Alles zum Thema dortmund

Beiträge zum Thema dortmund

Wirtschaft

Kriegs-Relikt muss noch heute entschärft werden
Bomben-Blindgänger gefunden

An einer Baumstelle an der Springorumstraße  am Werksgelände Westfalenhütte, wurde heute ein britischer 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Dieser muss laut Stadtverwaltung noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Meter evakuiert werden. Von der Evakuierung ist nur das Werksgelände Westfalenhütte betroffen –...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Reisen + Entdecken
Rund 1000 Johanniter halfen freiwillig beim Kirchentag, hier beim Abschlussgottesdienst und wurden für ihre ehrenamtliche Hilfe von allen Seiten gelobt.

Viel Lob für ehrenamtliche Helfer
1000 Johanniter begleiteten Kirchentagsgäste

1000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland halfen bis Sonntag in Dortmund, die Johanniter versorgten, betreuen, und begleiteten 2536 Kirchentagsbesucher.   Aus ihrem „Johanniterdorf“ im Schulzentrum in Dortmund-Aplerbeck, schwärmten die Helfer täglich aus, um die Veranstaltungen mit Unfallhilfsstellen und Fußstreifen sanitätsdienstlich abzusichern. Am Ende des Kirchentages kamen 848 Sanitäts-Einsätze zusammen. Größtenteils wurden leichtere Verletzungen versorgt; dennoch musste der...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Wirtschaft
Die neuen 100er und 200er präsentiert der  Falschgeldexperte  Jürgen Pentrop in der BundesbankFiliale in Dortmund.

100-Euro-Banknoten haben jetzt mehr Sicherheitsmerkmale
Neue Scheine mit Smaragdzahl

Seit wenigen Wochen sind die neuen 100- und 200-Euro-Scheine in Umlauf, die mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sind. Vorgestellt wurden sie  in der Filiale Dortmund der Deutschen Bundesbank am Hiltropwall. Die neuen Banknoten haben zusätzlich eine Smaragdzahl, die farblich changiert, und ein Durchsichtsregister mit dem Porträt Europas. Die Merkmale erhöhen die Fälschungssicherheit der Eurobanknoten nochmals.  Die neuen 100-Euro- und 200-Euro-Banknoten wurden als die letzten...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Blaulicht

Bundespolizei ermittelt und warnt davor, auf Züge zu steigen
Schwerverletzt nach Unfall am Hauptbahnhof

Schwere Verletzungen erlitt am Samstagmorgen, 22. Juni, ein 20-jähriger Mann durch einen Stromschlag am Dortmunder Hauptbahnhof. Nach Ermittlungen der  Bundespolizei ist der Schwerverletzte vermutlich auf den Waggon einer dort abgestellten S-Bahn geklettert. Zeugen berichteten der Polizei, dass sie einen Lichtbogen gesehen und dann einen Knall gehört hätten. Daraufhin seien sie zur Unfallstelle gelaufen, wo drn 20-Jährige am Boden lag. Es wurden umgehend Hilfemaßnahmen eingeleitet und die...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Reisen + Entdecken
Gelungen und friedlich erlebte Polizeipräsident Gregor Lange nach vielen Rückmeldungen den Kirchentag, hier mit Kirchentagspräsident Leyendecker und Oberbürgermeister Sierau und Sicherheitskräften im Stadion.

Positives Fazit nach friedlichem Kirchentag in Dortmund
Polizeipräsident lobt Einsatzkräfte für ihre Arbeit

"Was für ein Vertrauen" - so lautete das Motto dieses Kirchentages; "Dieses Vertrauen wurde auch den Polizisten entgegengebrach!", ergänzt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange im Hinblick auf die Arbeit der Beamten, die dazu beitrugen, den Kirchentag in Dortmund zu einem friedlichen und sicheren Fest zu machen. Der Polizeiführer dieses Einsatzes, der Leitende Polizeidirektor Ralf Ziegler, schloss sich den Worten des Behördenleiters an: "Auch mein Dank gilt vor allem den Kollegen, die...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Politik

Schuljahr 2023/24
CDU-Fraktion Dortmund: Nachteile für Realschul-Absolventen durch Rückkehr zu G9 verhindern

