Emmerich am Rhein - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Klaus Stepper, Präsident des Chapter "Germany VI" des Motorradclubs Red Knights und Martin Kroll überreichten Dr. Heinz Grunwald und HaJo Frücht (v.l.) den Scheck. 
Foto: Jörg Terbrüggen

Überreicht vom Motorradclub Red Knights
800 Euro-Spende an den Förderkreis Kriegskinder

Sie kümmern sich im Notfall um das Hab und Gut der Menschen und setzen dabei nicht selten auch ihr eigenes Leben ein. Die freiwilligen Helfer der Feuerwehren sind immer zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Doch auch privat engagieren sich einige vor Ort für soziale Zwecke, wie unlängst Mitglieder des Chapter "Germany VI" des Red Knights Motorradclub. Der Red Knights MC ist ein internationaler Motorradclub, der 1982 in Massachusetts in den Vereinigten Staaten gegründet wurde. Ihm gehören...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.10.19

Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in Emmerich und Rees
2. Ankündigung der Kleidersammlung am 22. und 23. November 2019

Da viele Mitbürger derzeit ihre Kleiderschränke „durchforsten“, möchten wir gerne unsere KAB-Kleidersammlung in Emmerich und Rees noch mal in Erinnerung bringen. Gerne nehmen wir die nicht mehr benötigte Kleidung in Empfang, um den Erlös der Kleidersammlung für Projekte in Uganda und für die Bildungsarbeit im KAB-Bezirksverband Kleve zu verwenden. Am Freitag 22.11.19 und Samstag 23.11.19 sammeln die KAB-Gruppen St. Josef Rees-Haldern, St. Josef Rees-Millingen und St. Josef Rees-Stadt...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.09.19
Organisatoren Christoph (re.) und Christiane Weyers (li.) mit den Söhnen Carsten (li.) und Patrick (Mitte) und Simona Dost (Mitte) und Ludwig Ingenlath (re.) vom Ferien- und Freizeitpark Wisseler See

19. bis 22. September
VW-Freunde aus Europa treffen sich am Wisseler See

30 Jahre ist es genau her, dass es ein gemeinsames Treffen der beiden VW-Vereine Brezelfenstervereinigung – Freunde der Uraltkäfer Deutschlands e.V. (BFV) und Luchtgekoelde VW Club Nederland (LVWCN) in Arcen (NL) gegeben hat. Am Wochenende 19. bis 22. September 2019 kommt es nun zu einer Neuauflage in Wissel (D). In Zusammenarbeit mit dem Ferien- und Campingpark Wisseler See werden dort über 160 Teilnehmer mit ca. 90 VWs von Baujahr 1948 bis 2003 erwartet, um das Wochenende gemeinsam zu...

  • Kalkar
  • 11.09.19
3 Bilder

Klompenmakerij
Teilnehmer der KAB "Nikolaus Groß" Emmerich blickten "über die Grenze"

Im Zuge der Betriebsbesichtigungen, die die KAB "Nikolaus Groß" Emmerich regelmäßig durchführt, blickten die Teilnehmer am 02.09.19 "über die Grenze", ins benachbarte de Heurne, das in der niederländischen Region Achterhoek liegt. In der Klompenmakerij Krajenbrink in de Heurne, wird das alte Handwerk der Klompenherstellung seit 1891 betrieben. Der heutige Firmenbesitzer, Herr Henk Krajenbrink, "moderierte" die Führung auf eine unnachahmliche, sympathische Art und zog die 40 Teilnehmer in...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.09.19

Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB)
Kleidersammlung der KAB in Emmerich und Rees

Die katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Emmerich und Rees möchte schon jetzt darauf hinweisen, dass wie in den Vorjahren eine Kleidersammlung nach den Standards des Dachverbands FairWertung durchgeführt wird. Am Freitag 22.11.19 und Samstag 23.11.19 sammeln die KAB-Gruppen St. Josef Rees-Haldern, St. Josef Rees-Millingen und St. Josef Rees-Stadt gebrauchte, gut erhaltene Kleidung. Die Emmericher KAB-Gruppe „Nikolaus Groß“ schließt sich am Samstag 23.11.19 an. Die...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.08.19
Karla Imig ist eine von über zehn Fahrern beim Bürgerbus in Emmerich. Sie hofft in Zukunft auf neue Kollegen.

