Familienführung über Zeche Consolidation

Wann? 15.01.2017 14:00 Uhr

Wo? Zeche Consol, Schacht 9, Bismarckstraße, 45889 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Zeche Consolidation ist eines der Wahrzeichen des Stadtteils und einer der Schätze des Ruhrgebiets. (Foto: Schneider)
Gelsenkirchen: Zeche Consol, Schacht 9 |

Von Weitem schon begrüßt den Besucher das markante Doppelstrebengerüst über Schacht 9 der Zeche Consolidation in Gelsenkirchen-Bismarck. Zu übersehen ist es nicht, aber wer mehr über die Zeche, ihre Geschichte und das Leben der Kumpel erfahren möchte, ist bei der Familienführung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur am Sonntag (15. Januar 2017) genau richtig.

1922 entstand das Fördergerüst, das heute das Wahrzeichen des Stadtteils darstellt. Zur selben Zeit wurde das südliche Maschinenhaus, in dessen Inneren eine Zwillingsdampffördermaschine steht, errichtet. Die Maschine wiegt 285 Tonnen, hatte eine Leistung von 4100 PS und konnte Lasten von bis zu 12 Tonnen aus dem Schacht befördern. Sie ist von besonderem Wert, da sie in ihrer Art eines der letzten Exemplare ist, die von der Gutehoffnungshütte in Oberhausen-Sterkrade gebaut wurde.

Schwergewicht und Künstlerschatz

Außergewöhnlich ist auch das noch erhaltene nördliche Maschinenhaus, das aus dem Jahr 1937 stammt. Hier ist die Sammlung des Künstlers Werner Thiel (1927-2003) zu sehen. Beeindruckend ist seine Sammlung deshalb, weil er zahlreiche Exponate, Kleines wie Größeres, aus dem Arbeitsalltag und Leben der Kumpel zusammengetragen und in einer Rauminstallation arrangiert hat.

„Consol-Tour für Groß und Klein“

Sonntag (15.01.) um 14 Uhr
Adresse: Zeche Consolidation Schacht 9, Bismarckstraße, 45889 Gelsenkirchen
Preis: 8 Euro Familienticket (2 Erwachsene + Kinder)
Treffpunkt ist das Pförtnergebäude am Parkplatz Consolstraße.
Weitere Informationen unter www.industriedenkmal-stiftung.de oder Telefon 0231-93 11 22 33.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.