Dortmund-Nord - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

2 Bilder

200 Jahre Hauptzollamt Dortmund
Geschichte und Arbeitgeber: der Zoll

200 Jahre Hauptzollamt Dortmund: Vor 200 Jahren, am 1. Januar 1922, begann die wechselvolle Geschichte des Hauptzollamts, damals noch Hauptsteueramt, in Dortmund; denn zu diesem Zeitpunkt wurde das Hauptsteueramt Hagen nach Dortmund verlegt. Die 200jährige Geschichte mit zahlreichen Umzügen von einem Gebäude in das nächste - seit 2017 ist es in der Semerteichstraße untergebracht - lassen sich in aller Ruhe auf der Seite des Zolls nachlesen, Sie finden den Link "hier". Ausbildung, Studium und...

  • Dortmund-Nord
  • 05.02.22
Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Vonovia Quartiersentwicklerin (r.), überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede.

In Eving, Aplerbeck und Mengede
Vonovia prämiert weihnachtliche Dekoration in Dortmund

Über ein kulinarisches Präsent durften sich Cornelia Zapf (im Bild l.) und Günter Hosse (M.) freuen. Nora Woker, Quartiersentwicklerin (r.) der Wohnungsgesellschaft Vonovia, überbrachte die kleine Aufmerksamkeit an vier Haushalte in Eving, Aplerbeck und Mengede. Diese hatten ihren Balkon oder Garten in der Weihnachtszeit besonders festlich und prachtvoll geschmückt. Die Übergabe der Präsente erfolgte im Freien. „Von weihnachtlichen Skulpturen im Vorgarten bis zu geschmackvollen...

  • Dortmund-Nord
  • 28.12.21
Landwirtevorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück.
2 Bilder

Marktturbulenzen und Unsicherheiten
Landwirte-Vorsitzender Hans-Heinrich Wortmann blickt auf das Jahr 2021 zurück

„2021 war für uns Bauern und Bäuerinnen in der Region Ruhr-Lippe - Kreis Unna, Bochum, Dortmund, Hamm und Herne - ein Jahr mit stark auseinander driftenden Märkten, mit einer zufriedenstellenden Ernte, aber auch mit vielen Unsicherheiten", zieht Hans-Heinrich Wortmann, der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe, Bilanz. „Die Märkte für unsere landwirtschaftlichen Erzeugnisse haben sich in 2021 in extrem unterschiedliche Richtungen bewegt“, sagt Wortmann. Besonders stark...

  • Dortmund-Ost
  • 27.12.21
  • 1
Einen Scheck über 300 Euro gab es für die Fabido-Kita Am Stuckenrodt in Scharnhorst. Bei der Übergabe dabei waren Tobias Müller, Joachim Susewind, Christian Sprenger, Ludgerus Niklas, Christine Riemenschneider, Kathrin Paris-Wohlgemuth, Tobias Bischhoff (v.l.n.r.) und einige Kita-Kinder.
6 Bilder

Kreative Kinder gewinnen
Zweiter Platz für Scharnhorster Kita bei Wettbewerb der Kreishandwerkerschaft

Geimpften und frisch getesteten Besuch von der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen bekamen jetzt die drei Sieger des diesjährigen Kita-Malwettbewerbs „Unser Bild vom Handwerk“. Kreishandwerksmeister Christian Sprenger, Hauptgeschäftsführer Joachim Susewind und der stellvertretende Hauptgeschäftsführer Ludgerus Niklas machten bei einer Rundtour durch Dortmund gemeinsam mit den Vertretern der Sponsoren IKK classic und Signal Iduna Halt bei den diesjährigen Siegern und gratulierten zum...

  • Dortmund-Nord
  • 08.12.21
1.490 Dortmunder Gartenbesitzer*innen nutzten das Angebot und gaben im Wertstoffzentrums Pottgießerstraße in Lindenhorst kostenlos rund 180 Tonnen Grün- und Baumschnitt ab.
3 Bilder

Am Wertstoffzentrum in Lindenhorst
180 Tonnen Grünschnitt abgegeben

In diesem Jahr verband die EDG die kostenlose Abgabe von Grünschnitt wieder mit einem Herbstmarkt rund um die Themen Garten und Abfall. 1.490 Dortmunder Gartenbesitzer*innen nutzten das Angebot und gaben im Wertstoffzentrums Pottgießerstraße in Lindenhorst kostenlos rund 180 Tonnen Grün- und Baumschnitt ab. Die kontaktlose Abgabe verlief laut EDG über den gesamten Aktionstag ohne Probleme. Dazu öffnete der Herbstmarkt fünf Stunden lang seine Türen. Dessen Angebot reichte von Honigprodukten des...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.21
Neue Fenster und Farben für die Dogewo-Häuser in der Württemberger Straße 28-38 in Eving.

