Düssel-Buntu Sommer-Lesefest 2016 in der Stadbücherei Bilk

Anzeige
4.Juni 2016 – Düsseldorf.

Am 4.Juni feierte Düssel-Buntu e.V. in Kooperation mit dem Bürgerhaus im Stadtteilzentrum Bilk und der Stadtbücherei Bilk ein Sommerlesefest in den Räumen der Stadtbücherei Bilk.

Prominente Unterstützer und Sponsoren des Festes waren die Provinzial AG und die Kinder-Stifung „Lesen bildet“. Unter dem Motto „Was liest du ?“ wurde das Fest mit der Lesung lustiger Geschichten, Gedichte und Märchen durch Volker Neupert eröffnet. Im weiteren Verlauf des Lesefestes stellten die Schülerinnen und Schüler von Düssel-Buntu verschiedene Bücher des Leipziger Lesekompasses 2016 vor, zum Beispiel „Tod durch Klopapier“ , „Fett Kohle“, „Mein Freund Salim“ oder „Die schwarzen Musketiere - Das Buch der Nacht". Zur Vorbereitung mussten die Bücher gelesen und der Inhalt ausgiebig besprochen und diskutiert werden. Auch eine Bücher-Diskussion fehlte in diesem Zusammenahg nicht.
Die Musik- Performance der Buntu-Band und die Tanz-Aufführungen der Buntu-Gruppe lockerte die Veranstaltung zwischendurch immer wieder auf und wurde mit viel Applaus gewürdigt. Weitere Unterhaltung gab es mit Pantomime-Star Wolfgang Neuhausen, besser bekannt unter dem Künstlernamen „Nemo“. Unter seiner Regie veranschaulichten die Schülerinnen und Schüler vorgelesene Abenteuer pantomimisch. Schließlich gab es auch ein „Lesetheater“, aufgeführt von von Martina Biermann und der Musikerin Christine Spans. Den Abschluss bildete eine Trommel- und Akrobatikshow. Das Publikm nahm die literarischen und künstlerischen Aufführungen mit viel Begeisterung auf und im Nachgang wurden noch viele Unterhaltungen und Diskussionen geführt.
Zum Ausklang gab es ein kostenloses, internationales Buffet. Es wurde von Eltern und dem Eritreisch-Äthiopischen Restaurant „Yatana“ gesponsert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.