KSV Tischtennis: 2. Herren mit Punktlandung zur Saisonpremiere!

Anzeige
Das Stadtmeisterdoppel Kraft/Tenschert legte mit seinem Team der 2. KSV Herrenmannschaft eine tolle Saisonpremiere hin: Jeder gewann 2 Einzel und die beiden holten auch die gemeinsamen Doppel!
Essen: Kettwig | Die 2. Herrenmannschaft des Kettwiger Sportvereins startete als Tabellen-Neunter der Vorsaison (über die Relegation wieder in die Kreisliga nachgerückt) beim TTV DJK Altenessen III in die neue Spielzeit.
Sie trat in folgernder Aufstellung an: Simon Fabig, Harald Berger, Alexander Kraft, Eberhard Koll, Guy Haeyn (Mannschaftsführer), Markus Tenschert.
Gegen die Mannschaft aus dem Essener Norden, die ohne ihre etatmäßigen Nr. 2 und 3 antrat, war ein Spiel auf Augenhöhe erwartet worden. Nach den ersten 6 Partien lagen die Kettwiger Gäste mit 2:4 zurück, bis dahin hatten im Doppel die amtierenden Stadtmeister (Herren-C) Kraft/Tenschert und Berger/Koll für die Gegenzähler gesorgt, während das dritte Kettwiger Doppel Fabig/Haeyn nach 5 Sätzen das Nachsehen hatte. Kraft, Tenschert und Haeyn brachten Kettwig mit ihren Einzelerfolgen 5:4 in Führung. Anschließend gingen die Begegnungen im Spitzenpaarkreuz verloren. Fabig hatte sich nach längerer Wettkampfpause eine 2:0 Satzführung erspielt, musste dann aber mit 9:11, 8:11 und 7:11 am Ende der gegnerischen Nr. 1 den Vortritt lassen, wobei es um die Aufschläge des Altenesseners heftige Diskussionen gegeben hatte.
Nachdem Kraft (11:7 im 5.Satz) und Haeyn (3:0 nach Sätzen) mit ihren Erfolgen für den 7:7 Zwischenstand sorgten, mussten die letzten beiden Partien die Entscheidung über Sieg, Niederlage oder Remis bringen.
Tenschert im Einzel und das Schlussdoppel Kraft/Tenschert (jeweils in 3:1 Sätzen) ließen nun nichts mehr anbrennen und machten für ihr Team den sprichwörtlichen Sack zum 9:7 zu.
Fazit: Das Team zeigte eine vielversprechende Mannschaftsleistung, bei der Tenschert und Kraft mit insgesamt 6 Zählern in Einzeln und Doppeln die fleißigsten Punktesammler ihres Teams waren.
Der erste doppelte Punkterfolg der neuen Saison macht Appetit auf mehr: Am Samstag 23. September 18.30 Uhr stellt sich in der Turnhalle am Mintarder Weg mit Tusem III ein starker Aufsteiger vor, der sein erstes Match gegen den Gruppensieger der letzten Saison (Adler Union Frintrop IV) klar mit 9:3 für sich entscheiden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.