Dortmund-Nord - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht
Eingebrochen wurde in die evangelische Dionysius-Kirche am Grüggelsort 1 in Kirchderne.

Polizei sucht Zeugen nach Einbruch in die Kirchderner Dionysius-Kirche
Tür der Sakristei im Grüggelsort aufgehebelt, Schränke und Schubladen durchwühlt

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht auf Freitag, 8. März, in die Dionysiuskirche der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost in Kirchderne eingebrochen. Eigentlich sollte man meinen, dass es selbst unter Ganoven gewisse Tabus gibt - offenbar nicht. Ermittlungen zufolge hebelten unbekannte Täter die Eingangstür der Sakristei im Gotteshaus am Grüggelsort auf und verschafften sich so Zugang zum Objekt. Hier durchwühlten sie mehrere Schränke und Schubladen. Anschließend...

  • Dortmund-Nord
  • 13.03.19
Blaulicht

Den richtigen Riecher gehabt
Polizei ertappt in Lindenhorst mutmaßlichen Roller-Dieb

Da hatten zivile Beamte der Polizei Dortmund am Dienstagabend (12.3.) in Lindenhorst den richtigen Riecher. Auf der Lindenhorster Straße fiel ihnen ein Roller mit zwei jungen Männern auf, der ihnen verdächtig vorkam. Wie sich herausstellte zu Recht. Es war gegen 21.10 Uhr, als die Polizisten den Roller erblickten. Nicht nur, dass das Abblendlicht nicht eingeschaltet war, die beiden Männer auf dem Gefährt trugen auch keinen Helm. Kurzerhand wendeten die Beamten ihren zivilen...

  • Dortmund-Nord
  • 13.03.19
Blaulicht
Ein Löschfahrzeug der Dortmunder Feuerwehr verblieb als Brandwache vor Ort in der Wrangelstraße in Eving.

Glücklicherweise niemand verletzt // Polizei ermittelt Brandursache
Zwei Zechenhäuser an der Wrangelstraße in Eving nach Brand nicht mehr bewohnbar

Gestern (12.3.), am späten Abend um 23.22 Uhr, wurde die Dortmunder Feuerwehr zum Brand in einem im Umbau befindlichen Zechenhaus an der Wrangelstraße in Eving gerufen. Weil das Haus aufgrund der Arbeiten derzeit unbewohnt ist, kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden. Das Gebäude ist nach dem Brand jedoch unbewohnbar, da sich das Feuer großflächig in einer Holz-Zwischendecke ausgebreitet hatte. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der nahe gelegenen Feuerwache Eving war das...

  • Dortmund-Nord
  • 13.03.19
Blaulicht

44-Jähriger wollte sich auf der Walther-Kohlmann-Straße Polizeikontrolle entziehen
Unfall unter Drogen- und Alkoholeinfluss in Derne

Ein 44-jähriger Dortmunder hat sich am Donnerstag (7.3.) gegen 23.15 Uhr einer Polizeikontrolle entzogen und verunfallte dann in Derne mit seinem Auto. Offenbar stand der Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Polizeibeamte wollten den Peugeot auf der Walther-Kohlmann-Straße anhalten und kontrollieren. Diesen Entschluss teilte der Fahrer offenbar nicht und so fuhr er trotz Anhaltezeichen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit weiter. Dies hatte ein jähes Ende, als der Wagen in Höhe der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.03.19
Blaulicht
Der schlechte Druck und das nicht existierende Datum eines "32.08.17" verrieten die Fälschung eines polnischen Führerscheins.

Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung eingeleitet
56-jähriger Essener zeigte bei Kontrollen schlecht gedruckten polnischen Führerschein mit Datum "32.08.17" vor

Schon einmal von einem Monat mit 32 Tagen gehört? Speziell dem August? Nicht? Die Dortmunder Polizei ebenfalls nicht. Und deshalb wurden Beamte auch etwas misstrauisch, als ihnen bei einer Verkehrskontrolle ein Führerschein unter die Nase kam, auf dem ein ungewöhnliches Datum zu lesen war... Von morgens bis zum späten Nachmittag waren Beamtinnen und Beamte am gestrigen Mittwoch (6. März) eigentlich im Dortmunder und Lüner Stadtgebiet unterwegs, um Temposündern auf die Spur zu kommen. An...