Die von der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossene Umstellung auf das neunjährige Gymnasium (G9) kommt im ganzen Land gut an. In Dortmund beabsichtigen alle 14 städtischen Gymnasien von G8 auf G9 umzustellen. Die konkrete Umstellung führt allerdings auch zu Folgen, die eventuell Nachteile für bestimmte Schülergruppen mit sich bringen. Diese möchte die CDU frühzeitig in den Blick nehmen um gegenzusteuern. Dazu die schulpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion Frau Dr. Eva Goll:...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.19
Kultur
Das Wissen von bereits fortgeschrittenen Ahnenforschern hilft Einsteigern bei der Suche nach ihren Ahnen.
5 Bilder

Roland-Werkstatt für Familienforschung ist Dortmunds größter Ahnenforschertreff
Kostenlose Hilfe beim Familienstammbaum

Immer mehr Menschen suchen nach den geschichtlichen Ursprüngen ihrer Familie und arbeiten an einem Familienstammbaum, um dieses Wissen den nachfolgenden Generationen zu hinterlassen. Obwohl der eigene PC mit Internetanschluss mittlerweile Zugriff auf Milliarden von Daten Verstorbener und ebenso vielen digitalisierten Forschungsquellen ermöglicht, ist "Ahnenforschung" trotzdem nicht ganz einfach. So ganz allein auf die Suche nach den Ahnen zu gehen, ist nicht sehr Erfolg versprechend. Das...

  • Dortmund
  • 23.06.19
Kultur
Alex, Petra, Hans und Christian sorgen im Langen August dafür, dass der Laden läuft. Mit viel Eigenleistung hat der Verein Langer August e.V. das Haus als Kulturzentrum etabliert.
6 Bilder

Kultur
Heimat für Querköpfe

Kulturzentrum mit Geschichte: Der Lange August wird 40 Kultur – Bildung – Rebellion – so steht es auf der Homepage des Langen August. In der Szene ist er bekannt, als Heimat der verschiedensten Initiativen und als links-alternatives Kulturzentrum in der Nordstadt. Das denkmalgeschützte Haus in der Braunschweiger Straße gehörte einst einem evangelischen Studentenpfarrer. Der nutzte das Gebäude unter anderem als eine Art Studentenwohnheim. Danach beherbergte es in den 70er Jahren die...

  • Dortmund-City
  • 23.06.19
Reisen + Entdecken
Fröhliche, entspannte Stimmung herrschte in Dortmund nicht nur beim Abendsegen auf dem Friedensplatz.
74 Bilder

Tolle Stimmung in Dortmund
Kirchentag stellt die Vertrauensfrage

Nach dem stimmungsvollen Auftakt des Kirchentages beschäftigen sich Zehntausende Besucher in Dortmund in Workshops auf Foren, im Container.Kiez.Kirche auf dem Kirmesplatz, in Schulen und den Westfalenhallen mit dem Thema "Was für ein Vertrauen". Dass nicht so viele Besucher, wie erwartet die drei parallelen Openair-Gottesdienste in der Innenstadt zur Eröffnung besuchten, tat der Stimmung keinen Abbruch. gefragt sind die Veranstaltungen in den Westfalenhallen, beliebt, die abendlichen Konzerte...

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Politik
Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten auf der geriatrischen Station im Kurler St. Elisabeth-Krankenhaus. Sie sind beide schon lange Jahre in der Pflege tätig und mit ihrem Beruf glücklich.
2 Bilder

Nach über 20 Jahren berichten zwei Pflegende: "Das Zwischenmenschliche macht es aus“
"Pflege ist schon cool"

Gesundheitsminister Jens Spahn hat viel vor: Mit der „Konzertierten Aktion Pflege“ soll die Entlohnung der Beschäftigten in den Pflegeberufen verbessert werden, Ausbildung und Beruf attraktiver werden und außerdem rund 13.000 neue Pflegekräfte für den Beruf gewonnen werden- schwierig in Zeiten eines allgemeinen Fachkräftemangels. Nicole Rabiega und Andreas König arbeiten beide schon seit langem in der Pflege. König ist seit 1999 in der Pflege tätig, seit 2015 ist er Pflegedienstleiter im St....

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
WirtschaftAnzeige
Susanne Langer und Daniel Bremer haben eine gemeinsame Praxis an der Kleppingstraße 24 eröffnet.

