Dortmund-Ost - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Die Polizeiwache Körne am Körner Hellweg war Ort des Geschehens.

46-jähriger Dortmunder war sich keiner Schuld bewusst
Mann ohne Führerschein kommt mit dem Auto zur Vernehmung auf die Wache Körne

Kommt ein Mann auf die Polizeiwache Körne und geht zu seiner Vernehmung. Grund: Verdacht des Tankbetrugs und Fahren ohne Führerschein. Nach seiner Vernehmung verlässt er die Wache am Körner Hellweg, steigt in sein Auto und fährt los... So erlebt gestern (24.2.) Morgen gegen 9 Uhr in Körne. Polizeibeamte fuhren ihm nach und hielten das Auto an. Der 46-jährige in Dortmund wohnhafte Mann war sich keiner Schuld bewusst. Er müsse zur Arbeit... Es folgten das Verbot der Weiterfahrt und - als...

  • Dortmund-Ost
  • 25.02.20
Symbolbild Polizei

17-Jähriger von drei jungen Männern geschlagen und beraubt
Raubdelikt in Körne, Straße Am Zippen - Zeugen gesucht

Am Montagabend (24. Februar) ist ein 17-jähriger Dortmunder von drei jungen Männern geschlagen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen. Ermittlungen zufolge ging der Jugendliche gegen 20.50 Uhr auf der Straße Am Zippen in Richtung Norden, als das Trio auf ihn zuging und ihn ansprach. Da der 17-Jährige nicht auf die Provokationen reagierte, riss ihm ein Täter die Kopfhörer aus den Ohren. Anschließend schlug er dem Jugendlichen mit der Faust in das Gesicht. Weil der Dortmunder sich...

  • Dortmund-Ost
  • 25.02.20
Symbolbild.

Beim Überqueren der Hannöverschen Straße in Wambel
57-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Samstagabend (22.2.) ist ein 57-jähriger Fußgänger in Wambel beim Überqueren der Hannöverschen Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Zeugenaussagen zufolge ging derDortmunder gegen 20.30 Uhr auf dem Gehweg der Rüschebrinkstraße in Richtung Norden. Die Kreuzung zur Hannöverschen Straße überquerte er in Höhe der dortigen Ampel. Zeitgleich bog ein 28-jähriger Autofahrer aus Richtung Norden kommend nach links in die Rüschebrinkstraße ein. Das Auto traf den Fußgänger und...

  • Dortmund-Ost
  • 23.02.20
Der Wizz Air-Flieger hatte die bulgarische Hauptstadt Sofia zum Ziel.
2 Bilder

Am Flughafen Dortmund in Wickede
Neun Personen aus dem rechtsextremistischen Bereich die Ausreise nach Bulgarien untersagt

Die Bundespolizei hat heute Morgen (21.2.) am Dortmunder Flughafen in Wickede neun Personen die Ausreise aus Deutschland nach Bulgarien untersagt. Grund der Einsatzmaßnahmen waren Erkenntnisse, dass mehrere Personen aus dem rechtsextremistischen Bereich an einer Veranstaltung in Sofia teilnehmen könnten. Dort findet am 22. Februar der sogenannte Lukov-Marsch statt, an dem Rechtsextremisten aus dem In- und Ausland teilnehmen. Insgesamt überprüfte und befragte die Bundespolizei 22...

  • Dortmund-Ost
  • 21.02.20
Die Polizei informierte erst heute (17.2.) über den Unfall in Kurl.

Drei Autos beschädigt nach Kollision in Kurl
Fünf Verletzte bei Unfall auf der Kurler Straße // 80-Jähriger schwer verletzt

Am Samstagabend (15.) sind bei einem Verkehrsunfall in Kurl fünf Personen, darunter zwei Kinder, verletzt worden, ein Senior schwer. An drei Autos entstand Sachschaden in Höhe von zusammen 24.000 Euro, so die Polizei heute (17.) in einer Pressemitteilung Gegen 17.40 Uhr hielt der Fahrer eines BMW samt Familie im Wagen wegen eines Rückstaus auf der Kurler Straße in Höhe Fohlenkampstraße. Dort prallte das Auto eines 80-jährigen Dortmunders nahezu ungebremst auf das Heck des BMW. Unmittelbar...

