Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Vereine + Ehrenamt

Bildung für den Schutz der Erde! Wie kann das aussehen?
Eine Gruppe von engagierten Jugendlichen will einen inklusiven Lernort schaffen

Ich (Marleen Schwarze, 23 Jahre) lasse mich zum Wandlungs(t)räume - Coach ausbilden und will durch alternative Bildungsangebote Menschen dazu motivieren ihren Teil zum Schutz der Erde beizutragen. Das Projekt Wandlungs(t)räume ist in einem jahrelangen, partizipativen Prozess eine 15-tägige, studienbegleitende Weiterbildung für junge, pädagogische Nachwuchskräfte entwickelt worden. Ziel: Die Ausbildungssituation für Menschen zu verbessern, die sich zu Multiplikator*innen für Bildung für...

  • Dortmund-Nord
  • 11.03.19
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  •  46
  •  6
Natur + Garten
Diese Hummel hat Regine Hövel mit ihrer Kamera "begleitet". Foto: Regine Hövel / lokalkompass.de
164 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem Winterschlaf und streifen auf der Suche nach Nahrung umher. Und auch...

  • Velbert
  • 24.03.18
  •  49
  •  34
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  •  32
  •  35
Ratgeber
Das Projekt „natürlich erleben“ der AOK NORDWEST wurde von der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet (v.l.): Dr. Elsa Nickel (Bundesumweltministerium), Dr. Gertrud Hein (NUA), Prof. Dr. Claudia Hornberg (Uni Bielefeld), Annemarie Weitkamp (Otto-Schott-Realschule Witten) mit Jenny und Tim aus der 7c sowie Dr. Martina Niemeyer (AOK NORDWEST).

Gesundheit verbessern: Hohe Auszeichnung für AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“

Handy weg und Natur erleben – unter diesem Motto haben Schüler aus Witten ihr Klassenzimmer für vier Tage ins Grüne verlegt. Denn ihre Lehrerin hatte sich stark gemacht, am AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“ teilzunehmen. Das Projekt wurde jetzt von der UN-Dekade ausgezeichnet. „natürlich erleben“ ermöglicht Schülern in Westfalen-Lippe nicht nur die Vielfalt der Natur kennenzulernen, sondern auch als Bewegungsraum zu entdecken, soziale Kompetenzen auszubauen und Entschleunigung zu spüren....

  • Dortmund-City
  • 22.12.17
Natur + Garten
Vom Treffpunkt Kurler Bahnhof machte sich die Gruppe unter Leitung des ehemaligen langjährigen Dortmunder Umweltamtsleiters auf den Weg zum Naturlehrpfad Alte Körne.
7 Bilder

Feierabend-Wanderung des Umweltamts durch Kurl und Scharnhorst

20 Jahre lang war Wilhelm Grote Leiter des Dortmunder Umweltamtes, und auch in seinem Ruhestand lässt ihn das Thema Umwelt nicht los. Mehrmals im Jahr macht er für das Umweltamt Führungen durch die Vororte, immer mit Augenmerk auf der Natur. Eine ganze Woche lang hat er jetzt mit Interessierten den Dortmunder Norden vom Groppenbruch bis zur Greveler Deponie durchwandert. Die letzte Etappe der Woche führt durch die Stadtteile Kurl, Grevel und Scharnhorst. Die Wanderung beginnt am...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.17
Natur + Garten
25 Bilder

Winter Imperessionen

Eines Spaziergangs im Fredenbaumpark in Do.-Eving wir waren alleine mit den Krähen und den Enten Gänsen usw. war ganz nett! Übrigens mit zwei Kameras am Werk, die eine hatte wohl blaue Stunde!