  • Dortmund-Ost
  • 07.03.19
Blaulicht

B236-Auffahrt Derne: Sturmböen werfen drei Bäume auf die Fahrbahn
Eine verletzte Person bei zwei leichten Auffahrunfällen

Am heutigen Montag (4.3.) in den frühen Morgenstunden gegen 5.30 Uhr erreichte die Dortmunder Feuerwehr ein Notruf von Verkehrsteilnehmern auf der B236 in Fahrtrichtung Schwerte. Dort waren drei Bäume durch Sturmböen auf den Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Dortmund-Derne gestürzt und hatten zwei leichte Auffahrunfälle zur Folge. Das zur Einsatzstelle alarmierte Löschfahrzeug der Feuerwache Eving sicherte zuerst die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Da es durch einen...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.19
Blaulicht
Erste Löschversuche starteten die Wehrleute über den Zaun hinweg.

Bei Autohandel an der Fürst-Hardenberg-Allee
Pkw-Brand in Lindenhorst: Zaun erschwert Feuerwehr die Brandbekämpfung

Am Sonntagabend (3.3.) gegen 20.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Pkw-Brand nach Lindenhorst gerufen: Auf dem Gelände eines Autohandels an der Fürst-Hardenberg-Allee brannte ein zwischen weiteren Pkw stehender Wagen in voller Ausdehnung. Die Polizei ermittelt die Brandursache. Weil das Areal rund zwei Meter hoch umzäunt war und die Zugänge verschlossen waren, unternahm ein Trupp erste Löschversuche mit einem Strahlrohr vom Bürgersteig aus. Durch den Bau einer Leiterbrücke über den Zaun...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.19
Blaulicht

Illegales Autorennen auf der Evinger Straße
Führerscheine von zwei jungen Männern sichergestellt

Bei normalen Geschwindigkeitskontrollen der Polizei an der Evinger Straße gerieten am Samstagabend (2.3.) zwei Fahrzeuge in ihr Visier, die offenbar nicht nur zu schnell unterwegs waren. Wegen des Verdachts eines illegalen Autorennens stellten die Beamten die Führerscheine der beteiligten jungen Männer aus Waltrop und Dortmund, 22 und 19 Jahre alt, sicher. Die Ermittlungen dauern an. Gegen 22.45 Uhr vernahmen die Polizisten bereits aus der Entfernung das wiederholte Aufheulen von Motoren,...

  • Dortmund-Nord
  • 03.03.19
Blaulicht
Der Blindgänger-Fundort (blauer Punkt) am Grüggelsort 9b und der zu evakuierende Radius von 70 Metern (in Rot eingezeichnet.

Blindgänger am Evangelischen Kindergarten Kirchderne gefunden
AKTUALISIERUNG: Bombe am Grüggelsort bereits entschärft // 25 Anwohner waren betroffen

AKTUALISIERUNG: Das ging flott wie sonst selten:  Nur eine Stunde nach Beginn der Evakuierung ist der heute am Grüggelsort in Kirchderne entdeckte Blindgänger bereits erfolgreich entschärft worden. Das Ordnungsamt der Stadt war mit zehn Personen, das Tiefbauamt mit acht Personen vor Ort aktiv. Die Stadt sprach allen Beteiligten bereits ihren Dank aus für die gute Zusammenarbeit und dankte den Anwohnern für ihr Verständnis. Ursprüngliche Mitteilung: Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme...