  • Dortmund-Ost
  • 17.02.20
Die Polizei ermittelt.

Filmreife Szene endet in Körne mit Polizeieinsatz
Flucht vor Mann mit Hammer auf dem Körner Hellweg

Für Unbeteiligte gestaltete sich ein Streit zweier Männer am heutigen Montagmorgen (17.2.) fast wie eine Filmszene: Um 8.10 Uhr rennt ein Mann über den Körner Hellweg, verfolgt von einem Mann mit einem Hammer in der Hand. Polizisten kommen hinzu, ziehen die Dienstwaffen und nehmen die am Boden liegenden Männer fest. Es war keine Filmszene: Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei gab es zwischen einem 19-Jährigen aus Afghanistan und einem 26-jährigen Deutschen aus Lünen einen Streit, der sich...

  • Dortmund-Ost
  • 17.02.20
Die Dortmunder Polizei hat den Unfall mit dem Radfahrer gemeldet.

Auf dem Asselner Hellweg in Asseln
Radfahrer (32) von abbiegendem Wagen angefahren und verletzt

Ein 32-jähriger Radfahrer ist am Dienstagnachmittag (11.2.) auf dem Asselner Hellweg in Asseln von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Es war gegen 16.35 Uhr, als ein 61-jähriger Dortmunder mit seinem Wagen den Asselner Hellweg in östlicher Richtung befuhr und nach rechts in die Straße Pröbstingkamp abbiegen wollte. Dabei übersah er offenbar einen 32-jährigen Dortmunder, der mit dem Fahrrad auf dem Hellweg in östliche Richtung unterwegs war. Es kam zur Kollision und der...

  • Dortmund-Ost
  • 12.02.20
  •  1
Aus dem Korb der Drehleiter heraus wurden die Kamine des Hauses am Körner Hellweg, in Höhe der Stadtbahn-Haltestelle "Am Zehnthof"  abgetragen. Diverse Drahtseil-Abspannungen erschwerten den Einsatz mit der Drehleiter.
2 Bilder

Sturmtief "Sabine" hat Folgen am Körner Hellweg in Körne: Kaminsteine und Rohr schlagen auf dem Gehweg auf
Drei Schornsteine eines Wohnhauses mussten abgetragen werden

An einem Wohn- und Geschäftshaus auf dem Körner Hellweg in Körne lösten sich am frühen Dienstagabend (11.2.), vermutlich in Folge des Sturmtiefs "Sabine", ein metallisches Kaminrohr und mehrere Kaminsteine. Diese fielen herunter und schlugen auf den Gehweg auf. Glücklicherweise wurde kein Passant verletzt. Schwieriger Feuerwehr-Einsatz zwischen Drahtseil-Abspannungen auf engstem Raum Nachdem die Feuerwehr den betroffenen Bereich des Gehweges abgesperrt hatte, musste der restliche Kamin...

  • Dortmund-Ost
  • 12.02.20
Offensichtlich Erfolg hatten die Ermittlungen der Polizei.

Nach Steinwürfen von der B236-Brücke Wambeler Holz in Scharnhorst
Polizei hat zwei tatverdächtige Jugendliche ermittelt

Jugendliche sollen jeweils abends am 2. und 3. Februar von der Brücke am Wambeler Holz in Scharnhorst aus Steine auf die darunter verlaufende Bundesstraße 236 geworfen und dadurch mehr als zehn Fahrzeuge beschädigt haben. Nun konnte die Polizei zwei Tatverdächtige ermitteln. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, allerdings entstand an diversen Fahrzeugen Sachschaden. Im Rahmen der Ermittlungen gerieten - auch dank Hinweisen aus der Bevölkerung - nun zwei Jugendliche aus Dortmund in den...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.20
  •  1
Glücklicherweise keine Verletzten gab es, als ein Baum in Hohenbuschei-Vital das Terrassendach eines Bungalows durchschlug. Einer von stadtweit 201 sturmbedingten Feuerwehr-Einsätzen zwischen Sonntagmittag (9.) und Montagmittag (10.2.).
3 Bilder