Karla Imig wirbt für neue Fahrer beim Verein Bürgerbus Emmerich.
"Wer sich das zutraut, soll kommen"

"Am Wochenende habe ich meine Freundin in der Burgstraße besucht. Mit einem Taxi kostet das zwei mal sieben Euro. Ohne Bürgerbus könnte ich das nur zwei Mal im Monat machen. Mit bin ich alle drei Tage da." Das sagte eine über 90-jährige Dame, die regelmäßig mit dem Bürgerbus unterwegs ist. Doch der Verein hat momentan ein Problem: Er sucht händeringend Fahrer. Eine von ihnen ist Karla Imig. Sie ist eine von insgesamt über zehn Fahrern, die derzeit den Bürgerbus von A nach B fahren. 1.165...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.08.19
2 Bilder

Fun2go-Emmerich
Mal was neues in Emmerich

In Emmerich gibt es eine neue Idee. Senioren die das Fahrradfahren geliebt haben ,aber dieses nicht mehr können, sei es aufgrund körperlicher oder Psychischer Erkrankungen, dies wider zu ermöglichen.  Ich werde dieses Projekt im Rahmen meiner Möglichkeiten Unterstützen da Ich den Mehrwert erkannt habe.

  • Emmerich am Rhein
  • 03.08.19
24 Bilder

Kevelaer
Etwa 600 Biker bei der 35. Motorradwallfahrt

Mit einer Abschiedsfahrt endete am Sonntag (7. Juli 2019) die 35. Motorradwallfahrt in Kevelaer. Auf dem Kapellenplatz wurden Teilnehmer und Maschinen in Anwesenheit von Dominicus Meier, Weihbischof in Paderborn, gesegnet.  Trotz starken Regens hatten am Vorabend etwa 600 Motorradfahrer an der  Lichterfahrt zur Gnadenkapelle teilgenommen, wo in einer Andacht für die verunglückten Biker gebetet wurde. Hier eine kleine Bildergalerie von der Verabschiedung am Sonntag Lesen Sie auch: Firmung...

  • Kleve
  • 07.07.19
  •  1
  •  1
Egbert Zimmermann, DD9QP
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
HAMNET, das Internet von und für Funkamateure

Liebe Leserinnen und Leser, unter dem Begriff Internet kann sich wohl fast jeder was vorstellen, denn wenn Ihr diese Zeilen lest, dann seid Ihr ja mit dem Internet verbunden. (smile) Die ersten Anfänge des heutigen Internets gehen bis an den Anfang der 1960er Jahre zurück. Damals hieß das noch ARPANET (Advanced Research Projects Agency Network, ein Computer Netzwerk) und hatte zum Ziel US-amerikanische Universitäten technologisch untereinander zu verbinden.  „Erstaunlich“ ist, dass das...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.06.19
  •  2
Von links: Pfarrer Bernd de Baey, Stephanie Ess, Elisabeth Boßmann, Josef Bram und Pastoralreferent Matthias Lattek. 
Foto: Jörg Terbrüggen

Beim Trauer- und Begräbnisdienst in der Gemeinde
Ehrenamtliche Laien helfen

Zu den wichtigsten Aufgaben und Diensten einer christlichen Gemeinde gehört es, den Sterbenden beizustehen, die Toten zu bestatten und für sie zu beten, und die Angehörigen der Verstorbenen tröstend zu begleiten. Im Jahr 2015 schuf Bischof Dr. Felix Genn für das Bistum Münster die reguläre Möglichkeit, Ehrenamtliche im Trauer- und Begräbnisdienst einzusetzen. In Emmerich werden Elisabeth Boßmann, Josef Bram und Stephanie Ess diese Aufgaben künftig mit wahrnehmen. "Bisher haben Priester,...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.06.19
  •  1
  •  1
Über eine gelungene Eröffnung der Tieroase in Emmerich konnten sich Besucher und ehrenamtliche Mitarbeiter gemeinsam freuen.
3 Bilder