  • Dortmund-City
  • 19.01.17
  •  1
  •  5
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  •  60
  •  37
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  •  25
  •  29
LK-Gemeinschaft

Das Big Tipi auf dem Weg ins Mittelalter

Die Erlebniswelt Fredenbaum mit dem Big Tipi taucht tief in die Vergangenheit ein: Das Jahresprogramm steht unter dem Motto „Mittendrin im Mittelalter: Ritter – Drachen – Burgfräulein“. Im Laufe des Jahres wird sich die Erlebniswelt Fredenbaum immer mehr in eine mittelalterliche Landschaft verwandeln – große und kleine Besucher tauchen ein in die Welt der Märchen und Mythen rund um Ritter und Burgfräulein, Knappen und Kräuterfrauen. Zur Eröffnung der Outdoor-Saison am Sonntag, 3. April, von...

  • Dortmund-City
  • 27.03.16
Natur + Garten
Vor Ort an der Münsterstraße 271 nahmen die SPD-Mitglieder im Kulturausschuss um Bürgermeisterin Birgit Jörder (3.v.l.) die Baustelle des Museums für Naturkunden in Augenschein.

Baustelle Naturkundemuseum

Das Naturkundemuseum ist derzeit kaum wiederzuerkennen: Von innen gleicht es einem Rohbau, Kabel hängen und liegen überall herum, der Boden ist mit dicker Pappe abgedeckt. Es ist kalt und staubig. An den Wänden ist der nackte Beton zu sehen. Die Kulturausschuss-Mitglieder der SPD sind zu Besuch und informieren sich über den Stand der Dinge. Ein Modell zeigt, wie es später einmal im Museum aussehen soll. Der verbliebene Dinosaurier in der Halle ist dick mit Folie umwickelt, auch einige...

  • Dortmund-City
  • 18.03.16
Überregionales
BürgerReporter des Monats: Günther Gramer aus Duisburg.
7 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Günther Gramer aus Duisburg

Günther Gramer aus Duisburg kennt und nutzt den Lokalkompass quasi seit Anbeginn, denn er ist bereits seit dem Jahr 2010 Mitglied unserer Bürger-Community. Die Redaktion wurde vor allem durch seine schönen Fotos auf Günther aufmerksam. Und auch wenn Günther sich nicht als Mensch der großen Worte sieht: als BürgerReporter des Monats hat er sich zum Interview bereit erklärt - damit auch jene ihn kennenlernen können, die ihm noch nicht bei einem der diversen Lokalkompass-Treffen begegnet...

  • 04.11.15
  •  61
  •  62
Natur + Garten

Nachhaltigkeitspreis für Nordstadt-Projekt

Zwei Dortmunder Umweltprojekte wurden jetzt mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Jeweils 20 000 Euro Fördergeld bekommen eine Photovoltaikanlage im Unionviertel, und eine Blumenwiese in der Nordstadt. Das Umwelt- und Tiefbauamt kann die 20 000 Euro für die Realisierung eines Wildblumenprojektes in der Nordstadt einsetzen. Unter dem Thema „Was blüht denn da? - Mehr Wildnis erleben vor der Haustür“ gestaltet das Tiefbauamt in der Innenstadt und im Stadtteil Scharnhorst seit...

  • Dortmund-City
  • 27.10.15
Natur + Garten
5 Bilder

Exkursion zu den Ursprüngen unseres Trinkwassers – Vincenz-von-Paul-Schüler besuchen das Wasserwerk in Schwerte

Obwohl etwa zwei Drittel der Erdoberfläche von Wasser bedeckt sind, können wir Menschen nur einen verschwindend geringen Anteil davon nutzen. Die weltweiten Süßwasservorräte sind sehr begrenzt und in vielen Regionen der Erde herrscht zum Teil extremer Mangel an diesem Grundstoff des Lebens. Eingebettet in die Unterrichtsreihe „Lebensgrundlage Trinkwasser“ des Faches Geographie stand für die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse am 26.10.2015 der Besuch des Wasser-Informationszentrums...