Dogewo21 hat sechs Wohnhäuser an der Württemberger Straße in Eving saniert
Neue Fenster und Farbe

Die Wohnungsgesellschaft Dogewo21 setzt ihre Bestandspflege in Eving kontinuierlich fort. Jetzt ist ein erster Bauabschnitt in der Württemberger Straße fertig. Den Auftakt für eine weitere große Instandhaltungsmaßnahme in Eving haben die sechs Wohnhäuser in der Württemberger Straße 28-38 gemacht. Neben dem Austausch von Fenstern standen seit Juni 2021 die Sanierung der Balkone, Treppenhäuser und Hausflure auf dem Bauplan. Zusätzlich wurden die Kellerausgänge beleuchtet und die...

  • Dortmund-Nord
  • 19.11.21
Matthias Wagner ist innerhalb des Klinikum Westfalen für den Standort Brackel zuständig.
4 Bilder

Krankenhausverbund in Dortmund-Brackel, -Lütgendortmund, Lünen-Brambauer und Kamen
Neu-Organisation im Klinikum Westfalen abgeschlossen

Das Klinikum Westfalen hat die im laufenden Jahr gestartete personelle Neuorganisation der Leitungsaufgaben in seinen vier Krankenhäusern abgeschlossen. Matthias Wagner übernahm schon im Frühjahr die Standortleitung für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel. Zuvor übte der 30-Jährige innerhalb des Verbundunternehmens diese Funktion am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund aus. Sein Studium schloss er mit dem Mastertitel für Management im Gesundheitswesen ab. Am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.10.21
Thomas Kirmse, Direktor und Marktbereichsleiter der Dortmunder Volksbank.

U.a. in Eving und Scharnhorst
Neue Öffnungszeiten in Volksbank-Filialen

Die Dortmunder Volksbank passt die Öffnungszeiten mehrerer Filialen in Dortmunder Stadtteilen an. Zum 1. November 2021 ändern sie sich unter anderem im Norden in Eving, Evinger Str. 191, und Scharnhorst, Mackenrothweg 6. Für den Publikumsverkehr öffnen die Filialen dann verkürzt montags bis donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr sowie freitags bis 14 Uhr. In den Nachmittagsstunden stehen die Berater*innen den Mitgliedern sowie Kund*innen nach Terminvereinbarung für individuelle Gespräche...

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.21
Die 20 bestellten Bezirksschornsteinfeger*innen mit Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (4.v.l.) und weiteren Mitarbeiter*innen der Bezirksregierung.

Regierungspräsident Vogel übergab Urkunden an 20 Schornsteinfeger
10 neue Schornsteinfegermeister erstmalig bestellt

Die Bezirksregierung Arnsberg hat im Rahmen der Kehrbezirks-Poolausschreibung 20 Bezirksschornsteinfeger*innen bestellt. In einer kleinen Feierstunde in Dortmund im ehemaligen Landesoberbergamt in der Oststadt überreichte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel am die Bestellungsurkunden an.   Zehn Bezirksschornsteinfeger*innen wurden auf ihre bisher verwalteten Kehrbezirke wiederbestellt, zehn Schornsteinfegermeister wurden erstmalig bestellt.   Regierungspräsident Vogel gratulierte zur...

  • Dortmund-City
  • 20.10.21
Portiershaus des Eisen- und Stahlwerks Hoesch 1914: Wo früher viele Arbeiter ein- und ausgingen und sich sogar eine Arrestzelle der Werkspolizei befand, gibt heute das Hoesch-Museum Einblicke in die Geschichte der Dortmunder Stahlindustrie.
2 Bilder

Jubiläum des bedeutenden Industrieunternehmens
150 Jahre Stahl made in Dortmund

Die „Hoeschianer“ sind noch heute ihrem Unternehmen verbunden Vor 150 Jahren wurde in Dortmund die Eisen- und Stahlwerk Hoesch AG gegründet – heute produziert thyssenkrupp Steel am Standort Premiumstähle für Kunden in aller Welt. Die „Hoeschianer“ sind noch heute ihrem Unternehmen verbunden, die nächste Generation vor allem dem Standort „Westfalenhütte“. Nach 150 Jahren bewegter Geschichte veredelt thyssenkrupp Steel an seinem Standort Dortmund Stahlbänder für Kunden in aller Welt. Mit dem...

