In der letzten Runde (Best of Five) der Quali für den DEB-Pokal steht es 1:0 für die ELCHE

Anzeige
gestern abend war es ein spiel der vergebenen chancen auf beiden seiten. das spiel hätte auch 6:5 ausgehen können. so sahen wir ein 2:0 für die ELCHE und drei "blinde" streifenhörnchen. das erste drittel begann wie erwartet mit abtasten und kontern auf beiden seiten, wobei sich beide torhüter auszeichnen konnten. in der 8. min war es dann F. Sondern der den EHC mit dem 1:0 in führung brachte. im 1. drittel ging es 2min 38sek früher in die erste pause, die plexiglas umrandung drohte zu brechen. auch im 2. drittel kannten beide teams nur den weg nach vorn, in der 5. min jubel auf den rängen, aber hauptschiri verwerte den ELCHEN den treffer er sah einen hohen stock? so endete das 2. drittel 0:0. das letzte drittel begann wie das 2. drittel beide teams suchten den weg zum tor. in der letzten minute namen die Krefelder ihren keeper für einen 6. feldspieler aus dem tor. aber die ELCHE hielten den druck stand und konnten den puk abfangen und kamen zu einem konter den M. Bergstermann im Krefelder tor versenkte. -- sonntag 17:00 kommt es in der Seidenstadt zum 2. spiel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.