Orkan "Sabine" sorgt für vereinzelte Schäden und Fest-Absagen Im Dortmunder Osten
Baum fällt auf Bungalow in Brackel-Hohenbuschei

Orkan "Sabine" sorgte im Dortmunder Osten für weniger Feuerwehr-Einsätze als befürchtet. Im Wohngebiet Hohenbuschei in Brackel richtete eine Orkanböe am späten Sonntagnachmittag (9.2.) großen Schaden an: Sie ließ einen Baum auf ein eingeschossiges Einfamilienhaus fallen und zerstörte dabei Teile des Daches und der Terrassenüberdachung. An der Theodor-Bräcker-Straße, nahe Am Westheck, in Brackel brach in der Sturmnacht eine Birke ab. Dabei streifte sie eine Dachrinne und die darunter...

  • Dortmund-Ost
  • 10.02.20
Die Feuerwehr löschte einen Zimmerbrand in Wickede.

Zimmerbrand in der Kriemhildstraße in Wickede
Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Bereits nach 90 Minuten konnte die Feuerwehr einen Einsatz am Samstagsabend (9.2.) nach einem Zimmerbrand in der Kriemhildstraße in Wickede abschließen. Aufmerksame Nachbarn hatten den ausgelösten privaten Rauchmelder gehört und die Feuerwehr alarmiert. Die Hausbewohner seien nicht anwesend. Gegen 22.35 Uhr wurden die Einheiten der Feuerwache 3 (Neuasseln) in den Osten Wickedes beordert.   Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang ins Haus verschafft hatten, stellten sie - unter Atemschutz -...

  • Dortmund-Ost
  • 09.02.20
Die Polizei hat Anzeige gegen eine 17-Jährige erstattet.

57-Jährige bei Kollision mit Straßenbahn in Wambel leicht verletzt
17-jährige Handy-Fotografin erwartet Anzeige: Aufnahme von verletzter Frau gemacht und verschickt

Auf dem Wambeler Hellweg ist eine 57-jährige Fußgängerin bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn bereits am Montagmorgen (3.2.) verletzt worden. Weil eine 17-Jährige die Verletzte fotografiert hatte, musste die Teenagerin anschließend ihr Mobiltelefon an die Polizei abgeben. Der Unfall ereignete sich gegen 7.20 Uhr an der Stadtbahn-Haltestelle "Rüschebrinkstraße". Laut ersten Zeugenangeben wollte die 57-jährige Dortmunderin die Schienen von Norden nach Süden überqueren, um die Bahn der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.20
Die Polizei sucht Zeugen, die gefährlich in den Straßenverkehr eingegriffen haben.

Elf Fahrzeuge beschädigt
Unbekannte werfen an zwei Abenden Steine auf die B 236

Nach Steinwürfen auf die Bundesstraße 236 im Dortmunder Stadtteil Scharnhorst sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf vier verdächtige Jugendliche geben können. Bei den Taten am 2. und 3. Februar 2020 beschädigten Unbekannte insgesamt elf Pkw und Lkw. Sonntag (2.2.) warfen die Täter gegen 19.50 Uhr Steine von der Brücke am Wambeler Holz herab. Sie beschädigten einen Pkw aus Lünen und einen Lkw aus dem Erzgebirgskreis. Beide fuhren auf der B 236 in Richtung Lünen. Einen Tag später, am...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.20
Die Einsatzstelle beim Pkw-Brand auf der B236 im Dortmunder Nordosten.