Neu im Ärztehaus an der Kleppingstraße
"Erste Hilfe" nicht nur für Sportler

In einer Praxisgemeinschaft für Chiropraktik haben sich Orthopädin Susanne Langer und Heilpraktiker MSc, Daniel Bremer, zusammengeschlossen. Patienten und auch viele Sportler schätzen die professionelle Hilfe. Fachärztin für Orthopädie, Susanne Langer, behandelt mit manueller Medizin, Akupunktur, Osteopathischen Verfahren und MSc Chiropraktik, Heilpraktiker Daniel Bremer MSc wendet Chiropraktik an. Der Dozent für Chiropraktik ist auch Physiotherapeut. Um zu verstehen, was man ändern möchte,...

  • Dortmund-City
  • 21.06.19
Blaulicht
Die Feuerwehr Dortmund rettete dieses Eichhörnchen aus dem Gully. Foto: Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr Dortmund: „Helden des Alltags“
Probleme bis zum Hals: Eichhörnchen steckt im Gully fest

Eichhörnchen aus Gullydeckel befreit: Da steckte das kleine Tierchen. Verängstigt und bis zum Hals in Problemen. „Wie kann ich aus dieser Situation bloß entfliehen?“ Gegen 10.30 Uhr wurde am heutigen Sonntag die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund über diese missliche Lage informiert. Zur Befreiung des Eichhörnchens musste ein sogenanntes „Hilfeleistungslöschfahrzeug“ alarmiert werden. Die Einsatzkräften fanden ein Eichhörnchen vor, das mit dem Kopf in einem Loch eines Gullydeckels steckte....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.19
  •  5
  •  2
Reisen + Entdecken
Auf drei Plätzen gleichzeitig wurde der Kirchentag in Dortmund eröffnet. Junge Helfer sorgten auch auf dem Hansaplatz dafür, dass es kein Gedränge gab.
116 Bilder

Nicht so voll, wie gedacht: Gottesdienste, Lieder und Kirche mal ganz anders
Der Kirchentag in Dortmund ist eröffnet

"Meine Generation stellt euch die Zukunftsfrage", sagt Maxi auf der großen Bühne auf dem Friedenssplatz bei der Eröffnung des Kirchentages in Dortmund. Viele junge Zuschauer sitzen auf dem Boden, das grüne Tuch auf dem Kopf als Sonnenschutz. "Kann ich darauf vertrauen, dass die Erde, auf der ich stehe, morgen noch da ist?" fragt Maxi und spricht damit eins der großen Themen des Protestanten-Events an. Was für ein Vertrauen ist die Losung des Kirchentags und der junge Redner auf der Bühne vorm...

  • Dortmund-City
  • 19.06.19
  •  1
  •  1
Sport
Ab Montag gibt es ein Kinderyoga-Angebot beim Kneipp-Verein Dortmund.

Neues Angebot beim Kneipp-Verein
Kinderyoga zum Schnuppern

Eine entspannende Yoga-Dreiviertelstunde bietet Larissa Jaworski  ab Montag (24.6.) jeweils montags von 16-16.45 Uhr für Kinder von 8-12 Jahren im Kneipp-Zentrum an. Freizeitstress wird hier nicht aufkommen- Kinder sollen einfach Kind sein dürfen- und spielerisch Übungen zur Lockerung und Entspannung kennenlernen. Vor den Ferien gibt es dieses Angebot mit 4 Stunden zum "Reinschnuppern", nach den Sommerferien wird an gleicher Stelle und zur gleichen Zeit ein regulärer Kurs für Kinder...

  • Dortmund-City
  • 19.06.19
Sport
Die Eislaufstars Aljona Savchenko Bruno Massot fördern mit Holiday on Ice junge Talente und bringen sie bei der Show mit auf die Bühne in der Westfalenhalle.

Mit Aljona Savchenko und Bruno Massot trainieren und bei großer Show mit aufs Eis
Holiday on Ice sucht junge Eislauftalente

Holiday on Ice zaubert jedes Jahr eine neue Welt aufs Eis. Und die größte Eisshow der Welt will auch am 17. Januar in der Westfalenhalle wieder den Eiskunstlauf-Nachwuchs vor dem großen Publikum auf die Bühne der Westfalenhalle bringen. Ab sofort können sich junge Eislaufbegeisterte bewerben. Aljona Savchenko und Bruno Massot unterstützen die Nachwuchsinitiative von Holiday on Ice. Es ist ein exklusives Academy Sommercamp mit den Paarlauf-Olympiasiegern und Schirmherren Aljona Savchenko...