  • Dortmund-City
  • 26.10.15
Überregionales
Frank heldt aus Kamen, hier beim Hafenfest am Marina Rünte Bergkamen.
6 Bilder

BürgerReporter des Monats Juli: Frank Heldt aus Kamen

Frank Heldt aus Kamen ist seit mehr als zwei Jahren Mitglied unserer Community. Im Interview erzählt er uns von seinem Faible für die Fotografie und die Natur - und ganz nebenbei erfahren wir, dass sein Vater Gerhard Heldt ebenfalls im Lokalkompass aktiv ist! Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Frank Heldt und ich bin 1970 geboren. Aufgewachsen bin ich anfangs in Dortmund und weiter in Kamen-Methler, wo ich mit meiner Frau Jasmin in diesem beschaulichen Ort...

  • 13.07.15
  •  37
  •  40
LK-Gemeinschaft
Die 4d der Brechtener Grundschule freut sich auf einen spannenden Tag.
41 Bilder

Den Regenwürmern lauschen

Dem Wissen auf der Spur, so lautet nicht nur das Motto der Stadt-Anzeiger-Aktion „Agentin Schlaumeise“, dem Wissen auf der Spur waren auch die 25 Kinder der 4d der Brechtener Grundschule. Mit dem Kinder- und Jugendtechnologiezentrum KITZ.do als kompetentem Partner ging es mit den Mädchen und Jungs unter der Führung von Biologe Uwe Ewe und der Klassenlehrerin Farnosh Khodadadi aber erst einmal in die Bolmke. Für das Thema „Bodenuntersuchungen“ mussten die jungen Forscher Insekten sammeln,...

  • Dortmund-Nord
  • 16.06.15
Natur + Garten

Vorschläge für Umweltpreis

Erstmals haben die Teilnehmer am Umweltpreis Zeit bis zum Herbst, um ihre Bewerbungen einzureichen oder jemanden für den Umweltpreis vorzuschlagen. Dies ist besonders interessant für die Teilnehmer am Kinder- und Jugendumweltpreis 2015, der unter das Motto „Leben auf kleinstem Raum – Naturerfahrung mit der Lupe“ gestellt ist. Nun können auch das Frühjahr und der Sommer für Beobachtungen und Experimente genutzt werden. Alle Kinder und Jugendlichen sind aufgefordert, sich den kleinen Dingen...

  • Dortmund-City
  • 05.06.15
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Bienen am Borsigplatz

Vincenz-von-Paul-Schule und Imkerverein starten Partnerschaft In dieser Woche startet eine Kooperation zwischen der Vincenz-von-Paul-Schule und dem Imkerverein Dortmund Derne. Der Vereinsvorsitzende Imker Klaus Borowski hat zwei seiner Bienenvölker auf dem Gelände der Schule an der Oesterholzstraße aufgestellt. Im Laufe des Jahres werden er und seine Vereinsfreunde gemeinsam mit drei Lehrern der Schule eine neu gegründete Bienen-AG betreuen, die ab jetzt wöchentlich stattfindet. Die zwölf...

  • Dortmund-City
  • 23.04.15
  •  1
Natur + Garten
Natur und Industriekultur gibt es am Lanstroper Ei.

Natur erleben: Attraktionen in Dortmund

Wanderungen am Lanstroper See, Fledermausführungen im Naturschutzgebiet Hallerey und „Safaris“ an der Kokerei Hansa: Wenn die Tage wieder wärmer werden, locken in Dortmund zahlreiche Umwelt- und Naturerlebnisse nach draußen. Eine Übersicht über die Angebotsvielfalt in der Stadt und im gesamten Ruhrgebiet bietet das Umweltportal Metropole Ruhr von Regionalverband Ruhr (RVR), Emschergenossenschaft und Lippeverband. Das Portal informiert über Radtouren, Wanderungen und Exkursionen in...

