Emmerich am Rhein - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Vortrag am 28. Oktober im PAN Kunstforum Emmerich
"Juden und Christen - ein Erinnern ohne Ende"

Dr. Jan Heiner Schneider referiert am Donnerstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im PAN Kunstforum, Agnetenstraße 2, über das Thema "Juden und Christen - ein Erinnern ohne Ende". Diesen Vortrag bietet die Bürgeraktion Pro Kultur im Rahmen des bundesweiten Jubiläums "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland " an. Das Christentum hat mit der Gestalt Jesu, mit der Bibel und etlichen Festen seine Wurzeln im Judentum. Doch diese Tatsache ist immer nur sehr unzulänglich in das Bewusstsein der meisten...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.10.21
Nachtwächter Tomas Nienhuysen.

Öffentliche Stadtführung
Mit dem Nachtwächter durch das mittelalterliche Rees

Am Freitag, 8. Oktober, macht sich der Nachtwächter Tommi Nienhuysen auf den Weg durch die Rheinstadt. Dabei entführt er die Besucher des „Nachtwächterrundganges“ in das mittelalterliche Rees. Die rund 90-minütige Führung startet um 19 Uhr am Reeser Rathaus. Die Teilnahme kostet sechs Euro, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 02851/51-555, täglich erreichbar von 10 bis 17 Uhr, ist erforderlich, ein Mundnaseschutz ist mitzuführen. Mit Horn und Laterne...

  • Rees
  • 04.10.21
Julika Wagner gehört zum Ensemble.
2 Bilder

„Der muss es sein“
Romantische Komödie im Stadttheater Emmerich

Nach Bombenerfolgen in den USA, Deutschland und am Londoner Hackney Empire Theatre kommt nun die die romantische Komödie von James Sherman „Der muss es sein“ am Freitag, 8. Oktober auch auf die Bühne des Stadttheaters Emmerich am Rhein. Bekannte Schauspieler wie Gerda Steiner, Michael Vogtmann, Julika Wagner, Rhon Diels, Christopher Neris und Jan Felski von den Theatergastspielen Fürth gehören zum Ensemble. Sarah Goldman, Tochter aus jüdischem Haus, hat ein Problem: Die Familie will ihren neuen...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.09.21
2 Bilder

Die Gleichstellung der Geschlechter
Das Gendern, macht es wirklich Sinn?

Was verspricht man sich vom Gendern? Die Gleichbehandlung der Geschlechter? Kann Rechtschreibung die Welt verändern? Machen Schriftzeichen sie denn gerechter? Mit Worten mag man viel  erreichen, doch ändert deren Optik Normen? Soll Diskriminierung endlich weichen, geht's um Gesinnung, nicht um Formen. Sprache lebt, wird sich stets ändern, und als Kulturgut pflegt man sie. Doch führt der Sprachgebrauch zum Gendern, verkommt sie zur Ideologie

  • Emmerich am Rhein
  • 27.09.21
  • 1

SEIN oder Nichtsein - takeaction am 30. September
"Theater im Fluss": Hof-und Fenstertheaterspaziergang

Am Donnerstag, 30. September, um 20 Uhr lädt "Theater im Fluss" zu einem Hof-und Fenstertheaterspaziergang ein. Zu der stets aktuellen Frage des berühmten Hamlet-Monologs wurden im letzten Corona-Lockdown die Spieler*innen der Theatergruppen von "Theater im Fluss" aufgerufen, theatrale Beiträge zu entwickeln. Es entstanden unterschiedliche Formate: Experimentelles, Performance, Tanz, Schauspiel und Comedy. Diese Acts werden nun im ersten Teil in einem Hof- und Fenstertheaterspaziergang...

  • Kleve
  • 26.09.21
  • 1
  • 1
Saskia Valencia
2 Bilder

Theaterstück "Das perfekte Geheimnis" am 24. September im Stadttheater Emmerich
Noch gibt's Karten für die Komödie!

Als Theaterstück und als Film ist das Stück weltweit ein Riesenerfolg. Mehr als 5 Millionen Besucher sahen den Film mit Elyas M’Barek, Wotan Wilke Möhring und anderen bekannten Darstellern. Mit Saskia Valencia, Lara-Joy Körner, Ralf Komorr und Nikola Norgauer, stehen nun bekannte Darsteller die u. a. in den Serien GZSZ, Rote Rosen, Die Rosenheim-Cops, Soko Stuttgart, Die Chefin mitwirkten, in einer Aufführung der Komödie von Paolo Genovese des a.gon Theaters aus München auf der Bühne des...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.09.21
  • 1
  • 2
Vor dem PAN konnten sich Schüler und Interessierte über die Geschichte des Judentums im Rheinland anhand von Schautafeln informieren.
2 Bilder

