dortmund

Beiträge zum Thema dortmund

Ratgeber
Servieren in Corona-Zeiten: Ohne Hygiene- und Abstandsregeln geht nichts in der Gastronomie. Daher sollten Gäste beim Restaurantbesuch Geduld mitbringen, meint die Gewerkschaft NGG.

NGG zu Gastro-Öffnung und Ausgehen unter Corona-Bedingungen: "Geduld mitbringen!"
"Jedes Bier zählt, jedes Trinkgeld tut gut"

Nach dem Shutdown wieder ins Stammlokal: Restaurants und Kneipen in Dortmund sind wieder am Start – doch in Zeiten der Pandemie ist die Geduld der Gäste gefragt. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin: „Wirte und Kellner freuen sich nach extrem harten Wochen auf Kundschaft. Jetzt zählt jedes getrunkene Bier“, sagt NGG-Geschäftsführer Torsten Gebehart. Mit Blick auf Abstands- und Hygieneregeln werde der Restaurantbesuch jedoch ein anderer sein. Gäste sollten mehr...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.20
Kultur
Erzieher Christian Fuchs und Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard suchen Regenbogenbilder für eine Kinderkunstausstellung
2 Bilder

Regenbogenbilder als Zeichen der Hoffnung
Kinderkunstausstellung lädt junge Künstler zum Mitmachen ein

Ulrike Frickhard (geb. Stache) und Christian Fuchs rufen gemeinsam zu einer Kinderkunstausstellung auf. Einen Regenbogen, als Zeichen der Hoffnung, entdeckt man zurzeit vermehrt an den Fenstern und Türen von Familien. „’Alles wird gut’ sollen uns diese Regenbogenwerke übermitteln“, so Ulrike Frickhard. Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin ist in Dortmund Scharnhorst aufgewachsen. Erst vor wenigen Jahren ist sie für ihren jetzigen Ehemann nach Mülheim gezogen. "Immer wenn ich am Wochenende...

  • Dortmund-Nord
  • 14.05.20
  •  1
  •  2
Sport
In Absprache mit der Stadt wird der AOK-Firmenlauf Dortmund vorerst auf Donnerstag (17. September) verschoben. In den nächsten Wochen will man ein entsprechendes Hygiene-Konzept mit der Stadt abstimmen, das die Durchführung der Veranstaltung möglich machen könnte.

Corona-Krise
AOK-Firmenlauf in Dortmund wird vorerst auf 17. September verschoben

Gesundheit geht vor: Zum Schutz der Läuferinnen und Läufer reagieren der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NORDWEST auf die aktuelle Lage rund um das Coronavirus. Der für den 4. Juni geplante AOK-Firmenlauf in Dortmund kann aufgrund des Veranstaltungsverbots der Landesregierung bis zum 31. August nicht stattfinden. Doch AOK und Veranstalter bleiben optimistisch, dass dieses beliebte Laufevent in diesem Jahr dennoch stattfinden kann. „upletics hat mit der Stadt Dortmund einen...

  • Dortmund-Süd
  • 13.05.20
Ratgeber

Zurzeit zu große Nachfrage
EDG: Kompost derzeit nur lose im Recyclinghof Wambel erhältlich

Aufgrund der großen Nachfrage sind Säcke mit Kompost primeur+ an den EDG-Recyclinghöfen zurzeit vergriffen. Die Nachlieferung verzögert sich, da die Lieferfirma aufgrund der Corona-Pandemie nur eingeschränkt arbeiten kann. Kompostsäcke werden voraussichtlich wieder Ende Mai angeboten. Die EDG bittet bis dahin um Geduld. Alternative: Am Recyclinghof Wambel, Oberste-Wilms-Str. 13, ist loser Kompost vorrätig. Tipp der EDG: Geeignete Behälter und eine Schaufel mitbringen!

  • Dortmund-Ost
  • 08.05.20
Politik
Polizeipräsident Gregor Lange fordert Demonstranten in Dortmund auf: "Melden Sie ihre Versammlung an. Stimmen Sie mit uns ein Konzept für den Infektionsschutz ab. Lassen Sie sich von Extremisten  und anderen Feinden der Demokratie nicht instrumentalisieren."  Auftrag der Polizei sei es, auch in der Corona-Krise, friedliche Versammlungen zu schützen.

