Dortmund-Nord - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Dortmunds Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl (4.v.l.), Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (2.v.l., SPD) und weitere Vertreter von Lokalpolitik und Verwaltung - darunter auch SPD-Ratsvertreter Rüdiger Schmidt (l.) - machten sich heute (12.3.) Morgen vor Ort an der Altenderner Straße ein Bild von der Einrichtung der Baustelle. Am Mittwoch (13.3.) soll es dann mit den eigentlichen Bauarbeiten losgehen.
4 Bilder

Altenderner Straße wird zur Einbahnstraße in Richtung Osten
Baustelleneinrichtung in Derne begutachtet // Mittwoch sollen die Bauarbeiten tatsächlich starten

Heute (12.3.) wurde zunächst einmal von Politik und Verwaltung die neu eingerichtete Baustelle begutachtet. Morgen (13.3.) will das Tiefbauamt der Stadt Dortmund mit dem vor Ort in Derne und im Stadtbezirk Scharnhorst lang ersehnten Umbau der Altenderner Straße dann tatsächlich beginnen - zunächst im Bereich von der Einmündung der Straße Im Schellenkai bis zum Haus Nummer 13. Die Fahrbahn der Altenderner Straße wird bis hinter die Kreuzung Müserstraße (Haus Nummer 33) im Vollausbau erneuert...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.19
Politik
Dreck, Gestank, Löcher: Die öffentlichen Toiletten am Nordmarkt müssen dringend saniert werden. 
Foto: Klaus Hartmann

Linke & Piraten in der Nordstadt haken nach:
Wann kommt die längst zugesagte Sanierung der Toilettenanlage am Nordmarkt?

Den Linken und Piraten in der Nordstadt geht allmählich die Geduld aus. Seit nunmehr 15 Monaten wartet man auf die versprochene Sanierung der heruntergekommenen Nordmarkt-Toilette. Passiert ist bisher nichts. Gar nichts. Auf Antrag der Linken & Piraten hatte sich die breite Mehrheit in der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord am 8. November 2017 darauf geeinigt, das öffentliche Örtchen endlich vom Siff der Jahrzehnte zu befreien. Der Rat segnete das Projekt knapp einen Monat später – am 14....

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.19
Politik
Sie machten 2018 ihr Abitur an der Anne-Frank-Gesamtschule, die so gefragt ist, dass sie zum nächsten Schuljahr zwei zusätzliche Klassen einrichtet.

Jeder zehnte Schüler musste abgewiesen werden
Zu wenig Plätze an Dortmunder Gesamtschulen

Zum neuen Schuljahr 2019/20 werden 5.053 Schüler ihre Grundschulzeit beenden und an weiterführenden Schulen gehen. Das vorgezogene Anmeldeverfahren für die Gesamtschulen ist abgeschlossen. Es wurden 1.455 Grundschulkinder an den neun Dortmunder Gesamtschulen angemeldet. Dies entspricht einer Anmeldequote von fast 29 Prozent. Jedoch stehen hier im 5. Jahrgang nur 1.312 Plätze zur Verfügung. Demnach müssen 143 Kinder Familien eine andere Schulform wählen. Einige Gesamtschulen sind besonders...

  • Dortmund-City
  • 09.03.19
Politik
Der neu gewählte Vorstand der SPD Lanstrop um die im Amt bestätigte 1. Vorsitzende Albina Klimmek (4.v.l.).
2 Bilder

Jahreshauptversammlung der SPD Lanstrop
Ortsverein will Planungen für das Haus Wenge und die Instandsetzung der Gräfte begleiten

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung (JHV) des SPD-Ortsvereins Lanstrop ist die Vorsitzende Albina Klimmek im Amt bestätigt worden. Gewählt wurden zudem als ihr Stellvertreter Hans-Werner Rixe, als Kassiererin Lilo Leithe, als Schriftführer Reinhold Kaspers sowie als BeisitzerElvira Wenzel, Tanja Most, Wilhelm Most, Angelika Böttner und Dietmar Poth. Als Revisoren fungieren Günther Eckhardt, Liesel Gontrum und Thea Mersch. Hinsichtlich der politischen Arbeit, so Klimmek, stehen noch...