Tieroase Emmerich feierte Eröffnung
Eine Oase für Tiere

Es soll für sie nur eine vorübergehende Bleibe sein, doch müssen die kleinen süßen Vierbeiner, die ihre Schnauze und Pfoten durch die kleinen Gitterstäbe pressen, erst einmal ein neues Herrchen oder ein neues Frauchen finden. Doch in der Tieroase Emmerich auf der Viergartenstraße haben sie wahrlich eine Oase gefunden, wo sie unter Ihresgleichen toben, laufen oder chillen können. In den letzten Wochen und Monaten haben die ehrenamtlichen Kräfte hier alle Hände voll zu tun gehabt, um ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.06.19
unsere neue "Funke"

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Die Macht des Wortes…

Liebe Leserinnen und Leser, es „kostet“ nicht viel und kann so viel bewirken. Ein „kleines“ Wort mit fünf Buchstaben. Erich Kästner brachte es auf den Punkt mit dem geflügelten Wort: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. In einer (fast) nur noch kommerziell ausgerichteten Welt hat niemand mehr was zu verschenken. Ich muss schon recht lange überlegen, wo es denn wohl noch was umsonst gibt. Ja, hier und da gibt es mal ein kostenloses Pröbchen. Hintergrund ist aber fast immer,...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.19
Armin Fleck und seine "Nautilus". Im Hafen des Wassersportvereins Xanten liegen derzeit an die 60 Boote. Darunter "Exoten", wie etwa ein ehemaliges Patroullienboot aus Beständen der Nationalen Volksarmee.
2 Bilder

Pfingstsonntag machen über 100 Segelboote im Hafen des Wassersportvereins Xanten Station
Die Weiße Flotte kommt

Armin Fleck vom Vorstand des Wassersportvereins Xanten freut sich: Zum ersten Mal nimmt der Verein an der "Rheinwoche" teil. Dabei schippern über 100 Segelboote von Düsseldorf aus über den großen Fluss Richtung Arnheim. Von Christoph Pries Am Niederrhein. Über die Pfingstfeiertage bietet sich dem Betrachter vom Rheinufer aus ein imposanter Anblick, wenn die weiße Flotte unterwegs ist. Vor allem die Großsegler werden wohl viele Herzen höher schlagen lassen. Bei der Regatta geht es zwar...

  • Xanten
  • 28.05.19
108 Bilder

Wunderland Kalkar on Wheels
Truckers Run 2019 - Der komplette Konvoi auf der Rheinpromenade

Fester Bestandteil des jährlichen Benefiz-Events "Wunderland Kalkar on Wheels" ist die große LKW-Ausfahrt. 100 Trucks und Busse mit kranken und behinderten Kindern als begeisterte Beifahrer an Bord starteten am 25. Mai auf dem Gelände des Wunderlandes zu ihrer rund dreistündigen Rundfahrt über 65 Kilometer quer durch die deutsch-niederländische Grenzlandschaft. Nach den Stationen Wissel und Grieth erreichte der Konvoi gegen 11 Uhr die Emmericher Rheinpromenade. Rund 40 Minuten benötigten die...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.05.19
  •  1
  •  1
Die Ortsgruppe Emmerich nimmt den Schlüssel der neuen Immobilien in Empfang.
2 Bilder

THW-Umzug
Wohlfühlunterkunft für Emmericher THW

Neue Heimat des technischen Hilfswerks übergeben In nur acht Monaten Bauzeit baute Investor Alex Reinhart-van Gülpen das Gebäude, das am Wochenende vom Technischen Hilfswerk übernommen wurde. Mit vielen offiziellen Gästen und einem Tag der offenen Türe wurde die neue Unterkunft eingeweiht. Alex Reinhart-van Gülpen hatte die ehemalige Bürstenfabrik vor einigen Jahren nur gekauft, um eine ungewollte Bebauung zu vermeiden. Vom Weihnachtsmarkt in Borghees her, kannte Reinhart-van Gülpen den...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.05.19
Zahlreiche Ehrenamtliche begleiten seit nunmehr sechs Jahren das Projekt "Gemeinsam am Tisch" in Elten.
16 Bilder