Polizeipräsident warnt in Dortmund vor inszenierten Eskalationen von Rechtsextremisten
Aktionen gegen Schutzmaßnahmen

Vor Feinden der Demokratie und einer Stimmungsmache mit Aktionen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen  warnt Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange. Eine kleine Szene von Rechtsextremisten versuche derzeit mit inszenierten Eskalationen das Vertrauen in den Rechtsstaat zu erschüttern.Als Grundlage werden Einschränkungen durch die Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie genutzt. Polizeipräsident Gregor Lange: "Die Schutzmaßnahmen verlangen allen seit mehreren Wochen sehr viel ab. So belastend...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Politik

MdB Poschmann fordert Unterstützung für Schausteller
Branche steht in der Corona-Krise vor großen Problemen

„Die Schausteller sind von der aktuellen Situation besonders betroffen, denn bereits Anfang des Jahres mussten auch in Dortmund Feste wie die Osterkirmes aufgrund der Corona-Krise vorsorglich abgesagt werden“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann. Die Dortmunderin fordert: „Für mich steht fest, dass wir weitere Hilfen für diese Branche brauchen.“ Patrick Arens, Vorsitzender des Dortmunder Schaustellervereins Rote Erde und zugleich des Schausteller-Bundesverbandes, untermauert...

  • Dortmund-Süd
  • 06.05.20
Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

  • Dortmund-City
  • 05.05.20
Natur + Garten
Rotkehlchen-Hähne erfreuen uns zurzeit gerne mal in Gärten, auf Friedhöfen und Parkanlagen mit ihrem Gesang. Dieser hier schmetterte sein Liedchen auf dem Dortmunder Ostfriedhof.
2 Bilder

Am Muttertags-Wochenende Vögel zählen: Stunde der Gartenvögel vom 8. bis 10.Mai
Bei dir piept es auch?

Amsel, Drossel, Fink und Star - die „Stunde der Gartenvögel“ ist wieder da! Vom 8. bis 10. Mai werden in ganz Deutschland Vögel gezählt. In diesem Jahr erwarten die Ornithologen des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) die neuen Gartenvogel-Daten indes mit Spannung und Sorge. Gemeinsam mit der NAJU und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft der NABU dazu auf, eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und zu melden. Die "Stunde der Gartenvögel" hatte in den vergangenen Jahren...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.20
  •  1
Wirtschaft
Mehr Busse und Bahnen schickt DSW21 in Dortmund auf die Strecke und setzt auch auf eine flexible Verstärkung des Angebots, damit im öffentlichen  Nahverkehr Abstand gehalten werden kann.

DSW21 verstärkt Angebot in Dortmund ab dem 4. Mai flexibel
Mehr Busse und Bahnen unterwegs

Weiter optimieren will das Dortmunder Verkehrsunternehmen DSW21 diese Woche sein Angebot bei Bussen und Bahnen. Und zwar, wie der Vorstandsvorsitzende Guntram Pehlke betont, „völlig unabhängig davon, welche Beschlüsse die Bundes- und Landespolitik in den nächsten Tagen zu Lockerungen in der Corona-Pandemie fasst“. Schon zur teilweisen Wiederaufnahme des Schulunterrichts hatte DSW21 das Angebot aufgestockt.  Die großen Kapazitäten erlauben es den Fahrgästen im Regelfall, Abstand zu wahren....

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Vereine + Ehrenamt
Erst im nächsten Jahr können Kinder wieder in den Sommerferien die Kinder-Ferien-Party in Dortmund feiern.

Dortmunder Verein bietet erst im nächsten Jahr sein 50. Ferien-Programm an
Kinder-Ferien-Party im Sommer fällt aus

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr muss der Verein Kinder-Ferien-Party Westfalen die Veranstaltung, die traditionell in den Sommerferien stattfindet, absagen. In diesem Jahr hätte das kostenlose, zweiwöchige Kinderprogramm in der Helmut-Körnig-Halle sein 50. Jubiläum gefeiert. „Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit und die Sicherheit unserer jungen Gäste und deren Begleiter sowie unserer Helfer und Mitarbeiter sehr ernst“, sagt Geschäftsführer Friedrich Dieck. „Dass tausende Kinder...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Politik
Ab morgen dürfen bis zu 3000 Besucher nachmittags gleichzeitig in Dortmund den Westfalenpark besuchen.  Am Wochenende hat der Park wieder ab 10 Uhr geöffnet.
2 Bilder