  • Dortmund-Nord
  • 27.02.19
Politik
Zahlreiche politische Gäste konnte Evings SPD-Stadtbezirks-Vorsitzender Uli Dettmann (4.v.l.) im Evinger Kleingärtner-Vereinsheim "Zur Sonnenseite" begrüßen (v.l.n.r.): Dortmunds SPD-Vorsitzende, Landtagsabgeordnete und SPD-Landesgeschäftsführerin Nadja Lüders, den stellvertretenden Dortmunder SPD-Vorsitzenden Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, den SPD-Europaparlamentarier Professor Dr. Dietmar Köster, den SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der stellvertretende Dortmunder SPD-Vorsitzende Jens Peick und Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens.
5 Bilder

„Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“
Jahresempfang und Kranzniederlegung des SPD-Stadtbezirks Eving

Unter dem Motto „Dialog für Eving - gemeinsam den Stadtbezirk weiterentwickeln“ fand jetzt im Vereinsheim des Evinger Gartenvereins „Zur Sonnenseite“ der Jahresempfang des SPD-Stadtbezirks Eving statt. Zur Dialogveranstaltung waren fast 100 Akteure aus Vereinen, Gewerbe, Sozialverbänden, Gewerkschaften, Kirchengemeinden und den SPD-Ortsvereinen im Stadtbezirk Eving erschienen. Das Kennenlernen und der zwanglose Austausch der verschiedenen Akteure aus Eving, Lindenhorst, Kemminghausen,...

  • Dortmund-Nord
  • 26.02.19
Politik

Bezirksvertretung Scharnhorst tagt am Dienstag
SPD-Anträge zielen auf Verbessserungen in Kirchderne // MSV-Clubhausbau am Sanderoth

Zur nächsten Sitzung kommen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst am Dienstag, 12. Februar, um 15.30 Uhr in der Gesamtschule Scharnhorst am Mackenrothweg 15 zusammen. Gleich zu Beginn angesetzt: die Einwohnerfragestunde. Befassen wird sich das Gremium danach u.a. mit den Plänen des MultiSportVereins (MSV) Dortmund, der den Neubau eines Trainingsraums und eine Erweiterung des Clubhauses plant auf seinem Vereinsareal am Sanderoth 9, wo einst bei der TSG Ost Tennis gespielt...

  • Dortmund-Nord
  • 10.02.19
Politik
Los gehen sollte es mit der Sanierung der Altenderner Straße eigentlich ab dem 11. Februar im ersten Bauabschnitt zwischen der Einmündung Im Schellenkai und der Zufahrt zum Einkaufszentrum.
3 Bilder

SPD-Vertreter im Bezirk Scharnhorst reagieren mit Verärgerung und Unverständnis
Baubeginn für die Sanierung der Altenderner Straße - ohne Begründung - auf den 11. März verschoben

Mit großer Verärgerung und Unverständnis haben heute (7.2.) die SPD-Vertreter im Stadtbezirk Scharnhorst, namentlich Stadtbezirksvorsitzender Lars Wedekin, Ratsvertreterin Heike Gottwald, und Karin Heiermann, SPD-Fraktionssprecherin in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst, auf das Vorgehen der Verwaltung bei der dringend notwendigen Sanierung der Altenderner Straße in Derne reagiert. Laut Pressemitteilung der SPD in der BV hatten die Mandatsträger zunächst die offizielle Mitteilung der...

  • Dortmund-Nord
  • 07.02.19
Politik
SPD-Europaparlamentarier Professor Dr. Dietmar Köster (4.v.l.) und der Scharnhorster SPD-Ortsvereinsvorsitzende Olaf Schlienkamp (6.v.l.) ehrten im Saalbau die treuen Sozialdemokraten.

Neujahrsempfang und Jubilarehrung der SPD Scharnhorst
Wahl zum Europa-Parlament am 26. Mai stand im Mittelpunkt

Der SPD-Ortsverein Scharnhorst hatte jetzt zu seinem traditionellen Neujahresempfang in den Städtischen Saalbau eingeladen, verbunden damit war die Ehrung der SPD-Jubilare. Die geladenen Gäste aus dem Kreis der Dortmunder SPD, der Vereine, Gewerkschaften, Interessengemeinschaften aus Scharnhorst, der Polizei und Vertretern der örtlichen Gewerbetreibenden sowie die Genossinnen und Genossen des Ortsvereines konnten den Ehrungen der Jubilare durch den SPD-Europa-Parlamentarier Professor Dr....

  • Dortmund-Nord
  • 06.02.19
Politik
Im Neubaugebiet Brechtener Heide soll nun noch eine weitere Kita entstehen.

