Mülheim an der Ruhr - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Die Wasserrettung der Feuerwehr musste am Samstag ausrücken.

Von der Mendener Brücke gesprungen
Person aus der Ruhr gerettet

Am frühen Samstagabend kam es gegen 18 Uhr in Mülheim an der Ruhr zu einem Wasserrettungseinsatz. Passanten beobachteten eine Person, die von der Mendener Brücke in die Ruhr gesprungen ist. Ein Polizeibeamter einer zuerst eingetroffenen Streifenwagenbesatzung nahm sich zur Rettung ein an der Ruhr befindliches Stand-Up-Paddling-Board, und konnte den in der Ruhr treibenden Verunglückten damit gegen Ertrinken sichern. Nach Eintreffen der DLRG- und Feuerwehrkräfte wurde die Person anschließend mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.21

Vorfahrt missachtet
Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Samstagabend,13. März, kam es gegen 20.10 Uhr an der Kreuzung Schöltges Hof/Hustadtweg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt worden sind - eine von ihnen schwer. Die 41-jährige Fahrerin eines schwarzen BMW befuhr vermutlich die Straße Schöltges Hof von der Mellinghofer Straße kommend. An der Kreuzung Hustadtweg kollidierte sie mit dem 53-jährigen Fahrer eines schwarzen VWs, der wahrscheinlich auf dem Hustadtweg in Fahrtrichtung Gathestraße unterwegs war. Nach dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.21
Drehleiter und Teleskoplader der Feuerwehr waren im Einsatz
3 Bilder

Zwischenbilanz der Feuerwehr Mülheim
Sturmtief "Klaus"

Gestern zog im Laufe des Tages das Sturmtief "Klaus" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern über das Mülheimer Stadtgebiet. Aufgrund der Sturmböen stürzten mehrere Bäume um, die durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigt werden mussten. Bis zum Nachmittag wurden durch die Feuerwehr insgesamt acht wetterbedingte Einsätze abgearbeitet. Am Schlaghecken stürzte ein circa 10 Meter hoher Baum auf einen Balkon und drohte auf die vor dem Haus verlaufende Straße abzurutschen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.21

Mieter war eingeschlafen - Nachbar hörte den Rauchmelder
Verbranntes Essen sorgte für Feuerwehreinsatz

Verbranntes Essen war der Grund für einen Feuerwehreinsatz am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus im Bereich der Feldstraße in Mülheim-Styrum. Gegen 22.08 Uhr meldete sich ein Mieter einer benachbarten Wohnung bei der Leitstelle der Berufsfeuerwehr. Er berichtete von Brandgeruch und einem lauten Warnton eines Heimrauchmelder aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Daraufhin wurden unter dem Einsatzstichwort "Heimrauchmelder" der Löschzug der Berufsfeuerwehr aus Broich sowie ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.03.21

Mülheimerin sollte von Bekanntem um Geldsumme geprellt werden
60.000 euro für "Neustart" gefordert

Eine 72 Jahre alte Mülheimerin hat seit längerem bereits online Kontakt zu einem Mann mit italienischem Namen. Diese Beziehung laufe nur via Internet, da die Bekanntschaft nach eigenen Angaben aus Brasilien komme. Nun forderte der ihr persönlich unbekannte Mann sie am Montag, 8. März, gegen 12 Uhr per Telefon auf, dass sie zirka 60.000 Euro bereithalten solle, damit er ein Leben in Deutschland anfangen könne. Wie bei betrügerischen Maschen üblich, soll ein naher Bekannter die Tage vorbei kommen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.21

Seniorin übergibt nahe dem Hallenbad Süd hohen Bargeldbetrag
Tödlicher Verkehrsunfall entpuppte sich als Schockanruf

"Mutti, ich habe jemanden totgefahren, bin verletzt und soll gleich ins Gefängnis gebracht werden!" So oder ähnlich weinte die angebliche Tochter am vergangenen Freitag, 5. März, gegen 13 Uhr, mit kaum verständlicher Stimme am Telefon der Mutter. Zudem bestätigte der angebliche Polizist Herrr Reuter den schrecklichen Sachverhalt. Nur eine hohe Kaution könne jetzt noch die Inhaftierung der Tochter verhindern. Geschockt von den furchtbaren Anrufen machte sich die über 80-jährige Seniorin sofort...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.21