Dortmund öffnet wieder Zoo und Westfalenpark: Zahl der Besucher begrenzt
Nur mit Maske in den Zoo

Heute tritt die zweite Verordnung des Landes NRW zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 1. Mai in Kraft. Sie gestattet Museen, Gedenkstätten, Volkshochschulen, Musikschulen und Zoos wieder zu öffnen. In Dortmund werden zunächst der Westfalenpark, der Hoeschpark und der Zoo  wieder öffnen. Am Sonntag ist nur ein positives Testergebnis auf das Virus hinzu gekommen, es lagen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund 693 positive Tests vor. Fast 600 Dortmunder haben die...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Wirtschaft

Stadtbezirks-Marketing Dortmund e.V präsentiert Geschäftsbericht 2019
269 Projekt geben Quartieren mehr Qualität

Dortmund. Eine große Zahl ehrenamtlicher Akteur*innen sorgt mit Engagement dafür, dass die Dortmunder Stadtbezirke attraktiv und lebenswert bleiben. Unterstützung bekommen sie vom Verein StadtbezirksMarketing Dortmund e.V., von der Stadt und den Bezirksvertretungen. Gemeinsam haben sie im Jahr 2019 insgesamt 269 Projekte durchgeführt. Das sind noch mal 30 mehr als im Vorjahr. „Jeder Stadtbezirk hat seine eigene Geschichte, sein eigenes Profil sowie individuelle Bedarfe und Interessen. Deshalb...

  • Dortmund-City
  • 01.05.20
Politik
Damit es bei den Bürgerdiensten nicht wie hier, in Vor-Corona-Zeiten, zu langem Warten kommt, vergibt die Stadt Termine, die mit Mundschutz pünktlich allein wahrgenommen werden können.

Bürgerdienste in Dortmund machen wieder Termine
Service für Kfz- und Einwohnermeldewesen wird wieder aufgenommen

Aufgrund der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus hatten die Bürgerdienste der Stadt Dortmund bis gestern keine Termine angeboten. Schrittweise soll nun der Service wieder aufgenommen werden: zunächst für dringende Angelegenheiten im Einwohnermelde-, Kraftfahrzeug- und Führerscheinwesen. Hier werden unter den unten aufgeführten Rufnummern Termine vergeben. Gleiches gilt für das Standesamt, welches nur per E-Mail zu erreichen ist. Vorher vereinbarte Termine können nur durchgeführt werden,...

  • Dortmund-City
  • 29.04.20
Ratgeber
Das DEW21 Servicecenter am Günter-Samtlebe-Platz 1 ist montags bis freitags von 8 -16 Uhr und das Express-Center an der Kleppingstraße 28 von 7-17 Uhr geöffnet.
Das Kundenbüro in Herdecke ist vorerst nur nach Termin geöffnet. Sie können unter Tel: 544-4037 vereinbart werden. Infos auch unter www.dew21.de.
3 Bilder

Ab dem 4. Mai ist in Dortmund wieder persönlicher Kundenservice möglich
DSW21, DEW und DOGEWO öffnen Kundencenter

Ab dem 4. Mai öffnen in Dortmund die Kunden- und ServiceCenter DSW21, DEW21 und DOGEWO21 wieder. Für den Schutz der Kunden und Mitarbeiter wurden bauliche und organisatorische Maßnahmen getroffen. Die drei Unternehmen hatten im Zusammenhang mit dem Coronavirus ihre Service- und Kundencenter am Montag, dem 16. März, geschlossen. Die Wiedereröffnung erfolgt unter Einschränkungen. Für den Schutz der Kunden und Mitarbeiter wurden zahlreiche Maßnahmen wie Abstandsregelungen, Zugangsregelungen,...

  • Dortmund-City
  • 29.04.20
Politik
MdB Sabine Poschmann

Bundesarbeitsministerium erlaubt Wiederaufnahme
Für 1.400 Dortmunder gehen AGH-Maßnahmen weiter

Dortmund. „Langzeitarbeitslose, die in sogenannten 1-Euro-Jobs tätig waren und ihre Arbeit wegen der Corona-Krise unterbrechen mussten, können ihre Tätigkeiten ab sofort wieder aufnehmen.“ Das teilt die Dortmunder Bundestagsabgeordnete (MdB) Sabine Poschmann (SPD) mit. Nach Maßgabe des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil (SPD) sind AGH-Maßnahmen (Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung) wieder erlaubt. Allerdings liegt die Wiederaufnahme im Ermessen der jeweiligen Jobcenter....