Fläche an der Selma-Lagerlöf-Straße soll ausgeschrieben werden
Neue Kita in Brechten per Investorenmodell

Im Rahmen der Wohnbau-Entwicklung in der Brechtener Heide in Brechten will die Stadt Dortmund den Ausbau von Kindertagesstätten weiter forcieren. Hierzu wird der Fachbereich Liegenschaften ein als Baugrundstück vorgesehenes 2587 Quadratmeter großes Grundstück im Bereich der Selma-Lagerlöf-Straße im Neubaugebiet „Brechtener Heide“ im Rahmen des so genannten Investorenmodells zur Veräußerung ausschreiben, um es mit einer Tageseinrichtung für Kinder bebauen zu lassen. Somit entsteht laut Stadt...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.19
Politik
Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus, Humanns-Hof genannt, an der Dionysiusstraße 8. Beim Schnee der letzten Tage wirkt's richtig idyllisch.
4 Bilder

Wohnungen und Reha-Einrichtung sind geplant
Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Derne wird saniert

Die SPD Derne freut sich auf eine abzusehende positive Entwicklung für den Stadtteil.  Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus an der Dionysiusstraße 8, auch als Humanns-Hof bzw. Schulte-Tigges-Hof bekannt, ist, so ist es einer Antwort des Dortmunder Oberbürgermeisters Ullrich Sierau an den Scharnhorster SPD-Stadtbezirksvorsitzenden Lars Wedekin auf eine Anfrage des Ortsvereins Derne hin zu entnehmen, mittlerweile an eine Projekt-Entwicklungsgesellschaft übergegangen. Dringend benötigter...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.19
Politik
Zusätzliche Lehrkräfte werden vom Land im Pilotprojekt auch der "Talentschule" Heisenberg-Gymnasium in Eving zur Verfügung gestellt.

Die Jury in Düsseldorf hat entschieden
Heisenberg-Gymnasium in Eving ist als eine von drei Dortmunder Schulen für den Schulversuch "Talentschulen" auserkoren worden

Jubel in Eving, in der Nordstadt, in Hacheney und im Dortmunder Rathaus. Denn „die Dortmunder Schullandschaft ist um drei Talentschulen reicher“, so Schuldezernentin Daniela Schneckenburger. Sieben allgemeinbildende Schulen und zwei Berufskollegs in städtischer Trägerschaft hatten im vergangenen Dezember beim NRW-Ministerium für Schule und Bildung ihre Bewerbungen zum Schulversuch „Talentschulen“ eingereicht. Eine namhafte Jury wählte jetzt drei Dortmunder Schulen dafür aus: das...

  • Dortmund-Nord
  • 04.02.19
Politik
Solche Ampel-Bergmännchen wie hier in Duisburg möchte die SPD-Fraktion in der BV Eving im Umfeld von Minister Stein realisiert wissen.
2 Bilder

SPD beantragt Ampel-Bergmännchen für das Umfeld von Minister Stein
Bezirksvertretung Eving tagt am Mittwoch

Zur Sitzung kommt die Bezirksvertretung (BV) Eving am Mittwoch, 6. Februar, um 16 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle, August-Wagner-Platz 2-4, in Eving zusammen. Auftakt ist mit der maximal 30-minütigen Einwohnerfragestunde. Auf Ersuchen der SPD wird Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach Bericht erstatten zur aktuellen personellen Situation in der Jugendfreizeitstätte Eving und über den Zustand des JFS-Gebäudes an der Württemberger Straße. Zudem wird sich das neue in Eving...

  • Dortmund-Nord
  • 02.02.19
Politik
Landtagsabgeordneter Volkan Baran (2.v.l.) und SPD-Ratsfraktionschef Norbert Schilff (4.v.l.) waren Gast beim SPD-Frühschoppen des Ortsvereins Eving-Lindenhorst. Mit im Bild (v.l.n.r.): Peter Räther, Ortsvereinschef Dirk Meyer-Jäkel, Uwe Unterkötter und Ratsfrau Jasmin Jäkel.

Ratsfraktionschef Norbert Schilff und Landtagsabgeordneter Volkan Baran referierten
Politischer Frühschoppen der SPD Eving-Lindenhorst im Vereinshaus St. Barbara

Beim politischen Frühschoppen konnte der Ortsvereins-Vorstand der SPD Eving-Lindenhorst um seinen Vorsitzenden Dirk Meyer-Jäkel und dessen beiden Stellvertreter Peter Räther und Bezirksvertreter Uwe Unterkötter sowie Ratsvertreterin Jasmin Jäkel den Dortmunder SPD-Ratsfraktionsvorsitzenden Norbert Schilff und den örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran in der Vereinshaus-Gaststätte St. Barbara an der Kappenberger Straße begrüßen. Schilff referierte über Aktuelles aus Dortmund, Baran ...

  • Dortmund-Nord
  • 28.01.19
Politik
Pilotprojekt in Dortmund war dieses Ladenlokal am Brackeler Hellweg, neben dem Sozialinstitut Kommende gelegen, für die Stadtbezirke Brackel und Aplerbeck.