  • Dortmund-City
  • 30.09.21
Real im Einkaufszentrum Evinger Mitte schließt Ende September (Archivfoto).

Bevor Real in der Evinger Mitte Ende September schließt
Ausverkauf startet

Bei Real in der neuen Evinger Mitte, Deutsche Str. 4, startet vor der Schließung Ende September der große Ausverkauf. Dabei werde es, kündigt Real-Pressesprecher Frank Grüneisen an, im gesamten Markt drastische Preisnachlässe geben. Bis zur Schließung soll der Markt weiterhin regulär für die Kundschaft geöffnet bleiben. Evings Real-Geschäftsleiter Volker Reinicke schätzt: „Besonders in den stark nachgefragten Sortimenten werden die Angebote schnell vergriffen sein." Die Gesundheit von...

  • Dortmund-Nord
  • 12.08.21
Das Projekt-Logo.

Kleine Betriebe im Norden können sich noch bis Ende 2021 bewerben
Unternehmens-Wettbewerb "Nordstern" geht in die Verlängerung

Aufgrund der diesjährigen Gesamtsituation und den mit Corona verbundenen Auswirkungen auf die Wirtschaft vor Ort wird der "Nordstern"-Wettbewerb 2021 um drei Monate verlängert und die Prämierung auf März 2022 verschoben. Unternehmen haben damit die Chance, sich noch bis Ende 2021 zu bewerben. Der "Nordstern" richtet sich an Klein- und Kleinstbetriebe, die ihre Ideen im Projektgebiet von "nordwärts" umsetzen wollen. Hierzu gehören die Stadtbezirke Eving, Scharnhorst, HHuckarde, Mengede und...

  • Dortmund-Nord
  • 03.08.21
Sie hielten die Begrüßungsreden (im Uhrzeigersinn, beginnend oben links): die Werkhof-Leiterin Christina Groth, der Dortmunder Bürgermeister Norbert Schilff, Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann.
8 Bilder

Gelungener Auftakt des kostenlosen Projekts MitiQ für Mädchen und Frauen am Werkhof in Derne
Startschuss für "Miteinander im Quartier"

Mit zahlreichen geladenen Gästen aus Politik und Verwaltung sowie Netzwerkpartner*innen aus dem Stadtbezirk, gewürzt mit guter Laune, musikalischer Begleitung durch eine Trommelgruppe, strömendem Regen und einem fantastischen Büfett feierte die Werkhof Projekt gGmbH in Derne jetzt eine gelungene Auftaktveranstaltung des Projektes MitiQ „Miteinander im Quartier“. Derne. Gefördert wird das MitiQ-Projekt in der Zeche Zukunft an der Derner Straße 540 durch das Bundesministerium des Innern, für Bau...

  • Dortmund-Nord
  • 26.07.21
Nicht nur in Dortmund, in ganz NRW fahren in den Sommerferien alle Abo-Ticketinhaber kostenlos. Das Ticket gilt ohne Zeitbeschränkung für 2 Personen plus drei Kinder oder 2 Fahrräder.

Freie Fahrt in ganz NRW in den Sommerferien als Dank fürs Abo im VRR
DSW21: Treue Kunden werden belohnt

Die Dortmunder Stadtwerke und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) danken allen Abonnent*innen, die Bus und Stadtbahn in der Pandemie die Treue gehalten haben und erweitern in den Ferien den Leistungsumfang der Abos. Ab Samstag, 3. Juli, bis zum 17. August können alle, die ein gültiges Abo-Ticket besitzen, täglich kostenfrei rund um die Uhr durch ganz NRW reisen. Dies gilt an jedem Tag in der Woche für beliebig viele Fahrten in Bussen, Stadtbahnen, S-Bahnen, Regionalbahnen und...

