ELCHE machten den nächsten Schritt in der Quali zum DEB-Pokal (2:0)

Anzeige
auch gestern waren 10&2 ELCHE nicht zu bremsen. zu dem sich unter den zehn feldspieler nur zwei "gelernte" verteidiger befanden. so kam es zum 1:0 in der 3.min für die seidenstädter. vier minuten später kamen die ELCHE aber zu dem verdienten ausgleich 1:1 durch N. Turnwald. in der 13. min war es dann M. Haaf der zum 1:2 einnetzte. die 16. min brachte für Krefeld das 2:2 . so ging es dann auch zum pausen tee. im 2. drittel erhöhten die 17!!! Krefelder feldspieler den druck auf das tor von K. Kristian. es kam aber nichts zählbares herraus. so ging es mit dem 2:2 vom 1. drittel in pause zwei. im letzten drittel hatte der EHC nur 9 feldspieler, L.Pek stand nach einem zusammenprall nicht mehr auf dem eis. 4min waren gespielt da schlug es wieder hinter Wendler durch D. Scharfenort ein. das 2:3 hielt bis zur 48. min, da waren die Krefelder wieder mit dem 3:3 am zuge. in der 52. min waren wieder die ELCHE dran, das 3:4 machte D. Scharfenort. die letzten minuten ging es nur richtung tor vom EHC. es brachte den seidenstädtern in diesem spiel aber nichts mehr. letzte hoffnung für Krefeld ist nun der Dienstag 12.03.13 / 19:30 an der Strobelallee. oder der EHC macht den sack zu, zum 3:0 im play-off DEB-Pokal.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

letzten Samstag konnten sich die Kleinstschüler des EHC in Brackwede den Pokal in der NRW-Liga sichern. die anderen Teams kamen aus Herne, Essen u. Herford/Brackwede
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.