  • Dortmund-City
  • 07.04.15
  •  2
Natur + Garten
Ein Herz und eine Seele: Mit ihrem Tinkerpferd Tom erlebt Wanderreiterin Margit Koch-Entrop viele Abenteuer. (privat)
2 Bilder

Margit Koch-Entrop erzählt vom Zauber des Wanderreitens im Ruhrgebiet

Reiten neben einer Dampflok, auf der Jagd in Bommern oder in der Haard: Seit 2003 erkundet Margit Koch-Entrop auf dem Rücken ihres irischen Tinkerpferds Tom das Ruhrgebiet. Ihre spannende Abenteuer schildert die Martenerin im Buch „Wanderreiten im Ruhrgebiet“. Ein Tinkertreffen in Bissendorf mit Fackelritt und Fest auf dem historischen Ritterhof, ein Ausflug nach Duisburg in den Broicher Wald oder doch lieber echte Steigungen im Sauerländischen Mittelgebirge erleben, die den Reiter...

  • Dortmund-West
  • 09.02.15
  •  1
Natur + Garten
Jetzt im Spätsommer werden die Kartoffeln ausgemacht, die die Kinder in den Jahreskursen im Frühjahr selber gepflanzt haben.
6 Bilder

Der Bauernhof als Schule

Ein kleiner Bauernhof als Familienbetrieb, das rentiert sich in Zeiten von industrialisierter Landwirtschaft nur noch selten. Was also tun mit dem Hof, der schon seit Jahrhunderten von der eigenen Familie bewirtschaftet wurde, in den letzten Jahren aber „brach“ lag? Von Sabine Schwalbert Elmar Schulte-Tigges hatte eine Idee, nämlich den Hof als Lernort für Kinder und Jugendliche zu nutzen. Von außen ist sein Hof ein ganz normaler Bauernhof am Stadtrand. 26 Hektar gehören zum Betrieb am...

  • Dortmund-City
  • 01.09.14
Natur + Garten

Radtour durch NRW

Am Samstag, 19. Juli, wird Bürgermeisterin Birgit Jörder zusammen mit dem Ehrenpräsidenten der NRW-Stiftung, Franz-Josef Kniola, rund 1000 Teilnehmer der NRW-Radtour auf dem Reinoldikirchplatz begrüßen. Sie kommen von Hagen nach Dortmund, wo WDR 4 für alle interessierten Gäste bei freiem Eintritt eine Oldie-Hit-Party mit Stars wie „Pussycat“ und „The Beatles Revival Band“ geben wird. Die viertägige NRW-Radtour führt von Plettenberg, Lüdenscheid und Hagen nach Dortmund und endet nach rund...

  • Dortmund-City
  • 03.07.14
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein großes Familienfest gibt es am Samstag im Naturkudemuseum. Ende des Jahres wird das Haus für einen Umbau der Ausstellung geschlossen.

Reise zum Mammut!

Am Samstag, 18. Mai wird überall auf der Welt der Internationale Museumstag gefeiert. Auch das Naturkundemuseum an der Münsterstraße 271 lädt von 11 bis 17 Uhr zu einem großen Familienfest ein. Passend zum diesjährigen Motto „Sammeln verbindet“ ermöglicht das Museum einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen: Bei Führungen durch die Magazine kommen verborgene Schätze ans Tageslicht. Bei einem Spaziergang im GeoGarten erhalten die Besuche Besucher Informationen wie die Gesteine unserer...

  • Dortmund-City
  • 15.05.14
Kultur
Optimale Arbeitsbedingungen für die Bienen und den Imker bietet das Frankfurter Bienenhaus, das an die 'Frankfurter Küche' als Ideal-Arbeitsplatz angelehnt ist. Der Honig, den die Bienen produzieren, wird im U verkauft.

Die Kunst und die Biene

Arche Noah, so heißt eine Ausstellung im Museum Ostwall im U im November, die eine breite künstlerische Perspektive auf das Verhältnis zwischen Mensch und Tier eröffnet. Neben Gemälden, Skulpturen, Grafiken und Fotografien, Installationen und Videos sowie Klangkunstarbeiten werden auch lebende Tiere einbezogen. Auftakt der Ausstellung ist die Aufstellung des „Frankfurter Bienenhauses", das von der Frankfurter Künstlergruppe finger (Florian Haas, Andreas Wolf) eigens für das...

  • Dortmund-City
  • 08.05.14