Bitteres Pokal-Aus gegen den SV Hohenlimburg 10

Anzeige
FC SW Silschede - SV Hohenlimburg 10 3 - 5 (0:3)

Tore: Linda Hass (2), Ana Susac

Trotz tollem Kampf sollte es einfach nicht sein!


In einem brisanten und energiegeladenen Match trafen unsere U 17 Mädchen am Abend auf den zwei Klassen höher spielenden Gegner aus Hagen. Der Gast aus Hohenlimburg machte von Beginn an Druck und setzte mit zwei schnellen Flügelspielerinnen unserer Abwehr Viererkette ordentlich zu.

Dennoch standen unsere Mädels lange Zeit hinten sehr gut, wenn gleich Torfrau Jill Lagona sich über zu wenig Ballkontakt nicht beklagen konnte. In der 24. Minute dann ein schneller Sprint der Gäste über links, Flanke in den 16er, die mitgelaufene Spielerin netzt das 0:1 aus Silscheder Sicht ein. Unbeeindruckt spielen unsere Mädchen weiter, jedoch etwas nervös was sich wiederum in zahlreichen Ballverlusten widerspiegelt.

Hatte nicht Co-Trainer Stefan Poschen vor dem Spiel gesagt: "Mädels ihr habt nichts zu verlieren ?" Auf dem Platz scheint die Gelassenheit bei einigen von uns hin zu sein. Immer wieder kommen die Hohenlimburgerinnen über die Aussen und nun verstärkt auch zum Abschluss. Das Resultat ist das 0:2 und das 0:3 in der 29. und der 34. Minute. Bis hierhin kämpfen unsere Mädchen tapfer aber ohne echte Chancen und oft auch zu durchsichtig für die Gäste. Dann erst einmal Halbzeit, Durchschnaufen und aufbauen lassen.

In der zweiten Halbzeit werden wir bissiger. Waren zuvor die Rempler und die körperlichen Zweikämpfe mehr auf Seiten der Gäste, setzen sich nun die Silschederinnen besser durch und erspielen sich auch mehr Chancen. Zwar können die Gäste in der 50. Minute nochmal auf 0:4 erhöhen, doch dann wie aus dem Dornröschenschlaf erwacht befreit sich Ana Susac von ihrer Gegenspielerin, läuft allein auf die Torfrau zu und macht das Ding 1:4 es ist die 52. Spielminute Trotz dem immer noch 3 Torerückstand hört hier jeder den Stein plumpsen. Nun spielt hier nur noch der SW Silschede. 2:4 durch einen Brachialschuss von Linda Hass in der 56. Minute macht Hoffnung auf ein kleines Pokalwunder. Dann der quasi Supergau aus Silscheder Sicht. Vorausgegangen war ein kleines Geplänkel unseres Trainers Isi Sayin mit dem Schiri wegen unterschiedlicher Ansichten im Punkto Coachen am Spielfeldrand und die damit verbundene verbale Kommentierung diverser Endscheidungen. Die teure Quittung:"Rote Karte" und dem damit verbundenen Platzverweis für den Coach.

Gastgeberinnen nahe an der Wende


Gerecht oder Ungerecht soll an dieser Stelle nicht kommentiert werden, jedoch sei angemerkt das dies in einer Phase wo der SW Silschede durchaus Chancen hat das Spiel zu drehen absolut kontraproduktiv ist. Leider war das nicht der Endpunkt dieser unrühmlichen Ereignisse. Ana - bereits Gelb verwarnt - liess sich dazu hinreissen das ganze durch dezenten aber für den Schiedsrichter unüberhörbaren Applaus zu untermalen. das Resultat auch hier: Rot. Fussball wurde auch danach noch gespielt. Und wie! Zunächst die Gäste in Ausnutzung unserer Verwirrung 2:5 in der 65.Minute. Die Silscheder Mädchen wollen sich nicht so einfach geschlagen geben und spielen weiter und das besser als zuvor. 70. Minute Linda Hass, wieder aus dem 16er, 3:5. Um die 80ste Minute, Freistoss Silschede, Linda Hass legt sich den Ball zurecht und zieht ab, erst im Nachfassen kann die Torfrau den Ball festhalten. Dann verlassen auch unsere Mädchen allmählich die Kräfte und Schiedrichter Rene Reinecke'pfeift das Spiel halbwegs pünktlich ab. Endstand 3:5

Sicher das Spiel ist verloren gegangen, die Gemüter sind teilweise erhitzt und das Pokal-Aus müssen wir hinnehmen. Aber dieses Spiel am heutigen Abend hat gezeigt wo wir stehen und war somit ein Lackmustest. Zudem ziehe ich den Hut vor unsere Mannschaft. Wir wachsen zusammen, es wird eine Mannschaft wo jeder für den anderen einsteht. Kann es etwas besseres geben? Darüber hinaus ist die Mannschaft in der Lage mit höherklassigen Gegner mitzuhalten und das beste die Mädchen haben Spass dabei, Spass am hart erkämpften Erfolg. Ich sage: Mädels es macht echt Spass euch beim Fussballspielen zuzusehen, bitte mehr davon.......

Jill Lagona, Katrin Kreissl, Laura Poschen, Viktoria Eggers, Selin Sayin, Leah Joswig, Ana Susac, Elis Eraslan, Linda Hass, Leah Joswig, Kim Kirschsieper, Leah Visarius, Lena Kaltenmorgen, Kira Geuenich, Diana Ribicic.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.