Jüdische Tradition
Jüdisches Neujahrsfest "Rosch ha-Schana" im PAN

Schülerinnen und Schüler ab Klasse sieben der Gesamtschule Emmerich waren beteiligt am jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana, das auf Initiative der Bürgeraktion "Pro Kultur" im PAN gefeiert wurde. Es begann mit einem Gebet, das Lehrer René Siepermann vorlas. Tänzerisch wurde eine Geschichte aus dem Chassidismus präsentiert, und begleitet von Lehrerin Heike Rotherm am Keyboard erklang Gesang. Die musikalischen Intermezzi von Heike Rotherm variierten das Stück "Nefeli" von Ludovico Einaudi, der...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.09.21
Rund 100 Personen besuchten die Veranstaltung im PAN

Kunst
Literatur und Musik im PAN

Ein besonderer Kunstgenuss stand wieder einmal auf dem Programm des PAN kunstforums. Erst mussten noch weitere Stühle herbeigeschafft werden, bevor die mit knapp 100 Besucherinnen und Besuchern sehr gut besuchte Veranstaltung beginnen konnte. Pro Kultur Vorsitzende Irene Möllenbeck begrüßte die Besucher und informierte über das Festjahr „1700 Jahre Judentum in Deutschland“ in dessen Rahmen der musikalische Literaturabend stattfand. Unter dem Titel „Ich hatte einst ein schönes Vaterland“...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.09.21
Schüler, Lehrer und die Verantwortlichen bei der Stadt Emmerich freuen sich über die Verteilung der neuen 1600 iPads.

Die Stadt Emmerich stattet 1600 Schüler mit Tablets aus
Für Elias kommt das iPad leider zu spät

Die Emmericher Schulen stellen ihren Schüler iPads leihweise zur Verfügung. Diese Tablets sollen den Schülern den Schulalltag und das digitale Lernen näherbringen. Das im Gymnasium und Gesamtschule genutzte Lernforum „itslearning“ ermöglicht mit Hilfe der Tablets den digitalen Unterricht im Klassenzimmer, aber auch im Distanzunterricht zu Hause. Für manche Familien kommt diese Hilfe zu spät, denn während des Lockdowns waren sie, wegen fehlender Technik, vom aktiven Unterricht weitgehend...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.09.21
  • 2
In 14 Jahren Berlin entdeckte Christa Biere die Leidenschaft mit Wachs und Metall zu arbeiten. Ihre lebendigen Skulpturen beziehen sich oft auf den Menschen.

"Vive la luce"
Ausstellungseröffnung der Künstlerin Christa Biere

Am morgigen Sonntag, 29. August, eröffnet Bürgermeister Christoph Gerwers die Ausstellung „Vive la luce – Lebe das Licht“ der Künstlerin Christa Biere. Rees. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im städtischen Koenraad Bosman Museum Rees (Am Bär 1). Während der musikalische Rahmen von den Haldern Strings gestaltet wird, übernimmt Kunsterzieher Johannes Beenen die Einführung. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 7. November 2021, zu den Öffnungszeiten des Museums zu sehen. Liebe zur Landschaft am...

  • Rees
  • 26.08.21
  • 1
Viehhändler auf dem zugefrorenen Rhein, rechts Balduin und Felix Nathan 1929.

Stadtführung
Jüdische Orte in Emmerich

Zum "Europäischen Tag der jüdischen Kultur" lädt die Bürgeraktion Pro Kultur für Sonntag, 5. September, 14.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus-Vorplatz, zu einem Rundgang zu jüdischen Orten in Emmerich ein. Organisiert wurde der Spaziergang unter dem Titel "Schritte gegen das Vergessen" von Irene Möllenbeck, Silke Eicher und Norbert Kohnen. Entlang der Stolpersteine wird die jüdische Geschichte der Stadt mit Informationen, Bildern, Geschichten und Anekdoten - unter anderem über die Kaufleute Gompertz...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.08.21
Magdalena Wochnik führte mit Norbert Kohnen über den Friedhof.

Führung über den jüdischen Friedhof
"1700 Jahre Judentum in Deutschland"

Im Rahmen von "1700 Jahre Judentum in Deutschland" lud die Bürgeraktion Pro Kultur zu einer Führung über den jüdischen Friedhof an der Wassenbergstraße ein. Emmerich. Vor dem Hintergrund der geltenden Regelungen war nur eine beschränkte Teilnehmerzahl zulässig. 17 Interessierte konnten teilnehmen. Magdalena Wochnik informierte anschaulich über Bestattungsrituale im jüdischen Leben: "Wenn der Tod abzusehen ist, darf man den Sterbenden nicht mehr allein lassen und soll ihn auch nicht mehr...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.08.21
Am 31. August soll es wieder losgehen. Der Projektchor St. Christophorus trifft sich zur ersten Probe.

