Nach Penaltyschiessen kommen Eisadler mit zwei Punkten nach Hause

Anzeige
HP Eisadler:



Mit 5:4 nach Penaltyschiessen haben die Eisadler das erste Saisonspiel in der NRW-Liga gewonnen. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit, denn die Solinger waren der erwartet schwere Gegner.

Die letzten Wochen waren alles andere als leicht für Eisadler-Trainer Krystian Sikorski. Selten konnte er verletzungsbedingt mehr als 2 Reihen auf das Eis schicken, und dementsprechend holte sich die Mannschaft auch so manch bittere Niederlage ab.

Dass die Reihen noch nicht so oft zusammen auf dem Eis agiert haben, sah man auch gestern im Spiel gegen den Aufstiegskandidaten EC Bergisch Land. Die Eisadler gingen zwar durch Felix Berger in der 5 Spielminute in Führung, das war es dann aber auch im ersten Drittel von Dortmunder Seite. Durch individuelle Fehler der Eisadler-Hintermannschaft konnten die Gastgeber drei Tore erzielen, und so ging es mit einem 1:3 zum ersten Mal in die Kabine.

Hier schien Trainer Krystian Sikorski dann die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Eisadler agierten im zweiten Drittel wesentlich konzentrierter und konnten durch Nils Sondermann und Niko Bitter den Ausgleich erzielen.

Im letzten Drittel war es dann wiederum Kapitän Niko Bitter, der die Eisadler sogar das erste Mal in Führung schoss, doch Tim Neuber konnte mit seinem dritten Treffer den erneuten Ausgleich erzielen.

Da es auch nach 60 Minuten noch 4:4 stand, musste das Penaltyschiessen entscheiden, welcher der beiden Aufstiegskandidaten dieses richtungsweisende Spiel gewinnen würde. Und auch das Penaltyschiessen war an Spannung nicht zu überbieten. Nachdem auch nach jeweils 3 Schützen das Unentschieden Bestand hatte, war es dann wiederum Niko Bitter, der den entscheidenden Penalty zum 5:4 Sieg der Eisadler einnetzte.

Fazit: Zwei gute Drittel ermöglichten den ersten Sieg in der noch jungen Vereinsgeschichte. Am Samstag kommt es in Krefeld bereits zum nächsten Spiel gegen einen starken Gegner. Die Krefelder haben sich mit Danny Fischbach und Andre Grein verstärkt, und dürften somit bestimmt nicht zu unterschätzen sein. Das erste Heimspiel der Eisadler ist dann am 27.10.2013 im heimischen Eisstadion gegen Herford.
Tore

Tore:
0:1 Berger (Kuntu-Blankson, Sondermann) 04:36
1:1 Arnold (Münch, Pier) 05:48
2:1 Neuber (Niemz) 08:45
3:1 Neuber (Fuchs) 16:40
3:2 Sondermann (Ballnus, Domula) 31:07
3:3 Bitter (Berger. Sondermann) 37:47
3:4 Bitter (Kuntu-Blankson, Berger) 40:30
4:4 Neuber 52:40
4:5 Bitter 60:00
Strafminuten

Bergisch Land 20 – Dortmund 18 + 10 Branz
Zuschauer
164
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.