Kripo hofft auf Zeugenhinweise
Geldautomat der Sparkassen-SB-Filiale in Lanstrop gesprengt

Die Dortmunder Kripo hofft auf Zeugenhinweise (Symbolbild).
  • Die Dortmunder Kripo hofft auf Zeugenhinweise (Symbolbild).
  • Foto: Ralf K. Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag (13.11.) einen Geldautomaten in der Sparkassen-SB-Filiale Lanstrop an der Färberstraße 23 gesprengt. Anschließend flüchteten sie vom Tatort. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen löste um 1.30 Uhr an dem Geldinstitut in Lanstrop ein Alarm aus. Unbekannte Täter drangen in den Vorraum, manipulierten offenbar an mindestens einem dort aufgestellten Geldautomaten und führten eine Detonation herbei.

Teile der SB-Filiale stark beschädigt

Durch die Explosion wurden Bereiche der Filiale stark beschädigt. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Die Ermittlungen zu der Anzahl der betroffenen Geldautomaten, einer möglichen Tatbeute sowie der Sachschadenshöhe dauern an.

Die Polizei fragt daher: Haben Sie in der Nacht von Freitag auf Samstag die Tat und/oder verdächtige Personen beobachten können? Ist Ihnen ein unbekanntes Fahrzeug aufgefallen, das womöglich zur Anreise und Flucht genutzt wurde?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Polizei Dortmund unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.