FREIE WÄHLER: Betriebskindergärten für die Beschäftigten der Stadt!

Anzeige
FREIE WÄHLER: Betriebskindergärten für die Beschäftigten der Stadt!

Kinderbetreuung wird ein immer wichtigerer Standortfaktor, wenn es darum geht,
qualifizierte Mitarbeiter in Unternehmen und öffentlicher Verwaltung zu finden oder
dauerhaft an das Unternehmen zu binden.
Die Bedeutung dieses Faktors wird sich angesichts der demographischen Entwicklung künftig
noch verstärken. Schon jetzt ist in vielen Bereichen die Nachfrage nach qualifizierten
Arbeitskräften größer als das Angebot. Kinderbetreuung kann hier für den Zuzug
qualifizierter Arbeitskräfte ausschlaggebend sein.
Besonders in der Unterdreijährigenbetreuung (U3) herrscht allerdings auf absehbare Zeit
Platzmangel und verhindert so, dass Eltern schnell aus der Elternzeit in ihre berufliche
Tätigkeit zurückkehren können.
Auch in der Düsseldorfer Verwaltung äußern viele Mitarbeiter den Wunsch, dass hier
entsprechende Angebote gemacht werden, die für eine flexible Kinderbetreuung sorgen, die
direkt an das Unternehmen angebunden ist.
Die FREIEN WÄHLER Düsseldorf fordern daher die Einführung von Betriebskindergärten für
die Beschäftigten der Stadtverwaltung, die von diesen flexibel und unkompliziert genutzt
werden können.
FW-Ratsfrau El Fassi: „Familienfreundlichkeit muss zu einem Markenzeichen für Düsseldorf
werden, dass im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter und die besten Köpfe den
Ausschlag für Düsseldorf gibt. Wir werden in der Novembersitzung des Rates einen
entsprechenden Antrag stellen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.