"Gemeinsam am Tisch" läuft seit sechs Jahren sehr erfolgreich in Elten - Wir waren zu Besuch vor Ort
Der Service ist so gut wie in einem Hotel

Eigentlich geht es hier im Eltener Pfarrheim erst um 11.30 Uhr los, doch Elisabeth Haan wartet schon viel früher mit ihrem Rollstuhl vor der Türe. Die 87-Jährige kommt seit sechs Jahren regelmäßig zum Essen bei "Gemeinsam am Tisch" von der Pfarrei St. Vitus. "Immer wieder gerne", wie sie mit einem Lächeln bestätigt. Doris Haake an der Kasse schmunzelt: "Ich kenne die meisten, die hierher kommen." Und genau diese Atmosphäre schätzen die Eltener Senioren. Ein lockeres Pläuschchen in gemütlicher...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.05.19
  •  1
Frank te Kempel hinter der selbst gebauten Theke, die den THW-Kollegen geschenkt wurde.
5 Bilder

Tag der offenen Tür am 18. und 19. Mai an der Ostermayerstraße - Programm für Jung und Alt
Einblick in die neue THW-Unterkunft

"Wir sind ganz glücklich über die neue Unterkunft", strahlte Zugführer Frank te Kempel vom Technischen Hilfswerk. Was hier in den acht Monaten Bauzeit an der Ostermayerstraße entstanden ist, entspricht allen nötigen Anforderungen einer modernen Unterkunft. Am 18. Mai kann sich die Emmericher Bevölkerung nach der feierlichen Eröffnung um 11 Uhr von 14 bis 18 Uhr sowie am 19. Mai von 11 bis 17 Uhr einen Eindruck davon beim Tag der offenen Tür verschaffen. Wer das neue Domizil an der...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.05.19
  •  1
vorne: Wilhelm Pitz, hinten von links nach rechts: Hermann Römer, Heinrich Pitz

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Omnia tempus habent (Alles hat seine Zeit) Wilhelm Pitz, DL8ER (90er Geburtstag)

Wilhelm Pitz feierte diesen Monat seinen 90. Geburtstag. Und die fünf Zeichen (DL8ER) in der Überschrift zeigen, dass Wilhelm lizenzierter Funkamateur ist. 1929 in Duisburg Meiderich geboren, wuchs mit vier Geschwistern auf. Heute lebt Wilhelm mit seinem Bruder, Heinrich Pitz (ebenfalls lizenzierter Funkamateur und Diakon em.) in einem gemütlichen Anwesen im Ortsteil Borghees. „Solange ich noch mit meiner Gehhilfe die Treppen rauf und runterkomme“, schmunzelt Wilhelm, „wird es keinen...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.04.19
Bei der Spendenübergabe: Dr. Daniela Rezek, Bürgermeister Peter HInze und Verena van Niersen (Wirtschaftsförerung und Stadtmarketing).                  Foto: Marjana Križnik

Spendean "Aktion B - Brustgesundheit am Niederrhein" übergeben
"Pinke Schuhe" erbringen 1.000 Euro

Emmerich setzt Maßstäbe: Die stolze Summe von 1.000 Euro kam bei der Aktion „pinke Schuhe“ zugunsten des Vereins „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ zusammen. Hierbei rotierten von Anfang Oktober bis Ende Dezember zehn künstlerisch gestaltete Damenschuhe in Geschäften des Einzelhandels in Emmerich. Dr. Daniela Rezek, Senologin am Marienhospital Wesel, Vorsitzende des Vereins, zeigt sich überwältigt: „Nirgends kam so viel Geld zusammen wie in Emmerich. Ein dickes Lob an den hiesigen...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.03.19
Gut lachen hat der neue Vorstand der IWE in Elten. Dort läuft es gerade richtig gut.
2 Bilder

Wahlen bei der Emmericher Werbegemeinschaft und der Interessen- und Werbegemeinschaft Elten
Elten hat ihn, Emmerich sucht noch einen Vorsitzenden

