KAB Nikolaus Groß guckt über "ihren Kirchturm" hinaus

Anzeige
Da sich die Mitglieder der KAB Nikolaus Groß nicht nur mit "dem eigenen Kirchturm" befassen, fuhren 35 Mitglieder und Gäste nach Duisburg-Marxloh, um die Ditib-Merkez Moschee zu besichtigen.

Nach dem Besuch von Mitgliedern des türkisch-islamischen Kulturvereins, am 05.04.14 in "unserer" Martinikirche, war die Moschee Besichtigung sozusagen der Gegenbesuch der KAB.

Das Integration und ein gutes Miteinander in Duisburg-Marxloh nicht nur Worthülsen sind, wurde den Teilnehmern bewiesen, indem die Führung durch Herrn Holtmeier, einen Protestanten, sehr eindrucksvoll durchgeführt wurde.

Durch den Bau der Moschee, der ohne Steuergelder erfolgte und der Begegnungsstätte, wurde erstmals ein offener Ort geschaffen, der der Lebenswelt und der Identität der muslimischen Bevölkerungsgruppe entspricht.

In seinen Ausführungen ließ Herr Holtmeier auch Vergleiche zwischen Muslimen und Christen zu, die häufig nicht weit auseinander liegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.