  • Dortmund-City
  • 30.06.21
Den landwirtschaftlichen Betrieb Lüning in Lanstrop gibt es in der vierten Generation. Seit 2015 befindet sich der Hofladen von Silvia Lüning in einem Neubau Am Burhag 51.
5 Bilder

Lünings Hofladen lockt bewusste Käufer hinaus aufs Feld
Hofläden-Serie Teil 5: Regelmäßig auf Eiertour

Seit Sommer 2020 gibt es einen kleinen Spielplatz. Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Der Ost-Anzeiger stellt Hofläden im Nordosten in einer Serie vor. Im fünften Teil geht es nach Lanstrop. Im Städtedreieck Dortmund, Lünen und Kamen befindet sich Hof Lüning. Ein Komplex junger Bauten mitten...

  • Dortmund-Nord
  • 29.06.21
  • 2
Anzeige
Neue Crewmitglieder suchen die neue AWO-Kita in Dortmund Barop und auch die Kinderstube "Kleine Entdecker"  wünscht sich eine/n Erzieher*in (m,w,d) als Verstärkung.
3 Bilder

Neue AWO-Kita und Kinderstube in Dortmund suchen für August neue Crewmitglieder
Erzieher mit Herz bewerben sich jetzt

Die Betreuung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und ihren Familien ist für Dortmunder AWO eine Herzensangelegenheit. "Die individuellen Konzepte brauchen individuelle Menschen" ist ein Motto der Arbeiterwohlfahrt, die jetzt für gleich zwei Einrichtungen zur Kinderbetreuung neue Crewmitglieder sucht. " Wir verstehen uns als Begleiter, die Kinder auf ihrer großen Entdeckungsreise durch die Welt unterstützen", blickt der große Wohlfahrtsverband in Dortmund auf eine 100-jährige Geschichte...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
Renate Fischer (l.) und ihre Mitarbeiterin Isabella Pomplun (m.) verkaufen an den Frischetheken Käse- und Wurst-Aufschnitt sowie selbst gebackene Kuchen.
4 Bilder

Backstube arbeitet nach alten Familienrezepten
Hofläden-Serie Teil 4: Fischers Hofladen in Asseln

Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Der Ost-Anzeiger stellt Hofläden im Nordosten in einer Serie vor. Im vierten Teil geht es nach Asseln. Seit Corona gibt es bei Fischers keine Mittagspause mehr. "Wir freuen uns über deutlich mehr Kunden, die die Fülle des Supermarktes meiden wollen",...

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.21
Seit Generationen führt Familie Sprave den Bauernhof am Husener Ortsausgang Richtung Kamen-Methler. Aktuell kümmern sich Margret und Kerstin Sprave um den Hofladen.
5 Bilder

Hof Sprave in Husen begann mit Eierverkauf ab Esszimmer
Hofläden-Serie Teil 3: Geflügel ohne Stress

Vor rund 50 Jahren begann der Verkauf ab Hof bei Spraves. Ganter Gustav und seine Freundin Gretel sind zahm. Im Mai sind 320 Gänseküken eingezogen.Foto: Sprave Tiere auf angrenzenden Weiden begeistern viele Kunden. Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Nord- und Ost-Anzeiger stellen Hofläden im...

  • Dortmund-Ost
  • 21.05.21
Farbenfroh und einladend präsentiert sich der Hofladen der Familie Mertin in Grevel. Das Spritzgebäck der Seniorchefin - vorne auf dem runden Tisch - sei das ganze Jahr über beliebt.
5 Bilder

Hofläden-Serie Teil 2: Hof Mertin lockt bald Selbstpflücker
"Nachts noch 'ne Wurst" in Grevel

Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Der Nord- und der Ost-Anzeiger stellen Hofläden im Nordosten in einer Serie vor. Im zweiten Teil geht’s nach Grevel. „Wir arbeiten mehr denn je“, sagt Tina Höfer. Corona habe dem Hofladen Mertin viele neue Kunden und viel Arbeit beschert. Sie beschwert sich...

  • Dortmund-Nord
  • 17.05.21
Karolin Schmiemann freut sich, dass ihr kleines Bauernlädchen gut bei den Brackelern ankommt. Anfang des Jahres hat sie die Verkaufsfläche in der früheren Werkstatt des Hofes an der Haferfeldstraße erweitert.
5 Bilder

Bauernlädchen Hof Schmiemann aus Brackel hat erweitert
Hofläden-Serie Teil 1: "Service gehört bei uns dazu"

Saisonale Produkte aus eigener Herstellung, verkauft mit einem Lächeln: Hofläden boomen! In der Corona-Pandemie bekommt der Lebensmittelverkauf ab Hof einen zusätzlichen Schub. Der bewusste Einkauf vor Ort begeistert immer mehr Dortmunder. Der Anzeiger stellt Hofläden im Nordosten in einer neuen Serie vor. „Wie immer?“ - „Ja, wie immer“, der ältere Herr nickt. Karolin Schmiemann greift in die Kühlung und entnimmt zwei Gläser Wurst. Erdbeeren auf dem Tresen sprechen den Kunden spontan an....

