SC Bodelschwingh weiter auf der Erfolgsspur

Anzeige
Endergebnisse und Schussbilder der 10 Schützen des Verbandsligakampfes

Stella Miedke zum 3. Mal volle Ring Zahl

Die 3. Mannschaft des SC Bodelschwingh musste zum ersten Wettkampf in der Bezirksliga nach Neubeckum anreisen. Die Begegnung erwies sich als äußerst spannend. Nach dem regulären Durchgang stand es 2:1 für Neubeckum. 2 Paarungen erzielten Ringgleichheit, so dass zwei Stechen ausgetragen werden mussten. Unter dem extremen Leistungs- und Zeitdruck des Stechschießens behielten Ursula Becker und Thomy Müller von Bodelschwingh die Nerven und schossen jeweils eine 10, die Gegner nur eine 9, so dass zwei weitere Punkte dem Bodelschwingher Konto gutgeschrieben wurden. Der Endstand des Wettkampfs lautete somit 3:2 für Bodelschwingh III.
Nur wenige Tage später hieß es Heimkampf für Bodelschwingh II und III.
Die 3. Mannschaft trat zunächst gegen die Sportschützen aus Rhynern an. Es bedurfte zwar diesmal keines Stechens, jedoch war die Entscheidung äußerst knapp zu Gunsten der Gäste aus Rhynern. Einmal 2 Ringe und zweimal nur je 1 Ring unterlagen die Bodelschwingher Schützen zum Endstand von 3:2 für Rhynern.
Unmittelbar im Anschluss hatte die 2. Mannschaft in der Verbandsliga die Sportschützen aus Hünsborn (bei Olpe) zu Gast. Durch die hervorragenden Leistungen aller fünf Schützen der Bodelschwingher Mannschaft konnte Bodelschwingh am Ende einen 5:0 Sieg verbuchen. Vier Schützen erreichten 299 von 300 möglichen Ringen und Stella Mithke holte zum 3. Mal in Folge die volle Ring Zahl von 300.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.