  • Dortmund-City
  • 19.06.19
Sport
241 Bilder

Großes Engagement beim Landesbreitensportlehrgang der NWTU in Dortmund
Zu Gast beim Taekwondo Team Kocer e.V.

Sechs Flächen, 150 Teilnehmer aus mehreren Verbänden und Bundesländern sowie fast 30 Vereinen nahmen am Breitensportlehrgang der Nordrhein – Westfälischen Taekwondo Union (NWTU) in Dortmund teil. 30 Trainingseinheiten mit zahlreichen hochklassigen Fachleuten und Trainern referierten bei sommerlichen Temperaturen. Das Taekwondo Team Kocer e.V. aus dem Dortmunder Westen war Ausrichter des zweiten Breitensportlehrgangs 2019 des Taekwondo Landesverbandes. Erwerb der Prüferlizenz für den...

  • Dortmund-West
  • 18.06.19
Reisen + Entdecken
Eröffnungsgottesdienste und der Abend der Begegnung sorgen am heutigen Mittwoch, 19. Juni, für Sperrungen in der City vom Schwanen- bis zum Ostwall, auf der Kampstraße und von der Silber- bis zur Kleppingstraße. Die Parkhäuser bleiben geöffnet.
2 Bilder

Gottesdienste und Abend der Begegnung in der Dortmunder City
Kirchentag startet mit Straßenfest

Schulfrei, Staus und Sperrungen: Ab heute, 19. Juni, ist es besser, in Dortmund das Auto stehen zu lassen. Denn die Sperrung des Ost- und Schwanenwalls für die Eröffnungsgottesdienste sorgen schon für Autoschlangen auf den Umleitungen. Zum Deutschen Evangelischen Kirchentag werden von Mittwoch bis Sonntag (23.) rund 200.000 Besucher in Dortmund erwartet. Parkverbote, Umleitungsschilder und aufgebaute Bühnen kündigen das große Protestantentreffen an. Doch nicht nur in der City, wo heute die...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Wirtschaft
Die Schleuse Henrichenburg ist für den Dortmunder Hafen das Tor zur Welt.

Schleusensperre trifft Dortmund
Hafen abgeschnitten

Notwendig gewordene Sanierungsarbeiten legen die Schleuse Henrichenburg sechs Wochen lahm. Damit ist der Dortmunder Hafen bis zum 31. Juli nicht für Schiffe erreichbar. Zwischen dem 1. August und Ende November ist anschließend ein Notbetrieb für etwa acht bis zehn Stunden täglich in den Abend- und Nachtstunden geplant. Die Schleuse passieren jährlich etwa 2.200 Schiffe und schlagen rund 2,5 Mio. t Güter im Hafen um. Berechnungen der Dortmunder Hafen AG zufolge, fallen durch die Sperrung...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Kultur
 Das Minguet Quartett tritt am Schlusstag des Schubert-Festes am 7. Juli in der Kokerei Hansa auf.

Vielen Stars in der Kompressorenhalle
"Klassik trifft Kokerei" beim Schubert-Fest auf Hansa

"Klassik trifft Kokerei" heißt das Motto beim Internationalen Schubert-Fest. Vor der Imposanten Kulisse der Kompressorenhalle des Industriedenkmals Kokerei Hansa in Huckarde erwarten der Internationale Schubert-Wettbewerb Dortmund e.V. und die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur vom 5. bis 7. Juli wieder internationale Stars der Klassik. Ian Fountain und Erika Geldsetzer werden gemeinsam mit Mitgliedern der Bochumer Symphoniker und der Kantorei der Melanchthonkirche unter...

  • Dortmund-West
  • 18.06.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
Von heute (19.) bis Sonntag, 23. Juni, läuft der Evangelische Kirchentag in Dortmund. 25.000 Papphocker verwandeln dafür die Messehallen in Veranstaltungsorte. In der Stadt wurden Bühnen und Zelte aufgebaut. Auf den Hockern verfolgen Besucher Veranstaltungen mit Eckart von Hirschhausen und Robert Habeck.
2 Bilder

Gerechtigkeit, Integration und internationale Politik sind Themen
Podien und Diskussionen beim Kirchentag

Schon seit Tagen leuchtet das Dortmunder U grün und begrüßt Helfer, die zum Kirchentag nach Dortmund kommen. Mithilfe von 1,2 Millionen LEDs zeigt der Dortmunder Künstler Adolf Winkelmann jetzt hoch über den Dächern der Stadt einen Clip, der die Losung des Kirchentages "Was für ein Vertrauen" auf einer wehenden Fahne zeigt. "Für mich ist dies eine einzigartige Möglichkeit zur Kommunikation mit der Stadtgesellschaft", sagt Winkelmann. "Wichtig ist für mich besonders, dass es keine Werbung ist,...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
2 Bilder

Die letzten Konzerte vor der Sommerpause im domicil
Jazziges Tenor Summit und Power-Grooves vom Broken Brass Ensemble

Obwohl in der ersten Juli-Woche noch das eine oder andere hörenswerte Konzert stattfindet, verabschiedet sich das domicil am 28. und 29.6.19 und damit am letzten Juni-Wochenende nochmal mit zwei größeren Konzerten so langsam in die Sommerpause. Tenor Summit feat. Gerd Dudek und Paul Heller Jazzfreunde bekommen sicher glänzende Augen (und Ohren) bei den beiden Tenorsaxofonisten, die passend zum 50-jährigen Jubiläum des domicil mit dem Martin Sasse Trio zu einem Tenor Summit am Fr 28.6. um...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Kultur
Projektgruppenmitglied Margret Rohloff holt einen Stapel alte Sterbeanzeigen aus einer Kiste.
4 Bilder

Sterbeanzeigen-Projekt beim Roland zu Dortmund
Dortmunder Ahnenforscher erhalten Erinnerungen an Verstorbene

Letzten Freitagvormittag: eine Gruppe von Frauen und Männern sitzt in einem Gebäude in der Dortmunder Küpferstraße um einen großen Tisch. Mit Scheren schneiden sie etwas aus alten Tageszeitungen aus und sortieren die Ausschnitte in viele verschiedene kleine Körbchen. Die Projektgruppe "Sterbeanzeigen" der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund ist an der Arbeit. "Wir sorgen mit unserem Projekt dafür, dass die Erinnerungen an längst verstorbene Dortmunder für die...

  • Dortmund-City
  • 17.06.19
  •  1
  •  1
WirtschaftAnzeige
Dr. med. Lakis Antoniou, Facharzt für Augenheilkunde, hat eine Praxis an der Kleppingstraße 24 eröffnet.

Neu im Dortmunder Ärztehaus an der Kleppingstraße
Jetzt auch Augenheilkunde

Mit der Eröffnung einer Praxis erweitert jetzt Dr. med. Lakis Antoniou, Facharzt für Augenheilkunde, die medizinische Vielfalt im Ärztehaus an der Kleppingstraße 24. Bevor Dr. Lakis Antoniou die Praxis in Dortmund eröffnete, arbeitete er viele Jahre als leitender Oberarzt in einer Düsseldorfer Augenklinik. Große Erfahrungen sammelte er dort bei operativen Behandlungen. Zu seinem Leistungsspektrum gehören neben der Glaukom-Behandlung auch die verschiedenen Heilungswege beim grünen oder grauen...

  • Dortmund-City
  • 17.06.19
Politik

Vorstandswahlen bei der CDU Wambel
CDU-Ratsherr Christian Barrenbrügge samt Vorstand komplett bestätigt

Die Ortsunion der CDU in Wambel hat in der letzten Woche turnusmäßig Vorstandswahlen abgehalten. Im Wesentlichen ist es zu einer kontinuierlichen Weiterarbeit auf allen Posten gekommen. Die CDU Wambel führt für die nächsten zwei Jahre weiterhin der 46-jährige Ratsvertreter Christian Barrenbrügge und als sein Stellvertreter fungieren Bezirksvertretungsmitglied Manfred Frank sowie der nach Dortmund zurückgekehrte 37-jährige Andreas Brunnert. Zu den Beisitzern wurden Maximilian Rupert und...

  • Dortmund-Ost
  • 16.06.19