Chor
Erstes Treffen des Projektchores St. Christophorus

Nach einer sehr langen Corona-bedingten Unterbrechung findet am 31. August um 19,30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche ein erstes Treffen des Projektchores St. Christophorus statt. Im Rahmen dieses Treffens soll gemeinsam mit Chorleiter Norbert Voss gemeinsam ein Blick nach vorne gerichtet werden. Dabei wird es auch darum gehen, ob und wie es nach der langen Pause weitergehen kann. Die alles entscheidende Frage wird sein, ob sich erneut genügend Sängerinnen und Sänger finden, um wieder einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.08.21

Literatur Christuskirche Emmerich

Die Christuskirche Emmerich gehört zur Evangelischen Kirchengemeinde Emmerich. Dort sind 2 interessante Informationsmaterialien über das Gotteshaus erhältlich. Die Druckschrift "1690 - 1990  300 Jahre Christuskirche in Emmerich" hat einen Umfang von 28 Seiten und gibt ein Bühnenspiel wieder, das wohl bei der Festveranstaltung anläßlich der Geburtstagsfeier ausgeführt wurde. Die Broschüre "Die neuen Glasfenster der Christuskirche Emmerich" stammt aus dem Jahre 1994 und hat einen Umfang von 23...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.08.21
Gästeführerin Annette Komescher in historischer Gewandung.

Führung durch Hochelten
Auf den Spuren der "Butternacht" und St. Vitus Kirche

Im Rahmen der regelmäßigen Themenführungen bieten die Tourist Informationen Emmerich und Elten der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Emmerich am Rhein mbH am Sonntag, 22. August um 11 Uhr, wieder eine offene Führung durch Hochelten an. Hochelten. Gästeführerin Annette Komescher führt die Gäste in historischer Gewandung durch den Erholungsort Hochelten und erzählt zum Beispiel Wissenswertes zur über 1000 Jahre alten St. Vituskirche. Auch Besuche beim Drususbrunnen, den...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.08.21
Restaurierter Grabstein der Familie Nathan, v. l. Norbert Kohnen, Irene Möllenbeck, Manfred Messing (Restaurator)

Führung
Führung über den jüdischen Friedhof in Emmerich

Kaum jemand kennt den alten jüdischen Friedhof an der Wassenbergstraße (links neben dem früheren Trinkgut-Parkplatz). Dort wurden von 1825 bis 1942 jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger beigesetzt. Bei dem Fliegerangriff am 7. Oktober 1944 wurde der mittlere Teil des Friedhofs zerstört, fast alle Grabsteine aus der Zeit von 1830 bis 1890 gingen verloren. Heute sind noch rund 80 Grabstellen erhalten. Einige wurden auf Initiative der Nachfahren restauriert. Zu einer Führung über den jüdischen...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.21
Am Samstag, 14. August, spielt Swing Unlimited am Ensemble Schlösschen Borghees

Swing
Musikalischer Abend am Ensemble Schlösschen Borghees

Am Samstag, 14. August 2021 um 20 Uhr lädt Bernie Schwanitz mit seiner Band Swing Unlimited aus Köln zu einem musikalischen Open Air-Abend am Ensemble Schlösschen Borghees, Hüthumer Straße 180,  Emmerich am Rhein. Das klassische Swing-Quintett hat sich dem traditionellen Jazz in den Stilrichtungen Swing, Balladen, Mainstream und Dixieland verpflichtet und existiert schon über 30 Jahre. Auftritte in und um Köln, am Tanzbrunnen, in diversen Hotels, zu Firmen-Jubiläen, in Papa Joes Jazzlokal „Em...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.21
Aus einer alten Dose oder einer Tasse wird ein Hotel für Wildbienen

Ferien
Ferienprogramm im Familienbüro Emmerich

Auch in der zweiten Ferienhälfte gibt es im Familienbüro in der Steinstraße 10 viele kreative Angebote für Kinder.  Die Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern ohne Anmeldung kommen. Eingeladen sind Kinder ab drei Jahren. Jüngere Kinder können gerne mitgebracht werden, denn es gibt auch eine Spielecke. Die Angebote sind kostenfrei. Am Mittwoch, 4. August, von 9bis 11 Uhr und von 14 bis 16 Uhr werden Insektenhotels gebaut. Die Kinder bringen eine leere Dose, eine alte Tasse oder einen Becher...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.08.21
Das Bankett unter Bäumen am 7. August 2021 in der Moyländer Schloss- und Parkanlage