  • Dortmund-Nord
  • 27.02.19
Blaulicht

Auf dem Aschenputtelweg in Kemminghausen
Zeugen gesucht nach Verkehrsunfall: Zehnjährige leicht verletzt

Bereits am Sonntag, 17. Februar, ist ein zehnjähriges Mädchen in Kemminghausen von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Nun sucht die Polizei Zeugen des Verkehrsunfalls. Gegen 16.45 Uhr stand die Dortmunderin mit ihrem Kickboard auf dem Gehweg des Aschenputtelwegs, Höhe Haus Nummer 39. Plötzlich sei ein Auto vom Rapunzelweg nach rechts in den Aschenputtelweg eingebogen, um dann auf dem gegenüberliegenden Gehweg zu fahren - augenscheinlich um dort zu parken. Dabei touchierte das...

  • Dortmund-Nord
  • 25.02.19
Blaulicht
Der hier auf der städtischen Karte schwarz eingezeichnete Evakuierungsradius im Kreis von 500 Metern um die Blindgänger-Fundstelle an der Derner Straße 462 im Kirchderner Osten reicht von der B236 im Südwesten bis auf  das Gneisenau-Areal in Derne im Norden.

AKTUALISIERUNG: Blindgänger an der Derner Straße 462 entschärft
Kampfmittelexperte Rainer Woitschek war an seinem Geburtstag erfolgreich

AKTUALISIERUNG: Kampfmittelexperte Rainer Woitschek von der Bezirksregierung Arnsberg hat am Mittwochabend (20.2.) - an seinem Geburtstag - einen 500 Kilogramm schweren britischen Fliegerbomben-Blindgänger in Höhe Derner Straße 462 im Kirchderner Osten entschärft. Von den erforderlichen Evakuierungsmaßnahmen im 500-Meter-Radius um den Fundort, die gegen 18.15 Uhr beginnen sollten, waren laut Stadt rund 1000 Anwohnerinnen und Anwohner in Kirchderne und Derne betroffen. 85 Personen kamen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.02.19
Blaulicht
Die Bundespolizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Bundespolizei ermittelt und sucht Zeugen
Betonplatten und Reifen auf die Bahnstrecke zwischen Derne und Preußen gelegt

Nachdem unbekannte Täter in den Abendstunden des gestrigen Dienstags (19.2.) unter anderem Betonplatten auf die Gleise der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Lünen gelegt hatten, ermittelt nun die Bundespolizei. Es wurde ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Es werden Zeugen gesucht.  Die Unbekannten hatten im Streckenabschnitt zwischen den Bahnhöfen Dortmund-Derne und Lünen-Preußen Beton- und Gehwegplatten sowie einen Autoreifen auf die Bahngleise gelegt....

  • Dortmund-Nord
  • 20.02.19
Blaulicht

21-Jähriger bei Unfall in Eving verletzt
Polizei sucht beteiligte Autofahrerin und Zeugen

Nachdem am Montagmorgen (18.2.) ein 21-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Forsthausstraße/Evinger Straße in Eving leicht verletzt worden war, sucht die Dortmunder Polizei jetzt die beteiligteAutofahrerin, deren Wagen den jungen Mann erfasst hatte. Der 21-Jährige wollte ersten eigenen Angaben zufolge gegen 9 Uhr an der Einmündung zur Evinger Straße die Forsthausstraße überqueren. Plötzlich habe sich aus westlicher Richtung ein Auto genähert und ihn aufgeladen....

  • Dortmund-Nord
  • 19.02.19
Blaulicht
Die glücklichen Tierretter aus Reihen der Evinger Feuerwehr mit dem geborgenen Höckerschwan.

Am Dortmund-Ems-Kanal
Evinger Feuerwehrleute retten Schwan

Über eine geglückte Tierrettung am Dortmund-Ems-Kanal können sich die Feuerwehrleute von der Evinger Feuerwache 2 und die Dortmunder Tierfreunde freuen. Aufmerksame Spaziergänger hatten am Sonntag (17.2.) einen offensichtlich kranken bzw. verletzt wirkenden Höckerschwan auf dem Kanal entdeckt und die Retter alarmiert. Ein Feuerwehrmann, ausgerüstet mit einem speziellen Eis- und Wasserrettungs-Anzug, konnte den Wasservogel dann aus dem Gewässer bergen und das Tier seinen Kollegen an Land...