Integrationsnetzwerk, Stadt und DRK eröffnen Anlaufstelle in Eving
"lokal willkommen" erhält Standort nun auch im Norden

Ein Willkommen-Team wird Flüchtlinge auch in den beiden nördlichen Stadtbezirken Eving und Scharnhorst künftig dabei unterstützen, sich nach dem Auszug aus den Übergangseinrichtungen im Stadtteil zu integrieren. Mit der Schlüsselübergabe offiziell eröffnet wird das „lokal willkommen“ für den Dortmunder Norden in der Bayrischen Straße 135 in Eving durch Sozialdezernentin Birgit Zoerner am Mittwoch, 30. Januar, um 11.30 Uhr. Das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ verfügt...

  • Dortmund-Nord
  • 25.01.19
Politik
Die SPD-, Gewerkschafts- und Vereinsvertreter konnten die beiden Renten- und Sozialversicherungs-Experten Holger Balodis (3.v.l.) und Dagmar Hühne (5.v.l.) im Saalbau in Scharnhorst zum Vortragsabend begrüßen.
2 Bilder

Volles Haus im Saalbau Scharnhorst
Experten Holger Balodis und Dagmar Hühne referieren über "die große Rentenlüge"

Über ein volles Haus im städtischen Saalbau freute sich der SPD-Ortsverein Scharnhorst-Ost. Die beiden Experten Holger Balodis und Dagmar Hühne stießen mit ihrem Vortrag zum Thema „Die Rente ist sicher! Oder, die große Rentenlüge!“ offensichtlich auf großes Interesse. Die SPD Scharnhorst-Ost hatte in Zusammenarbeit mit der IG Metall, den Sozialverbänden VdK und SoVD sowie dem MSV Dortmund zur Veranstaltung eingeladen.durchgeführt. Die beiden anerkannte Fachleute in Sachen Rente und...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.19
  •  1
Politik
SPD-Ratsvertreterin Heike Gottwald (l.) und die beiden Bezirksvertreter/innen Karin Heiermann und Ralf Konstanti aus Kirchderne bedauern die dauerhafte Schließung des Bahnübergangs Beylingstraße.

SPD Kirchderne und ihre Mandatsträger sind enttäuscht
Bahnübergang Beylingstraße bleibt dauerhaft geschlossen

Die Kirchderner SPD-Rats- und Bezirksvertreter Heike Gottwald, Karin Heiermann und Ralf Konstanti sind enttäuscht über die Mitteilung des Tiefbauamts der Stadt Dortmund, dass der schon lange geschlossene Bahnübergang an der Beylingstraße in Kirchderne nun für immer stillgesetzt wird. Die sozialdemokratischen Mandatsträger hatten sich dafür eingesetzt, den Übergang über die Bahnstrecke Dortmund-Lünen wieder verkehrssicher zu öffnen, weil die Anwohner der Beylingstraße, bedingt durch diese...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.19
Politik
Überwiegend Männer nahmen am Bürgerforum teil und ließen sich über die Wohnsituation in ihrem Stadtteil informieren.
2 Bilder

Polizei, Feuerwehr, Politiker und andere berichten
Bürgerforum für "Sicheres und schönes Wohnen in Scharnhorst" informiert

Zahlreiche Berichte beim Bürgerforum im Begegnungszentrum Scharnhorst Rund 30 Mitglieder und Gäste des Bürgerforums für sicheres und schönes Wohnen kamen auf Einladung des Geschäftsführers Detlev Thißen im Scharnhorster Begegnungszentrum der Stadt Dortmund zur 1. Sitzung der Arbeitsgruppe zusammen. Zunächst stellte Melanie Wenang, Leiterin des Begegnungszentrums, sich und ihre Arbeit vor. Nach der Leitung des Begegnungszentrums Huckarde hat Melanie Wenang das Begegnungszentrum Scharnhorst im...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.19
Politik
Balkon und Fenster der Wohnung von Tina Guntermann, der Gewinnerin des zweiten Deko-Wettbewerbs in Scharnhorst-Ost.
3 Bilder

Erster Platz für Tina Guntermann
Scharnhorst-Ost im Licht: Gewinner des Weihachts-Deko-Wettbewerbs

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung zum Deko-Wettbewerb Preise für die besten und originellsten Weihnachtsbeleuchtungen an Fenstern, Balkonen und in Hausgärten von Scharnhorst-Ost wurden verliehen. Im vollbesetzten Saal des Begegnungszentrums Scharnhorst freuten sich die Gewinner sichtlich. Wenn in der Vorweihnachtszeit überall Lichter angehen und an den Fassaden Engel, Rentiere und Weihnachtsmänner erstrahlen, schmücken die Bewohner von Scharnhorst-Ost ihre Fenster, Balkone und...