Pkw brannte auf der Bundesstraße 236 im Dortmunder Nordosten
Fahrer konnte sich unverletzt aus seinem Wagen retten

Am Sonntag (2.2.) gegen 17.30 Uhr stand ein Pkw auf der Bundesstraße 236 im Bereich der Anschlussstelle Brackeler Straße in Fahrtrichtung Schwerte in Vollbrand. Der Fahrer, der allein im Wagen gesessen hatte, konnte sich bereits vor dem Eintreffen der Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unverletzt in Sicherheit bringen. Er wurde bis zur Übergabe an einen Familienangehörigen durch die Einsatzkräfte betreut. Die Feuerwehr von der Wache 2 (Eving) leitete mit einem Trupp unter...

  • Dortmund-Ost
  • 03.02.20
Symbolbild.

16-Jähriger geschnappt // Mittäter flüchtet // Kripo hofft auf Zeugenhinweise
Alkoholsierte Teenies beschädigen acht Autos am Dollersweg

Die Polizei ermittelt gegen einen 16-Jährigen wegen Sachbeschädigungen an insgesamt acht Autos. Der Dortmunder flüchtete zudem alkoholisiert auf einem Fahrrad vor der Polizei. In der Nacht zu Sonntag (26.1.) erhielten Polizeibeamte um kurz nach 3 Uhr einen Einsatz im Dollersweg in Wickede. Dort würden nach Zeugenangaben zwei Jugendliche auf Fahrrädern im Vorbeifahren die Außenspiegel der geparkten Autos abtreten. Auf dem Wickeder Hellweg in Höhe Haus Nummer 100 entdeckten die Beamten die...

  • Dortmund-Ost
  • 27.01.20
Symbolbild.

Zeugen und Fahrer eines hellen Autos gesucht
Roller-Fahrer bei Unfall im Brackeler Süden schwer verletzt

Bereits am Sonntag (19. Januar) ereignete sich im Süden Brackels ein Unfall auf der Kreuzung Rahestraße/Lappenkreutz/Breddeweg, bei dem sich ein 41-jähriger Dortmunder schwer verletzte. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Der Dortmunder fuhr nach eigenen Angaben mit einem City-Roller vom Breddeweg in Richtung Rahestraße/Lappenkreutz. Irgendwo auf dieser Strecke muss es zu einem Unfall gekommen sein. Der Mann wies Verletzungen auf, die von Rettungskräften behandelt wurden. Der Unfallhergang...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Symbolbild.

Wickeder Hellweg am Mittwochabend zeitweilig gesperrt
55-jährige Autofahrerin bei Kollision mit U43-Stadtbahn verletzt

Nach einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw am Mittwochabend (22.1.) in Wickede transportierte der Rettungsdienst eine Autofahrerin verletzt in ein Krankenhaus. Um 20.10 Uhr wollte eine 55-jährige Dortmunderin mit ihrem VW vom Hellweg in Wickede in die Blitzstraße abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah sie dabei eine Stadtbahn der Linie U43. Trotz Vollbremsung des 24-jährigen Bahnfahrers stießen die Bahn und der VW-Caddy zusammen. Der Fahrer und die Insassen der Bahn...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.20
Während der Unfallaufnahme blieb der Wambeler Hellweg - hier im Blick in richtung Körne - lange Zeit voll gesperrt.
2 Bilder

Aktualisierung: Polizei startet Zeugen-Aufruf
64-jährige Dortmunderin wird auf dem Wambeler Hellweg von Lkw überfahren und stirbt

AKTUALISIERUNG: Die Polizei sucht seit heute Mittag (21.1.) nun noch Zeugen, die den genauen Unfallhergang beobachtet haben und/oder gesehen haben, wie die Frau zuvor gestürzt ist. Möglicherweise haben auch Insassen einer Stadtbahn, die vor dem Lkw an einer Haltestelle gestoppt hatte, den Unfall beobachtet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in Körne unter Tel. 0231/132-3321 zu melden. Der ursprüngliche Beitrag: Tragischer Verkehrsunfall heute Morgen (20.1.) gegen 9.20 Uhr auf...

  • Dortmund-Ost
  • 20.01.20
Die Unfallstelle auf dem Brackeler Hellweg in Brackel.