Schlosspark Moyland
Bankett unter Bäumen

Einen unvergesslichen Sommerabend in der Moyländer Schloss- und Parkanlage genießen – das bietet das Bankett unter Bäumen am 7. August 2021. Die Gartenanlage mit ihrer Vielfalt an Kräutern und Blumen, die durch die Anpflanzung von über 530 Hortensiensorten ergänzt wurde, lädt an diesem Abend zum Naturgenuss ein. Von 18 bis 0 Uhr stehen Tische und Bänke in der Parkanlage zur Verfügung, die individuell geschmückt und gedeckt werden können. Mitzubringen sind Leckereien für das Picknick, Spiele,...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.07.21
  • 8
  • 3
Robin Gosens signiert seine Bücher
2 Bilder

Prominenter Besuch
Robin Gosens zu Gast in der Tourist Info Elten

Die Freude war groß, als Robin Gosens und seine Verlobte Rabea die Tourist Information Hochelten besuchten.  Dr. Manon Loock-Braun und Gabi Pitz-Wynhoven begrüßten den berühmten Eltener mit seiner Partnerin, die voll des Lobes waren für die neue Tourist Information seines Heimatortes. Bevor es für die beiden an ihrem letzten Urlaubstag nach der EM wieder zurück nach Bergamo/Italien ging, nahm sich der Nationalspieler die Zeit auf dem Eltenberg sein neues Buch „Träumen lohnt sich“ zu signieren....

  • Emmerich am Rhein
  • 26.07.21
  • 1
  • 1
Das erste von vier Fenstern hat seine neue Bestimmung in der Dornicker Kirche erhalten.
3 Bilder

Kirchen in Emmerich
Dornicker Kirchenfenster gesegnet

Fenster stellt den Erzengel Michael dar Im Rahmen eines Gottesdienstes, mit anschließendem Empfang, wurde das neue Kirchenfenster in der Dornicker Kirche St. Johannes der Täufer eingeweiht. Die Gemeinde hat 8.000 Euro Spenden für den Einbau und die Anpassung gesammelt. Die vier einfach verglasten Fenster im Hauptschiff der Kirche mussten 2019 im Zuge von Sanierungsarbeiten ausgebaut werden, da sie durch die defekten Bleiverglasungen undicht geworden waren. Zum Schutz wurde provisorisch eine...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.07.21
14 Bilder

Unsere Städte werden bunt!
Schöne Streetart in Emmerich und Goch

Ich finde es toll: Immer mehr Städte setzen auf Streetart und beeindrucken ihre Besucher mit farbenfrohen Hauswänden, kunstvollen Graffiti an Industriebrachen oder natürlich, wie es der Name sagt, Kunst auf der Straße. Allmählich scheint der Kult auch auf den Niederrhein überzuschwappen.  Spaziert man über die Emmericher Rheinpromenade Richtung Hafen, so muss man vorher noch über die Rheinbrücke. Äh... mögen sich jetzt einige Leute fragen, die liegt doch in der anderen Richtung! Stimmt, aber...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.07.21
  • 10
  • 6
Ein Besuch des Drususbrunnens gehört zum Besuch des Eltenbergs dazu
2 Bilder

Wieder offen
Der Drususbrunnen in Hochelten kann wieder besucht werden

Elten. Seit Sommeranfang ist Hochelten wieder Ziel vieler Spaziergänger und Ausflügler. Dann steht selbstverständlich auch ein Besuch im historischen Drususbrunnen auf dem Programm. Im Corona-Lockdown musste der Brunnen leider geschlossen bleiben. Aufgrund sinkender Inzidenzen konnte er vor einigen Wochen wieder geöffnet werden, allerdings nur unter Vorlage von Negativtests und Personenangaben zur Rückverfolgung. Durch die momentan niedrigen Kennzahlen ist jetzt beim Besuch des historischen...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.07.21
Am Sonntag können sich die Besucher auf das Urmel freuen

Figurentheater
"Urmel aus dem Eis" am Schlösschen Borghees

Borghees. Am Sonntag, 25. Juli 2021 um 15 Uhr spielen Petra Wolfram und Eva Schlanzke vom Mimikry Theater Köln das Figurentheaterstück „Urmel aus dem Eis“ in der Kulturscheune des Ensembles Schlösschen Borghees, Hüthumer Straße 180, 46446 Emmerich. Die spritzige-witzige Inszenierung, frei nach dem Kinderbuchklassiker von Max Kruse, spielt auf einer Südseeinsel mitten im Meer. Das Ei zitterte und bebte, jemand drückte von innen gegen die Schale. Plötzlich brach es auf, ein seltsam verknitterte...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.07.21
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.