  • Dortmund-Nord
  • 21.01.19
Politik
Die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei Eving am August-Wagner-Platz 2-4 wurde durch Bezirksbürgermeister Oliver Stens (r.) eröffnet.
7 Bilder

Städtebauliche Wettbewerbsbeiträge in der Bücherei ausgestellt
Neue Perspektiven für den alten Markt in Eving

Zahlreiche grüne Baum- und Parkinseln sowie eine Spiellandschaft, dazu eine licht- und blickdurchlässige Quartiershalle und ein Feld mit Wasserfontänen als Hingucker - das stellt sich die Solinger [f] landschaftsarchitektur gmbh, Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs der Stadt Dortmund, für die Neugestaltung des alten Markts in Eving vor (siehe Grafik). Noch bis zum Monatsende können sich die Evinger in der Stadtteilbibliothek am August-Wagner-Platz selbst ein Bild davon machen, welche...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.19
  •  1
Politik

Dortmunder Jugendamt
CDU vermisst eine unabhängige Beschwerde- und Ombudsstelle in der Kinder- und Jugendhilfe

Beschwerde- und Ombudsstellen in der Kinder- und Jugendhilfe sind in den letzten Jahren in Deutschland angestiegen. Ziel einer solchen Stelle ist es, betroffene Kinder- und Jugendliche in der Sicherstellung ihrer Rechte zu beraten und zu unterstützen. Beispielsweise bei der Unterstützung der Ratsuchenden zur Sicherstellung ihrer Rechte bei der Leistungsgewährung durch ein Jugendamt oder aber während der Leistungserbringung durch einen Träger der freien Jugendhilfe. Für Dortmund sieht der...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.19
Politik

Neuer Mietspiegel für Dortmund

Seit dem 01.01.2019 gilt der neue Dortmunder Mietspiegel. Er dokumentiert die anhaltende Anspannung des Dortmunder Wohnungsmarktes und schützt Bestandsmieter vor Mieten auf Neuvermietungsniveau. Durch die neue Vollerhebung ist es zu einer Reihe von Verschiebungen im Mietspiegel gekommen. So sind Zu- und Abschläge weggefallen, weil kein statistischer Einfluss mehr nachweisbar war. Hierzu gehören etwa länger zurückliegende Modernisierungsmaßnahmen. Im Gegenzug haben sich jedoch teilweise...

  • Dortmund-City
  • 15.01.19
Politik
Die Vertreter/innen der CDU vor Ort im Gespräch mit den neuen Bewohnern des Neubaugebiets "Brechtener Heide" und den Vertretern des städtischen Tiefbauamtes.

Ortstermin mit der CDU in der BV Eving und dem Tiefbauamt
Bewohner im Neubaugebiet Brechtener Heide drängen auf mehr Leuchten und die Reinigung der Straßen

„Wir brauchen dringend mehr Licht“. Das ist die einhellige Ansicht der neuen Bewohner im dritten Bauabschnitt der Brechtener Heide. Hilfesuchend wendeten sie sich an die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Eving, die daraufhin zu Beginn des neuen Jahres zu einem gemeinsamen Ortstermin mit Vertretern des Tiefbauamtes eingeladen hatte. Zu wenige provisorische Straßenleuchen, jetzt besonders in der dunklen Jahreszeit, weisen den neuen Hauseigentümern im Neubaugebiet den Weg. Das...

  • Dortmund-Nord
  • 14.01.19
Politik
Ratsvertreterin Michaela Uhlig (l.), Vorsitzender der CDU-Ortsunion Lindenhorst, und Petra Frommeyer, Fraktionssprecherin der CDU in der Bezirksvertretung Eving.
2 Bilder

Stellungnahme der CDU im Stadtbezirk Eving
Union nimmt beabsichtigten Vereinshaus-Verkauf "mit großes Bedauern" zur Kenntnis

Mit großem Bedauern haben die CDU-Ortsunion Lindenhorst und die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Eving die Pläne der katholischen Kirchengemeinde St. Barbara zur Kenntnis genommen, sich vom gleichnamigen Vereinshaus an der Ecke Berg-/Friesenstraße trennen zu wollen (der Nord-Anzeiger berichtete in seiner Ausgabe am 12. Januar 2019 darüber, ebenso der Lokalkompass Dortmund-Nord). „Wir verstehen, dass es ein Rechenexempel ist, das stark sanierungsbedürftige Haus in Zeiten...

  • Dortmund-Nord
  • 14.01.19