  • Dortmund
  • 27.04.20
Politik
Mehr als 30 Hektar Grün sollen als Ringpark  Erholungs-, Spiel- und Sportmöglichkeiten im neuen Viertel bieten, verbunden über eine grüne, mit Wasser gestaltete Achse. Ein Fuß- und Radweg führt aus dem Park durch das neue Wohnvietel, in wenigen Minuten, bis in die City. Ein Café mit Paketstation, Fahrradwerkstatt, Verleih von Lastenfahrrädern und Carsharing sind Ideen für ein autoarmes Quartier, hinzukommen Supermarkt, Kita und eine Grundschule.
3 Bilder

Neues Nordstadt-Quartier mit 800 Wohnungen an der Stahlwerkstraße geplant
Aus Industrie-Brache wird grünes Wohnviertel

Noch berherbergt die Brache der Westfalenhütte nur eine alte Halle, doch westlich der Stahlwerkstraße soll hier ein komplett neues, grünes Viertel mit Miet- und Eigentumswohnungen, Kita, Schule, Spielplätzen und Supermarkt entstehen. Das Borsigviertel soll so gen Westen mit einem Wohnquartier, Versorgung, viel Grün und sozialer Infrastruktur wachsen. „Durch die geplante Entwicklung an der Stahlwerkstraße wird nicht nur dringend benötigter Wohnraum geschaffen, mit neuen...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Vereine + Ehrenamt
Susanne Schulte (AWO) nimmt Masken von Andreas Schmitz-Grender (lokal willkommen) in Empfang.

Dortmunder Integrationsnetzwerk organisiert Näh-Aktion für AWO
Flüchtlingsfamilien nähen Gesichtsmasken

„Können wir dabei helfen, Gesichtsmasken zu nähen?“ Mit dieser Frage wandte sich eine afghanische Flüchtlingsfamilie an das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ – und das wurde aktiv. Nach einer ersten Kontaktaufnahme bei anderen Flüchtlingen, die ansonsten Rat und Hilfe bei „lokal willkommen“ suchen, meldeten sich quasi über Nacht 20 geflüchtete und ehrenamtliche Näherinnen und Näher, die sich an der Hilfsaktion beteiligen wollten. Zwei Anrufe des gut vernetzten Teams...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Kultur
Wann der Gottesdienst ab Mai wieder in den Kirchen in Dortmund gefeiert werden kann, entscheiden die Gemeinden, die auch ein Schutzkonzept aufstellen und einhalten müssen.

Gottesdienste in Dortmunder Gemeinden ab 10. Mai nach der Coronavirus-Pause
Schutzkonzept für Messen in Kirchen

Die ersten Sonntags-Gottesdienste könne nach der Corona-Pause in Dortmund voraussichtlich am 10. Mai gefeiert werden. Eine Empfehlung an die Ev. Kirchengemeinden beschloss der Kreis-Synodalvorstand des Kirchenkreises. Der Starttermin ist auch mit den katholischen Gemeinden der Stadt abgestimmt. Voraussetzung für das Feiern von Gottesdiensten ist in jedem Fall ein Schutzkonzept. Jede Kirchengemeinde muss dieses zuvor für jede Kirche einzeln entwickeln und dem Superintendenten zur Genehmigung...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Fotografie

Traumhafter Sonnenaufgang in Dortmund Alt-Scharnhorst

Während der Corona-Pandemie herrscht überall Chaos! Vor den Geschäften tümmeln sich die Menschen in Schlangen. Abstand halten ist das oberste Gebot. Die Kontaktsperre verbietet es uns Freunde und Verwandte zu treffen. Wenn nicht jetzt, wann sollte die Natur wichtiger für uns sein? Hier findet Ihr Ruhe und habt Zeit "Abstand" von dem Chaos zu bekommen. Tankt Euch auf und genießt die frische Luft. Macht mal wieder Sport! Besonders zu empfehlen sind die frühen Morgenstunden. In dieser Zeit...

