Günther Uecker - " Briefe an einen Unbekannten"

Anzeige
Labor im K20: noch ist es leer
Düsseldorf: Kunstsammlung NRW, K 20 |

Das Labor im K20 lädt zum Mitmachen ein

Anlässlich seiner Ausstellung in der Kunstsammlung NRW hat Günther Uecker eine besondere Arbeit für das Labor im 2. Obergeschoss der Kunstsammlung entwickelt. Hier werden die Besucher der Ausstellung bzw. der Kunstsammlung aufgefordert, „Briefe an einen Unbekannten“ zu schreiben. Papier und Stifte liegen bereit. Die Besucher können sich zur Ausstellung äußern, nach Lust und Laune skizzieren, ihre Gedanken niederschreiben, gesellschaftliche Fragen stellen, poetische Gedanken oder kritische Anmerkungen formulieren. Ihre Blätter können sie an den im Raum verspannten Seilen mit hölzernen Wäscheklammern aufhängen. Ein Dialog, ein geschriebener oder gezeichneter Gedankenaustausch zwischen einzelnen Besuchern wird angestrebt.

Das Labor mit „Briefe an einen Unbekannten“ bis zum 28.Juni 2015
Infos zum Labor im K20
Infos zur Ausstellung "Uecker" im K20
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.