Natur fängt vor der Haustür an
Das Ungeheuer von "Loch Brink"

Es fehlt nur der Drachenkopf
12Bilder

Ein Seeungeheuer im Naturschutzgebiet

Auch der durch Bergbauschäden entstandene Teich des Naturschutzgebiets "Auf dem Brink" zwischen Brechten und Kemminghausen verbirgt scheinbar ein kleines Seeungeheuer. Während ich dabei war, Wasservögel abzulichten, fielen mir im Hintergrund seltsame Bewegungen im Wasser auf, ein Vogel auf Tauchgang vielleicht, man sah zunächst nur eine Bugwelle, die sich quer über den Teich bewegte, der Vogel schied aus.

Einmal aufmerksam geworden versuchte ich das Untier zu erwischen, aber es machte es mir nicht leicht und erschien nur immer kurz an der Wasseroberfläche und leider auch in einiger Entfernung.

Kurz aufgetaucht verschwand es wieder und schob nur aufgewühltes Wasser vor sich her.

Vielleicht eine Schwanzflosse? Dann ging es wieder zurück auf die andere Seite

und danach richtig zur Sache, erst ein Auftauchen

und dann ein Riesengetöse unter Wasser, dass die Tropfen nur so spritzten

und das eine ganze Zeit.

Danach wurde es wieder ruhig auf dem Teich, nochmal eine Flosse,

dann ein kurzes Auftauchen

und endgültig Ruhe.

Etwas weiter stehen zwei Bäume, die ein wenig verwunschen aussehen und das Untier scheinbar beobachten. Sie passen zur Geschichte.

So interessant ich es fände, ich glaube nicht an ein Seeungeheuer - eher wohl zwei Karpfen, die sich aus irgendeinem Grund in die Quere gekommen sind und am Ende schwamm jeder seines Weges - aber wer weiß.
Vielleicht gibt es im LK ja einen Biologen, der das Rätsel lösen kann.

Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen