Anja Kostrzewa…erster Start und gleich ins Finale !

Anzeige
Bei ihrer erst Teilnahme an einem Bodybuilding-Wettbewerb erreichte die Dortmunderin
Anja Kostrzewa in der Bikini-Klasse 1 gleich das Finale.
Der Wettbewerb wurde ausgetragen im Rahmen der Internationalen NRW Meisterschaft 2015. Nach einem nahezu mangelfreien Auftritt in der Vorentscheidung, erreichte Anja sicher das Finale. Hier konnte die Finalistin mit ihrem strahlenden Aussehen und einem sehenswerten Posing die Fachjury und das Publikum beeindrucken.
In der Finalentscheidung belegte Anja den hervorragenden 4. Platz unter den schönen Damen der Bikini-Klasse 1.
Bei einer Bodybuilding-Meisterschaft erwartet der Beobachter in aller Regel eine Darstellung muskelbepackter Menschen.
Völlig anders ist die Situation in der sog. Bikini-Klasse. Hier legt die Jury Wert auf einen athletischen Körper, wobei leichter Muskelansatz zu sehen sein sollte. Diese Voraussetzung erfüllte Anja Kostrzewa in beeindruckender Weise. Der Auftritt von Anja wurde ergänzt durch ein perfektes Make Up und bezaubernde lange Haare, einen knapp bemessenen Bikini, High Heels, glitzernde Armbänder und u.A. einer urlaubsähnlichen Hautbräunung. Ausstrahlung und Posing während der Präsentation gelten ebenfalls als wesentliche Bewertungsmerkmale.
Den Wettkampferfolg hat Anja Kostrzewa sich sportlich erarbeitet während einer mehrere Monate dauernden Vorbereitung, bei strenger Diät und täglichem Training. Angetreten war die Sportlerin mit einem Wettkampfgewicht von lediglich 49 kg.
Im Interview betont die charmante Bikini-Athletin, dass es für sie ein besonderer Reiz ist, im Wettkampf sich mit anderen Frauen zu messen, ihren Körper zu präsentieren und zu zeigen, was sie in der Vorbereitung auf den Wettkampf geleistet hat.
Gemäß ihrem Motto: ,,Gib nicht auf" und ,,Jetzt (nach der Meisterschaft) erst recht" wird Anja Kostrzewa im Jahr 2016 an unterschiedlichen Bodybilding- und Fitness- Wettbewerben teilnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.