Feuerwehr musste Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen befreien
Zwei Autofahrer bei Verkehrsunfall auf dem Brackeler Hellweg in Brackel schwer verletzt

Am Freitagabend (17.1.) mussten Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf den Brackeler Hellweg ausrücken. Hier in Brackel war es zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw gekommen. Zwei Personen waren in ihren Fahrzeugen eingeschlossen und schwer verletzt. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war gegen 20.45 Uhr ein 32-jähriger Dortmunder auf dem Brackeler Hellweg in Richtung Innenstadt unterwegs, als eine 25-jährige Dortmunderin von der Geleitstraße in den Hellweg einbog....

  • Dortmund-Ost
  • 19.01.20
Symbolbild.

Verkehrskontrolle der besonderen Art auf der Kurler Straße in Kurl:
Kein Führerschein, keine Versicherung, keine Steuern, falsche Kennzeichen und unter Drogeneinfluss zu schnell gefahren

Mit acht Kilometern pro Stunde schneller als erlaubt fiel ein 48-jähriger Autofahrer am Dienstag (14.1.) der Polizei in Dortmund-Kurl auf. Die Verkehrskontrolle auf der Kurler Straße führte indes zu weiteren interessanten Ergebnissen.  1. Der Dortmunder steuerte den VW-Polo ohne Fahrerlaubnis. 2. Er fuhr den Pkw unter dem Einfluss von Drogen. 3. Der Pkw war nicht versichert. 4. Für den Wagen wurden keine Steuern gezahlt. 5. Die an dem Auto befestigen Kennzeichen waren...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.20
Polizei-Diensthündin Dana.
2 Bilder

Einbruch in Fastfood-Restaurant am Westfalendamm
Einbrecher scheitern zweimal, bevor sie erfolgreich sind - dann folgt ein Hundebiss

Sie wähnten sich nach zwei gescheiterten Einbruchversuchen im Glück: An einer Filiale eines Fastfood-Restaurants am Westfalendamm hatten drei Täter schließlich Erfolg. Und gelangten in die Räumlichkeiten. Lange währte das Glück jedoch nicht. Denn mehrere Polizeibeamte und ihre Diensthündin Dana beendeten ihre Machenschaften. Es war gegen 1.55 Uhr, als die Polizei heute (13.1.) zu dem Restaurant neben einer Tankstelle an der Bundesstraße 1 gerufen wurde. Sie umstellten das Gebäude und fanden...

  • Dortmund-Ost
  • 13.01.20
  •  1
Da die evakuierten Patienten morgen ins Klinikum, in die Kinderklinik und ins Johannes-Hospital zurück gebracht werden, bleiben die bereits am Freitag gesperrten Bereiche an den Kliniken mit einem Halteverbot versehen.
3 Bilder

Auch zweite Bombe wurde erfolgreich entschärft
Evakuierung in Dortmund ist aufgehoben

Der zweite Bomben-Blindgänger in Dortmund ist entschärft. Der Evakuierungsbereich konnte wieder freigegeben werden. Vom Kampfmittelräumdienst wurde in der Beurhausstraße eine amerikanische 250 kg Bombe erfolgreich entschärft. Zuvor hatte das Team des Kampfmittelräumdienstes bereits an der Luisenstraße in Höhe des Sozialamtes eine britischen Bombenblindgänger unschädlich machen können. Die Sperrung des Hauptbahnhofes wurde aufgehoben, doch fahren die Züge nach Stunden der Umleitung nicht nach...

  • Dortmund-City
  • 12.01.20
  •  1
  •  2
Symbolbild.

Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich Kurler/Greveler Straße // Zeugen gesucht
33-jährige Radfahrerin in Kurl verletzt

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Mittwoch (8.1.) gegen 15.55 Uhr im Einmündungsbereich Kurler/Greveler Straße in Kurl sucht die Polizei Zeugen. Eine Fahrradfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Mann mit einem weißen Sprinter auf der Kurler Straße in Richtung Süden unterwegs. Als er in Höhe der Einmündung mit abknickender Vorfahrt nach links abbiegen wollte, um weiter auf der Kurler Straße zu bleiben, übersah er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.