Benefizturnier der Kolpingfamilie Rees

Anzeige
Spannendes Duell umd die gelbe Kugel (Foto: Ralf Beyer)

Über 21.000 Euro hat die Kolpingfamilie in den vergangen 21 Jahren für gute Zwecke im Rahmen von Kickerturnieren eingesammelt. Gestern beteiligten sich wieder 13 Hobbymannschaften an der Benefizaktion

.

Mit Namen wie „Eisenfüße“ oder „Team Talentfrei“ nahmen sich die Hobbykicker in knallgelben, grünen oder violetten Trikos auch ein bisschen selbst auf die Schippe. Dennoch rannten sie für den guten Zweck gestern in der Dreifachturnhalle, was die Hacken hergaben. Für jedes kassierte Tor wurde nämlich ein Euro ‚Strafgebühr‘ fällig. Startgelder, Einnahmen aus der Cafeteria und vom Osterfeuer ... auch in diesem Jahr rechnen Ralf Joris und Frank Ziegler von der Kolpingfamilie wieder mit einer Spende von rund 1.500 Euro. Diesmal ist das Geld für den Umzug der Grundschule geplant, die voraussichtlich 2016 in das Gebäude der ehemaligen Anne-Frank-Schule einziehen wird. Bislang profitierten unter anderem die Rollstuhlgruppe, die Villa Kunterbunt oder das Kinderheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.