Verkehrskontrolle in Mülheim endet mit Flucht
Kradfahrer flüchtete vor Polizei

Gestern Abend, Mittwoch, 3. März, kurz vor Mitternacht, hatte ein Krad-Fahrer keine Lust auf eine Verkehrskontrolle der Polizei. Diese versuchte ihn mit Zeichen anzuhalten. Doch der Kradfahrer flüchtete. Der Streifenwagen verfolgte ihn. Jetzt werden Zeugen gesucht. Die Flucht auf zwei Rädern führte zunächst über die Goldschmidtstraße in Richtung Katzenbruchstraße. Während der Flucht befuhr der Fahrzeugführer mindestens einmal die Fahrspuren für den Gegenverkehr und missachtete eine rote Ampel. ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21

Zeugen gesucht
Illegales Autorennen endete an Mauer

Nach einem mutmaßlichen Autorennen, am Dienstagabend, 2. März, im Stadtteil Saarn, sucht die Polizei nach Unfallzeugen. Gegen 20.35 Uhr sollen sich zwei 21-Jährige ein illegales Autorennen geliefert haben. An der Einmündung August-Thyssen-Straße/Ecke Am Stoot prallte beim Abbiegen ein Daimler CLK vor eine Betonwand. Fahrzeugführer und Insasse blieben unverletzt. Vermutlich verlor der Mülheimer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über den Pkw. Sein mutmaßlicher Kontrahent fuhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21
Zeugen gesucht für einen Verkehrsunfall im Februar.(Symbolbild).

Zeugen für Verkehrsunfall in Speldorf gesucht
Fahrerflucht nach Unfall

Es ist schon einen Monat her, aber vielleicht erinnern sich Zeugen an diesen Unfall: Auf der Duisburger Straße, Speldorf, kam es am Dienstagnachmittag, 2. Februar,  gegen 16 Uhr zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Die Polizei such nun Zeugen, da ein Fußgänger schwer verletzt wurde. Ein 51-jähriger Fußgänger betrat um diese Zeit in Höhe der Hausnummer 307 die Fahrbahn und wurde von einem PKW erfasst und schwer verletzt-. Der Fahrer des vermutlich silbernen Kleinwagen flüchtete in Richtung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21
Schwerverletzter Mottorradfahrer aufgefunden. (Symbolbild).

Schwer verletzter Motorradfahrer aufgefunden

Am Montag, 1. März,  fanden Autofahrer gegen 6.30 Uhr einen schwer verletzten Mann im Bereich Obere Saarlandstraße/Oppspring in Mülheim Holthausen. Offenbar war er mit seinem Motorrad verunglückt und auf dem Weg Richtung Heißen. Durch die Dunkelheit der Straße fiel den Ersthelfern der reflektierende Scheinwerfer des Motorrads im Straßengraben auf. Erst bei näherem Betrachten der Unfallstelle fanden diese den schwer verletzten 57-jährigen Essener. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte konnten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.21
Eine Hagenerin war am Dienstag, 23. Februar, gegen 23:15 Uhr in Hagen-Hohenlimburg mit ihrem Hund spazieren, als Unbekannte versuchten ihr den Hund zu rauben.

Polizei sucht Van mit Duisburger Kennzeichen
Täter traten Hund in Bauch und Frauchen gegen das Bein: Unbekannte versuchen Hund in Hohenlimburg zu rauben

Eine Hagenerin war am Dienstag, 23. Februar, gegen 23:15 Uhr in Hagen-Hohenlimburg mit ihrem Hund spazieren, als Unbekannte versuchten ihr den Hund zu rauben. Die Frau ging am späten Dienstagabend in der Steltenbergstraße mit ihrem Mischlingsrüden spazieren, als Unbekannte mit ihrem Fahrzeug neben ihr anhielten. Zunächst ging die Hagenerin davon aus, man wolle sie nach dem Weg fragen. Als der Beifahrer ausstieg, ergriff dieser jedoch unvermittelt das Halsband ihres Hundes und versuchte ihr...

  • Hagen
  • 26.02.21
Dieses Messer wurde bei einer der Schwerpunktkontrollen sichergestellt.

