Kids in Action

Anzeige
Sportdezernent Burkhard Hintzsche und Rainer Pennekamp, Personalvorstand der Stadtwerke Düsseldorf AG mit Schülern der Klasse 4b der KGS Essener Straße. Foto: Ingo Lammert (Foto: Ingo Lammert)

Die Sportinformations-Messe „Kids in action“ feiert einen runden Geburtstag: Am Sonntag, 21. Juni, steigt im Arena-Sportpark von 11 bis 16 Uhr bereits die zehnte Auflage dieser beliebten Veranstaltung. Über 20.000 Kinder der zweiten bis fünfen Klassen sind dazu eingeladen. Aber auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen.

Von Uta Fußangel

Kinder springen, laufen, schwimmen – bei „Kids in action“. Die Messe ist 2005 mit dem Ziel gestartet, Düsseldorfer Schulkinder und ihre Eltern auf die vielseitigen Angebote der Düsseldorfer Sportvereine aufmerksam zu machen und für Sport und Bewegung zu begeistern. Zum Auftakt nahmen vor zehn Jahren rund 800 Besucher an der Veranstaltung teil, 2014 kamen über 6.000 Spotrinteressierte in den Arena-Sportpark auf der Arena-Straße 1. „Die kontinuierliche Steigerung der jährlichen Teilnehmerzahl zeigt, dass das Angebot von „Kids in action“ attraktiv ist und bei Schulkindern und ihren Eltern immer beliebter wird“, erklärt Düsseldorfs Sportdezernent Burkhard Hintzsche.
Das Sportamt der Landeshauptstadt veranstaltet mit über 30 Düsseldorfer Sportvereinen des Stadtsportbundes den Sportinfo-Tag. Dabei werden rund 40 Sportarten von Bogenschießen über Lacrosse bis Kampfsportarten wie Taekwondo und Wushu vorgestellt. Auch klassische Angebote wie Mannschaftssportarten, Leichtathletik und Tennis sowie Wassersport sind vertreten. Beliebt sind zudem auch Fechten und Tauchen. Erstmals ist in diesem Jahr der Funsport SUP-Paddeln vertreten. Dabei bewegt sich der „SUP Rider“ aufrecht auf einem Surfbrett stehend mit Hilfe eines Paddels vorwärts. Sämtliche Wassersportarten werden im Rheinbad angeboten, das direkt an die Sportarena angrenzt.
Alle Angebote können vor Ort kostenlos unter professioneller Anleitung ausprobiert werden. Neben zahlreichen Sportmöglichkeiten liegt auch Infomaterial über die Düsseldorfer Vereine und die angebotenen Sportarten bereit.
Durchgeführt wird die Messe im Rahmen der sportmotorischen Tests „Check!“ und „ReCheck!“, bei denen allein im aktuellen Schuljahr rund 9.000 Schulkinder untersucht wurden. Gegebenenfalls wurden ihnen anschließend verschiedene Fördermaßnahmen angeboten. Die sportmotorischen Tests sind Bausteine im „Düsseldorfer Modell der Bewegungs- Sport- und Talentförderung der Landeshauptstadt“, einem bundesweit anerkannten Programm zur Förderung von Sport- und Bewegungsaktivitäten für Kinder.
Als ofizieller Partner unterstützen die Stdtwerke Düsseldorf die Großveranstaltung.
Je nachdem, für was sich die Kinder interessieren, sind Sportkleidung, Sportschuhe, Schwimmsachen, Inline-
skates, Helm und Schoner mitzubringen. Leihmaterial ist vor Ort nämlich nur begrenzt vorhanden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.