  • Dortmund-Nord
  • 18.02.19
Blaulicht
In einem Radius von 250 Metern um den Fundort (siehe Kreis) müssen 270 Anwohner evakuiert werden.

Fliegerbombe
Blindgängerfund in Derne – 270 Anwohner müssen evakuiert werden

Heute (12.2.) ist im Bereich Derne, Derner Straße Höhe Hausnummer 462, im Zuge einer Baumaßnahme ein britischer 250 Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese Bombe muss noch heute durch einen Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. In einem Radius von 250 Metern um den Fundort (siehe beigefügte Karte) müssen 270 Anwohner evakuiert werden. Eine Evakuierungsstelle wird im Heisenberg Gymnasium. Preußische Straße 225,...

  • Dortmund-Nord
  • 12.02.19
Blaulicht
Drogen, Geld und Waffen(-attrappen) fand die Polizei in der Wohnung eines 23-jährigen in Derne.

Polizei findet Drogen und Waffen-Attrappen
Hausdurchsuchung nach Deal in Derne

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung führten hartnäckige Ermittlungen am vergangenen Freitag (8.) in der Hardenbergstraße in Derne zur Festnahme eines 23-jährigen Dortmunders. Zivilfahnder der Polizei Dortmund beobachteten im Vorfeld vor einer Adresse in der Hardenbergstraße Hinweise auf einen regen Drogenhandel. Die Kontrolle eines Kunden erhärtete den Verdacht dubioser Geschäfte. Mittels eines richterlichen Beschlusses wurde kurz darauf die Wohnung des 23-jährigen Tatverdächtigen durchsucht....

  • Dortmund-Nord
  • 12.02.19
Blaulicht
Die von der Stadt Dortmund zur Verfügung gestellte Karte mit dem Bombenfundort an der Steiermarkstraße in Eving und dem blau eingezeichneten Evakuierungs-Radius von 100 Metern.

AKTUALISIERUNG
Blindgänger in der Steiermarkstraße in Eving entschärft // Nur elf Personen in der Evakuierungsstelle betreut

AKTUALISIERUNG: Unproblematisch verlief am Mittwochabend (6.) um 19 Uhr die Entschärfung eines britischen Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Kampfmittelräumdienst. Die 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe war zuvor an einer Baustelle an der Steiermarkstraße in Eving gefunden worden. Von der Evakuierung waren theoretisch 400 Anwohner im 100-Meter-Umkreis betroffen, nur elf Personen fanden sich in der eingerichteten Evakuierungsstelle in der Osterfeld-Grundschule ein. Drei...

  • Dortmund-Nord
  • 06.02.19
Blaulicht

Kupferdiebstahl auf dem Bezirksfriedhof Derne
Polizei hofft auf Hinweise: Wer hat den Grabschmuck-Räuber mit auffälligen Reflektoren auf der Jacke gesehen?

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Montag (4.2.) auf dem Bezirksfriedhof Dortmund-Derne, gelegen an der Straße In der Liethe zwischen Hostedde, Grevel und Scharnhorst, Grabschmuck gestohlen und ist geflüchtet. Seine Beute ließ er dabei zurück. Die Polizei bitte nun um Hinweise. Eine Zeugin hatte gegen 3.30 Uhr die Polizei alarmiert. Aus Richtung des Friedhofs hatte sie verdächtige Geräusche gehört. Die eintreffenden Beamten konnten auf einem Wirtschaftsweg an der Leveringstraße...

  • Dortmund-Nord
  • 06.02.19
Blaulicht

Drei Tatverdächtige in Scharnhorst festgenommen
Einbruchsversuch an der Obernkirchenstraße: Aufmerksame Zeugin alarmierte Polizei

Eine aufmerksame Zeugin hat gestern Nachmittag (31.1.) die Polizei in Scharnhorst zu drei mutmaßlichen Einbrechern geführt. Die Polizeibeamten nahmen alle drei fest. Gegen 15.40 Uhr meldete sich die Zeugin per Notruf bei der Polizei. Sie beobachtete drei Männer mit vermeintlichem Einbruchswerkzeug im Bereich der Obernkirchenstraße. Das Trio interessierte sich verdächtig für mehrere Kellereingänge. Augenscheinlich bemerkten die möglichen Einbrecher die Zeugin und verließen die...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.19
Blaulicht

