Einmal Berlin und zurück!

Anzeige
Mike Joppien am Wochenende doppelt im Einsatz
Am kommenden Wochenende findet der letzte Spieltag dieses Jahres statt und für den FCL geht es in die Hauptstadt. Am Sonntag ist man dort bei der SG EBT Berlin zu Gast.

Die Hinrunde der 2. Bundesliga Nord gestaltet sich so eng wie selten zuvor. Den ersten und siebten Platz trennen gerade einmal 2 Punkte und somit könnte eine Niederlage den Abstiegsplatz für den FCL bedeuten. Im Moment befindet man sich punktgleich mit dem Team aus Berlin auf Platz 5 und liegt lediglich durch ein besseres Spielverhältnis zwei Plätze vor Berlin.

Das Ziel für Sonntag muss ein Sieg sein, um sich ein wenig von den Abstiegsplätzen zu distanzieren. Leider muss man auf den Doppel- und Mixedspieler Ryan McCarthy verzichten. Dafür wird der Belgier Maxime Moreels ins Doppel rutschen und Mike Joppien wird wahrscheinlich neben dem ersten Herrendoppel auch das Mixed bestreiten.

Eine schwierige Aufgabe für den FCL, da das Team aus der Hauptstadt mit Spitzenspielern aus Finnland und der ehemaligen Europameisterin im Damendoppel zwei sehr starke Spieler in ihrem Team hat. Im Hinspiel trennte man sich mit vielen Dreisatzpartien unentschieden und somit ist eine Prognose nur schwer zu wagen.

Der FCL wird alles dafür tun, um mit einem positiven Punkteverhältnis in die lange Winterpause zu gehen. Der nächste Spieltag findet dann erst wieder am 24. und 25. Januar 2015 statt, wo man den TV Refrath und STC Solingen zuhause empfängt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.