommen, bei ihm zuhause fanden die Beamten Betäubungsmittel. Ursprünglich waren die Polizisten zu einer Verkehrsbehinderung an der Klopstockstraße gerufen worden. Während sie vor Ort Maßnahmen tätigten, öffnete der 28-Jährige ein Fenster. Er beleidigte die Beamten zunächst und warf dann ein rohes Ei nach ihnen. Dieses verfehlte die Beamten knapp und verursachte Sachschaden auf einem geparkten Auto. Als die Polizisten ins...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20

Zwei verletzte Autofahrer nach Frontalzusammenstoß
Polizei sucht Zeugen für Unfall in Styrum

Am Sonntagmorgen, 9. Februar, gegen 6.30 Uhr kam es auf der Friesenstraße/Stockhecke zu einem Verkehrsunfall, dabei wurden beide Autofahrer verletzt. Der 56-jährige Fahrer eines gelben Toyotas befuhr die Friesenstraße in Richtung Oberhausen und geriet in Höhe der Einmündung Stockhecke aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Die 58 Jahre alte Fahrerin eines Astra konnte dem 56-Jährigen nicht mehr ausweichen, so dass beide kollidierten. Die Astra-Fahrerin wurde schwer, der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20

Undichter Gastank und rauchender Grill beschäftigen Feuerwehr
Einsatzreicher Samstag für die Feuerwehr

Am Samstagvormittag, 8. Februar, um 12.32 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf von der BAB 40. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete eine Rauchentwicklung im Bereich der Ausfahrt Mülheim-Winkhausen in Fahrtrichtung Essen. Unverzüglich wurde ein Löschzug sowie der Führungsdienst entsendet. Als die Kollegen an der Einsatzstelle eintrafen, konnten diese schnell Entwarnung geben. Die Rauchentwicklung war auf einen Grill zurückzuführen, der sich direkt hinter einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20

Falscher Microsoft-Mitarbeiter macht Beute - Ladendetektiv verhindert noch größeren Schaden
Erneut wurde ein Telefontrick versucht

Ein unbekannter Trickbetrüger hat in der vergangenen Woche bei einer 68-jährigen Frau in der Kreuzstraße sogenanntes "Steam"-Guthaben in nicht unerheblicher Höhe erbeutet. Die 68-Jährige gab an, dass sie über eine Woche lang Anrufe einer unbekannten Nummer erhalten habe, diese aber zunächst ignorierte. Als sie schließlich doch ans Telefon ging, offenbarte ihr der angebliche Microsoft-Mitarbeiter, dass eine Windows-Umstellung an ihrem Tablet nötig sei. Diese würde der Anrufer für die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20
Das Heck dieses Kleinwagens wurde von einem umstürzenden Bau getroffen, woraus dieser in einen Graben schleuderte. Die beiden Insassen entkamen nur leicht verletzt.
5 Bilder

Sturmtief Sabine wütete auch in Mülheim
Schutzengel leisten gute Arbeit - Sachschäden, aber nur leichte Verletzungen

Sturmtief Sabine traf ab Sonntagnachmittag Mülheim mit einiger Wucht. Obwohl die Mülheimer gewarnt waren und weitgehend in ihren Häusern Schutz suchten, musste die Feuerwehr bereits ab 15.30 Uhr immer wieder ausrücken. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr hatten vorsorglich Vollalarm ausgerufen und alle verfügbaren Einsatzkräfte zusammen gezogen. Besonders großes Glück im Unglück hatten am Sonntagabend zwei Mülheimer, die trotz der Warnungen vor dem Sturmtief Sabine versuchten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.