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.21
  • 1
Gratulation zum 75-Jahr-Betriebsjubiläum mit (v.l.n.r.) Geschäftsführer Harry Körtge, Ehefrau Monika Körtge, Irmgard Surhove und Senior Walter Surhove sowie Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind (Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen).

Baugewerbe-Innung gratuliert zum Firmenjubiläum in Lindenhorst
75 Jahre Surhove - in vierter Generation

Seit nunmehr 75 Jahren – in vierter Generation – existiert das Bauunternehmen Surhove und steht dabei für herausragende Leistungen im Industrie- und Immobilienbereich. Innungsgeschäftsführer Joachim Susewind von der Baugewerbe-Innung Dortmund und Lünen kam darum am heutigen Donnerstag (15.4.) persönlich zum heutigen Firmensitz an der Lütge Heidestraße 66 in Lindenhorst, um zum Jubiläum zu gratulieren. „Wir von der Baugewerbe-Innung sind immer wieder begeistert, wenn Unternehmen sich so lange...

  • Dortmund-Nord
  • 15.04.21
Eine Prüfungssituation in der alten Hauptschule Derne: Auszubildende putzen hier unter den strengen Augen der Prüfungskommission die Fenster der hohen Räume. Prüfer erfassen digital die Ergebnisse.
3 Bilder

Gebäudereiniger prüfen Auszubildende jetzt in der ehemaligen Hauptschule Derne
Fenster und Böden so blitzblank wie nie

So saubere Fenster und Böden hatte die ehemalige Hauptschule Derne vermutlich noch nie: Erstmals fanden jetzt in den hohen Räumen des Gebäudes an der Altenderner Straße Gesellenprüfungen der Gebäudereiniger-Innung Dortmund statt. Grund für den außergewöhnlichen Ort ist eine neue Gesellenprüfungsverordnung. Danach müssen alle Auszubildenden vergleichbare Prüfbedingungen vorfinden – möglichst praxisnah und kundenorientiert. „Wir standen vor der Frage, wie und wo wir das fachgerecht umsetzen...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.21
 Arbeiten mit Abstand: Auszubildende Aylin Yurtseven (l.) und ihr Ausbilder Reinhold Willeke von der Goldschmiede Willeke in Wambel
2 Bilder

Auszubildende Aylin Yurtseven aus Wambel erzählt von ihrem Berufswunsch der Goldschmiedin
Das Kunsthandwerk lebt weiter

Aylin Yurtseven ist 20 Jahre alt, Teilnehmerin im Ausbildungsprogramm NRW beim Werkhof in Derne und hat eine besondere Leidenschaft: Die junge Wambelerin arbeitet ausdauernd, detailverliebt und kreativ mit wertvollen Materialien, zum Beispiel Edelsteinen, Kupfer oder Gold. Insgesamt dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung zur Goldschmiedin, die sie in der Goldschmiede Willeke an der Akazienstraße in Wambel absolviert. Werkhof Projekt gGmbH in Derne begleitet die Auszubildende pädagogisch Im...

  • Dortmund-Nord
  • 06.04.21
Für 21 Brandmeisteranwärter*innen endete heute am Dortmunder Feuerwehr-Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst die 18-monatige Ausbildung zum/zur Brandmeister*in mit der Übergabe der Prüfungszeugnisse und Ernennungsurkunden.

Prüfungszeugnisse und Ernennungsurkunden im Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst überreicht
Intervallwechsel bei der Feuerwehr-Grundausbildung

Am heutigen Mittwoch (31.3.) endete für 21 Brandmeisteranwärter*innen die 18-monatige Ausbildung zum/zur Brandmeister*in. Unter ihnen befinden sich vier angehende Feuerwehrmänner und -frauen der Stadt Dortmund. Drei von ihnen feierten den Abschluss ihrer viereinhalbjährigen Kombiausbildung, in der sie zuerst eine handwerklich/technische Ausbildung bei der Stadt Dortmund absolvierten und im Anschluss die Ausbildung zum/zur Brandmeister*in begannen. Auch eine zuvor Tarifangestellte aus dem...

  • Dortmund-Nord
  • 31.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.