Klangkosmos Weltmusik - Konzertreihe startet am Freitag mit dem Tcha Limberger Family Trio

Wann? 17.03.2017 20:00 Uhr

Wo? Bleckkirche, Bleckstraße 62, 45889 Gelsenkirchen DE
Anzeige
Das Tcha Limberger Family Trio präsentiert in der Bleckkirche Manouche-Musik der Roma aus dem Karpatenbecken. (Foto: alba Kultur, Köln)
Gelsenkirchen: Bleckkirche | Am Freitag, 17. März, beginnt die neue Staffel der Konzertreihe „Klangkosmos Weltmusik“. Den Auftakt macht das „Tcha Limberger Family Trio“ mit Musik der Roma und Sinti.
Tcha Limberger ist einer der wenigen Musiker von Weltklasse, der als Komponist und Multi-Instrumentalist jenseits aller Genres hoch respektiert ist. Zusammen mit Alain Platel inszenierte er die „Vespa della Vergine“ von Monteverdi und trat damit 2006 beim Festival der Künste in der Metropole Ruhr der Ruhrtriennale auf.
Limberger wurde in eine Familie von bekannten belgischen Roma-Musikern geboren und wuchs auf in einer Welt des Gypsy Swing im Stil des Django Reinhardt. Mit dreizehn Jahren begann er mit dem belgischen Komponisten Dick Vanderharst Komposition zu studieren. Mit seinem Mentor, dem legendären Sandor Neti, erlernte er die Musik von Kalotaszeg, einer multikulturellen Region in Transsylvanien, und den Magyar Nota Stil von Budapest mit dem gefeierten Primas Horvat Bela.
In der Bleckkirche präsentiert das Tcha Limberger Family Trio Manouche-Musik, die die Musiker von Tcha’s Großvater Piotto geerbt haben und konzentriert sich auf fast vergessene Lieder der Roma aus dem Karpatenbecken.
Die kreative Offenheit der Roma gegenüber anderen Kulturen ist legendär. Wo immer Roma in Europa leben, haben sie Motive und Traditionen anderer Kulturen aus ihrem Lebensumfeld übernommen und an ihre eigene Kultur angepasst. Neben ihrer Sprache Romanes mit all ihren Dialekten ist es vor allem ihre Musik, die einen wesentlichen Bezugspunkt ihrer gemeinsamen Identität bildet. Die Musik der Manouche repräsentiert diese kulturelle Vielfalt in besonderer Weise.
Das Konzert in der Bleckkirche, Bleckstraße 62, beginnt um 20 Uhr. Karten kosten 10 bzw. ermäßigt 8 Euro an der Abendkasse. Heranwachsende bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Infos und Reservierungen unter Telefon 595984 oder mail@bleckkirche.info.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.