In Elten lief alles nach Plan, in Emmerich gibt es leider eine kleine Hängepartie. Denn dort konnten die Mitglieder der Werbegemeinschaft keinen neuen Vorsitzenden finden. In Elten dagegen setzt man auf Kontinuität - dort ist der alte auch der neue Vorsitzende. Emmerich/Elten. Der kleine Saal in der Gaststätte "Zum Raben" am Neumarkt war recht gut gefüllt. Neben den üblichen Verdächtigen hatten sich auch einige neue Gesichter eingefunden. Nach dem überraschenden Rücktritt von Frans Bergman...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.03.19

Vorsitzender Frans Bergman zurückgetreten
Der EWG fehlt wieder der Kopf

Die Emmericher Werbegemeinschaft hat keinen Vorsitzenden mehr. Frans Bergman ist aus persönlichen Gründen vom Vorsitz der Emmericher Werbegemeinschaft e.V. mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Die verbleibenden Mitglieder des Vorstandes haben die Entscheidung des Vorsitzenden mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Frans Bergman hat sich in den vergangenen 2 Jahren intensiv um die Mitglieder der EWG als auch um die Gewerbetreibenden gekümmert und das persönliche Gespräch mit ihnen gesucht....

  • Emmerich am Rhein
  • 05.03.19

Mehr als 20 Jahre als Fahrerin im Einsatz

Bei Wind und Wetter war Guus Trilsbeek mehr als 20 Jahre im Einsatz für das Angebot „Essen auf Rädern“ des Caritasverbandes Kleve. Neben warmen Mahlzeiten brachte sie auch stets menschliche Wärme ins Haus. Den Service „Essen auf Rädern“ bietet die Caritas in Emmerich bereits seit 1963 an. Kein Wunder, dass viele langjährige Mitarbeiter und Ehrenamtliche dort tätig sind. So wurde nicht nur der Abschied von Guus Trilsbeek im Seniorencafé am Neumarkt bei Kaffee und Kuchen gefeiert, sondern...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.03.19
Mitglieder vom Bürgerschützenverein Kellen freuten sich mit Leon über sein neues Tandemfahrrad. Und für die Aktion Herzenswunsch gab es noch eine kleine Spende, die Reinhold Kohls (links) von Monika Overkamp entgegen nahm.
2 Bilder

Dank der Initiative der Kellener Bürgerschützen
Leon hat sein Wunschtandem erhalten

Was war das für ein herrliches Wetter am Mittwoch. Der Rheinpark war voll mit gut gelaunten Menschen und mittendrin der 17-jährige Leon Preuth. Er strahlte mit der Sonne um die Wette, denn sein sehnlichster Wunsch war in Erfüllung gegangen. Leon hatte sich ein Tandemfahrrad gewünscht, welches er nun erhielt. Ermöglicht hat das der Bürgerschützenverein in Kellen. Ohne das Engagement zahlreicher Beteiligter hätte Leon wohl noch lange auf sein spezielles Gefährt warten müssen. Gemeinsam mit...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.02.19
Klaus Hegel (links, Sekretär Lions-Club) und Heiner van Bebber (rechts, Präsident Lions Club) übergaben den Scheck und die kleinen Löwen an Dr. Heinz Grunwald (2.v.l.) und Hajo Frücht.

Lions Club unterstützt Förderkreis Kriegskinder mit 12.500 Euro
Spende der Löwen

So schnell wie nie war im vergangenen Jahr der Adventkalender des Lions Club Emmerich-Rees vergriffen. Viele durften sich über attraktive Preise freuen, die hinter den einzelnen Türchen versteckt waren. Doch der Förderkreis Kriegskinder bekam im Nachhinein das schönste Geschenk: Einen Scheck in Höhe von 12.500 Euro. Aus dem kleinen Körbchen auf dem Tisch in der Cafeteria des Willibrord-Spitals schauten süße, flauschige kleine Löwen heraus. 25 an der Zahl. "Wir haben schon einmal eine Ladung...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.02.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.