Bahnhof erneut Waffenverbotszone
Bundespolizei setzt Schwerpunktkontrollen fort

Nach den, vom 13. bis 20. Januar erfolgreich durchgeführten und kontrollierten Waffenverbotszonen in den Hauptbahnhöfen Essen und Mülheim an der Ruhr, beabsichtigt die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin auch weiterhin regelmäßig Waffenverbotszonen dort einzurichten. Vom 3.bis zum 7. März ist im Essener, Gelsenkirchener und Mülheimer Hauptbahnhof, das Mitführen sämtlicher Waffen, Hieb- und Stichwaffen und gefährlichen Gegenständen verboten. Zuwiderhandlungen gegen das Verbot können mit einem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.21

Achtung, Trickbetrug
Falsche Wasserwerker in Mülheim unterwegs

In der Mülheimer Altstadt verschafften sich am Dienstag, 23. Februar, falsche Wasserwerker gegen 12 Uhr Zugang zur Wohnung einer betagten Dame in der Kampstraße. Auch hier lenkte einer der vermeintlichen Handwerker sein Opfer ab, indem er mit ihm alle Wasseranschlüsse in der Wohnung aufdrehte, um angeblich den Wasserdruck zu überprüfen, während der andere Mann sich ungestört nach Wertgegenständen umsehen konnte. Auch wenn die betagte Dame den Männern nur wenige Minuten Zeit in ihrer Wohnung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.21
2 Bilder

Tödliche Blicke
Polizei sucht Handysünder am Steuer

Nur noch eben schnell die Nachricht lesen, eine WhatsApp tippen oder kurz das Telefonat zu Ende führen - kann zu erheblichen Gefahren im Straßenverkehr führen. Nicht zuletzt zu einem Unfall, im schlimmsten Fall mit Verletzten oder sogar Toten. War die Nutzung von elektronischen Geräten tatsächlich so wichtig und unaufschiebbar? Vielen Verkehrsteilnehmern ist sicherlich bewusst, dass eine Sekunde mit Blick auf das Smartphone, bei 50 km/h, zirka zwölf Meter Blindflug bedeuten. Und dennoch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21

Polizei sucht Zeugen
Mutmaßlicher Straßenraub in der Altstadt

Zu einem mutmaßlichen Straßenraub kam es Dienstagabend, 23. Februar, in der Mülheimer Altstadt. Die Polizei sucht Zeugen. In der Zeit zwischen 20 bis 21 Uhr sollen zwei unbekannte Männer auf der Viktoriastraße/Ecke Bahnstraße an einen Jugendlichen herangetreten sein. Sie hielten den 17-jährigen fest und nahmen ihm zwei hochwertige Smartphones weg. Mit der Beute flüchtete das Duo. Der Junge konnte die Flüchtigen wie folgt beschreiben: Der Haupttäter ist zirka 45 Jahre alt, korpulent und hat...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21

Aufmerksame Anwohnerin hört verdächtige Geräusche
Zivilbeamte stoppen Diebstahl von Autoteilen

 Heute Morgen, Dienstag, 23. Februar, gegen 3.56 Uhr hörte eine Anwohnerin von der Tilsiter Straße laute, verdächtig klingende Geräusche, die von zwei Männern an einem Fahrzeug verursacht wurden. Sie mutmaßte, dass die Männer an dem Fahrzeug verbotswidrig hantierten. Zudem beobachtete sie ein Fahrzeug, welches ohne Beleuchtung auf der Straße bewegt wurde. Die Gesamtumstände und die Uhrzeit ließen sie richtigerweise erahnen, dass dort Autoknacker am Werk waren. Die Einsatzleitstelle entsendete...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21

Schneller Fahndungserfolg
Polizei stellt mutmaßlichen Räuber nach Überfall

Am Sonntagnachmittag, 21. Februar, gegen 15 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Raubüberfall an der Friedrich-Ebert-Straße/Bahnstraße auf einen 16-Jährigen. Der 16-Jährige war mit seinem 14-jährigen Freund an der Bahnunterführung unterwegs, als plötzlich ein Auto neben ihnen anhielt. Es stiegen drei Tatverdächtige aus. Einer der Männer kam auf den 16-Jährigen zu und schlug ihn unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Dabei forderte er die Herausgabe seines Mobiltelefons. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21

Kohlenmonoxidvergiftung nach Shisha-Konsum
Raucher endet in Druckkammer

Am Sonntagmorgen, 21. Februar, gegen 6.30 Uhr, kam es in einer Wohnung am Hans-Böckler-Platz zu einer Kohlenmonoxidvergiftung durch Shisha-Konsum. Die Messgeräte des ursprünglich zu einem internistischen Notfall alarmierten Rettungsdienstes schlugen nach dem Betreten der Wohnung an und es wurde durch die Besatzung umgehend ein Feuerwehreinsatz unter dem Stichwort Gasaustritt eingeleitet. Durch den Rettungsdienst wurden alle Personen aus der Wohnung geführt und untersucht. Der Konsument der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21