  • Dortmund
  • 24.04.20
  •  4
  •  3
Wirtschaft
Stellvertretender Kreishandwerksmeister und Obermeister Frank Kulig (l.) zeigt die Behelfsmasken, die die Innung in den nächsten Tagen an die Mitgliedsbetriebe verteilt. Rechts im Bild: Innungs-Geschäftsführer Ludgerus Niklas.

Betriebe erhalten Mitarbeiter-Masken zum Corona-Neustart am 4. Mai
Innung in Körne unterstützt ihre 140 Friseure

Zur Wiedereröffnung der Friseursalons am 4. Mai bekommen die 140 Mitgliedsbetriebe der Friseur-Innung Dortmund und Lünen tatkräftige Unterstützung von ihrer Standesorganisation. Insgesamt rund 500 wiederverwendbare und waschbare Behelfsmasken – drei pro Betrieb – werden ab 29. April von der Innung kostenlos an die Friseurbetriebe verteilt. „Wir sind froh, dass unsere Salons nach den sehr harten Wochen endlich öffnen dürfen”, erklärt der stellvertretende Kreishandwerksmeister und Obermeister...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.20
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Kommentar zu
Kaufen, Vermieten, Wohnen, was kommt noch? - belvona GmbH aus Düsseldorf

Neuer Name, neues Konzept, teilweise neue Personen. Scheinbar ein innovatives, attraktives, junges Unternehmen, welches nach Außen mit Interesse und viel Versprechen um die Gunst seiner Mieter*innen wirbt, und Sie umgarnt, ebenso wie um seine Kritiker*innen. Ihr Slogan heißt "Schöner Wohnen", nicht innovativ, aber bestechend. Doch klingelt da nicht was?! Kommt uns das nicht bekannt vor? Ja richtig, wir reden nicht vom einem Print-Magazin, sondern von der altbekannten Altro Mondo GmbH, mit...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.20
Politik
Heinz-Dieter Düdder,  finanzpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Dortmund

SPD-Fraktion Dortmund
SPD-Ratsfraktion freut sich über positives Ergebnis des städtischen Haushalts für 2019

Dortmund. „Wir freuen uns, dass der städtische Haushalt für das Haushaltsjahr 2019 mit einem Überschuss von 12,6 Millionen Euro abgeschlossen wurde und damit ein deutlich besseres Ergebnis erzielt werden konnte, als ursprünglich geplant“, erklärt der finanzpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Heinz-Dieter Düdder, zu den am 21.04.2020 durch die Stadt Dortmund veröffentlichten Zahlen. Damit konnte nun das zweite Jahr in Folge ein positiver Jahresabschluss erzielt werden, obwohl die...

  • Dortmund
  • 22.04.20
Politik
Mdb Sabine Poschmann (SPD)

MdB Poschmann fordert Unterstützung für Kommunen
"Städte und Gemeinden dürfen nicht auf Corona-Kosten sitzen bleiben"

Dortmund. „Die ohnehin prekäre finanzielle Lage vieler Kommunen wird in der Corona-Krise noch bedrohlicher“, erklärt die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann und fordert umfangreiche Hilfen, um die Kommunen bei den Corona-bedingten Kosten zu entlasten. „Zudem ist jetzt der richtige Zeitpunkt, auch das Thema Altschuldenfonds nochmals auf die Agenda zu setzen. Wenn nicht jetzt, wann dann?“, fragt die Abgeordnete. „Die Kommunen müssen langfristig handlungsfähig sein und die...

  • Dortmund-Süd
  • 22.04.20
Politik
Auch die Geschäfte bis zu 800 Quadratmeter am Westenhellweg haben wieder geöffnet. Einkäufer und Passanten in der Dortmunder Innenstadt hielten Abstand.
2 Bilder

Händler und Kunden in Dortmund freuen sich, dass Geschäfte wieder geöffnet haben
Erster Schritt zurück zur Normalität

Auf diesen Tag haben viele Händler und Kunden gewartet: Unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln öffneten am Montag wieder Einzelhändler mit bis zu 800 qm Verkaufsfläche, Buchhändler, Babyfachmärkte und Möbelhändler. Um für die Dortmunder Betriebe Rechtsklarheit zu schaffen, hat das Ordnungsamt eine Übersichtstabelle entwickelt, welche Betriebe wie wieder öffnen dürfen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert unter Dortmund .  Zahlen der Infektionen stabilisiertDie Mitglieder des...

  • Dortmund-City
  • 22.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.