Voller Hoffnung in das Jahr 5777 - Die Jüdische Gemeinde lädt am 20. Oktober zum Neujahrskonzert ein

Wann? 20.10.2016 18:00 Uhr

Wo? Neue Synagoge, Georgstraße 2, 45879 Gelsenkirchen DE
Anzeige
In Gelsenkirchen tritt Voices of Ashkenaz in folgender Besetzung auf: Alan Bern am Akkordeon, Thomas Fritze an Kontrabass und Gitarre sowie mit Gesang, Sveta Kundish mit Gesang, Andreas Schmitges mit Gitarre, Mandoline und Gesang und Vanessa Vromans mit der Violine und Gesang. (Foto: Antje Seeger)
Gelsenkirchen: Neue Synagoge |

Am 2. Oktober hat für die jüdische Gemeinschaft in aller Welt hoffnungsvoll das Neue Jahr 5777 begonnen und die Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen möchte das zum Anlass nehmen, mit allen Interessierten zusammen zu feiern!



Dazu findet am Donnerstag, 20. Oktober, um 18 Uhr im Kurt-Neuwald-Saal der Neuen Synagoge an der Georgstraße 2 ein Konzert von Voices of Ashkenaz statt.
Jiddische und deutsche Volkslieder einer gemeinsamen Tradition - Lieder in West- & Ostjiddisch, Deutsch und Hebräisch kommen dabei zu Gehör. Voices of Ashkenaz interpretiert die gemeinsame Tradition jiddischer und deutscher Volkslieder neu. Gewachsen aus der Idee des Ensemble-Leiters Andreas Schmitges, verschmelzen die Voices of Ashkenaz seine Forschung mit der Erfahrung und Kunst von Weltklasse-Musikern. Das Ergebnis ist frische, zeitgenössische Musik, die das Beste des jiddischen und deutschen Folk-Revivals zusammenbringt.
Das Repertoire des Ensembles erzählt eine außergewöhnliche, europäische Geschichte. Die Geschichte eines Europas geeint durch Lieder, die von Menschen auf allen Seiten der politischen, religiösen, kulturellen und sozialen Grenzen in Ost und West gesungen wurden, lange bevor die Europäische Gemeinschaft auch nur der Hauch einer Idee war. Hier kommt zusammen, was einmal im Aschkenas (hebr. Deutschland) der frühen Neuzeit zusammengehörte – und gerade durch die unterschiedliche Entwicklung in verschiedenen Kulturen, Zeiträumen und Orten fasziniert.
Der Eintritt kostet 5 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.