Räuber überfallen mit Schusswaffe Kiosk in Dümpten
Zeugen gesucht

Zwei Räuber überfielen Donnerstagabend, 18. Februar, einen Kiosk in Mülheim-Dümpten. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 20.45 Uhr betraten zwei Männer das Geschäft auf der Borbecker Straße. Mit einer Schusswaffe bedrohten sie die Inhaber im Alter von 19 und 21 Jahren. Ein Krimineller griff in die Kasse. Er entnahm mehrere hundert Euro. Danach schnappten sie sich noch mehrere Stangen Zigaretten und flüchteten mit der Beute in Richtung Hexberg. Die Flüchtigen beschrieben die Überfallenen wie folgt:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21

Die Polizei warnt
Trickdiebe geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamts aus

Mehrere Straftaten zählte die Polizei an einem Tag, bei denen sich Betrüger und Trickdiebe als Mitarbeiter des Gesundheitsamts ausgaben. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, an der Haustür immer Vorsicht walten zu lassen. Die Kriminellen nutzen aktuell die Angst vor dem Corona-Virus aus, um vor allem ältere Menschen in ihren Wohnungen zu bestehlen oder zu betrügen. Das Ziel der Täter ist es, in die Wohnung der Opfer zu gelangen, um Bargeld, Schmuck oder andere Wertsachen zu entwenden. Mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.21
Die Erdgeschosswohnung an der Gneisenaustraße ist nach dem Brand unbewohnbar.

Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung
Verletzter kam ins Krankenhaus

Am Dienstagabend, 16. Februar, erhielt die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 21.01 Uhr die Information über einen Zimmerbrand in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus auf der Gneisenaustraße in Mülheim-Heißen.  Noch während der Erkundungsphase konnte eine Person aus der stark verrauchten Erdgeschosswohnung gerettet werden. Die männliche Person wurde umgehend, aufgrund des Verdachts einer Rauchgasintoxikation, an die Rettungsdienstbesatzung übergeben. Die Bewohner der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.02.21
  • 1
Symbolfoto Polizeiauto.

Unfall mit Oberleitungsschaden sorgte für Sperrung
Müllfahrzeug legte Verkehr lahm

Am Montagmittag, 15. Februar, kam es auf der Oberhausener Straße zu einem Unfall  eines Müllfahrzeugs, an dem keine anderen Fahrzeuge beteiligt waren. Oberhalb der Straße verläuft die Oberleitung der Ruhrbahn. An einem daran angebrachten Richtseil blieb das Fahrzeug beim Entleeren einer Mülltonne hängen. Dabei wurde das Richtseil aus der Verankerung gerissen. Da sich zum Unfallzeitpunkt noch Strom auf der Oberleitung befand, wurde der Fahrer des LKWs telefonisch, von der Leitstelle der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Symbolbild Polizeiauto.

Zeugen für Einbruch in Tierhandel in Mülheim gesucht
Einbrecherbande beobachtet

Drei Tatverdächtige konnte die Polizei Sonntagnacht, 14. Februar, vermutlich gleich nach einem Einbruchsversuch in einen Tierhandel an der Weselerstraße in Speldorf mit auf die Wache nehmen. zu verdanken hatten die drei mutmaßlichen Einbrecher das einem aufmerksamen Zeugen, der den Versuch gegen 3.45 Uhr beobachtete und die Polizei rief.  Der 29-Jährige sah gegen 4 Uhr morgens auf dem Parkplatz eines Warenhauses an der Weseler Straße, wie drei Personen Gegenstände in einem Duisburger Renault...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Die Sandsteinmauer am Leinpfad wurde im Januar mit meterhohen blauen Buchstaben verunstaltet.
3 Bilder

Polizei ermittelt weiter, um Sprayer zu finden
Graffitis sind ein teures Problem

Sprayer beschädigen und verunstalten in der ganzen Stadt seit Monaten Mauern und Gebäude: Ob an Verkehrszeichen, Stromkästen oder Containern, die Farben und die Zeichen deuten auf die gleiche Tätergruppe hin. Die Polizei hat den Verdacht, dass es sich um mindestens vier Personen handelt, die gemeinsam die Straftaten planen und durchführen. So schilderten aufmerksame Anwohner der Polizei Beobachtungen an der neuen Hochschule Ruhr West (HRW). Beseitigung ist teuer Am Freitag, 4. Dezember, gegen 2...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.