Viva Las Vegas im Apollo: Gregor Glanz bringt Glamour

Anzeige
Am Ende gibt Gregor Glanz den Elvis
Düsseldorf: Roncalli's Apollo Variete |

Mit Elvis ist Schluss. Um genau zu sein mit „Love me tender“. Ohne Musik vom Band. Einfach nur gesungen. Und dann steht das Publikum auf. Stehende Ovationen für Gregor Glanz.

Der Moderator und Sänger ist in seiner Heimat Österreich ein Star. Zurzeit erobert er die Zuschauerherzen in Roncalli‘s Apollo Varieté. „Viva Las Vegas“ heißt die neue Show. Für Gregor Glanz ein optimales Motto, seine Stimme in seiner enormen Vielfältigkeit zu präsentieren. Im Laufe des Abends schmachtet er Frank Sinatras „Strangers in the Night“ genauso hingebungsvoll wie er zu Tom Jones „Sex Bomb“ die Hüften kreisen lässt oder Louis Armstrongs „What a Wonderful World“ parodiert.

Auch Küsschen werden verteilt



Es ist ohne Frage der Abend des Gregor Glanz. Er witzelt mit österreichischem Akzent mit dem Publikum - und verteilt gerne ein paar Küsschen. Auch wenn andere Künstler auf der Bühne sind, ist er in vielen Fällen nicht weit. Der Magierin Amila als Braut entfernt er den Kopf, den Vegas Showgirls heizt er stimmlich ein. Neben ihm sind es die vier Tänzerinnen, die den Abend zu einem großen Teil bestreiten. Mal mit pompösen Federnkleid oder goldenen Flügeln auf dem Rücken, mal mit orangefarbenen Fransenhosen oder einem Hauch von Nichts an passen sie perfekt zum Motto des Abends. Glanz und Glamour eben. So ist für die, die Musik und Tanz lieben, der Abend schnell zu Ende.
Dafür sorgen natürlich auch bei diesem Programm Artisten und Künstler. Als da wäre das Duo Nightpeople ist, das pokerkartenschmeißend Hand-auf-Hand-Akrobatik zeigt oder das Duo 2 TRUX, bei dem sie ihm im wahrsten Sinne des Wortes auf Händen trägt. Mit unglaublicher Bühnenpräsenz tanzt Max Loos hüftkreisend den Jailhouse Rock an der Polestange und jongliert Try Toja, mit 17 das Küken der Truppe, mit ...ja, wie viele Bälle waren es nun?!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.