Auf spiegelglatter Fahrbahn der Hostedder Straße
Renault rutscht gegen Linienbus: Pkw-Fahrer leicht verletzt

Der Fahrer eines Renaults ist am heute früh (29.1.) gegen 5.35 Uhr in Hostedde gegen einen Linienbus gerutscht. Offenbar war die Fahrbahn spiegelglatt, so die Polizei.  Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der 26-Jährige auf der Hostedder Straße in Richtung Derne. Auf der Überführung der Bahngleise, wenige Meter vor dem Kreisverkehr, musste er seinen Wagen abbremsen. Daraufhin geriet das Auto ins Schleudern und rutschte mit der Seite gegen die Front eines Linienbusses. Der 27-jährige...

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.19
Blaulicht

Die Polizei sucht dringend Zeugen
61-Jährige in ihrer Wohnung in Brechten überfallen

Ein bislang unbekannter Täter hat am gestrigen Montag (28.1.) eine 61-jährige Dortmunderin in ihrer Wohnung in Brechten mit einer Schere bedroht und Bargeld erbeutet. Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen. Ersten Ermittlungen zufolge schellte der Unbekannte gegen 9.40 Uhr zunächst an der Tür des Hauses in der Evinger Straße, nahe der Straße "Im Dorfe". Als die 61-Jährige die Tür öffnete, bedrohte der Mann sie mit einer Schere. Er drängte die Frau in die Wohnung und forderte die...

  • Dortmund-Nord
  • 29.01.19
Blaulicht

Im Kreuzungsbereich Derner Kippshof/Oberbecker Straße
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Derne

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Derner Kippshof/Oberbecker Straße in Derne, einer Tempo-30-Zone, sind am Donnerstag (24.1.) gegen 16.05 Uhr ein 31-jähriger Autofahrer aus Lünen und sein Beifahrer verletzt worden und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ersten Ermittlungen zur Folge war der 31-jährige Fahrer eines Opel Astra aus der Oberbecker Straße mit unvermindertem Tempo in die Kreuzung eingefahren, möglicherweise ohne auf die Vorfahrt eines 34-jährige Renault...

  • Dortmund-Nord
  • 25.01.19
Blaulicht

In der Innsbruck- und Ötztaler Straße in Eving
Alkoholisierter Dortmunder rammt Baum und mehrere Autos

Alkohol und Auto fahren - zwei Dinge die zusammen einfach nicht funktionieren. Diesen Beweis hat gestern (23.1.) ein 49-jähriger Dortmunder in der Innsbruckstraße und Ötztaler Straße in Eving erbracht, wo er einen Baum und mehrere Pkw rammte. Gegen 16.50 Uhr beobachtete ein 19-jähriger Dortmunder seinen Nachbarn (49) beim Starten seines Autos. Mehrfach vernahm er dabei das Aufheulen des Motors - für ihn ein Zeichen, dass der Nachbar offenbar ein Problem mit dem Einlegen des Ganges hatte....

  • Dortmund-Nord
  • 24.01.19
Blaulicht

Kriminalpolizei hofft auf Zeugen
Raubüberfall an der Bayrischen Straße in Eving

Nach einem Raubüberfall auf einen 25-jährigen Dortmunder am gestrigen Dienstagabend (22.1.) auf der Bayrischen Straße in Eving sucht die Polizei Zeugen. Der Mann wurde leicht verletzt. Seinen Angaben zufolge hatte der Mann zwischen 18.30 und 19 Uhr an einem Geldinstitut Geld abgehoben und war anschließend zu Fuß in Richtung "Schulte-Rödding" unterwegs. Etwa in Höhe des Alten Heidewegs wurde er plötzlich von drei Unbekannten angegriffen. Die Männer schlugen ihn unter anderem mit einer...

  • Dortmund-Nord
  • 23.01.19
  • 1
  • 2