Benefizkonzert mit Doppelpack

Wann? 23.01.2016 19:30 Uhr

Wo? Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10, 45888 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Gelsenkirchen: Alfred-Zingler-Haus | Nachdem bereits im letzten Jahr die „Emscherläufer“ mit einer Benefiz-Vorstellung Geld in die Kasse für Unternehmungen mit Flüchtlingskindern gespielt hatten, gibt es nun klasse Musik gleich im Doppelpack. Der Eintritt ist diesmal frei, eine Hutspende erwünscht.

Singer-Songwriter


Rüdiger Jagsteit, Gelsenkirchener Urgestein, sagt von sich selber "...Musik ist für mich eine Philosophie und das Leben ist eine Bühne. Meine Songs schreibe ich aus dem Bauch, den einen in drei Stunden, andere über Monate. Meine Texte schreibe ich ausschließlich in englischer Sprache. Sie sind oft kritisch aber insgesamt lebensbejahend, oft mit Ratschlägen voll, wie man sein Leben ändern kann. Meine Denkweise ist dabei klar und offen, dennoch sind einige beschreibende Phrasen mit doppelter Bedeutung und bieten dem Zuhörer Freiraum für die eigene situative Interpretation. Ich singe über Lebenseinstellungen und Erfahrungen, die ich mit Menschen mache oder gemacht habe.“

Campfire pop


Mitgebracht hat er Nice Bag OF Tasty. Die dreiköpfige Essener Band ist nicht nur für das Lagerfeuer geeignet, sondern auch für die große Bühne. Seit fast zwei Jahren nehmen Kati Wittrock, Stefan Straußberger und Thomas Walbröhl gemeinsam ihre Instrumente in die Hand. Zwei Gitarren, eine Mundharmonika und die gefühlvoll röhrende Stimme einer Frontfrau reichen aus, um Songs aus den unterschiedlichen Rock- & Popgenres in ausgefallen einzigartigem Profil neu auf Kurs zu bringen. Der harmonische Stilmix und die leisen Sounds zwischendurch sind das, was sich hinter der eigenen Musiksprache des Campfire Pop verbirgt. Eigene Melodien sorgen neben den ausgefallenen Coverversionen für frischen Aufwind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.